Nr. : 241 Tiere und Pflanzen in der 5. Dimension

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 24.02.2012

Wie in einigen Botschaften früher schon erwähnt, gehen Haustiere mit dem Besitzer in die 5. Dimension.

Für die allgemeine Wohlfühlatmosphäre in der 5. Dimension, sollten die Menschen schon in einer Welt leben, die ein Abbild der heutigen Lebensgrundlage ist. Man kann keinen Sherpa ans Meer „verbannen“ oder einen Insulaner ins Hochgebirge.

Jeder wird die Umgebung wiederfinden, mit der er vertraut ist.

Also werden Bäume, Pflanzen und Tiere des Landes, der Lüfte und der Meere dort sein. Sicherlich ist der Bestand an Pflanzen und Tieren nicht so groß wie auf der einmaligen Erde, aber da ihr Wesenheiten mit dem Shift in die 5. Dimension bestimmte Sachen nicht vermissen werdet, so wird euch das Fehlen der einen oder anderen sehr speziellen Tier- und Pflanzenart nicht auffallen.

Ich, der Göttliche Vater, werde bemüht sein, eure neue „Wohnstube“ so herzurichten, dass ihr gerne in dieser neuen Welt leben wollt.

Auch bei der Ernährung werdet ihr euren alten Gepflogenheiten folgen können. Ich, der Göttliche Vater, habe euch Wesenheiten Mensch nie den Verzehr von Fleisch verboten. Gerade Fleisch und Fisch sind wichtige Evolutionsmotore für die Menschheit. Es ist dafür gesorgt, dass es die widerwärtige Quälerei von Tieren in der 5. Dimension nicht geben wird. Viehtransporte über tausenden von Kilometern und Ställe und Tötungsmethoden, „die zum Himmel schreien“.

Ich, der Göttliche Vater, habe vieles von euch Menschen in der kurzen Zeit eures Daseins auf der Erde gelernt. Ihr habt euren Urzustand, den des Tieres, nie abgelegt und euer Verstand, eure Intelligenz hat sich damit verbündet und euch zum gefährlichsten Raubtier auf der Erde werden lassen.

Wollte ich das, als ich das auserwählte Volk geschaffen habe und es von meinem freundlichen Raumvolk, den Anunnaki habe führen und beschützen lassen, um meine Experiment: Liebe, Gefühle und Emotionen in einer „gereinigten Umwelt zu starten?

Die Antwort ist ganz klar „Nein“ und selbst der Einsatz von Christus, einer meiner wertvollsten Energien als Jesu in Israel hat die Wölfe nicht beruhigen oder verändern können. Auch darum halte ich den nun folgenden Schritt der Säuberung der Erde für notwendig und unumkehrbar.

Solange die Erde besteht, und nach der Reinigung der 4. Dimension Erde wird sie weiterhin bestehen und wieder ein Paradies werden, ist die Erde für mich, den Göttlichen Vater, und für alle Weltraumvölker eine Besonderheit, die gepflegt und beschützt werden muss. Dafür ist jetzt alles in die Wege geleitet.

Meine Liebe ist mit allen Aufsteigern in der 5. Dimension ebenso, wie mit dem neuen Leben, das sich aus der Umformung der Erde der 4. Dimension ergeben wird.

Ich bin und bleibe der Göttliche Vater, dessen Plan es ist, was ihr sehen und bald erleben werdet. Euer Glaube und eure Liebe sind mein Lohn.

Amen

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

86 Antworten zu Nr. : 241 Tiere und Pflanzen in der 5. Dimension

  1. sabine schreibt:

    ich hatte heute nacht einen traum, der war nicht sooo schön, nein er war „hart“. es ging um die „esoszene“, in der viel unsinn und viel EGO, zu viel ego, herrscht. und es ging darum, dass der „aufstieg“ wirklich nur in der eigenen inneren „reife“ zu finden ist. (der weg .. der abstieg, vom kopf ins herz).
    die göttlichen energien sind DA und sie geben jedem impulse. diese impulse werden ins herz gepflanzt, nicht in den kopf. die impulse gehen von lucifer aus, der ein teil von jesus ist. ohne lucifer ist jesus eher „schwach“, lucifer ist die kraft und die macht die jesus gelebt hat, das licht und seine liebe.
    die jesus-christus energie ist hier und „greifbar“ und im herzen auffindbar und lebbar, für männer anders als für frauen, so war mein traum.
    im traum war es so, dass lucifer in uns auferstehen möchte, er ist reine wahrheit … liebe (und die wahrheit ist oft hart). die maria-magdalena energie ist auch da und sie liebte jesus mehr als alles andere. diese liebe möchte in uns frauen auferstehen …. und in unserem partner geweckt werden.
    die „schwäche“ mancher männer ist einfach die fehlende lucifer kraft … die feuerkraft … die antriebskraft …. die lebenskraft …. die handlungsfähig macht und stark und eigenmächtig.
    so ähnlich war der traum und ich habe leider keine erklärungen dafür und keine antworten, weil ich selbst nur fragen habe, und sowieso jeder seine antwort für sich selbst im eigenen inneren findet und nicht im internet. leider. das kann hart sein.
    vorwiegend geht es um die gegenseitige akzeptanz und liebe und würde und anerkennung der weiblichen und männlichen kräfte in jedem und allem und die annäherung und verbindung und anpassung dieser beiden pole. um einheit. männer sind anders als frauen, frauen sind anders als männer. das wusste ich schon immer, auch wenn viele sagen es gäbe keine unterschiede.

    https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/07/31/inanas-texte-als-ein-link-der-immer-fortgefuhrt-wird/

    sabine

    • Ruth Link schreibt:

      Liebe Sabine !!! ich glaube die AKTURS-PROBE ist jetzt angesagt .ich habe lannge überlegt wie und was ich sagen soll .weil es so ein geballter stoff ist .und das einzige was ich dir empfehlen kann ist der hinweis den ich dir vor ein paar tagen gab .es ist lutzifer persönlich der dort seine geschichte erzählt. „venus oder die bindung lutzifers“ wollte den text abschreiben ist aber zu lang. du wirst einiges besser verstehen .auch ich habe dank dir ein weideres pussel teil für mich gefunden .in dieser geschichte luzifers. danke sabine ! du hast da wunderbahre hinweise erhalten behandel sie wie ein kleinen schatz. von herzen ,Ruth

      • sabine schreibt:

        liebe ruth, meine freundin, danke für den „akturus-tipp“ …. ich habe mich jedoch jetzt endlich dem vorsatz verschrieben, nur noch nach innen zu hören, auf meine innere stimme und nicht mehr soviel nach außen. diesen tipp hat mir vor jahren schon mal jemand gegeben … habs jedoch die letzten monate ignoriert und mich ziemlich vollgedröhnt mit unzähligen meinungen, was für mich seeerh oft sehr verwirrend ist. ich vermute, jeder findet seine wahrheit nur in sich selbst. im herzen und in der seele … im erinnern.
        liebe liebe grüsse
        sabine

    • shambalaya schreibt:

      liebe Sabine, wow- so viel Erkenntnis!
      Du bist das Alles –
      Herzensgruß

  2. sabine schreibt:

    liebe ruth, ja WOW danke!
    dieses lied ist recht passend…. und sagt mehr als worte …. ggg *** 🙂
    kann man auch sehr meditativ hören 🙂

    • Ruth Link schreibt:

      giebt es dazu auch eine deutsche übersetzung? mein englisch ist nicht gerade eine glanzleistung, von herzen ,Ruth

  3. LILI schreibt:

    Namaste Ihr LIEBEN,
    Eine Frage , d. letzte ansage von joe wiederspricht sich mit bisherige channeling von Ihm? oder?
    Ich kenne und lese ihn seit 2 Jahren, aber solches noch nie gelesen. Was meint Ihr dazu?
    LICHT&LIEBE&FRIEDEN
    Lili

  4. arianna schreibt:

    weisst Du Joe
    da wunder ich mich was in deinem „Channeling“zu lesen ist…..
    Jeder der noch Fleisch isst ,ist eigentlich auch ein Moerder unserer Geschwister auch wenn ers im Supermarkt kauft !!!
    Die Annunaki ?…………….ja es gibt Menschen schlimmer wie Raubtiere !
    Dann gibt es Erdbewohner die sprechen oder wiederholen zu 95% Wahrheiten oder unuebersehbare Tatsachen aber mit 5% kann man auch noch Einfluss nehmen und in die Irre fuehren,oder ?
    Empfehle Dir mal eine Leberreinigung !

    sende Dir Licht aus meinem Herzen
    arianna

    • Liebe Arianna,
      ich weiß nicht ob Joe Böhe hier ließt, doch gehe davon aus, dass es kein 100 % reines Medium gibt, dass jede Durchsage immer auch eigene Anteile erhält, weshalb ich immer “ in Zusammenarbeit mit Christ Michael“ schreibe. Gestehe Joe zu, dass er auch ein Mensch ist und dann nimm Dir nur das raus, was mit Dir in Resonanz geht und alles andere vergiss einfach. In Liebe von Charlotte

    • Frithjof schreibt:

      Liebe Arianna,
      Mit solchen Sprüchen, d.h. mit vorgefaßten Ideen, festen Meinungen, Urteilen über andere, verankerst du dich in der Dualität (« Gut und Böse »), ein Hemmschuh für den Aufstieg, denn in 5D gibt es keine Gegensätze mehr, nur Einheit, dies zu verinnerlichen gehört zu unser Reifung.
      In Liebe!

  5. Frithjof schreibt:

    Die von den Erzengeln vermittelten Botschaften weisen darauf hin, dass eine der wichtigten Bedingungen es ist um reif für die 5D zu sein, dass man bereit ist sich von allem zu lösen, an dem wir gehangen haben. Das beinhaltet Freunde, Besitztümer, Haustiere, Familienmitglieder, Landschaften, ja auch unsere engsten Partner, die ja ihren eigenen Weg gehen müssen. In der 5D der unbedingten Liebe und der Einheit gibt es keinen Platz mehr für die Dualität und für all das was mit unser Persönlichkeit in dieser letzten Inkarnation zusammenhängt. Dualität beinhaltet auch, ein Wesen mehr zu lieben als alle anderen. Die von uns, welche noch nicht bereit sind für 5D kommen auf gesunde 3D Planeten, und dort können sie in Harmonie, Frieden und ohne Leiden oder Mangel weiter erleben, was ihnen so am Herzen liegt, bevor sie später auch auf 5D übersiedeln können. Also lasst uns weiter träumen, falls unser Pfad erst viel später zu 5D führt.

    • Lieber Frithjof,
      vielen Dank für Deinen Kommentar, der auch zutrifft, doch bis wir dahin kommen, braucht es zeit. Es ist ein Prozeß, der über Jahre geht und nicht von heute auf morgen von uns verlangt wird. Sehr schön hat dies Jahn Kassl vom Lichtweltverlag in seinem neuen Buch „2026 Offenbarungen Gottes“ Manuskript für den Planeten “ geschrieben. Wer mitgeht, das bestimmt die Seele und so wird es dann umgesetzt. In Liebe von Charlotte

  6. sabine schreibt:

    liebe arianna, ich ganz persönlich finde es sehr natürlich fleisch zu essen … jedes naturvolk ist fleisch und fisch. mir persönlich bereitet die tierhaltung und die tierverachtenden umgangsweisen viiiiel mehr bauchschmerzen. die transporte, die schlachthöfe, die haltung ……..
    und da kann ich ja bewusst das kaufen, was für mein gefühl ethisch genug ist. supermarktfleisch kann ich allerdings auch niemalsnicht essen … da müsste ich würgen und meine kinder sollen das auch nicht ertragen, diese sondermülldepotschweine und -rinder und und und. ich frage mich immer, WELCHE energie essen wir da ????

    lieber joe, gottes PAN werden wir bald sehen … ? …. sehr schöner tippfehler 🙂
    PAN den naturgott? 🙂

    in liebe, sabine

    • lichtkr.s. schreibt:

      hallo ihr lieben,

      ihr esst SEELEN,totes fleisch,verwestes,krankes fleisch,nicht zuvergessen
      ihre TOTESANGST und FOLTER,das aufschneiden und ausbluten lassen
      am lebenden körper kataver.
      und diese energie soll vom „LICHTE“ kommen ???das ist dunkle ENERGIE.
      wir sagen NEIN.der VATIKAN hat das eingeführt,weil SIE dem dunklen dienen.

      schaut einem tier in die augen ob schwein oder rind und dann setzt das messer
      an ihr kehle und mordet es ,nein das macht der schlachter hinterfragt mal
      wieso weshalb warum???????????????????????????????????????????????
      „ALLE TIERE HABEN EINE SEELE,ALLE“
      ich hoffe ich bin euch nicht zu nahe getreten,wenn ja sorry.

      alles liebe,
      sylvia

      • Frithjof schreibt:

        Liebe Sylvia,
        Diese Ansicht entspricht nicht dem, was uns aus höheren Dimensionen vermittelt wurde. Wir leben hier in einer 3D – Matrix der Illusion (Maja), in welche uns Luzifer (über die Annunaki) eingesperrt hat. Alles in diesem Hologramm ist Illusion. Unser 3 D Körper ist nur wie ein vergängliches Gewand, welches wir nach dieser Erfahrung ablegen. Er hat nicht den geringsten Einfluß auf unseren Lichtkörper, in welchem wir ab 5D leben werden. Daher spielt es auch keine Rolle was wir essen und trinken, denn keine diesbezügliche Energie kann auf den Lichtkörper übertragen werden.
        Die Annunaki haben uns daran gewöhnt Angst und Schuldgefühle zu pflegen. Wir müssen uns davor hüten und uns auf die absolute Freiheit in 5D vorbereiten. Dazu ist es wichtig, sich von allen Ansichten, Glaubenssätzen, Ideologien, Angelerntem loszulösen.
        Ja die Tiere gehören zu einer Gruppenseele.
        Grüße dich von Herzen!

    • lichtkr.s. schreibt:

      habe noch was vergessen,

      was ist mit „URSACHE und WIRKUNG“ „SAAT und ERNTE“
      „AKTION und REAKTION“.
      das was man den TIEREN antut kommt auf die menschheit
      zurück.

      alles liebe,
      sylvia

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Liebe Sylvia,

        und auch an dieser Stelle möchte ES in mir folgendes sagen:

        In allerletzter Instanz … also in der letzten Wahrheit … ist auch Ursache und Wirkung lediglich ein Konzept … ja es wirkt natürlich … doch nur solange, bis wir wieder in unserer eigenen göttlichen Identifikation angekommen sind.

        Dort gibt es all das dann nicht mehr … denn warum sollte Gott sich selbst bestrafen … wo es doch lediglich um Erfahrungen geht … Erfahrungen auf dieser Form-Ebene.

        Bis dahin dient uns diese Konzept natürlich sehr … weil dadurch können wir beide Aspekte einer Sache erfahren … so wie .. Opfer und Täter sein … der Dieb und der Bestohlene … der Hasser und der Liebende … der Arme und der Reiche … der Dumme und der Intelligente … der Gewalttätige und der Sanfte …
        Zum Erleben der DUALITÄT ist Ursache und Wirkung gerade zu die Vorraussetzung …
        doch nicht im Sinne von STRAFE … sondern wertfrei im Sinne von … alles einmal erleben und erfahren … und dennoch im Hintergrund als Beobachter des ewigen Seins, des Erschaffers von alldem … und letztendlich dient uns diese Konzept zur Selbsterkenntnis … dient uns auf unserem Weg zurück in die Erinnerung, dass alles einst aus purer Liebe erschaffen wurde, aus reiner Lust … nenne es, Lust, sich einmal als das zu erfahren, was ein Schöpfer/Gott niemals ist, sein kann und sein wird … sich als Erfahrung jedoch alles erschaffen kann. Wie z.B. Angst in all seinen Facetten, Trennung in all seinen Facetten, sog. Ungerechtigkeiten in all seinen Facetten … usw.

        Ich weiß, jetzt könnte womöglich jede Menge Kritik kommen … oder auch nicht …
        wie auch immer … es gehört ja ALLES dazu … und wieder … ich bin be-geistert … auch über all das, was da so aus mir kommt … denn ich lese es ja schließlich auch! 🙂

        Liebste Grüße

        Brigitte 🙂

      • Frithjof schreibt:

        Liebe Sylvia,
        Deine Frage ist sehr berechtigt. Laut meinen Quellen gibt es in 5D nicht mehr Aktion/Reaktion, Ursache/ Wirkung, denn das gehört zur Dualität welche in dieser Illusion der Matrix (Maja), in welcher wir seit zehntausenden von Jahren von Luzifer/Annunaki/Archoten eingeschlossen wurden. In 5D ist alles vollbracht, es gibt weder Raum noch Zeit, nur das Jetzt, es gibt nicht mehr Gut und Böse.
        Hoffe dir geantwortet zu haben.

  7. Hellboy Hansi schreibt:

    Wird es denn Rinder und Gurken geben in der 5. Dimension…… kannst du da mal nach-„channeln“ bzw. fragen?

  8. Ruth Link schreibt:

    liebe Sabiene !! du bist mir so ans herz gewagsen und für mich eine liebe volle und wunderbare seele eine freundin !! ich meinete auch nur ganz spetjell dieser einzelne abschnitt nicht das ganze buch . in dem luzifer selber spricht.dort erzählt er wie er mit dem Ego vergnüpft ist und ich dachte das diese eine erzählung dir vieleicht dabei behielflich sein könnet dich an noch mehr zu erinnern. deine entscheidung nur noch auf deine innere stimme zu hören begrüße ich den ich tuhe nichts anderes .wenn ich etwas lesse geht das in mein herz und ich überbrüfe dort ob es stimmig ist oder nicht ob es für mich und meine etwiglung förderlich ist oder nicht. das geschied alles plitz schnell.wenn wir fest in uns selber verangert sind schmeist einen nichts mehr so schnell um und bringt einen auch nicht mehr aus der ruhe. las dich umarmen ,von herzen ,Ruth

  9. arianna schreibt:

    Ja klar sabine….
    …..alles hat seine Zeit !
    und ist eine Frage der Frequenz ,des Bewusstseins …..

    Habe auch Fleisch und Fisch gegessen,aber jetzt gehts nicht mehr und so gehts Vielen.

    Gruess mir den Pan mit seiner Floete

    Herzlichst
    ns
    Danke fuer Deinen Komm.H.H. ich konnte wirklich herzlich lachen
    zu Gurken und….

    machs gut

  10. Dagmar schreibt:

    Ihr Lieben,

    es ist eine Gradwanderung und doch ist es gerade jetzt so wichtig, nicht mehr zu werten und zu urteilen. Nur noch beobachten und daraus etwas lernen. Was sagt uns dieses Channeling?

    Löst es eine „Revolte“ in mir aus? Warum? Was will bei mir aufgelöst werden? Und es kann aufgelöst werden. Herzentscheidung – kein Kopf…. Immer öfter bei uns selbst bleiben – zurückziehen. Jeder mag seinen eigenen „Eingebungen“ vertrauen. Jeder hat den Zugang, gerade jetzt, wo alles geöffnet wird. Das ist das neue Bewusstsein. Und jeder „Kanal“ ist nur so klar, wie der strukturierte Menschenverstand mit seinen persönlichen „Interpretationen“ zurücktreten kann. Die Illusionen des Egos dürfen verabschiedet werden.

    Die „anstehenden Reinigungen“, – das Loslassen aller Illusionen des Egos. Es geschieht auf vielen Ebenen. Die starke Verhaftung im Grobstofflichen braucht ein grobes „Aufrütteln“ mit weit reichenden Erschütterungen. Feinstoffliche Bereiche und die, die dort sind, nehmen „anders“ wahr.

    Welche Musik hören wir und welchen Manipulationen unterliegen wir dort, ohne dass es uns bewusst ist?! Bei der Rockmusik ist dies bekannt. Doch war alles richtig – eine Bestimmung – Erfahrungen – Erleben – ein Weg.

    Es gibt eine neue „Erklärung“, die wir von MyEric bekamen. Dabei geht es um die reinen kosmischen Schwingungen, frei von Manipulationen. Die Entwicklungsgeschichte unserer Musik geht mit unserer Entwicklung konform.

    Hier ist der Link „ Die Schwingungen der Urschöpfung allen Seins“:
    http://info.cristallina.de/blog19-schwingungen.htm

    Als Menschen gingen unseren Seelen den Weg durch die „Dunkelheit“ um jetzt wieder das reine Licht, die Urschöpfung allen Seins, zu sehen und auch zu hören. So können wir erkennen, wer wir wahrhaftig sind. Und das geschieht im Herzen!

    Und wahrhaftig, bei vielen „Erschütterungen“ wird diese neue Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric im Jetzt und Hier die Balance herstellen können. – Für viele Menschen, die bereit sind es anzunehmen, für Mutter Erde und ihre Tiere und Pflanzen.

    Von Herzen Danke.

    Licht und Liebe
    Dagmar

  11. Frithjof schreibt:

    Auch Folgendes ist zu bedenken.
    Unser innerstes Wesen ist ein Funken des göttlichen Bewußtseins der Quelle, in welche wir zurückkehren, um uns mit ihr zu verschmelzen, bereichert durch alle die Erfahrungen die wir in de zahllosen Inkarnationen erlebt haben. Auf der 5D-Ebene leben wir mit unserem Lichtkörper, außerhalb von Raum und Zeit. Unsere einzige Nahrung ist das Christus licht. Unser Lichtkörper ist völlig frei, sich in alle Dimensionen des Alls zu begeben. 5D ist also eine Vorstufe zur Auflösung im Bewußtsein der Quelle. 5D ist kein Ferienparadies für New Age-Fans. Dort hinzugelangen setzt voraus, das wir uns herausgeschält haben aus unserer Persönlichkeit (ganz abgesehen von unserem Ego!), daß wir restlos alles abgelegt haben, was die Persönlichkeit ausmacht, z.B. keinen Bart mehr, keine besonderen Gewänder, kein frommes oder spirituelles Gehabe, keine religiösen oder spirituellen Anschauungen die uns bisher teuer waren, keine Gelehrsamkeit, keine Rituale, keine Machtausübung über andere, keine besondere Nahrung die uns über die Dualität von anderen absondert (Denkt an Matthäus 15.11).
    Was auch immer wir in unsere geliebten Tiere hinein projiziert haben an unseren uns eigenen Wünschen, an unser vermeintlichen Liebe, Tier sind nicht personifizierbar, sie gehören einer Gruppenseele an. Abgesehen von denen, die durch die Archonten (Annunaki) geschaffen wurden, steigen gewisse Tiere auf in 5D, aber vermutlich Tiere aus der freien Wildbahn, wohl kaum überzüchtete Haustiere wie Turnierpferde oder Schoßhündchen und Zierkatzen welche Nahrung aus dem Supermarkt brauchen.
    In Liebe!

  12. Frithjof schreibt:

    Ich weiss liebe Charlotte, du hast vollkommen recht, auch ich bin noch nicht so weit!
    von Herzen, frithjof

  13. arianna schreibt:

    Heute ist Zwillingsmond, daher der Schreibimpuls vielleicht….
    Liebe Dagmar meinst Du Joe freut sich, wenn Du Ihm eine CD MyEric schenkst ?

    ns
    Danke Charlotte ist schon klar….doch es kommt vielleicht ein wenig aufs Verhaeltnis an ?
    z.B….wer die Anunnaki waren oder sind ..nicht das was da steht !
    Also auch Joe ist natuerlich in seiner Essenz ein goettliches Wesen,aber dieser Absolutheitsanspruch …..
    Wenn ich demnaechst mal nach Deutschland fahre,versuche ich Ihn mal zu kontakten..

    Alles Liebe und Gute
    wie immer es sich zeigen mag.

    • Dagmar schreibt:

      Liebe Arianne,

      ich glaube, dass die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric die Menschen erreichen wird, für die sie wichtig ist. Auch ist es wichtig, dass sie diese Musik in Dankbarkeit annehmen können, aus ihrem freien Willen heraus. Es sind ja Schwingungen der Liebe und des Lichtes. So ist es Führung und Bestimmung, auch das Wann, Wie und Wo des Ankommens. Vielleicht ist sie ja schon bei ihm?!

      Danke und alles Liebe

      Dagmar

  14. Hermann schreibt:

    Also ich muss mich euch anschließen, das Channeling kommt mir teils nicht ganz stimmig vor. Wenn ich z.B. Annunaki lese, bekomme ich ein sehr ungutes Gefühl, und ich weigere mich, Annunaki als „freundliches Raumvolk“ anzusehen 😉 Aber trotzdem gut!
    Sabine, das war wirklich witzig!
    In Liebe Hermann

  15. Dagmar schreibt:

    Liebe Charlotte,
    Ihr Lieben ,

    … und von Herzen – Danke – Danke – Danke, allen die hier schreiben.

    Es bringt so viel Klarheit. Jeder Beitrag ist so wichtig und lehrreich.
    Eine Öffnung zum vergessenen Wissen der Menschheit und zu göttlicher Weisheit – unser Ursprung. Öffnen und Lernen im Zeitraffer – Klären – Erkennen – Lösen – Loslassen – Erlösen – Freiheit ….
    Und alles geschieht auf so vielen Ebenen von Raum und Zeit.
    Hier noch einmal der Link zur Lichtarbeit in einer neuen Dimension – unsere geistige Berufung:
    http://info.cristallina.de/blog13-%20lichtarbeit.htm

    Danke – Danke – Danke.

    Licht und Liebe
    Dagmar

  16. arianna schreibt:

    Liebe Dagmar vielleicht hast Du ja noch
    einen starken Herzensimpuls ..

    mein Name ist arianna und nicht Arianne …ok ?
    damit geht auch eine Schwingung und Energie in Resonanz

    Dagmar sei gegruesst
    in Liebe

    • Dagmar schreibt:

      Liebe Arianna,
      da gab es eine Verschiebung und das ist beim Schreiben so „passiert“. Keine Zufälle.
      Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir Arianna, in den Schwingungen des Bewusstseins unserer geistigen Aufgabe und Führung. Danke.
      In Liebe Dagmar

  17. Ruth Link schreibt:

    Hallo zusammen !! ich muß mich meinen vorrednern anschliesen ,auch für mich ist das nicht stimmig wenn gesagt wird „das wir unseren gepflogenheiten beibehalten können und fleisch essen dürfen /sollen . wo doch schon die ganze zeit in sämtlichen anderen botschaften darauf hiengewiesen wurde das wir damit aufhören sollten weil das unsere brüderund und schwestern der tierwelt sind und zu dem unsere eigen schwingung nicht gut bekähme wenn wir fleisch verzähren.für mich klingt das nach einem feifarhrtschein.mann brauch sich ja nicht ändern. auch kann ich für mich nicht annehmen wenn gesagt wird „freundliche raumvolk Anunaki “ die belessene unter uns wissen das das anderst ist und die Aninaki keines fals das sind als was sie hier dargestelt werden sollen .ich will hier nicht näher dauf eingehen. und da wir nun schon eine ganze menge leute sind die dise botschaft seltsahm finden wird wohl auch was drann sein was uns zur vorsicht rät. von herzen, Ruth

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe ruth,

      suche in deinem fernsen die sender
      „DIE NEUE ZEIT“ und „SOFIA TV“ ist sehr sehr lehrreich.
      da werden alle fragen beantwortet.
      gerate was unsere TIERGESCHWISTER angeht,was die KIRCHE der
      VATIKAN angeht.usw.usf.da kommen knallharte fakten auf den tisch.

      was du geschrieben hast stimmt.die TIERGESCHWISTER werden nicht
      mehr gemordet,zum verzehr und das ist gut so.

      alles liebe,
      sylvia

      • Ruth Link schreibt:

        Iiebe Sylvia ! ich danke dir für diesen wertvollen tip.!! von herzen ,Ruth

    • Ruth Link schreibt:

      liebe Ulla!! danke für disen Link ! diese durchgabe der hathoren fühlt sich für mich stimmig und gut an. von herzen ,Ruth

  18. kin150 schreibt:

    Zuerst möchte ich ein herzliches Hallo in die Runde sagen. Ich lese hier schon ein paar Monate mit. Danke Charlotte für diese Seite!

    Sabines Text fand ich sehr stimmig und da hier der Bezug Jesus – Luzifer erwähnt wurde, möchte ich folgenden Link einstellen. Auf dieser Seite sind Texte zu Luzifer eingestellt, die für viele ganz neue Einblicke geben könnten. Lest und fühlt selbst hinein, wenn ihr wollt: http://www.fallwelt.de/luzifer/

    Kommt gut durch die spannenden Tage!

    Susanne

  19. Ine schreibt:

    Oh je, hier geht es ja heut heftig zu. Ich habe mich heute speziell mit meinem Höheren Selbst verbunden. Und vieles erkannt. Wenn man sich die Zeit dazu nimmt, nicht im Außen zu suchen, sobdern in dem, was wir eigentlich wirklich sind, wollen und wofür wir gebraucht sind. Sicher nicht um andere zu zerpflücken, das ist veraltet, das ist der Verstand, der momentan noch heftig kämpft.. ( Luzifer.. ;-))) oder wie immer man es nennen mag )
    Ich werde sicher hier nicht urteilen und zu diesen Kommentaren etwas dazu schreiben.
    Ich mag nur dazu eine Geschichte erzählen, die mir heute aufgezeigt hat, Tiere gehen mit, bei der Bewußtseinserhöhung und wollen, sofern sie bereit sind, mit in die 5. Dimension gehen.
    Meine Katzen verändern sich enorm, genauso wie ich.
    Ok, aber ich beobachte seit langem einen jungen Mann, der einen Hund bei sich führt.
    Jeden Tag lief er um meinen Laden, besuchte einen Freund.
    Und immer, hatte ich ganz negativ gefühlt.
    Nun von einem Tag auf den anderen, hatte der Freund, der über meinem Laden wohnt,
    jetzt den Hund bei sich.
    Ich fragte Ihn, ob er jetzt ihm gehört.
    Gut, mein Fühlen hat sich bestätigt, der Mann kam in Therapie. Alkohol usw.
    Der Hund hatte so was von gezittert, ich versuchte ihn mit Hilfe der Engel zu beruhigen.
    Heute Morgen, Sonne schien, ich hatte die Ladentüre offen,
    kam der Hund in Laden, ging einfach zu mir hinter den Ladentisch und war nicht mehr davon weg zu bewegen.
    Er genoss die Energie und die göttliche Schwingung, die ich in meinem Laden habe.
    Und er spürte, hier ist er angekom
    men, zuhause.
    Dann habe ich erst mal dem jungen Mann erklärt, was ich fühlte, ihm eine Räuchermischung für sein zuhause mitgegeben und ihn gebeten, er soll mal rausfinden, was der Mann, der jetzt in Therapie ist, mit dem Hund alles machte.
    Nach auftanken in meinem Laden, ging der Hund dann wiederwillig endlich mit.
    Ich muß dazusagen, der junge Mann, der ihn momentan hat, er ist betreut vom Jungendamt.
    Doch er ist sehr sehr lieb zu Alfa ( so heißt die Hündin )
    Haben mich dann heute ja 5 mal besucht, weil Alfa ( sie läuft ohne Leine, folgt aufs Wort
    ( klar, wenn man weiß warum )
    Und am Ende erzählte mir der junge Mann, sie wurde vom Besitzer aus dem 1. Stock geworfen.
    Er hat sie wenn sie nicht gefolgt hat am Hals gepackt und an die Wand geklatscht usw usw.
    Ich denke, das Tiere, genauso wie wir in Ihrem Bewußtsein so es vorgesehen ist, das Tier soweit ist, genauso in die 5. Dimension mitgehen wie wir.
    Das wußte ich, und seit heute ist es mir mehr wie klar.
    Denn dieser Hund ist kein Fernseh Strolchi oder Lassi, sondern real und mehr wie feinfühlig.
    Er liest Gedanken, fühlt wie ein Medium usw.
    Für mich kein Thema, die Tiere wo soweit sind, genauso wie wir Menschen, die gehen mit.

    Und über das was hier heut geschrieben wurde, liegt eigentlich eine Traurigkeit..
    Das ist nicht mehr nötig.
    Miteinander, zusammen sein ohne werten, ohne urteilen.
    Wir wissen doch alle, es löst sich sovieles auf.
    Warum sich denn jetzt wo wir soviel erreicht haben noch mit Dingen beschäftigen, die dem gestern angehören.

    Die passen nicht mehr zu den Lichtarbeitern.

    In Liebe und mit den Engeln, verbunden mit meinem höheren Selbst

    • Dagmar schreibt:

      Liebe Ine,

      das ist so schön.

      Ich weiß ja wie liebevoll und energiereich dein Engelladen ist. Und ich weiß auch, welche Musik dort gespielt wird. Manchmal habe ich das Gefühl, da steht eine Lichtsäule über dem Laden.
      Wir haben keine eigenen Haustiere, außer den Fischen im Aquarium. Dennoch sind bei uns dauernd die Katzen aus der Nachbarschaft zu Besuch. Meistens liegen sie irgendwo neben einem Lautsprecher. Eine Katze übernachtet neuerdings regelmäßig bei uns.

      Und tatsächlich war auch letztens eine junge Hündin bei uns. Sie wohnt ca. 5 Fußminuten von uns entfernt. Sie setzte sich zielstrebig vor unsere Haustür und ging nicht mehr weg. Auf unseren Anruf hin holte die Besitzerin die Hündin ab. Sie ging nur wiederwillig mit und eigentlich kennt sie uns gar nicht. Sie war noch nie offiziell bei uns zu Besuch. Sie ist über einen meterhohen Gartenzaun gesprungen. Erst durch unseren Anruf fiel es den Besitzern auf, dass sie weg war.

      Auch ich empfinde es so, dass die Tiere sehr feinstofflich sind und den mit den Schwingungserhöhungen verbundenen Raum-Zeit-Sprung schon vollziehen. Warum sonst gehen sie dorthin, wo die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric „läuft“, selbst wenn sie sie erst gar nicht hören können. Und diese wunderbaren Wesen denken und werten nicht. Sie sind reine Liebe und sich ihrer Aufgaben bewusst. Hier ist der Link zu „Die Möglichkeit des Raum-Zeit-Sprungs – die Erlösung unseres Karmas“: http://info.cristallina.de/blog22-raum-zeit-sprung.htm

      Wir alle sind göttliche Geschöpfe und wir können es in Dankbarkeit und Respekt anerkennen.
      Vielen Dank für dieses wunderschöne Erleben im Engelladen, liebe Ine. Grüße an Alfa und ihren neuen Begleiter, der da jetzt eine Führung durch diese Hundedame erfährt.

      Alles Liebe

      Dagmar

    • shambalaya schreibt:

      dito, danke
      Herzensgruß

  20. Frithjof schreibt:

    Lieber Herrmann,
    Dein inneres Gespür betr. Der Annunaki verdient Beachtung. Meditiere mal über folgende Spur: Yaldebaoth, Jahwe, Luzifer, Satan, die Archonten, die Annunaki. Es ist die Spur derer die sich gegen die Quelle aufgelehnt haben.
    Hallo Ruth,
    Ob du jetzt Fleisch ist oder nicht spielt nicht mehr die geringste Rolle. Kein Wesen aus der geistigen Ebene wird dich deswegen urteilen. Es bleibt ganz deinem Ermessen überlassen, denn Es gibt viel wichtigere Dinge. Ob wir jetzt unbedingt die Tierwelt als Brüder und Schwestern wahrnehmen sollten, finde ich etwas gewagt. Es gibt Tiere die von den Annunaki in nicht lauterer Absicht geschaffen wurden. Auch hat Johannes uns gewarnt vor der Verherrlichung des Tieres in der Endzeit. Denk an die Tierfriedhöfe in den USA!
    In Liebe!

    • Ruth Link schreibt:

      Lieber Frithjof ! natürlich werden wir nicht für unsere entscheidung Fleisch essen oden nicht ,veruteilt da wir ja alle unseren freien willen habe der respektirt und gewart wird.doch macht es in deinem energie haushalt eine unterschied weil dich die enerigien des totes , der Angst das was das Tier kurz vor seinen tot gespührt hat in diesem fleisch gespeichert sind .all die streß hormone ist du dann mit . die zihen dich wider nach unten binden dich an die nidriche schwingung.du nimmst die schwingung der gewalt auf……. u.n.w… das nur als kleinen einblick. jeder mensch der mit seiner schwingung schon ziemlich erhöt ist wird ihrgent wann an einen punkt kommen wo er das fleisch nicht mehr verträgt, so wie ich ,bekomme magen krämpfe davon ,ich merge den untersschied sovort ob ich fleisch gegessn habe oder nicht.auch in meiner schwingung!!!! Armin Risi geht sogar noch ein schritt weiter in seinem buch „vegetarisch leben“ .es sagt das wir menschen süchtig sind nach fleisch ,weil das verwerden des fleisches in unserem körper ein stoff feisetzt das uns süchtig macht wie die sucht nach nikotin und alkohol…und das , das fleisch in unseren körper verwest weil es zu schwehr ist um schnell verdaut zu werden .hieraus resultiren dann die verwesungs gase /blähungen nach fleischverzähr.hört sich doch alles in allem sehr abetittlich an ….von herzen,Ruth

    • Shambalaya schreibt:

      Hallo Frithjof,.
      Mit dem Tier ist das Geld / Gold gemeint.
      Herzensgrüsse

      • sabine schreibt:

        hallo shambalaya,
        vielleicht ist das mit dem tier vielschichtiger gemeint und vielfältiger . ?
        vielleicht sind mehrere „dinge“ des modernen lebens gemeint
        …. was ist deine speisekarten-vision ? 🙂 🙂
        sabine

      • shambalaya schreibt:

        Hallo Sabine,liebe Lichter,
        danke für die Nachfrage, sonst hätte ich mich hier nicht getraut meinen Senf dazuzugeben
        ja das ist vielschichtig, ich dachte eine der Bedeutungen gibt vll eine Anregung sich selbst damit zu beschäftigen, kann ja jeder halten wie er mag. :-))
        Meine Gedanken zur Speisekarte sind,wieder vereinfacht,
        Wir nehmen die Energie dessen auf was wir Essen,
        Es gibt höher und niedriger schwingende Lebensmittel,
        Niemand hat zu bewerten was der andere isst,
        Das_ Einzig_ schädliche, nicht nur beim Essen, ist, wenn du denkst es wäre schädlich, schlecht, unmoralisch, etc.
        Die Gedanken beeinflussen die Schwingungsfrequenz der Nahrung es gilt wie immer die Gesinnung dahinter,
        Je nach Bedarf während des Prozesses ändert sich auch die „Lust“ auf bestimmte Lebensmittel,
        Ich geniesse mein Essen und da darf auch mal Fleisch oder Fisch auf dem Speiseplan stehen, und Wein und überhaupt alles,
        Danken und Wertschätzen ist auch hilfreich,
        Also es geht nicht darum was man isst, sondern die innere Haltung dazu ist entscheidend.
        Herzensgrüße

  21. lichtkr.s. schreibt:

    lieber joe und mitreisende,

    jedes TIER hat eine SEELE, JESUS CHRISTUS hat die tiere geliebt und war veganer.
    er hat die menschen gelehrt keine tiere zu essen,für die menschen gab es genug
    was man essen konnte.die PRIESTER haben das damals wie heute die menschen so gelehrt,
    welch eine macht von diesen satani….. rituale dogmen,kulte,ausgeht.
    (auch der PAPST ist 33° FREIMAURER oder ILLUMINATI).er dient BA`AL.

    „THOMAS VON AQIN lehrer der KATHOLISCHEN KIRCHE“ hat den tieren die SEELE
    ab gesprochen,ja sogar den frauen wollte er die SEELE absprechen,ist aber damit
    nicht durch gekommen.ich könnte einbuch schreiben über dieses thema,das war
    im 14.jahrhundert.der PAPST will THOMAS VON AQIN sogar heilig sprechen.

    „ALLES das ATMET sei es der MENSCH, das TIER, die PFLANZE, die MINERALIEN
    ist der ATEM GOTTES“.wenn ein schlachter ein TIER tötet,tötet er GOTT.

    in der“ 5D „gibt es keine SCHLACHTOPFER mehr (TIERE) und das ist gut so,der wo
    noch FLEISCH braucht zum verzehr der sollte noch an sich arbeiten entschuldigung
    sorry,aber das musste mal gesagt werden.das ist auch kein urteilen das ist eine
    feststellung.

    die TIERE sind unsere kleine TIERGESCHWISTER die geliebt werden wollen und
    nicht GESCHLACHTET.schaut einem tier in die augen und ihr seht die liebe GOTTES.

    wieso werden die menschen um uns krank?weil die meisten menschen FLEISCH und FISCH
    essen,also SEELEN,totes ,verwestes, krankes,FLEISCH nicht zu vergessen die TOTESANGST
    die FOLTER,das massakrienen,das ausbluten der tiere am lebendigen leibe.tut mir leid
    aber ich muss das so mal sagen.
    wir leben auch OHNE FLEISCH und haben blutwerte wie ein BABY und sind gesünder.

    „der MORD an den TIEREN,ist der TOT der MENSCHEN“. ( JESUS CH.)
    „solange es SCHLACHTHÄUSER gibt,solange gibt es SCHLACHTFELDER“

    bitte schaut im fernhsen mal „DIE NEUE ZEIT“ und „SOFIA TV “ an ist sehr lehrreich.

    alles liebe,
    sylvia

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Liebste Sylvia,

      danke … natürlich kann ich deine Worte absolut nachvollziehen … bin selbst seit ewigen Zeiten schon Vegetarier … obwohl ich mittlerweile hin und wieder, also ganz selten, mir mal ein Bockwürstchen gönne … warum auch immer. 🙂
      Und … klopf auf Holz … ich bin überwiegend sehr gesund!!!

      Ich möchte noch einen anderen, vielleicht etwas „tieferen Aspekt“ mit hinein bringen.

      Gott kann nicht getötet werden!!! Energie kann sich nicht auflösen … sie verwandelt sich nur …
      Und … das ganze Thema um Tiere und Fleisch ist nun mal existent hier in unserer Erfahrung … und nur deshalb … hat es seine Berechtigung … nichts aber auch gar nichts existiert so einfach zufällig …

      Logisch kann ich verstehen … ich liebe Tiere auch sehr … dass solche Bilder von Massenhaltungen etc. … immensen Widerstand hervor bringen … doch wie würde z.B. Byron Katie es ausdrücken? Wir kämpfen gegen das, was ist … wir sind in Konflikt mit der/unseren Realität …
      Und in ihrer Arbeit, in der Umwandlung würde es sich womöglich so anhören:
      Die Menschen sollten Tiere nicht quälen … Ich sollte mich nicht quälen …

      Wie oft wurde dieses Thema „Der Kampf mit/gegen unserer Realität“ auf diesem Blog schon erörtert … eben weil genau dies ja unsere größte Herausforderung ist.

      Aus menschlicher Sicht ist all dies absolut nachvollziehbar!!! Na klar!

      Nur … solange wir im „menschlichen Bewusstsein“ gefangen bleiben … wird eine nachhaltige und wahre Ursachenveränderung nur schwer möglich sein.

      Haben wir erst einmal unser ganzes „Spiel“ … uns selbst durchschaut und erkannt,
      dann kann z.B. Liebe und Achtung und Wertschätzung an die Stelle von Ablehnung eintreten … auch und gerade für die Tierseelchen, die sich noch für diese Erfahrung zur Verfügung stellen. Dann senden wir Ihnen z.B. auch keine „MItleids-Energie“
      … also eine eher „Problem-behaftete-Energie“ und dann kann sich alles viel schneller wandeln … weil Wandlung sich auf energetischer Ebene vollzieht!

      Ist doch auch nachzuvollziehen … denn die Menschen, die wie Du und Ich und alle anderen, ein bereits anderes Bewusstsein haben … eben mehr in der Liebe sind,
      die werden und würden Tiere bereits völlig anders sehen … und sich ihnen gegenüber auch anders verhalten.

      Wenn alles und jeder das Göttliche ist … dann wirkt dieses Götliche eben auch in und durch alle … bei diesem Thema Tierhaltung … Fleich essen …etc.

      Andernfalls wäre es ein Widerspruch und nicht die EINE Wahrheit … hinter allem Schein!

      Und genau das … ist für uns Menschen soooooooooo schwer nachzuvollziehen … so schwer anzunehmen … ja, es hört sich quasi völlig widersprüchlich an. Daher auch immer solche Fragen wie: „Wie kann Gott dies alles zulassen?“

      Und zum Schluss die Krönung:

      In Wahrheit ist alles nicht wahr … in Wahrheit ist alles ein großer kosmischer Film … eben die sog. Illusion. … und an diesen Punkt kommen wir alle … früher oder später(symbolisch) … dann könnnen wir all das, worüber wir uns jetzt und früher aufregen/aufregten … einfach nicht mehr ernst nehmen!

      Ist wahrlich ein Thema, welches nicht wirklich so einfach in Worte gefasst werden kann … ich gab mein Bestes 🙂 … und ließ ES gerade durch mich schreiben …

      Und wer all dies nicht nachvollziehen kann oder möchte … so ist dies absolut okay … alles, wirklich alles hat seinen Grund, seine Berechtigung und ich wertschätze mittlerweile JEDE Rolle, die eine Seele hier übernommen hat!!!

      Weil … alles, das Leben selbst ist GENIAL!

      In tiefer Liebe und Achtung zu allen hier und allen da draußen, zu jeder Pflanze und jedem Tier

      Brigitte 🙂

  22. LILI schreibt:

    Namaste Ihr lieben,
    Danke für eure Mitteilungen. Ich habe die Diskusion angefangen, weil ich beim lesen eine unwohlgefüll hatte auch joes heutige channeling löst in mir etwas unangehnemes aus, aber das ist meine Wahrheit/Meinung.
    Liebe Charlotte, wir müssen nicht alles annehmen was in channeling gesagt wird. Ich persönlich vertraue meine Gefühle, gerade jetzt Dunkele seite versucht sich einzumischen.
    Joes channeling mögte ich sehr aber jetzt seine nr. 241 , ist nicht MEINS, weiss nicht mit wem er channelt, bin in im Deutschland sonst hätte ihm kontaktiert und gefragt.
    sende alle freude&liebe
    Lili

  23. Holle schreibt:

    Ich habe lange gebraucht, bis ich meine Gedanken in Worte fassen konnte, und sich meine Seele beruhigt hat, nachdem ich diese Nachricht gelesen habe !!!!!
    Hatte während des Lesen Gefühlen der tiefsten Demut und Verbundenheit, sowie das absolute Wissen über die Authenzität und Ehrlichkeit dieser Nachricht.
    Bei der Masse an gefakten Nachrichten, und aufgesetzten Botschaften der rettende Strohhalm im Meer der Desinformation und Verblendung.
    Angesichts der momentan Situation und Entwicklung der Menschheit fällt es mir manchmal mehr als schwer hier noch positive Aspekte heraus zu arbeiten. Lediglich ein Promille Anteil der Menscheit hat es geschafft, sich ein Bewusstsein zu erarbeiten, in welcher die verschieden Aspekte Geist, Seele, höheres Selbst klar erkannt und getrennt werden.
    Die Aussagen gegen Mitte sind mehr als treffend, spiegeln auch meine Erfahrungen und Eindrücke wieder.
    Da muss ich wieder an die Aussage denken : Viele sind gekommen, nur wenige sind auserwählt.
    Dir, liebe Charlotte, kann ich nur immer wieder danken für die grossartige Arbeit, welche Du hier machst.

  24. Frithjof schreibt:

    Liebe Ruth,
    Dein Standpunkt ehrt dich und ich möchte keinesfalls den Eindruck erwecken, dir zu widersprechen oder gar eine Debatte darüber zu führen. Sofern dies klar ist, gestatte mir, folgende Überlegungen anzubieten, zum Nachdenken und Meditieren, keineswegs um recht haben zu wollen oder um irgendetwas besser wissen zu wollen. Es ist ganz selbstverständlich dass wir unsere Tiere lieben, auch ich hatte in jüngeren Jahren Pferde, Hunde, Katzen und Ziegen, auch manchmal Rinder, und habe sie mit der größten denkbaren Liebe behandelt.
    Jetzt gestatte ich mir aber auf folgenden Sachverhalt aufmerksam zu machen. Es ist wissenschaftlich erwiesen – sogar in der ehemaligen materialistischen Sowjetunion! – daß Pflanzen ein Seelenleben haben. Ebenso wie die Delphine, sind sie im Stande auch auf weite Distanzen zu kommunizieren und sie leiden, wenn sie abgeschnitten werden. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Nun kommt die philosophische Gretchenfrage: gibt es einen Grund, Pflanzen weniger zu achten und zu schonen als Tiere?
    Ich meine Folgendes, aber das ist meine ganz persönliche Ansicht ohne Anspruch auf absolute Wahrheit. Ebenso wie das Weibliche gegenüber dem Männlichen sehe ich das Pflanzenreich näher der spirituellen Ebene als das Tierreich. Es liegt in der Natur des männlichen Strebens, Kraft und Macht im Wettstreit und Besiegen auszudrücken, während das archetypische Weibliche Macht durch Harmonie und Kooperation anstrebt. Ebenso liegt es in der Natur des Tieres – des wahren Tieres, nicht des verhätschelten vermenschlichten unnatürlichen Haustieres – Beute zu suchen und dadurch zu überleben, indem es den Schwächeren jagt, tötet und verzehrt. Dem gegenüber ist die Pflanze untätig und in reiner Erwartung dessen, was Mutter Natur ihr beschert. Dies ist nur ein Denkansatz. Vielleicht wird ihn jemand vertiefen.
    In Liebe!

    • Ruth Link schreibt:

      Lieber Frithjof ! dieses ist ein wundervoller denkansatz, dem ich zustimme, ich kann deinem schreiben nichts wesenliche mehr hinzu fügen. wir klettern auch über unsere ernährung die leiter nach oben ,nach dem fleisch kommt das pflanzen reich in seiner höheren schwingung und danach wird es kristallin….. du hast es im kern erkannt und so wundervoll erläutert. bravo !!!!! auch die pflanze hat ein wesen und sein.und auch sie dienen uns menschen in der nächst höheren entwicklungs stufe und sollte daher die gleiche dankbarkeit und achtung bekommen .aber wenn wir nun mal in der schwingung nach oben wollen kann uns das fleisch nicht mehr dinen.da die schwingung zu niedrig ist. ein wundervolles vorbild sind für mich die Indianer, sie legen wenn sie eine pflanze aus dem boden nehme an der gleichen stelle maismehl hin als ausgleich und achten so den kreislauf der natur. Alles liebe und von herzen ,Ruth

  25. sabine schreibt:

    also mir brennt auch noch 1 kommentar unter den nägeln. und zwar die frage, ob denn tiger, wölfe, spinnen, katzen dann auch mörder und gewaltttätige irre sind, in den augen von manch einem?
    katzen wären dann sogar als sadistisch einzustufen, zumindest meine, weil sie spielt sehr lang mit ihren mäusen und vögeln und auch mit einem wienerwürstchen bevor sie sie frisst. das könnte ich ihr auch nicht ausreden. die idee das tiere eher männlich sind, finde ich sehr interessant … weil ich bienen immer als eher weibliche wesen „schubladisiert“ habe, und sie das aber gar nicht sind. sie sind von der energie her sehr männlich … klasse orientierung, hervorragende rechner, absolut systematische vorgehensweisen, strikte ordnung, äußerst verteidigungswillig wenn es um ihr volk geht zieht jede einzelne in den kampf auf leben und tod, sie sind supergeniale architekten und handwerker also baumeister, sie sind jäger und sammler, sie kommunizieren vorwiegend um sachliche themen (futterplätze, neue behausungen, gesellschaftliche anpassungen ….) und noch vieles vieles mehr.
    und ! sie verhungern gerade ….. weil es kaum noch blumen gibt !
    weil wildblumen bereits fast ausgerottet sind … vergiftet von pestiziden und sie mussten nartürlich auch der agrarpolitik weichen, u.a. den energiepflanzen, dem weizen ………
    das bienensterben (in meinem bekanntenkreis sind von 50 völkern 45 gestorben in diesem winter)
    ist ein wertvolles zeichen dieser zeit, sie sprechen zu uns in ihrer sprache, sie erwarten mehr achtung und mehr respekt von den menschen für die natur und für das leben an sich.
    ist alles nur meine ganz persönliche meinung.
    lieben gruß
    sabine

  26. sabine schreibt:

    ach ja und liebe ruth, indianer haben u.a. sehr gerne büffelfleisch gegessen und sogar, das ist allerdings geschmackssache, das herz roh und warm und noch schlagend bereits auf dem jagdplatz verzehrt ….. um die energie des tieres aufzunehmen … ihren mut, ihre kraft ….
    ich finde das aber auch nicht sehr apetittlich.
    alles liebe, sabine

    • Ruth Link schreibt:

      Hallo liebe Sabine ! ich komm gerade vom einkauf zurück und lese deine kommentare .ja die indijaner asen auch büfel fleisch aber das war immer was besonderes und sie haben es immer im bewust sein des großen geistes getahn .es wahren eben noch ganz andere zeiten als heute, rauer eben .ich kann mich an eine inkernation in dieser zeit erinnern.die verbindung zu der natur war oberste briurität. und das ist es was mich an ihnen auch heute noch so faszienirt. von herzen ,Ruth

  27. sabine schreibt:

    zu meinen bienen muss ich noch 1was sagen.
    sie werden unsäglich ausgebeutet, der imker nimmt ihnen ALLES, all ihren honig und am ende der saison werden sie mit zuckerwasser abgespeist. bienenhaltung ist nicht viel anders als andere massentierhaltung. alle bienen (außer australische) haben eine „krankheit“ eine milbe und die bienen werden des ertrags willen mit diversen säuren behandelt, die die milben töten sollen. es geht nur um den ertrag. um geld. die asiatischen bienen haben diese milbe auch, können jedoch perfekt damit umgehen. warum? weil dort tiere und pflanzen noch geachtet werden. die imkerwissenschaftler stehen vor einem rätsel, hm, sie wissen nicht wie sie GEGEN die milbe kämpfen können. ich weiß nicht, ob sie mal FÜR die bienen kämpfen sollten. wenn es keine bienen mehr gibt, gibt es auch keine speise der götter mehr, keinen honig. aber ich bin überzeugt, dass es ersatzhonig geben wird aus einem labor. vielleicht findet lagnese die perfekt lösung.
    bei uns hier wird zur zeit eine großaktion in heckenkahlschlag vorgenommen, eine der letzten nahrungsquellen der bienen, wenn der raps abgeerntet ist. rapsblumen gibt es bei uns sehr viel, bis ca. mai, dann blüht fast nichts mehr, und heuer auch keine hecken mehr, oder wenig. ich weiß gar nicht, warum die hecken gerade so abgeholzt werden, ist das wegen der biogasanlagen? oder wegen der hackschnitzel? keine ahnung. egal, dann können bienen nur noch friedhofsblumen besuchen, hm.
    egal, ich verstehe manche entscheidungen einfach nicht, ist aber wurscht.

    liebe charlotte, ich finde es schade, dass du den schönen tippfehler von joe böhe verbessert hast. ich fand ihn lustig … „Ich bin und bleibe der Göttliche Vater, dessen Pan es ist, was ihr sehen und bald erleben werdet“.
    PAN der naturgott könnte vielleicht die passende lösung für die bienen und die anderen „naturkatastrophen“ haben, wenn es ihn gäbe.
    also ihr würde nicht panisch reagieren, wenn unsere natur geheilt wird, ich würde mich freuen.
    bei den chinesen ist das jahr 2012 „das jahr des wasserdrachens“ … d.h. größtmögliche freude und sowohl als auch größtmögliches leid“ … hat mir ein bekannter erzählt.
    in liebe, sabine

  28. ulla schreibt:

    liebe sabine ,vielleicht hilft dir das.
    http://www.gabyteroerde.com/jahr-2012/evolution
    http://www.gabyteroerde.com/aufgestiegene-meister/bienen-und-ihr-veraendertes-verhalten/der-tiere/
    wir werden auch in zukunft noch fleisch essen,aber immer weniger,und nur die tiere die sich dafür zur verfügung stellen.je höher wir schwingen,je weniger wird es.
    liebe grüße ulla

  29. sabine schreibt:

    jetzt ist mir nochwas eingefallen ….
    in amerika gibt es bienen erst seit ca. 1492 … dort wurde bis dahin irgendwie anders „bestäubt“.
    die biene war bei den indianern „die mücke des weißen mannes“.
    wenn es bei uns keine bienen mehr gibt, also keine bestäubung, gibt es auch keine äpfel mehr, und keine birnen, kirschen, pflaumen, erdbeeren, blumen ……………. und noch viel mehr nicht.
    schlecht für vegetarier und schlecht für pflanzenfressende tiere, also auch schlecht für fleischfressende tiere. die nahrungskette wird unterbrochen.
    die bienen leisten mehr als wir ahnen für das ganze.
    eine einzelne biene ist „dumm“ (verzeihung ist aber so), die intelligenz der bienen macht das volk, der schwarm, das bienenbewusstsein … der „bien“ … aus und das ist eine absolut präzise intelligenz. wow !
    hochgradig exakt und unvorstellbar präzise … wenn man sie lässt.
    ich frage mich schon länger WAS das ist und WOHER diese intelligenz kommt. eine freundin meinte mal, das bienenbewusstsein ist in einer höheren dimension verankert. vielleicht in der 5D ?
    nachdem ich mich in 5D gar nicht auskenne, andere aber schon, würde es mich sehr interessieren, eure meinung zu hören. also die meinung von denen, die bereits in 5D schwingen.
    ist das bienenbewusstsein von dort oder kommt es aus noch höheren dimensionen?
    und …. hilft myeric den bienen ihre 5D-standleitung zu verbessern und zu erweitern?
    das wäre cool und ich würde meine bienenvölker mit myeric beschallen. ganz ehrlich.
    und! das gäbe den naturnobelpreis für myeric ! ganz echt !
    liebe grüsse, sabine

    • Dagmar schreibt:

      Liebe Sabine,

      hier ist ein Link zum Cristallina-Blog. Die letzten Texte wurden alle über MyEric übermittelt. Vielleicht hilft die Erklärung, wie Schwingungen des Kosmos auf die Erde und wieder zurück kommen, die Fragen zu klären:

      http://info.cristallina.de/blog21-das%20goldene%20zeitalter.htm

      Weiter oben habe ich schon einen weiteren Link zum Text „ Die Schwingung der Urschöpfung allen Seins“ eingestellt.
      Die Bienen haben, wie alle Tiere, riesige Probleme mit den künstlichen Frequenzen (Funk, Handys, …). Wenn du sie mit der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric beschallst, erleben sie wieder die reine kosmische Schwingung, die auf den kosmischen Naturgesetzen beruht und nicht manipuliert und manipuliert ist. Diesbezüglich durfte ich am Wochenende erneut einige klärenden „Informationen“ von MyEric erhalten. Dafür bin ich sehr dankbar. Sobald das alles wieder ausgearbeitet ist, stelle ich es in den Cristallina-Blog.
      Wir Menschen sind immer so skeptisch. Wenn wir es einfach tun, z.B. die Bienen beschallen, …. ist es viel einfacher. Wir freuen uns über neue Erfahrungsberichte.

      Alles Liebe für dich und deine Bienen.

      Herzliche Grüße

      Dagmar

  30. shambalaya schreibt:

    Bei diesem Text und den Kommentaren, hier hilft nur noch kosmischer Humor 🙂
    Herzensgruß

  31. Frithjof schreibt:

    Ihr Lieben! über Beyond… bin ich heute morgen auf diesen Text gestossen, der uns alle interessiert, besonders auch die „grausamen“ Veganer:
    Neues von Bruder Baum und Schwester Blume
    Pflanzen können sehen, hören, sprechen, riechen, schmecken, fühlen, kommunizieren und sich erinnern. Pflanzen haben mehr Sinnes-Sensoren als wir Menschen! Tomaten spüren ein herannahendes Tief drei Tage im voraus, und wenn Pflanzen „Kopfschmerzen“ haben, produzieren sie ihr eigenes Aspirin… Die Forschung fördert immer Neues zutage, das uns in Staunen versetzt!

    • Ruth Link schreibt:

      Lieber Frithjof ! du nennst die Veganer „grausam“ und unter deinem gesichtspungt des artikels sind sie nicht grausamer als die fleisch esser. da siet man mal das alles leben ein sein hat und empfindungen.die natur weis sich doch immer wider wunderbar selbst zu helfen .von herzen ,Ruth

      • sabine schreibt:

        unter diesem gesichtspunkt, liebe ruth, dürften wir ausschließlich früchte essen. wein ist auch fruchtig.

      • Frithjof schreibt:

        Nein liebe Ruth, sie sind nicht grausamer, daher die Anführungszeichen. Sie sollten aber darüber nachdenken, ob sie tatsächlich „besser“ sind – denn darum dreht sich ja ihr ego – , ob sie wirklich einen spirituellen Vorsprung gegenüber den fleischessenden Mitmenschen haben. Anders gesagt: gibt es einen Grund, Pflanzen weniger zu schonen als Tiere? Sollte man vielleicht also ganz aufhören zu essen? usw. Oder daarf man dankbar alles akzeptieren, was Mutter Natur uns bietet?

  32. sabine schreibt:

    dann ist es mord einen kopfsalat und eine möhre zu essen

  33. Ruth Link schreibt:

    Lieber Fritjof ! wer oder was ist schon besser oder schlechter.die natur ist eigenlich so gestrickt das sie alles leben versorgt ,sie frägt nicht ist das richtig oder falsch sie IST einfach .nur wir meschen grübeln über so vieles nach anstat einfach zu SEIN.denkt ein löwe nach ob es richtig ist den hasen zu jagen und fressen .nein erfolgt einfach seiner bestimmung . warum tun wir menschen das nicht auch in dem wir für das leben einfach dankbahr sind in dem wir einfach Sein können was uns besimmt ist .was für uns bestimmt ist das ligt in uns .darum denke ich das es so wichtig ist auf unsere innere stimme zu hören die uns sagt was im augenblich für jeden einzelnen das beste ist ,das betrift auch die nahrung ,dann ist es doch relatif schnurze ob wir jetzt fleisch essen oder Pflanzen .was zählt ist was tut uns gut.!!! mit was fühlen wir uns besser .wenn auch die pflanzen so sensiebel sind und seele haben .hast du naturlich mit deinem ansatz recht und wir sollten garnichts mehr von beidem essen .da wir das aber noch nicht können weil unser körper die närstoffe braucht liegt das wohl im ermessen jedes einzener wie er / sie sich entscheidet.in der medizin gibt es eine faust regel eine gifzige planze ist ganz gering dosirt medizin und sie heilt den körper ,nimt man das aber im unverstand und zu viel wird daraus ein gift. vieleicht sollten wir uns an der richtlinier der natur halten und alles in MASEN zu uns nehmen.von herzen,Ruth

  34. sabine schreibt:

    hallo shambalaya,
    ja … viel mehr gibt es zum essen wohl nicht zu sagen. danke dir 🙂
    (eine freundin und ich machen uns immer einen spaß daraus, rumzuerzählen, das es kalorien und vitamine und so weiter gar nicht gibt …. dann halten uns alle immer für sehr blöd) 🙂 und wir haben unseren spaß 🙂

    und der rest des tieres ?
    geld, tv, informationsdschungel, konsumrausch, geiz ist geil, angsterzeugung durch presse (die presse presst echt druck rein, oder), pharmazie, energiepolitik usw …………………….
    was meinst du dazu?
    das würde mich sehr interessieren…. wenn du lust und zeit hast
    danke dir
    sabine

    • shambalaya schreibt:

      Hallo Sabine, der Rest des Tieres… ?
      Weisst du es ist schon sehr lange her, da hab ich mich mit all dem „Kram“ sehr aus -ein- ander gesetzt .Ächz. Ich hab mich erst seit kurzem gewagt überhaupt mal etwas zu schreiben bin Jahrzehnte fast nur in einem inneren Dialog geübt, oder in direktem Austausch, nun denk ich halt einerseits: bring Klarheit, andererseits ist dies ein sehr müdes Thema,noch eine „Meinung“ und z.B ist es ja genau das was der Verstand möchte, und DIE wollen das auch gerne, Der Verstand ist immer neugierig und beschäftigt und „verwickelt“ Menschen gern in egal welches Thema,das erhält die Trennung. Nun gab es Zeiten, da brauchte ich verschiedene „Aufreger“ z.B um Aufzuwachen.Das ist vorbei. Ich möchte nun zu all dem was eh schon verwirrend genug geschrieben wird überall nicht noch beitragen. Du schreibst natürlich etwas Wahres und das zeigt mir dass du es weisst, es gibt so viel Literatur und Videos darüber.Diese gewollte Ablenkung beschäftigt die Menschen rein über die linke Gehirnhälfte und hält sie wie in einem unsichtbaren Raum fest. Sensationsgier schneller weiter schreckliche Bilder viel blablabla etc. hält dich im Aussen fest, alle Energie wird ins Aussen gegeben, da ist dein Verstand ( und andere ) sehr froh darüber, läuft alles wie immer. Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit, und viele Suchende wissen nicht warum sie nix sehen oder ihren“ Plan“ nicht kennen, etc. Verzettelt und in Unkenntnis Ihres Egos versuchen
      sie :“ irgendwie alles zu schaffen“ in3D und dann abds möglichst viel Wissen anlesen und klar noch Liebe senden und die Welt retten. 🙂 und ich sage dir viele haben gar keine Ahnung davon was oder wen sie da wirklich channeln, lol* – und es ist gleich gültig – tolles Wort ?!
      Neutralität , weder für noch gegen _ aber mit einer klaren eigenen Haltung für sich die Mitte LEBEN, Jetzt! ( was ist das jetzt?) (an den Früchten werdet Ihr sie erkennen) hilft da raus,
      die rechte Gehirnhälfte,( die IN tuition),wieder erinnern, Atmen…… Lachen 🙂
      Aufs Höchste reduziert ist alles entweder Liebe oder Angst, der Gegenpol.
      Das Herz direkt mit der Quelle verbunden.
      In der 5.Dimension gibt es keine Angst.
      Geh in dein Herz stelle deine Frage, atme- fühle – wisse.
      Herzensgruß

      g

  35. ulla schreibt:

    lieber frithjof
    du fragst:sollten wir nicht lieber ganz aufhören zu essen?
    hast du schon erfahrung mit lichtnahrung gemacht?
    das thema würde mich sehr interessieren.
    liebe grüße ulla

    • Frithjof schreibt:

      Liebe Ulla,
      Ich habe von meinen Quellen gelernt, dass man in 5 D nur noch von Lichtnahrung lebt. Ich bewundere unsere seltenen Mitmenschen, die es schon hier fertigbringen. Was mich betrifft, bin ich noch nicht soweit. Ich esse gerne alles was die Natur und die Kochkunst an Gutem zu bieten hat, mit den dazugehörenden Weinen, aber in letzter Zeit habe ich immer weniger Appetit, bringe kaum noch einen halben Teller runter. Vielleicht steuert mein Organismus ungewollt langsam auf die Lichtnahrung zu, wer weiss ! Ich tue aber nichts dazu und mache mir keine Sorgen darüber, ich werde nie durch einen Willensakt auf etwas verzichten, es muss von der inneren Stimme kommen. Und schaffe ich es nicht auf 5D, dann freue ich mich auf einen Planeten, der nicht von den Annunaki von der göttlichen Quelle getrennt und nicht in eine Matrix der Illusion (Maja) gepresst wurde wie wir, wo nur Harmonie und Frieden herrscht. Das wird uns von den Erzengeln versprochen. Vielleicht treffen wir uns dann dort!

      • shambalaya schreibt:

        Niemand wurde je von der Quelle getrennt. Das ist Teil einer Illusion. Niemand muss etwas „schaffen“
        Der Aufstieg „geschieht „von innen nach außen, so wie des einzelnen Glauben ist, in meines Vaters Haus
        sind viele Wohnungen, es dauert noch nicht einmal ein Lidschlag lang und ist auch nicht in weiter Ferne sondern schon Jetzt da. Wähle und es wird .
        Du manifestierst deine Zukunft im göttlichen Plan durch deine Gedanken. Die Matrix ist vielfältig und- lass dich fallen- sofort erreichbar.
        Herzensgruß

  36. ulla schreibt:

    lieber fridhjof
    so sehe ich das auch,unsere innere führung wird uns schon zum richtigen zeitpunkt zur lichtnahrung animieren.die menschen die es jetzt schon praktizieren haben eventuell auch einen ganz anderen auftrag wie wir.es läuft schon alles perfekt.
    ich würde dich dort sehr gerne treffen.
    alles liebe ulla

    • Frithjof schreibt:

      Liebe Ulla, ich freue mich schon auf unser dortiges Treffen! Mit dem was du zur inneren Führung und zu „einem ganz anderen Auftrag“ sagst, triffst du den Kern der Sache, gemäss den gechannelten Botschaften der Ee die mir seit 3 Jahren zur Verfügung stehen (www.autresdimensions.com). Ich persönlich fühle mich nicht berufen, über irgend etwas zu schwadronieren, versuche nur weiter zu reichen, was etwas Licht gebracht hat in mein begrenztes Bewusstsein.
      In herzlicher Liebe!

  37. sabine schreibt:

    lieber frithjof, frithjof der friedensfürst
    gehören denn die annunaki zur gfl ?
    wo findet man wahrheiten über die annunaki?
    kannst du mir etwas orientierung geben?
    das wäre mir eine sehr große freude
    danke dir von herzen
    sabine

    ich finde joe böhes 10.3. ist heute schon sehr fühlbar

    • Frithjof schreibt:

      Nein, liebe Sabine, soviel ich den zahlreichen Botschaften der GFL über Beyondmainstream entnehme, gehören sie zu den dunklen Kabalen. Das kannst du aber selber dort nachsuchen. Aus den von mir zur Verfügung stehenden gechannelten Botschaften (www.autresdimensions.com) erfuhr ich, daß sie im Dienste von Luzifer standen, daß dieser aber vor nicht allzulanger Zeit auf Geheiß der göttlichen Quelle neutralisiert wurde und die Annunaki (auch Drakos) aufgefordert wurden, sich aus unserem Sonnensystem zu entfernen, was auch geschehen sein soll. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

  38. Frithjof schreibt:

    Weerde ich tun, aber bitte um ein paar Tage Geduld!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s