2 M-Flares und 10 C-Flares in 12 Stunden bringen in allen Körpern viel in Bewegung (6.3.12)

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

seit ich gestern meinen Text zum X-Flare reingestellt habe, LINK: Ein X-Ray in den frühen Morgenstunden, ließ uns kaum schlafen hat sich wieder sehr viel getan, es sieht so als, wenn diese ganzen Explosionen nur dem einen dienen, hier alles heraufzuholen, was noch nicht sich bis jetzt gezeigt und  gelöst  hat. So viele Flares hintereinanderen ist wie ein rütteln und schütteln der Erde um alles, was durch den großen M-flare und X- Flare schon angeschoben wurde, nun mit diesen vielen kurz hinter einander ablaufenden Explosionen entgültig herauf zu holen und zu erlösen, damit alles immer lichter wird. LINK: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html beim nächsten LINK ist noch alles größer dargestellt, den ich mir am liebsten ansehe, doch wenn ich es bei mir auf dem Blog einstelle, ist es unscharf: http://www.swpc.noaa.gov/today2.html

Dies sind  oben Aufzeichnungen  ( der Flares) über Sonnenaktivität, wobei bei den unteren Bildern in Simulationsbildern uns verdeutlicht wird, was mit der Erde geschieht, wenn die Teilchen der Sonnenwinde hier eintreffen.

Und genau so fühl ich mich heute körperlich, bezogen auf das schütteln der Erde, es sind wieder heftige Rückenschmerzen im unteren Bereich, was für mich immer ein Hinweis ist, dass ich alles körperlich langsamer machen darf. Gerade heute schien gleich ab Morgen die Sonne, welche so gleißend hell ist, dass man allen Staub in der Wohnung wahrnimmt, den man sonst nicht sieht. Doch es ist von meiner geistigen Führung her nicht gewollt, dass ich in alter Manier wie früher meinen Frühjahrsputz erledige, möglichst viel auf einen Rutsch, sondern jeden Tag nur ein bißchen, da es der Körper, welcher bei diesen hohen Energien jetzt am meisten umbaut, dies nicht noch als Stress zusätzlich verkraftet. Daher bitte ich Euch alle, achtet gerade jetzt auf euren Körper.

Zu den Flares kommen jetzt auch schon in Etappen kleine Mengen Protonen neben Elektronen hier an, welche an dem Schutzschild der Erde zu diesen Reibungen führen, wie ihr es rechts im Pressurebild sehen könnt. LINK: http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

Schaut immer mal drauf, denn da werden demnächst heftige Färbungen bis ins weiße zu sehen sein, wenn mit dem Sonnenwind große Protonenmengen hier eintreffen, welche durch die Flares ausgelöst wurden. Diese Protonen geben uns allen immer sehr viel Energien, wo wir dann all die Schmerzen, welche durch die Flares auf der Sonne ausgelöst wurden, schnell vergessen haben. Ich wünsche Euch allen heute einen schönen Tag und morgen kommt das nächste Update, so es erforderlich ist. In Liebe zu Euch herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

eingestellt am 6.3.12 um 11.30

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu 2 M-Flares und 10 C-Flares in 12 Stunden bringen in allen Körpern viel in Bewegung (6.3.12)

  1. ulla schreibt:

    liebe charlotte
    es gibt menschen,die erwacht sind,und keine schmerzen haben.
    und es gibt jene,die schlafen,und große schmerzen haben.ich weiß,das thema hatten wir schon,aber ich konnte es für mich noch immer nicht klären,wovon das abhängig ist.
    verändern werden die energien uns allemal.
    gestern war es bei mir noch große müdigkeit,schlappheit,heute ist es wieder ganz anders.ich fühle ruhe und gelassenheit,bin ganz bei mir.ohne wirre gedanken.ich fühle ,das alles seine berechtigung hat,egal ob licht oder schatten.es berührt mich heute nichts so richtig.
    die energien werden sich sicherlich noch soweit steigern,bis wir alle eine gewisse klarheit in uns haben.
    ich genieße heute diese innerliche ruhe ,und bin eigentlich dankbar für jeden flare,wo ich doch weiß,er kann mich nur noch mehr zu mir bringen.
    alles liebe ulla

  2. Dagmar schreibt:

    Liebe Charlotte, liebe Ulla, ihr Lieben

    gerade in den letzten drei Tagen höre ich wieder von allen Seiten von Schmerzen und Unwohlsein und „…nichts funktioniert…“.
    Auch ging es in den Blogthemen der letzten Tage oft darum, was andere (z.B. die GFdL, …) tun, welches Channeling stimmt ….usw.
    Es führt mich alles immer wieder zu der einen Antwort.
    Von großer Wichtigkeit ist es, die Illusionen des Egos zu erkennen und sich von ihnen zu verabschieden. So treten wir ein in den Raum der Wahrhaftigkeit.
    Da jede „Egostruktur“ anders ist, jedes Karma, jede Blockade …. empfindet jeder Mensch so anders.
    Und alles geschieht im freien Willen und über das neue Herzdenken.
    Hier ist noch einmal ein Link auf den Text – Das Erwachen – 2012:
    http://info.cristallina.de/blog6%20-%20das%20erwachen-2012.htm

    Es liegt alles bei uns selbst.
    Wir können viel tun und wir sind nicht „ausgeliefert“. Es ist möglich, eine Befreiung von den Illusionen und auch von den Manipulationen zu erleben. Es geht darum von Herzen „Ja“ und „Danke“ zu sagen. Von Herzen Danke.

    Alles Liebe

    Dagmar

    • Dagmar schreibt:

      Ihr Lieben,

      und hier kommt noch ein Nachtrag.
      Die Illusionen zu erkennen und aufzulösen, – das geht nicht über das Verstehen. Unser Verstand ist dem Ego, das diese Illusionen „braucht“ sehr nahe. Und wir werden wieder im Herzen „denken“ können – das ist unser Ursprung.
      Die Möglichkeit eines Raum-Zeit-Sprungs – unerklärbar, dennoch – hier können wir hin gehen. Das ist die Erlösung unseres Karmas. In tiefer Dankbarkeit für dieses Geschenk der Erlösung, was wir für uns annehmen können.
      http://info.cristallina.de/blog22-raum-zeit-sprung.htm

      Von Herzen Licht und Liebe

      Dagmar

  3. Ruth Link schreibt:

    liebe Charlotte ,Liebe Ulla ich habe das gefühl das ist die ruhe vor dem sturm,ihrgent was großes rollt auf uns zu .vieleicht ein heftiges erdbeben oder vulkan ausbruch .seit heute mittag um 13 ,30 uhr hatte ich ein ganz mergwürdiges gefühl.ich bekamm ein leichten stich im herzcakra und dann wurde ich extrem müde konnte mich kaum noch konzentrieren und mich nicht richtig im hier und jetzt halten .nahm meinen körper nicht mehr richtig wahr ,ich sah zwahr meine hände doch hatte ich nicht wirglich einen bezug zu ihnen .hörte mich reden und nahm mich auserhalb des körbers wahr und doch schaute ich durch meine augen.das ganze bekleidete ein schwindel und ich konnte gerade so meine geschäftlichen auftrag aus führen . ich nahm mich garnicht richtig wahr .das wahr so eigen artig. und als ich dann nachhause lief schmerzten meine lungen bei jedem atem zug auf eine seltsame weise ,es war nicht wirglich ein schmerz eher ein starkes prikeln und prizeln . hat von euch schon einer so was änliches erlebt ? so was spühre ich nur wenn was ganz großes mit der erde bevorsteht. von herzen,Ruth

    • kin150 schreibt:

      Liebe Ruth,
      dieses Empfinden habe ich seit Tagen begleitet von einem diffusen rechtsseitigen Ischiasschmerz (nenne ich mittlerweile für mich Bebenschmerz) . Und tatsächlich hat gestern schon die Erde in Argentinien (6,1), in Neu Dehli (4,9?) und heute auf den Phillipinen (5,1) gebebt. Es fühlt sich nicht natürlich an, wenn ich zur Erde spüre ist es ruhig. Aber im kollektiven Feld vernehme ich ebenso Bebenenergie. Da ich auch sehr müde heute bin, liege ich viel und dehne meine Herzensliebe weit aus, immer wieder über den ganzen Planeten. Es kommt an, das fühle ich und es kommt auch zu mir zurück…

      Liebe Grüße

      Susanne

      • Ruth Link schreibt:

        Liebe Susanne! ich danke dir für dise info,liegen diese länder nicht im Feuerring ? und da kommt mir gerade das bild der fliehenden delfine in den sinn. warum sind sie geflüchtet und wo vor ? von herzen,Ruth

      • Barbara schreibt:

        Hallo Susanne..auch ich habe diesen ischiasschmerz rechts….so als würden alle nerven zucken…mir helfen die schüsslersalze und ich zwinge mich ruhig zu bleiben..
        Hinzu kommt noch heftiges sodbrennen stundenweise..einen aufgeblähtern leib so als würde die erde was gebären…alles heftig..aber immer wieder geht es mir auch sehr gut,,,,so wie heute….herzliche Grüsse Barbara

    • Sarah Maria schreibt:

      Liebe Ruth,
      ja, so ziemlich genau um die selbe Zeit wie von Dir berichtet, fühlte auch ich leichte Stiche und „Brenzeln“ im hinteren und vorderen Herzchakra und beim Spazierengehen auch diese eigenartigen Gefühle beim Atmen. Herzstolpern schon seit Tagen bis Wochen wieder vermehrt und viel Schwindel sowie allerhand Schmerzen.
      Muß mich viel ausruhen, dann geht´s, selbst meine geliebte Pflanzlarbeit auf der Terasse war mir heute in der gleißenden Sonne schnell zu viel und mein Körper sagte mir über die Pulsbeschleunigung dass er wieder Ruhe wollte.
      Emotional die reinste Hochschaubahn: Höchste Glückseligkeit und allumfassende Liebe im Wechsel mit Tränenbächen scheinbar ohne Anlass, viel Ausleitung von Alt-und Kollektivschmerzen.
      Liebesglück, Mitgefühl, Dankbarkeit und – das ist es was mich an diesen Tagen durchträgt

      • Ruth Link schreibt:

        Liebe Sarah Maria ! ich danke dir für deine rück meldung .dachte schon das ist wider was eigenes aber so sehe ich jetzt ist allgemein und gehört zum prozess.es beruhigt mich immer ungemein wenn ich höre das andere das auch haben oder so änliche symtome ,dann kann ich gelassener mich dem hingeben. werde mich in den nägsten tagen auch mehr ruhe gönnen und deine tip folgen.von herzen ,Ruth

  4. ulla schreibt:

    liebe ruth
    nein schmerzen habe ich keine.
    bei mir fühlt es sich an,als wenn ich fieber hätte,nicht von der temperatur her,sondern..schummrig im kopf,es fließt energie,aber nur im kopf.wenn ich ihn drehe,habe ich das gefühl,die augen gehen nicht schnell genug mit.
    das gefühl,das etwas passiert habe ich auch schon länger,es ist ein drehen im brustbereich,im bauch,so wie große aufregung in mir.
    ich kann es gar nicht so richtig deuten.
    alles liebe ulla

    • Ruth Link schreibt:

      liebe ulla ! wir sind mitler weile so sensitiv und haben gelend es richtig einzuortnen.dein fieber ist die starke neue energie der warscheinlich auch den schwindel auslöst so wie bei mir.dein schumrig ist das eher so ein bessovenes gefühl als ob du einen zu viel getrunken hättes.? von herzen,Ruth

      • ulla schreibt:

        ja,besoffen könnte man es vielleicht nennen.
        aber ohne torkeln.im kopf,es kommt und geht,es kommt immer ein neuer schwung.

        zu den erdbeben,sie haben sich in den letzten wochen kontinuierlich vermehrt und auch etwas verstärkt.
        also dann kommt da wohl etwas sehr großes,oder überall gleichzeitig.wenn es das sein sollte.
        hier könnt ihr euch das ja mal ansehen.

        http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php

  5. Aurelia schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich habe auch das Gefühl, dass es anders ist als sonst. Bei mir kommen in den letzten Tagen enorme Ängste hoch, als hätten sie sich alle verabredet. Ich gehe durch den Tag, als wäre alles nicht wirklich. Ich habe ein Channeling mit den Ängsten veranstaltet und da kam, dass sie jetzt sozusagen nochmals einen Zug durch mich hindurch machten, aber sich dann zurückzögen, weil es so von „oberster Stelle“ verfügt worden wäre. Ich sollte mich nicht wehren, sie nur anschauen und akzeptieren. Das wäre jetzt wie eine Gesetzmäßigkeit, so, wie Frühling und Winter kämen. Es ist extrem ungemütlich, aber ich denke, dass es so ist, weil wir das alles in 3D zurücklassen müssen und dieses Jahr das Umwandlungsjahr ist. Und ich denke, dass Ruth recht hat: da kommt noch Gewaltiges auf uns zu, in welcher Form auch immer. Aber wir gehen in eine völlig neue Zeit, das ist d e r tröstliche Gedanke. Mein Geistführer hat in letzter Zeit häufiger gesagt, dass ich durchhalten soll. Wenn man eine Bergwanderung macht, ist es ja immer das letzte Stück, das besonders mühsam erscheint, aber im Angesicht des Gipfels hält man durch. Auch wenn einen die Energien durcheinanderwirbeln…
    Alles Liebe
    Aurelia

    • Ruth Link schreibt:

      danke liebe Aurelia ! ich beobachte gerne die natur vor allem die tiere wie sie sich verhalten .und zur zeit sind sie euserst mergwürdig auch die vögel sind nur ganz wenige anzutreffen . ein undrügerisches zeichen das was in der luft ligt. vieleicht ist es aber auch ganz harmlos und wir bekommen gerade ein neues update in unseren DNS .wer weis ,da habe ich schon enliche symtome erlebt. von herzen ,Ruth

  6. Ine schreibt:

    Beruhigend, wenn ich Euch so lese. Sonntag war für mich denke ich der Tag, was Ihr jetzt so fühlt. Ich war völlig daneben, zum Tei. Zum anderen, voll mit Eingaben, die ich aber nicht alle wirklich einordnen konnte. Da war alles inbegriffen an dem Tag. Von Schwindel, zu Unterleibsschmerzen, von Fieberschüben, die keine waren, von Müde, bis tiefster Traurigkeit. Und ja, als wäre ich in einem anderen Film, dann wieder zurück, in alles ist gut.. Hat echt enorm gewürfelt. Heute, war voll energiereich, Freude, war fest mit den Engeln verbunden, einfach schön. Nur, es gibt zur Zeit eben Stunden, Augenblicke, wo ich fühle, und für mich ist es so, ich bin nicht mehr in der 3 D. Alles ist leicht, ich fahr Auto, aber regiestrier es nicht wirklich. Ich bin geführt, denke anderst wie normal, keine Probleme wälzen, ich bin irgendwie leicht und anderst.
    Es ist schwer es zu beschreiben, aber ein schönes Gefühl. Heut morgen bin ich aufgewacht und es war anderst wie sonst. Leichtigkeit, Freude, und viel Liebe zu meinem. Viel Erkenntnis zum Selbstwertgefühlt. Mußte lachen, hab nachgefragt, was habt Ihr denn heut Nacht mit mir gemacht ??
    Ich bin ja Nachts selten in meinem Bett, ich weiß, immer unterwegs auf Schulung, ja abholen tun sie mich ;-)))
    Ich denke, bei jedem ist es so, wie es in seins hineinpasst. Wir bekommen es dann ab, wenn wir dafür soweit sind. Nicht alle an einem Tag, sondern, jeder so, wie es für seinen Körper, seine Seele, seinen Geist passt.
    Ich nehm alles an, weiß aber, den genauen Zeitplan für mich, bestimmt die göttliche Welt.
    Wenn heut Doris oder Hermann schreibt, ihm ging es schlecht, hat voll die Energie gespürt.
    Dann ist es so. Und mir gings ( sorry ) sau guat. Und ich bekomms aber 3 Tage später ab.
    Oder auch erst 2 Wochen später, weil wir erst noch geschult wurden dafür.
    Alles lebt im göttlichen Zeitplan, dem vertrauen. Und ja, wir sind alle dabei.
    Irgendwann ist es aufgehoben, Zeitplan, dann sind wir eh alle eins. Zur richtigen Zeit.
    Und die ist sehr nahe.

    In Liebe an alle, die soviel Vertrauen aufbringen,
    soviel annehmen, soviel bewundernswertes für die Erde und alle leisten.
    Durchleben, aufarbeiten und zusammenhalten.
    Sich verbinden, und einander helfen.

    Licht, Liebe, Heil und Frieden
    allem Wesen, allen Planeten
    und Dank sei Gott/ Göttin
    und allen Helfern.

    Was wichtig ist, Kümmert Euch auch verstärkt um die Tiere,
    eine 5. Dimension ohne Tiere wäre traurig.
    Auch die Tiere fühlen, sogar mehr wie wir, da sie ohne Verstand
    rein und weise sind.
    Sie zeigen uns viel auf, und sie lieben seit ewigen Zeiten schon bedingungslos.
    Seelen, die mehr wie wertvoll sind.

    Ich danke allen hier
    Bewundernswert, wie stark wir sind, im miteinander und zum Wohle aller.

    Herzlichen Gruß, Licht und Liebe

    Ine

  7. Dagmar schreibt:

    Ihr Lieben,

    im Glauben, im Vertrauen und in Dankbarkeit wird alles gut.
    Unsere Anbindung und Kraft finden wir in uns.
    Die innere Stärke geben wir wieder ins Außen.
    Hier noch einmal die tägliche Reise zur geistigen Quelle:
    http://info.cristallina.de/blog2%20-%20reise%20zur%20quelle.htm

    Alles Liebe euch allen

    Dagmar

  8. Cerridwen schreibt:

    Das mit den Ängsten hatte ich letzten Herbst, so im September…… Aber ich habe ja gsd immer homöpathische Helferlein in der Nähe…. Dann habe ich einige Videos von einem englischen Geistheiler gefunden, nachdem ich das Universum um Hilfe gebeten hatte. Diese Videos beschäftigten sich mit dem Lösen von Ängsten. Was soll ich sagen? Nach 2 Tagen war ich völlig angstfrei. Und bin es bis heute, und das ist ein halbes Jahr her….
    Aber momentan herrscht auch eher dieses diffuse Gefühl im Kopf, als würde alles Summen und Rauschen…..als wenn man eine Grippe im Anflug fühlt….
    Immer wieder aus der Umgebung zurückziehen und die Ruhe suchen….das Beste, was man machen kann.

    • Sarah Maria schreibt:

      Liebe Cerridwen,
      es wäre sehr toll und hilfreich, wenn Du diese Videos hier als link reinstellen würdest! Vielen Dank!
      Sarah Maria

  9. lichtkr.s. schreibt:

    hallo ihr lieben lichtgeschwister,

    da bin ich nicht alleine,wenn ich das so lese.zu den rückenschm. ich habe geweint,
    und immer das wurzelchakra,die lendew.ich konnt nicht mehr gehen.
    dann ein ganz schweres atmen,schwindel,ein ziehen in der lunge,da herz habe ich
    bis zum hals schlagen gehört,die leere im kopf,müdigkeit u.u.
    ich nehme alles an zum wohle aller,wir bekommen es hunderttausend mal zurück.
    jetzt verbinde ich mich mit allen lichtgeschwister der welt und werde für mutter
    erde,usw. beten metetieren.
    euch allen wünsche ich gutes gelingen,wir schaffen das.

    von herz zu herz
    sylvia

  10. sabine schreibt:

    ich vermute auch, dass wir jetzt nochmal alles wirklich durchleben müssen, alle ängst, jede wut, jeden zorn, jede traurigkeit ….. ALLES …. anschaun …. aushalten …. erkennen ….. bessern ….. umbauen ….
    es ist oftmals hart, sehr hart. aber … eigentlich ….. ist es NUR alter seelischer MÜLL … die seele will sich jetzt befreien, klären, sie will jetzt frei sein und „sauber“, rein …… wie sonst soll man „aufsteigen“ können ???????? mit seelenschwere ? mit ego? mit esokram? mit lauter müll ab ins paradies ????? ist dort müll gewollt ????
    oder reinheit, wahrheit, ordnung, liebe.
    aus ganzem herzen
    sabine

  11. Pingback: Sonnenaktivitäten und ihre Auswirkung | arche2012

  12. Sushi schreibt:

    Liebe Sarah Maria

    ich denke Cerridwen hat diese Video gemeint…

    alles Liebe
    Sushi

    • Sarah Maria schreibt:

      Wow, Danke Sushi!
      Ich danke Euch allen hier auf diesem Blog und vor allem natürlich Dir, liebe Charlotte!
      Es ist eine riesen Hilfe, die Du da anbietest und Deine Liebe und Güte ist in all Deinen Zeilen spürbar! Ich bin ja meist nur eine stille Lesende, aber grad in diesen Tagen fühle ich den starken Impuls Euch allen DANKE zu sagen!
      In Liebe
      Sarah Maria

Schreibe eine Antwort zu Dagmar Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s