Durch die Pranaatmung immer mehr wunderbare Gefühle erfahren

Liebe Lichtwesen,

die alle neu hinzugekommen sind, es gibt eine Möglichkeit, all die aufwühlenden Emotionen immer besser unter Kontrolle zu bekommen, wenn man regelmäßig Atemübungen, wie die Pranaatmung durchführt. Dabei wird auch der Lichtkörperprozeß beschleunigt und gefestigt. Sehr viel wird dabei auf dem Blog : http://goldeneszeitalter.wordpress.com/2012/01/22/nachtrag-zur-photonenatmung-teil-ii/ näher erläutert.

Ich habe hier einen sehr schönen Kommentar von Arash gelesen, wo alles beschrieben wird, wie sehr es uns vorran bringt auf unserem Aufstiegsweg, vor allem in unserer Mitte zu sein, was wir gerade jetzt, wo sich die Energiesendungen der Sonne noch erhöhen wird, uns sehr viel innere Gelassenheit birngt.  Hier nun der Kommentar:

Liebe Angeliki,

vielen lieben Dank für die Beschreibung Deiner Erfahrungen! Denn sie beweisen, dass es sich definitv lohnt, sich mit der Atmung näher zu befassen!
Gerade am Anfang hat man fast ausschließlich wunderbare Gefühle, wenn man versucht, immer mehr die Pranaatmung zu praktizieren. Diese wunderbaren Gefühle spornen an und man macht immer weiter, weil man sie nicht mehr missen und sie sogar intensivieren möchte. Es ist wie eine Art Training. Je mehr man sich mit der Atmung befasst, desto intensiver werden die Erfahrungen, nicht nur während der Übungen, sondern auch generell (im Wach-, und gerade auch Schlafzustand).
Besonders bemerkenswert finde ich, dass Du bereits bewusst die “Schmerzen” Deiner Familie und Mitmenschen mit-transformierst, das ist ein außerordentlich bedeutender Dienst!
Vielen Dank hierfür!

Im weiteren Verlauf, je besser Du die Atmung beherrschst, wirst Du besonders die tiefen emotionalen/seelischen “Schmerzen” ganzer Menschengruppen aus dieser und älteren Inkarnationen mit-transformieren oder zumindest hierbei via die Atmung assistieren, was ein noch großartigerer Dienst ist!

Denn nur die hiesigen Energien der Neuen Zentralsonne sind fähig, jedweden Urschmerz aufzulösen und in Liebe und Licht zu transformieren. Und gerade hierfür bedarf es entsprechender menschlicher Kanäle, die die Energien auf MutterErde verankern, damit sie wiederum von den anderen Seelen zu Transformationszwecken genutzt werden können.

Dies verläuft in der Regel unbewusst und besagte Seelen verstehen meist nicht, wie ihnen geschieht. Es kann sogar sein, dass sie sich in Deiner Nähe äußerst unwohl fühlen, weil die Transformation eines tief sitzenden Schmerzes mindestens genauso schmerzhaft ist, bis die Er-Lösung kommt. Dann gilt es, mutig zu sein und in der eigenen Mitte zu ruhen, negative Reaktionen anderer nicht zu Herzen zu nehmen in dem festen Bewusstsein über die Transformationsvorgänge und die hiermit verbundene Verantwortung als Lichtarbeiter und Transformationsvehikel/-hotspot/-wirbel.

Stell’ Dir Dich dabei als großen goldenen Baum mit außerordentlich tiefen Wurzeln vor, der jedem Sturm trotzt. Es werden viele unterschiedliche Menschen diesen goldenen Baum aufsuchen, meist unbewusst (jedoch weiß die Seele Bescheid), um von seinen kostbaren Früchten zu kosten. Denn diese Früchte sind der Schlüssel zu ihrer FREIHEIT, so die Menschen sie weise zu nutzen wissen! Die Mittel sind zu jeder Zeit gegeben, doch nutzen muss jede/-r sie selbst. Die Arbeit wird niemandem abgenommen. Und das ist auch gut so.
Denn wir sind alle gleich, keiner steht über oder unter jemand anderem. Jede/-r ist zur Selbstmeisterung fähig und kehrt eines Tages zur Quelle zurück! Diese Verantwortung für das Selbst darf und kann auch niemandem genommen werden, da dies der natürlichen Seelenevolution widerspräche.

In Liebe,

Arash

Dieser Beitrag wurde unter Atemübung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Durch die Pranaatmung immer mehr wunderbare Gefühle erfahren

  1. ulla schreibt:

    lieber arash,liebe angeliki
    ich verfolge euren briefwechsel sehr interessiert,und danke euch für das,was ihr auf euch nehmt für die menschheit.
    durch meine überlegungen,bin ich zu dem schluß gekommen:
    jesus hatte dieses leuchten,jesus hatte diese photonenatmung gemacht,ob bewußt oder unbewußt.
    er wußte wie man das göttliche,und nur das göttliche in sich manifestiert.
    deshalb war es ihm möglich,tote zum leben zu erwecken.
    arash,du bist mit deinem blogg von unschätzbaren wert.
    von herzen alles liebe ulla

  2. Arash schreibt:

    Liebe Charlotte,
    vielen herzlichen Dank für diesen Beitrag!

    Aufgrund der Statistik auf meinem Blog ist zu erkennen, dass sich tatsächlich viele für die kosmische Atmung interessieren, was mich unheimlich freut, denn sie bewegt außerordentlich viel und bringt uns schneller und intensiver ans Ziel!

    EIN WICHTIGER APPELL AN ALLE:

    Wer sich mit der Atmung befasst und hierbei Pobleme hat, was völlig natürlich ist, oder Fragen/Anregungen hat, der möge nicht zögern und sich auf dem Blog http://www.goldeneszeitalter.wordpress.com einbringen.
    Ich werde alle Fragen beantworten, soweit es mir möglich ist, und Hilfestellungen bieten.
    Aufgrund Eurer öffentlichen Fragen und Anregungen haben auch andere Leser viel davon und können wichtige Infos erhalten!
    Ein Blog lebt von seinem regen Austausch mit dem Betreiber und den Lesern untereinander.
    Heute habe ich einen neuen Beitrag mit dem Titel „Eine Parabel zur kosmischen Atmung“ zum besseren Verständnis dieser gebracht. Wer Lust und Interesse hat, möge sich diesen zu Gemüte führen 🙂

    VIELEN DANK FÜR EUER SEIN UND EURE MITHILFE FÜR DAS GROSSE GANZE!
    ZUSAMMEN PACKEN WIR ES AN UND SIND UMSO ERFOLGREICHER!

    In Liebe,
    Arash

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Arash,
      da mir dieses Thema sehr am Herzen liegt, werde ich jetzt immer mal jede Woche eine der vielen wundervollen Kommentare von Deinem Blog bringen, die sehr mein Herz berühren. In Liebe und Dankbarkeit für Dein Sein und Deine Arbeit, herzlichst von Charlotte

      • Arash schreibt:

        Vielen Dank für die tolle Unterstützung, liebe Charlotte!
        Ich empfinde alles, was wir bewirken, als ein großes gemeinsames Werk!

        In Liebe,
        Arash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s