Gerade trifft ein heftiger CME auf die Erde (12.3.12 ab 8.40)

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

ich bin seit ca einer halben Stunde auf dem Blog, gehe auf das „RTMS“ und sehe diese beeindruckenden Simulationsbilder, welche ich Euch nicht bis heute nacht vorenthalten will. Da ich so eine starke Ausprägung wie hier noch nie gesehen habe bezüglich der Weißfärbung als auch der seitlich ablaufenden Energien, ist dieses Bild wirklich sehr beeindruckend und wie immer werde ich von oben geführt, genau dann auf das „RTMS“  zu gehen, wenn dieses Bild zu sehen ist. Es zeigt mehrere Stadien der Plasmabildung auf und wie es sich im Weltraum auflöst, da dieser sehr kalt ist. Es soll die Protonenwolke sein, laut „Spaceweather“ welche durch den starken M-8-Flare am 10.3.12 abends gegen ca 20 Uhr abends nach unserer Zeit auf der Sonneseite stattfand, welche uns zugewandt ist. LINK: http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

Wenn ihr die Bilder vergrößert sehen wollt, dann mit den Kurser drauf gehen, anklicken und sie erscheinen in voller Bildschirmgröße!

Aufdem linken Bild könnt ihr gleich den plötzlich auftauchenden Protonenwall sehen beim 6 Stundendiagramm sehen, wie auch die plötzliche Zunahme des Sonnenwindes, was dann wieder zu erhöhten Nordlichtern führen wird, wie ihr am Vierer-bild links unten seht, denn bei dieser Kugel ist die Erde von oben betrachtet und wo es rot ist, wird man die Nordlichter wahrnehmen. Bis jetzt ist noch keine Sturmwarnung herausgekommen, was aber noch kommen kann! ( laut Spaceweather: The cloud is expected to hit our planet’s magnetosphere on March 12th around 1800 UT. A CME from an earlier explosion will arrive much sooner, however. Continue reading….. LINK: http://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=10&month=03&year=2012

Ich bin gespannt, was heute noch da geschehen wird und wünsche Euch allen einen schönen Tag. In Liebe zu Euch herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Eingestellt um 10.30 und es wird heute dauernd mit Bildern und Text neu bestückt!

LINK:  http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Neu eingestellt um 14.30 am 12.3.12,

Liebe Mitreisende,

seit ca. 2 Stunden haben wir wieder Sturmwarnung laut  „NOOA“ siehe Link oben und des weiteren erfuhr ich von einem Freund dass das  E.-Plus Handy-Netz ebenso wie O2 im süddeutschen Raum komplett am Vormittag ausgefallen war. Anbei nun das neuste Bild links, wo ihr auf dem 6 Stundendiagramm sehen könnt, wie plötzlich und heftig hier der CME auf die Erde traf und die Messlatte für die gemessenen Werte nicht ausreichten. Von der Weißfärbung her waren es auch einmalige Bilder, die uns gezeigt wurden, sodass ich den Eindruck habe, dass sich hier Gewaltiges in Bewegung gesetzt hat. Heute Abend geht es weiter mit einem neuen Text. In Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gerade trifft ein heftiger CME auf die Erde (12.3.12 ab 8.40)

  1. Cornelia schreibt:

    Danke liebe Charlotte und Grüße an alle Lichtkinder hier, für den Bericht ich hab es vorhin auch gesehn und war ganz erstaunt, denn so habe ich es auch noch nie gesehen.

    Ich freu mich auf alles was noch kommen will, auch wenn es sich oftmals sehr schmerzhaft anfühlt, aber ich weiß das es danach noch besser wird!

    Umarmung
    Conny

  2. Ruth Link schreibt:

    liebe Charlotte ! was heute alle an die oberfläche kommt ich staune selber !!!!! liebe Cornelia einen lieben gruß zurück . ich bin mal gespannt was heute noch so allees bewegt wird. alles liebe ,Ruth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s