Ein geomagnetischer Sturm durch M-Flare seit mittag und das „RTMS“ ist nicht aufrufbar !(15.3.12)

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

es scheint unserem geomagnetischen Feld der Erde nicht gerade sehr gut zu gehen, was nicht nur auf den M-Flare von heute früh, der gegen 8.15 begann,zurück zu führen ist. Link: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html  Auf dem rechten Bild könnt ihr den starken Abfall des negativen Pols sehen, was ich so noch nicht gesehen habe, der die Sturmwarnung (siehe nächtes Bild) für das geomagnetische Feld hervorrief. Ich gehe hier davon aus, dass  der eingetroffene „CME“ wie in Spaceweather bekannt gegeben wurde ( siehe unten), die Ursache darstellt, dass es zu dieser Sturmwarnung kam und dass das „RTMS“ LINK: http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

heute den ganzen Tag und abends nicht aufrufbar war. Bei „spaceweather“ LINK: http://spaceweather.com/wurde heute dauernd ein Sonnenwind von über 700km/sec mit eintreffenden Protonen links oben bekannt gegeben! Das hat natürlich zu starken Reibungen im Magnetfeld gesorgt und ist auch eine der Ursachen für das Ausfallen des „RTMS!!!

CME IMPACT: As expected, the flank of a CME hit Earth’s magnetic field today, March 15th, around 1300 UT. The impact sparked a moderate (Kp=6) geomagnetic storm, in progress. Conditions are becoming favorable for high-latitude auroras. Aurora alerts: text, phone.

Ich wünsche allen einen guten Schlaf und melde mich morgen wieder. Wenn es wieder außergewöhnliches gibt, werde ich es im Laufe des Tages reinstellen. In Liebe zu euch in Zusammenarbeit mit Christ Michael herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Ein geomagnetischer Sturm durch M-Flare seit mittag und das „RTMS“ ist nicht aufrufbar !(15.3.12)

  1. ANELLA schreibt:

    hallo liebe lichtfreunde!
    LIEBE Charlotte kann es möglich sein das der geomagnetische sturm ein hautjucken und brennen
    im ganzen gesicht hervorrufen kann .teils auch mit schwellungen sehr unangenehm und gibt es etwas womit man es lindern kann.danke euch für einen guten TIP:
    Lichtvolle GRusse an euch allen.

    • Ilka schreibt:

      Hallo, versuche es doch mal mit einer Gesichtsmaske aus Heilerde.
      Kamillentee + Heilerde zusammen mischen und auf das Gesicht auftragen.
      Alles Liebe
      Ilka

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Anella,
      die Haut ist der größte Anteil unseres Körpers und dadurch geht die Strahlung, egal wo wir sind, was natürlich sehr viel Streß erzeugt. Durch unseren Diätwahn hier in der westlichen Welt, werden insgesamt die guten und wichtigen Öle zu wenig gegessen, daher sage ich allen, die Hautprobleme haben, dass es jetzt ganz wichtig ist, unseren Körper von innen her mit guten Ölen zu versogen.

      Zuerst ist das Ölziehen morgens als erstes schon mal eine Form der Entgiftung, also am Anfang einen kleinen Eßlöffel Sonnen- oder Rapsöl im Mund solange hin und her schieben, bis es schaumig und weißlich wird, dann ausspucken und 3 mal mit lauwarmen Wasser den Mund gut spülen, wodurch ihr am morgen schon mal entgiftet und so schon einiges der Ölvitamine über die Mundschleimhaut aufgenommen habt!
      Dann tagsüber viel Wasser trinken, was auch der Haut hilft. Gutes, stilles Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, wie Volcic, Rhönsprudel, etc.,

      Der nächste wichtige Schritt ist viel Öl zu essen, und da besonders Leinöl, weil es den höchsten Omega 3- Anteil hat, und wir kein Fischöl nehmen müssen. Danach kommt das Rapsöl und dann Olivenöl. Daher geht ins Reformhaus, kauft Euch Leinöl, mischt einen Eßlöffel mit Natur-Yougurt und Weizenkeime (aus dem Reformhaus) und ihr habt wichtige Element für Eure Haut auf natürliche Weise eurem Körper zugeführt.

      Was auch zu empfehlen ist, ist Mandelmus als Rohkost, wo ihr auch jeden Tag einen Esslöffel als Milch oder sonst was essen könnt, welches auch die Haut sehr gut pflegt. Mandelmus ist als Rohkost eines der wertvollsten lebensmittel, die ich kenne und es wird Babys, welche die künstlich hergestellten Babynahrung nicht vertragen, als Ersatz gegeben. Von allen Nüssen ist dies die einzige Nuß, welch der Körper als basisch verstoffwechselt, und wenn ihr davon ein Kilo kauft, wo oben Flüssigkeit drauf ist, das ist das wertvolle mandelöl, welches ihr dann vorsichtig unterrührt, damit das Mus weicher wird.
      Wenn man genügend davon ißt, riecht man irgendwann nach Mandelmus, wie mir schon viele gesagt haben und dann weiß man, was das Essen ausmacht. Ich bestelle für mich Mandelmus, Rohkost von Urs Hochstrasser, bitte bei der Bestellung sagen, denn hier wird es nur bis 40 Grad erhitzt, beim Versand : http://www.naturkost@keimling.de

      Wer Leinöl so nicht mag, kann im Reformhaus auch Leinölkapseln kaufen und die vor dem Essen mit einem Glas stubenwarmen Wasser trinken, denn dann merkt man es nicht so. Bei Salaten ab jetzt die doppelte Menge an Öl in die Soße geben, denn gutes Öl verhilft Euch, dass Eure physischen Nervenleitungen immer leistungsfähiger werden und die haut auch immer weniger gestreßt ist. Das heißt ihr könnt immer besser das Licht ohne Probleme aufnehmen.
      Um dieses Öl gut zu verdauen in Salatsoßen reinschütten, und dann soviel Zitronensaft wie möglich dazugeben, an Stelle von Essig. Auf diese Weiße seid ihr gut mit Vitamin C versorgt.

      Was auch jetzt wichtig ist für den Lichtkörperprozeß, ist vermehrt Silizium einzunehmen z. B. in Form von „Silicea“ aber immer mit Wasser, 5 Anteile Wasser und ein Anteil Zitronen- oder Apfelsaft trinken, denn damit der Körper das Silicium aufnehmen kann, braucht er Säure.
      Es braucht Zeit, bis sich sowas, wie das Jucken bessert, aber ihr könnt am Anfang mehr von allem essen, wenn ihr das Gefühl habt, und dann wird es innerhalb kurzer Zeit besser. Ich hoffe es hilft Euch weiter und ich freue mich schon auf eure Rückmeldung. In Liebe von Charlotte

      www

      • Lillyfee schreibt:

        Hallo Charlotte, ich gebe dir recht was du schreibst. Man kann in der heutigen Zeit nicht genug auf seinen Körper achten.Ich habe aber gelesen das zuviel Leinöl und über längere Zeit nicht gut ist, da es die Haut dünn macht. so hat es zumindest Dr. Udo Erasmus, durch selbsterfahrung, geschrieben.Das Buch Ölwechsel für Ihren Körper find ich richtig gut.Es heisst ja nicht umsonst , der Mensch ist was er isst. Ich muss Dir auch noch sagen das ich Deinen Blog sehr gut finde und ich meinen Hut ziehe sowas zu leiten.
        Herz-lichst Lillyfee

      • kin150 schreibt:

        Ich erlaube mir die wirklich guten Tipps von Charlotte etwas zu ergänzen, da ich sowohl im persönlichen Umfeld als auch in meiner Praxis zahlreiche Erfahrungen mit Neurodermitis machen musste.
        Wer Probleme mit der Fettverdauung (Neigung zu Durchfall beispielsweise) hat oder bislang eine fettarme Ernährungsweise pflegte, kann die Ölzufuhr langsam über Tage von 1/2 Tl zu 1 El steigern oder die Öltageszufuhr in mehrere kleine Portionen aufteilen. Dabei entsprechen 3 Tl etwas 1El.
        Meist verwenden Neurodermitiker eine parfumfreie Basiscreme. In diese versuchsweise ein paar Tröpfchen (2-3 Tr. pro 50ml etwa) Rescuetropfen und ein paar Tropfen Crab Apple sowie event. Walnut (Trotzalter, Pubertät, Wechseljahre, große Umbrüche) einrühren. Bitte erst auf einer kleineren Hautregion testen. Ich habe zwar, wenn die Basiscreme vorher gut vertragen wurde, nie Komplikationen erlebt, jedoch eine Erstverschlimmerung bei meinem Sohn, die aber nach etwa 8 Stunden abgeklungen war. Diese Bachblütenmischung zusätzlich einige Zeit innerlich eingenommen verstärkt die Heilwirkung. Trotzdem bitte immer achtsam mit sich umgehen und sich nie scheuen zur Not auch einen HP oder Arzt aufzusuchen, vor allem bei offenen Hautstellen. Bei Säuglingen können die Bachblüten auch sehr gut in Penatencreme eingerührt werden, sollte der Windelbereich betroffen sein.
        Baden in Totem Meersalz lindert ebenfalls und reinigt auch wunder bar das ganze Energiefeld gerade auch, wenn man viel unter Menschen sein musste.

        Am effektivsten aber finde ich den Blick zurück. Durch die verstärkten Erdbeben- und Sonnenaktivitäten befreit sich die Erde von alten Traumata und wir uns auch, teilweise tun wir es nicht für uns persönlich, sondern für das Kollektiv, doch das ist egal. Fühlt hin, ob ihr gerade alte Foltermethoden oder Erlebnisse, die mit Feuer zu tun haben „bearbeitet“. Das können Scheiterhaufenerlebnisse sein, Großbrände… füht ihr dazu Resonanz, dann geht mit eurem liebenden, heilenden und Vergebung spendendem Bewusstsein dort hin, lasst euer Licht zurück bis zu diesen Traumata fließen (und geht bitte nicht in das Drama), Dann bittet eure Führer oder die Quelle (wie es sich für euch stimmig anfühlt) um Transformation. Und vergesst nicht zu danken.Anschließend bitte ruhen (wer mag kann sich auch, bevor er sich ausruht, in den weißen Pommander von AuraSoma hüllen).
        Würde mich freuen, wenn es euch weiter hilft!

        Susanne

        .

      • elke schreibt:

        Danke, liebe Charlotte, für diese vielen wertvollen Hinweise. Besonders der Tip bzw. Link zu Keimling-Naturkost ist toll. Da ich genau auf dieser Schiene, also Naturkost und gesunde Ernährung zukünftig arbeiten möchte und ehrliche Naturprodukte, Verarbeitungsrezepturen und aufklärende Informationen suche, hast Du mir damit auch einen wertvollen Link gegeben. Ich bin gerade jetzt dabei, viele Ideen zu sammeln und ein Konzept zu erstellen, um möglichst viele Menschen mit diesem Thema zu erreichen. Das Interesse dafür wächst ja zunehmend, aber viele nutzen zu wenig das Internet, um sich die wichtigen und wahrhaftigen Informationen und Produkte zu suchen. Deshalb finde ich es wichtig, unser Wissen auch auf diese Weise allen zugängig zu machen, die es gern annehmen möchten. Und ich brenne für mein Projekt und liebe es so sehr, dies zu tun und bin voller Vertrauen, dass viele liebe Menschen, dieses Angebot nutzen werden.
        Ich bin auch sehr dankbar, sollte jemand von Euch einen wertvollen Tip dazu geben
        können. Ich beschäftige mich zwar schon lange mit diesem Thema, aber alles kann man
        bei der Fülle an Informationen nicht wissen.
        Licht und Liebe sendet Elke !

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Anella,
      ganz wichtig ist noch, geht nur in den Schatten, meidet das pralle Licht zum Sonnenbaden, gerade jetzt, denn wir haben hier auf der Erde im Flachland jetzt eine UV-Belastung, wie sonst im Hochgebirge und unser Körper muss sich erst wieder daran gewöhnen.

      Wir sehen bei den Bauarbeitern, teilweise Verbrennungen bis zum 3. Grad im Gesicht, wenn sie mit ihren Fremdkörpern in die Praxis kommen, nachdem sie im Frühjahr tagelang draußen gearbeitet haben und ich habe dies seit einigen Jahren beobachtet, dass die Sonneeinwirkungen heute intensiver sind, als jemals zuvor.

      Und zieht immer Sonnenbrillen mit hohen UVA undUVB Schutz an, denn auch die Augen, dürfen sich erst an das neue Licht gewöhnen. Alles Liebe von Charlotte

  2. Andrea schreibt:

    Hallo Ihr Lieben,

    mein Mann leidet unter Schuppenflechte und sein Rücken ist seit 2 Tagen brennend heiss und rot! Dann die Stimmungsschwankungen in meinem Umfeld und auch bei mir. Ich versuche mich dann immer zu mitten und alles einfach fliessen zu lassen. Der Verstand stellt alles in Sorge und Frage, mein Herz strahlt Liebe aus.
    Habt einen harmonischen Tag,
    Eure Andrea

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Andrea,
      ich habe auf den ersten Kommentar weiter oben geantwortet, was ich zum Thema Haut weiß, wichtig ist auch, dass wir unsere Zellen neu programmieren, das heißt, dass wir uns bei ihnen bedanken für ihre Reaktion, wodurch wir einiges ändern können, wie unser Essen, unser Denken und Handeln für die Zukunft. Dann auch immer innerlich nachfragen, ob hier auch eine seelische Komponente vorliegt? Wenn wir diese erkennen können, dann das Denken diesbezüglich verändern, um anschließend alles, was uns betrifft, neu zu formulieren, das heißt: “ Ich bin Liebe und Liebe ist Heilung. Also bin ich ab jetzt gesundt.“ Schreibt Euch dies auf und wiederholt es innerlich, es ist ein coaching für Eure Seele und die drückt sich durch Eure Haut aus. Ich hoffe es hilft Dir weiter. In Liebe von Charlotte

      • Andrea schreibt:

        Liebe Charlotte,

        wie schon einmal auf einem anderen Threat von Dir geschrieben, ich danke Dir sehr für Deinen Einsatz und Deinen liebevollen Mut, uns hier zur Seite zu stehen.
        Ja, das bei meinem Mann ist natürlich seelisch, er hat auch Diabetis Typ II und alles hängt ja mit dem Thema Liebe und Vergeben, sich abgrenzen zusammen. Ich weiss es, bitte ihn öfters mal, so einiges im Leben zu erkennen und zu ändern. Aber meine Aufgabe sehe ich so, dass ich ihm stärkend zur Seite stehen darf, aber nicht missionieren. Er ist supersensitiv, hat aber von klein auf nie gelernt, mit Gefühlen ausgegleichener umzugehen. Er hat sehr viel alte Wut in sich, kann alte Themen schlecht loslassen. Das merke ich grade in letzter Zeit, wo alte Themen noch einmal so richtig hoch kommen, um sie loszulassen. Er weiss, warum er sich dieses harte Leben ausgesucht hat, hat mit mir schon besondere Lichter am Himmel erkennen dürfen. Also bete ich, dass auch er es schafft, mit uns gemeinsam aufzusteigen.

        Die Sonne heilt aber auch, sie brennt nicht nur. Ihm geht es in der Sonne immer besser, er leidet besonders in der Kälte und der Dunkelheit.

        Habt Dank für Eure Kommentare und Energien,

        Eure Andrea

  3. Petra*** schreibt:

    Hi ihr Lieben,
    ja mit meiner Stimmung isses auch nicht weit her und mit der meiner Tochter auch nicht. Ihre Haut reagiert auch mit Neurodermitis. Ich denke jeder hat so seine eigenen Symptome.
    Mich hat es gestern auch ziemlich genervt dass das RMTS nicht da war bzw jetzt immer noch nicht. Aber inzwischen denke ich, dass es auch mal gut so ist. Ich schau da viel zu oft rein. Kann mir dann zwar immer meine Symptome erklären, aber was nutzt es denn… Ich denke man muss ein Gespür für den Körper/Psyche bekommen, dann weiß man dass wieder etwas im Anmarsch ist. Und dann muss man es eben annehmen (soweit zur Theorie) 😉
    Bei mir ist es auch oft so, dass der Verstand mir immer was schlechtes einreden will, wobei mein Herz was gutes fühlt. Es ist echt schwer das mal abzustellen auf Dauer.
    Wünsche euch nun auch allen einen tollen Tag.
    LG
    Petra***

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Petra,
      ich habe gerade zwei Kommentare in Bezug auf Hautprobleme und Schutz oben bei Anella beantwortet, wo Dir eventuell auch weiterhilft. Da es sehr lang ist, bitte ich Dich, dort erst mal nach zu lesen. In Liebe von Charlotte

  4. Pingback: Ein geomagnetischer Sturm durch M-Flare …. « NEBADON

  5. Cornelia schreibt:

    Danke liebe Charlotte, hallo liebe Lichträger,
    ja das Hautjucken beobachte ich auch bei mir seit neuestem, wenn starke Energien rein kommen ( Sturm) so etwas hatte ich vorher nicht.
    Es kommt mir manchmal vor, als wenn ich von dem rechten Bein auf das linke Schwanke mal links mal rechts, wenn diese Energien rein kommen, bis ich mich ausbalanciert habe und dann wieder in der Mitte bin und stehe und alles stehen bleibt.

    Ansonsten habe ich gerade eine heftige Reinigung hinter mir mit diesen ganzen Erkältungssachen, echt anstrengend war das und nun klingt es langsam ab, ich freu mich wenn mal wenigsten eine Tag mal wieder etwas ruhiger wird.Dazu hat sich die ganze hormonelle Gleichgewicht verschoben.
    Liebe GFdL ich bitte um einen Tag Pause von diesen Energien:-)

    Von Herzen Conny

  6. Dagmar schreibt:

    Ihr Lieben,

    auch ich empfinde dieses „Hautthema“, starke Stimmungsschwankungen und Unruhe. Es zeigt sich jetzt verstärkt und überall. Dazu kommen noch solche „Dinge“, wie Ausfälle bei der Haushaltstechnik, Auto, …
    Immer wieder kann ich nur darauf hinweisen, dass uns gerade für diesen Übergang und für die neue Zeit die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric gegeben wurde. Wer sie annimmt, der hat die Instrumente, um Schutz, Klärung, Heilung und Erlösung zu erfahren.
    Es ist nach der Entspannungs- und Meditationsmusik nun eine neue Musik, die nicht auf dem Prozess der Frequenzen basieren. Es sind dies die reinen Schwingungen, basierend auf den Naturgesetzen des Kosmos. Diese Musik ist eine neue und reine Musik, bestehend aus den Naturgesetzen des Kosmos und allen Universen sowie allen Planeten. Sie ist nicht manipulierbar, weil reine Schwingungen, die nicht auf dem Prozess der Frequenzen basieren, immer nach dem reinen Schwingungsgesetz wirken.
    Diese Musik geht über das hinaus, was wir heute als Musik verstehen.
    Solange wir diese Musik hören, sind wir nicht im grobstofflichen Raum. Wir sind rüber gewechselt in den feinstofflichen Raum. Das bedeutet, dass wir in der Zeit, in der die Heil- Energie-Schwingungsmusik „läuft“, teleportieren. Wir teleportieren vom grobstofflichen Raum in den feinstofflichen Raum. Sobald wir im feinstofflichen Raum sind, sind wir fähig, durch diese Musik den Raum im Feinstofflichen zu verändern. Mit Beendigung der Musik gelangen wir zurück in den grobstofflichen Raum des Hier und Jetzt, indem wir zur Zeit tatsächlich noch leben. Und wir haben ihn dadurch verändert, dass wir eine Zeit verändert haben.
    So verändern sich dann unsere grobstofflichen Empfindungen (körperliche Reaktionen bzw. „Erkrankungen“).
    http://info.cristallina.de/blog4%20-%20die%20veraenderung.htm

    Es liegt mir sehr am Herzen zum Wohle der Menschen, Tiere, Pflanzen und unserer Mutter Erde.

    Licht und Liebe

    Dagmar

  7. Dagmar schreibt:

    Ihr Lieben,

    hier noch ein Nachtrag, wie ich es selbst erlebe, sobald ich die „Klangapotheke des Universums“ von MyEric einsetze.
    Mit dieser neuen Musik von MyEric können wir auch viel harmonisieren uns neutralisieren. Wir beschallen unser Wasser, Lebensmittel, Heilmittel und und und….

    http://info.cristallina.de/blog9%20-%20die%20neue%20klangheilung.htm

    Von Herzen liebe Grüße

    Dagmar

  8. ANELLA schreibt:

    Hallo liebe Charlotte!

    möchte mich bei dir ganz lieb bedanken für die wunderbaren tips (hautjucken).
    werde mir so einiges besorgen und anwenden und natürlich werde ich dir liebe charlotte ein Feedback zu-kommen lassen vorerst ein grosses danke an dich .
    schönen tag noch an euch alle
    anella

  9. Petra*** schreibt:

    Liebe Elke,
    Deine (beruflichen?) Pläne in Sachen gesunde Ernährung / Naturkost finde ich echt interessant. Ich will ja auch immer alles ausprobieren und teste (fast) jeden Tipp aus. Meine „Berufung“ habe ich auch noch nicht gefunden und bin derzeit eh auf der Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit…
    Wenn Du magst können wir uns ja mal austauschen?
    Charlotte kann Dir dann meine Mailadresse geben, falls Du Interesse hast und sie kontaktierst über den „Kontakt“ Link.
    Liebe Grüße
    Petra***

  10. elke schreibt:

    Liebe Petra, gern können wir uns dazu direkt austauschen. Und vielleicht fühlst Du Dich auch dazu berufen, das Thema wirkliche gesunde Ernährung den Menschen näher Leute zu bringen. Und gegenseitige Unterstützung kann sehr hilfreich sein. Bin mal gespannt, was uns die Zukunft bringt.
    Liebe Grüße zurück Elke !

    • blotterart schreibt:

      Hi,
      ich lese gerade etwas von gesunder Ernährung und habe eine kleine Bitte an euch: Es gibt viele Seiten zum Thema doch selten wird der Kostenfaktor erwähnt. Viele von uns haben nicht die großen Mittel und in meinem Fall lehne ich diese auch ab. Ich esse seit geraumer Zeit kein Fleisch mehr und versuche eben auf die Bewußtheit beim Essen zu achten. Wenn ihr da was veröffentlicht und es z.B. gerade günstig ist oder günstig herzustellen/einzukaufen erwähnt es mit. Viele werden euch dafür danken. Wenn man in den Kaufhallen sieht was als gesund verkauft wird bekommt man ja das grauen 😀 (Hab mir wieder nen Garten zugelegt) Danke vorab und Alles LIebe

      • elke schreibt:

        Danke für Deinen Tip. Der Kostenfaktor ist natürlich ein wichtiges Thema. Und es ist sehr wichtig, diesen zu beachten, da möglichst viele Menschen erreicht werden sollen. Iich bin mir sicher, dass es dazu auch viele Anregungen und Tips geben kann, denn gesunde Ernährung muss nicht teuer sein. Dass Du wieder einen Garten hast, ist zum Beispiel ein richtiger Weg dazu. Jedenfalls werde ich Deine Anregung gleich notieren und zum Beispiel eine spezielle Rubrik dazu einrichten. Das finde ich echt gut und sehr nützlich für die vielen Menschen, die jetzt noch mit jeden Cent rechnen müssen.
        Hoffentlich ist auch das bald kein Thema mehr.
        Danke und liebe Grüße Elke !

  11. elke schreibt:

    Ihr Lieben hier auf Charlottes Blog,
    es war heute so ein schöner Sonnentag, ich habe im Garten gearbeitet, obwohl das ist für mich eigentlich keine Arbeit, sondern pure Lust, erst recht bei Sonnenschein. Und vielleicht war es diese Lust und Lebensfreude, die mich zu unten beigefügten Link geführt hat. Die Bilder sind einfach wunderbar, erstaunlich und herzerfrischend. Ich habe so sehr gelacht beim Anschauen. Ich lade Euch gern zu dieser Bilderschau ein und wünsche Euch ein wunderschönes, sonniges Wochenende !
    Licht und Liebe sendet Euch allen Elke !
    PS: Nicht ungeduldig werden, sollte es einen Moment länger dauern bis sich die Datei öffnet.

    http://7stern.info/X_Botschaftenseiten/201203_Maerz/20120314_Strassenkunstmaler.htm

  12. lichtkr.s. schreibt:

    liebe lichtwesen,

    für trockene haut kann ich empfehlen olivenöl in feinen zucker
    vermengen und ein peeling machen.leicht einmassieren,ca.2-3min.
    danach nachtkerzenöl in die haut einmassieren,wirkt wunder.
    den ganzen körper kann man so peelling,und es tut sehr gut.
    auch könnt ihr sesamöl oder weizenkleieöl nehmen,wir verwende es
    in der praxis.
    nartürlich spielt die ernährung eine sehr grosse rolle,sehr viel trinken
    ist das a und o.
    auch gibt es sehr gute masken,in dehnen man sich einfach wohl-
    fühlt,die haut fühlt sich dann an wie babyhaut..
    wer sauna hat um so besser da werden die poren geöffnet,danach
    ein sogenanntes peeling.
    alles liebe,
    sylvia

Schreibe eine Antwort zu elke Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s