Aufruf an alle Lichtarbeiter, dass alle Angriffe auf alle lichtvollen Wesen sofort beendet werden!!!

Beten und meditieren wir gemeinsam jetzt sofort, dass alle feinstoffliche Angriffe auf das Kollektiv Menschheit sofort ab jetzt beendet werden und der Aufstieg umgehend fortgesetzt wird!Vereinigt euch gedanklich alle, die daran teilnehmen wollen, bevor ihr beginnt, gebt einfach die Bitte ab, weil dann unsere Potenzierung am höchsten ist!

Begründung: Da wir als Menschen diese Angriffe zu 99 % nicht bemerken und dem hilflos ausgesetzt sind, bitte ich Gott Vater im Namen der Menschheit, all diesem Treiben sofort ein Ende zu setzen!!! 

Gebt dieses Gebet heute den ganzen Tag ab, dauernd mit viel Gefühl, denn jeden kann es treffen und man merkt es selbst nicht!!!

Ich bitte alle lichtvollen Wesen, die dies hier lesen, sich dafür einzusetzen durch Eure Meditationen und persönlichen Gespräche mit Gott und mit sehr viel Gefühl, um weiteren Schaden an den Seelen und Lichtkörpern zu verhindern, die seit ca. 1 Woche hier heftigst ablaufen, und die Menschen es selbst selten bemerken. Es geht hier besonders um sehr hoch schwingende Seelen. Das Busunglück wurde in der Schweiz  auch von dunklen Wesen verursacht um diese hoch schwingenden Kinderseelen von der Erde zu bringen, damit die Schwingung fällt!

Es ist dies mein letzter Text, und ich werde ab jetzt keinen weiteren Text mehr schreiben und veröffentlichen, bis alle Lichtwesen umfassend geschützt sind, die aufsteigen wollen!

Begründung: Ich will und kann aus meiner Liebe zu all den Menschen  auf meinem Blog nicht jeden löschen, weil das meiner Einstellung von unserem Einsein widerspricht. Dafür liebe ich Euch alle zu sehr und was ich gestern getan habe, hat mir sehr weh getan, ist aber Teil dieser Entwicklung, die auch dazu beiträgt, dass ich jetzt dies hier schreibe!

Wir sind zusammen eine große Kraft und wir können gemeinsam jetzt sehr viel zum Wohl aller bewirken, dass alle sofort einen Schutz vor diesen dunklen Wesen erhalten, indem sie komplett von der Erde entfernt werden.

Ein in der Liebe schwingender Lichtarbeiter, hat die Erlaubnis für 350.000 zu beten und ihr alle gehört zu diesen, sonst wärt ihr nicht auf diesem Blog  und so bitte ich Euch aus tiefsten Herzen zu handeln, ab sofort, denn es zählt jede Minute.

Ich werde erst wieder schreiben, wenn ich von oben wieder grünes Licht bekomme!

In großer Liebe zu Euch Allen herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

72 Antworten zu Aufruf an alle Lichtarbeiter, dass alle Angriffe auf alle lichtvollen Wesen sofort beendet werden!!!

  1. Sushi schreibt:

    Liebe Charlotte,

    alles ist im Fluss, auch das war gerade geschieht…denn so lernen wir unser Licht zu konzentrieren. Aus vielen lichtvollen Wesen wächst nun die Kraft des großen Lichts heran.
    Lass uns Vertrauen haben, dass alles wie es ist und kommt richtig ist und dem höchsten Wohle aller dient.
    Ich habe heute auch schon sehr viel zu meinem höheren Selbst gesprochen und gebetet, weil ich genau das spüre was du beschrieben hast. Danke dass ich durch deinen Aufruf in meinem Gefühl bestätigt wurde. Der spirituelle Weg ist oft ein sehr einsamer, aber nun erschließt er sich für alle die bereit sind zu seinem großen Ganzen.
    Ich hoffe es ist in deinem Sinne, dass ich deinen Aufruf weitergetragen habe, damit sich so viele Lichtarbeiter wie möglich daran beteiligen können.

    in Liebe
    Sushi

    P.S.: wie sich doch fügt, lest mal hier unter dem heutigen Datum
    http://www.dayalemoon.de/calender/calendar.html
    oder auch hier
    http://licht-insel.blogspot.de/

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sushi,
      vielen Dank für Deinen Dienst. Wenn wir uns geistig vor unseren gesprächen im gott vereinen, haben wir die größt mögliche Kraft und darauf kommt es jetzt an. Es ist schön, Dich an meiner Seite zu wissen. In Liebe von Charlotte

  2. Vera Kolb schreibt:

    ich bin tief im Herzen gerührt….wir beten zu dir GottVater von Herzen, bitte schütze deine geliebten Kinder vor böswilligen Angriffen,Vera, 48j und Rebecca, 6 Jahre und Annouk 6 Jahre liebe Grüsse…..

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Vera,
      danke für Deinen Bestand,der uns allen, dem Kollektiv Menschheit weiter hilft. In Liebe von Charlotte

  3. Monika Wüstemann schreibt:

    Ich bete mit euch ,liebe Charlotte….in Liebe und Dankbarkeit! ❤

  4. Shana schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich danke Dir aus vollem Herzen für Deine Worte, Deinen Blog und Deine Liebe für alles was ist.

    Ich wünsche allen lichtvollen Wesenheiten, ob alte oder neue Seele, Liebe, Kraft und Energie.
    Gemeinsam sind wir alles was ist, war und sein wird.
    Lasst Euer Licht erleuchten und erfreut Euch an eurer hellen, lichtvollen Art durch die Zeit und den Raum zu gehen, in Dankbarkeit …. with LOVE …. Shana

    • Shana schreibt:

      Sorry, jeztz wo ich es lese, sehe ich, ich habe vergessen zu schreiben, auch ich bete für den Schutz aller lichtvollen Wesenheiten, gemeinsam sind wir eins … with LOVE Shana

  5. Pingback: Aufruf an alle Lichtarbeiter, dass …. « NEBADON

  6. Lars schreibt:

    Liebe Charlotte,

    ich kann Dich gut verstehen. Zeiten ändern sich. Alles fließt und nichts bleibt wie es ist. Vielleicht der Beste Zeitpunkt um das geschriebene umzusetzen. Das ist eine respektable Entscheidung von Dir. Das ständige ankämpfen gegen Kommentare die nur das Ziel verfolgen, zu schwächen ist mühselig. Und warum sich mit negativen Kräften beschäftigen. Ich habe da so eine Karte vor mir liegen mit dem Spruch:“ Lenke Deine Aufmerksamkeit immer dahin wo Fröhlichkeit herrscht und Glück, denn je mehr wir uns dem Schönen zuwenden, desto mehr wendet es sich auch uns zu!“

    Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Zukunft und verabschiede mich nun auch von diesem Blog. Machts Gut Ihr dadraussen und lasst es Euch richtig Gut gehen. Wir sehen und hören bestimmt irgendwann wieder voneinander.

    Alles Liebe Euch

    Lars
    (der Lorbeerbekränzte
    der an das Ziel Kommende
    der Sieger
    der Lorbeergeschmückte )

    P.S. Und an alle Dunkelkräft möchte ich sagen, vielen Dank für alles, den Ihr wart es, die meine Flamme des Guten am brennen hieltet.

    • Lillyfee schreibt:

      Liebe Charlotte,
      ich möchte mich Lars anschließen und lebe wohl sagen. Ich habe ja immer mehr gelesen als geschrieben,aber wenn ich schon mal einen Kommentar einbringe und alles nur nicht meins Kommentiert wird, laufe ich gegen eine Wand. Das hatte ich in meier Jugend und brauch es echt nicht mehr. Wir sind wohl zu verschieden was die Ansichten angeht. Jedem das seinem .
      Viel Glück
      Lillyfee

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Lillyfee,
        wenn es so war, bitte nimm es nicht persönlich, denn es war in letzter Zeit so viel auf der Erde los, und ich bitte Dich, es als Ausnahme zu sehen. Wir haben die heftigsten CME’s und Sonnenwinde hier auf die Erde in den letzten Wochen gehabt, die alles Dunkle hervor geholt haben, was jetzt alles angreift, wo und wann immer sie können, wodurch es zu diesem Aufruf kam. Es wird nach dem Beenden der Angriffe auf meinem neuen Blog http://einfachemeditationen2.wordpress.com/ weitergehen, und du bist herzlichst eingeladen. In Liebe von Charlotte

      • Shambalaya schreibt:

        Liebe Lillifee!
        Gerade die verschiedenen Ansichten sind doch das faszinierende an uns. Meinungen trennen uns aber verschiedene Sicht erweitert doch unser Bewusstsein. Es gilt nicht andere von unserer Meinung zu überzeugen da spielt ja schon wieder das Ego mit erklären, rechtfertigen, da spricht der Verstand, Liebe schaut geduldig dabei hin.
        Anerkenne dich selbst, dann wartest du nicht darauf, dass andere dies tun.
        Alles Gute für deinen weiteren Weg

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      es gibt einen neuen Blog, der auch erst weiter laufen wird, wenn wir diese Angriffe auf der feinstofflichen Ebene beendet haben. Bis dahin arbeite ich auf feinstofflicher Ebene, dass es beendet wird. Ich lösche keine neuen Kommentarschreibenden mehr, das geht mir auch gegen den Strich, wir dürfen nach einer neuen,anderen LÖSUNG suchen. Vielen Dank für all Deine wundervollen Kommentare. In Liebe von Charlotte

      LINK: http://einfachemeditationen2.wordpress.com/

    • Claudia Filkov schreibt:

      Lieber Lars,

      ….das ist aber jetzt schade.
      Ich würde mich sehr gerne weiterhin mit Dir austauschen.
      Meinst du,das ist möglich?

      P.S.Ich würde Dich sehr vermissen!

      Claudia

      • Lars schreibt:

        Liebe Claudia,

        ich wüsste jetzt ehrlich gesagt nicht wie. Vielleicht auf einem anderen Blog. Ich denke, wenn es zwischen uns noch was auszutauschen gibt, dann werden wir uns schon wieder über den Weg laufen. Gott hat uns zusammengeführt und er wird schon wissen, ob es für uns beide noch wichtig ist, dass wir uns austauschen.

        Alles Liebe Dir Freundin Claudia. Eine Gute Zeit noch.

        Gruß Lars

  7. Andrea schreibt:

    ok Charlotte, danke für alles, auf dass alles gut abgeht mit unserem gemeinsamen Aufstieg.

    lG, Andrea

  8. Dagmar schreibt:

    Liebe Lichtwesen,

    eine offene Frage findet ihre Antwort in einer Ahnung, die sich mehr und mehr zu dem Antrieb entwickelt, Klarheit zu erlagen um Wahrheit zu leben.
    Das Gefühl, dass es um mehr geht als um das Leben, führt in eine tief greifende Suche nach der Seele, der Göttlichkeit, der Meisterschaft und nach der Anbindung an Wissen und Weisheit des Geistes – unseren Ursprung.
    Die Ahnung, wie alt unsere Seele ist und dass wir den Weg unserer Seelen-Meisterschaft gehen, lässt uns Wege und geistige Führung im Hier und Jetzt erkennen.
    Einweihungen und Weihungen lassen das Bewusstsein des geistigen Ursprungs in uns erwachen. So öffnen sich Zugänge zum kosmischen Wissen des Ursprungs und dem Erleben der kosmische Seelenerleuchtung- und Sehnsucht.
    Diese Zugänge werden zu offenen Toren, den Sternentoren, die den Empfang der kosmischen Segnungen und der kosmische Heilung unserer Seele ermöglichen.
    Und geführt zum Erleben unserer eigenen kosmischen Wiedergeburt werden wir selbst zum reinen geistiger Kanal.
    In tiefer Demut und Dankbarkeit können wir erkennen, was unsere geistige Berufung ist. Sei es, dass wir von nun an viele andere Seelen zum Sternentor ihrer kosmischen Wiedergeburt führen.
    Manche nennen es „Lichtarbeit“.
    So schließt sich ein Kreis. Nichts geschieht linear. Mögen wir es hier auf Erden auch so erleben oder verstehen. Alles ist gewesen und auch jetzt und in Zukunft.
    Es ist mehr als ein Kreislauf, eher eine Kugel – mehrdimensional und einheitlich – Eins. Auch das Alter unserer Seelen ist schon alt, bevor sie geboren und erleuchtet werden.
    Und das Alter unserer Seelen ist noch jung, nachdem sie wiedergeboren werden im Kosmos.
    Unsere Seelen sind eine Seele, sie sind Geist, sie sind allmächtiger Geist.
    Aus der Einheit erleuchtete Seelen, kosmische Sehnsucht, gesegnet im Kosmos, geheilt und wiedergeboren ins kosmische EINS.

    Allmächtiger Geist.
    Im Namen Gott Vater und Mutter Vater Göttin.
    Alles was Licht ist und alle Seinsebenen.
    So sei es.

    Lichtarbeit in einer neuen Dimension – unsere geistige Berufung
    http://info.cristallina.de/blog13-%20lichtarbeit.htm

    Danke
    Dagmar

  9. Ruth Link schreibt:

    Ihr liebe wunder bahren seelen !!!
    ich bin zu dem entschluss gekommen das es für mich an der zeit ist etwas neues anzupacken und mich auf neue wege zu begeben .ich habe es genossen so wunderbahre menschen kennen zu lernen und es schmerzt mich ein wenig ,doch weis ich das ich den einen oder andern bestimmt ihrgen wann wider im netz treffen werde . ich danke euch für die ein oder andere lehrstunde .es ist auch bei mir so weit ich ziehe nun weider .aber ich möchte euch alle mit diesem lied herzlichst grüßen und umarme all die jenigen zu denen ich eine besonderst tiefe verbindung hatte http://www.youtube.com/watch?v=iNzG8jSrT_k folgt immer dem ruf eures herzen den ihr gehört nur euch. Alles liebe für eure weiteren wege,eure Ruth

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Ruth,
      ich kann alles unterschreiben, was Du geschrieben hast und ich bin Dir so dankbar, dass Du soviele wundervolle Kommentare geschrieben hast. Vielen Dank für alles was Du uns so dadurch geschenkt hast und ich freue mich auch für Dich, dass Du neues in Dein Leben lassen willst. Bei mir ist es mein neuer Blog: http://einfachemeditationen2.wordpress.com/, der weiterlaufen wird, sobald die Angriffe aufhören. In Liebe von Charlotte

  10. Barbara Laris schreibt:

    Omar ta satt liebe charlotte..
    mit Verwunderung lese ich deine worte….auch Du bist ein hell strahlendes Licht und unendlich geliebt und geschützt bei allem was du tust…Wenn Du Dich aus Angst vor Angriffen zurückziehst dann haben die Kabalen genau DAS erreicht was sie wollen…Die Zeiten der Resonanz mit der
    Angst sind vorbei!!! lange schon…Ich bitte Dich Deine wertvolle Arbeit hier nicht aufzugeben.
    ich schicke Dir mein Licht und meine Kraft aus Atlantis und hoffe daß es Dich erreicht.
    Dir ist bekannt daß auch ich als Channel mit CM in verbindung stehe,,,seit vielen Jahren schon…und ich habe für Dich diese Botschaft….

    …Schreite durch die offene Tür und werde heil….jegliche Resonaz mit der 3.Dimension wird dir
    erspart bleiben und deine beschwerden werden wir Dir nehmen…..In Verbundenheit..CH mit der Energie der 7.Dimension…..AMEN

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Barbara,
      ich habe keine Angst und ich ziehe mich auch nicht zurück. Ich bin von CM und vielen Helfern immer sehr gut geschützt, wofür ich sehr dankbar bin. Es trifft alle in meinem Umfeld und das ist der Grund, warum ich alles unterbrechen und mich nur darauf konzentriere, hier geistig zu arbeiten, damit diese Angriffe beendet werden. Vielen Dank für Deinen Kommentar, in Liebe von Charlotte

  11. Maria schreibt:

    Hallo,
    ich habe Verständnis für diese Entscheidung aber finde es trotzdem ein wenig traurig. Erst letzten Sommer bin ich zu dieser Seite gestoßen, habe viele wundervolle Texte gelesen und öfters mitgemacht. Diese Seite hat mir ein wenig Hoffnung für die Zukunft gegeben. Ich habe gedacht und gehofft das diese Seite uns bis zu dem Aufstieg begleitet aber ist leider nicht so.
    Ich werde diese seite dennoch eingespeichert lassen und schaue vielleicht jeden tag vorbei ob es doch noch etwas neues und Hoffnungsvolles von all den netten Menschen hier gibt.
    Falls wir uns nicht mehr sehen sollten wünsche ich allen hier ein frohes und glückliches Leben und einen schnellen und sanften aufstieg denn alle die guten Herzens sind haben die Reise in ein neues und besseres Abenteuer verdient.

    Grüße
    Maria

  12. Barbara Laris schreibt:

    ..und noch etwas….es gibt immer wieder Unglücke die wir nicht begreifen können..
    Dieses Unglück in der CH..grauenhaft…NUR…ich habe die Botschaft daß diese Seelen freiwillig gegangen sind..sie haben sich als Indigokinder inkarniert und werden als kristallkinder wiederkommen…und unsere Erde anheben..Möge sich jeder seine eigene Meinung bilden..

    Elexier Barbara

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Barbara,
      jede Seele geht freiwillig, sind bereit um des größeren Ziele willen durch ein Unfall zu gehen, damit ganz viele wach werden. Das würde ich auch jederzeit tun, doch es geht hier darum, was für eine Macht die Dunklen haben, die auch Gott sind, und deshalb zugelassen werden, damit wir endlich unseren „Heiligen Zorn“ leben und zu Gott Vater sagen! „Es reicht!!!“ Wenn ganz viele dies sagen, dann endlich kann was neues geboren werden, sowie es mir gereicht hat, dass ich immer ewig auf meinem 1. Blog was suche, sodass ich hier auch gesagt habe, dass ich was neues eröffne, mit anderen Zielen, als bisher. Vielen Dank für Deine wundervollen Kommentare, in Liebe von Charlotte
      Mein neuer Blog: http://einfachemeditationen2.wordpress.com/

  13. Barbara Laris schreibt:

    Liebe Charlotte….ich habe gesehen daß Du einen 2.Blog eingstellt hast..heisst das du schreibst dort weiter..oder wartest du auch da auf grünes Licht?..Dein Aufruf zur Meditation für den Aufstieg und deine Verabschiedung stehen über dem BLOG 2 ..Hm….etwas verwirrend gruss an dich Barbara laris

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Barbara,
      ich schreibe in Zukunft auf meinem 2. Blog, sobald die feinstofflichen angriffe aufhören, das ist meine wunsch, sonst hätte ich ihn nicht eröffnet, den Aufruf habe ich auch dort eingestellt, damit alle wissen, warum z.B. morgen dort keine Texte erscheinen, wenn bis dahin es nicht besser wird. In Liebe von Charlotte

  14. Jutta schreibt:

    Liebe Lichtwesen, alles geschieht automatisch. Nur das Ego weiß es besser. Die Dunkelheit gehört integriert zum Ganzwerden und die Dunkelheit im Spiegel kann gesehen, oder der Spiegel in den Müll geworfen oder auf den Dachboden gelegt werden. Es ist ein Spiel, und dieses Spiel ist bald beendet. Jeder kann es todernst aber auch spielerisch erleben. Alles ist möglich und alles ist erlaubt. Für mich gab es meistens ein „Sowohl als auch“, selten ein „Etweder Oder“, was aus der Harmonie fällt. ICH BIN die, die ich bin.

  15. Haaselein schreibt:

    Hey ihr liebevollen Lichter!

    Mit dem ersten Kommentar gehe ich ganz konform, danke Sushi, danke!

    Ich zünde ein Kerzlein an

    In Liebe Kerstin

    PS, mir kommt dieser Tag unendlich lang vor?!

  16. Haaselein schreibt:

    Noch was:
    Ich bin sehr angetan von solch großartigen Seelen, die hier schreiben, nicht wie oft nur oberflächlichen Kram, nur um seine Schmodder loszubringen. Nein hier sind sehr reife tiefgründige Seelen zugange, die wissen was sie tun, die wissen, dass sie keine Angst zu haben brauchen, die wissen wie das Universum funktioniert, die wissen wie die Erde aufsteigt und sie senden Licht zu jedem Lebewesen.
    Ja, genau diese Seelen sind hier versammelt um sich in liebevoller Art und Weise auszutauschen. Und doch ich möchte euch sagen, dass ihr nicht in die Angst zurückfallen müsst. Alles wird gut, ALLES.
    Auch wenn manche hohen Seelen die Welt verlassen, auch wenn es so gewollt ist, zeigt es doch, dass das Dunkle bereits sehr stark kämpfen muss, aber es wird gehen müssen.
    So ist es und so wird es sein

  17. Pingback: Gebet/Meditation für Schutz von dunklen Mächten erbeten | arche2012

  18. Elke schreibt:

    Liebe Charlotte, ich verstehe Deinen Schritt, auch wenn ich diese Angriffe im Feinstofflichen nicht so direkt fühle, wie mancher andere liebe Seele hier. Aber auf körperlicher Ebene bemerke auch ich die diese strapaziösen Tage, wie gerade heute. Trotz schönstem Sonnenwetter und tiefer Atemzüge des Frühlingserwachens war ich heute von nichts fertig. Und ich werde nun und in all den kommenden Tagen ganz bewusst um göttlichen Beistand und Hilfe für alle Menschen auf den Weg ins Licht bitten. Eigentlich bitte und danke ich so oft am Tag, aber meist bezog sich das auf mein Tun und meine Wünsche bzw. mein Umfeld. Jetzt ist es mein Wunsch, für diese 350000 Seelen zu kämpfen und zu siegen. Und darauf werde ich mich besonders besinnen. Ich danke für Deinen Aufruf und hoffe, das bald alles so ist, wie wir es bereits träumen. Ich bin voller Vertrauen, wir schaffen das und vielleicht gibt uns die Tag- und Nachtgleiche einen besonderen Energieschub. An diesem Tag sollten wir uns mit unseren medialen Kräften ganz besonders vereinen.
    Licht und Liebe allen Seelen dieser Erde ! Elke

  19. Lars Hamburg schreibt:

    Danke in Liebe und Licht, Charlotte !

  20. poysoros schreibt:

    Liebe „Lichter“,
    das Leben, das Sein führt keinen Krieg. Dieser Aspekt der Trennung ist die erlebbare Form des Ganzen. Hört mit dem Kampf auf und erkennt, daß wir niemals getrennt sind. Der Kampf erhält das, wogegen Ihr seid. Bitte wacht auf und erkennt, daß nur so unser „Spiel des Lebens“ in dieser Form erfahren werden kann. Alles ist im Wandel, so wie es niemals ohne Wandel etwas geben kann. Existens heißt: Einatmen und Ausatmen. Den Atem anhalten zu wollen und trotzdem weiterzuatmen ist zum schmunzeln süß, aber weit entfernt von der Wahrheit.
    Erkennt das Prinzip vom Leben und akzeptiert die Gesetzmäßigkeiten und Ihr seid auf dem Weg der Befreiung von Euren Illusionen. Da ist Licht, und da sind wir mit unserem Bewusstsein, und hinter uns ist der Schatten, was ist daran so schwer zu verstehen. Hört auf zu kämpfen und liebt! Lieben heißt: die Trennung aufheben, vereinen, das Ganze erkennen. Je mehr Licht, desto mehr Schatten, das Leben gleicht immer alles aus, anders funktioniert es nicht. Was glaubt Ihr, was der Spruch „Liebt eure Feinde“ bedeutet?
    In Liebe, Achim.

  21. Claudia Filkov schreibt:

    Liebe Charlotte,

    Danke für Deinen Aufruf,an dem ich mich sehr gern beteilige.
    Vielen Dank auch für deine Sensibilität und deine feine Intuition,diese Angriffe zu bemerken.

    In meinem Herzen spüre ich ganz tief,daß das Licht längst gesiegt hat,denn niemals kann Dunkelheit das LICHT vertreiben!

    Wir sind alle EINS!

    In Liebe und Dankbarkeit sowie Vorfreude auf ein Wiedersehen auf Deinem Folgeblog,

    Claudia

  22. Ariel schreibt:

    Liebe (Ab) – Wanderer,
    was ist los, wenn die Chefin vom Blog sich selbst eine Pause von neuen Postings verordnet, bis sie es wieder für richtig hält, Texte einzustellen. Wem kann das schaden, oder helfen ?
    Niemand natürlich, warum auch. Es ist ihr Wille und er ist zu respektieren, wie eigentlich alles in dieser Welt der Jäger und Gejagten.
    Wer aber seid ihr ? Jäger oder Gejagter,oder gar am Ende der Gleichgültige, der sagt, „Ihr könnt mich alle mal…!“
    Ihr lasst euch immer noch von Kommentaren die Knie weich werden lassen und flüchtet von Blog zu Blog um die Wahrheit zu finden. Also schreibt ihr auf Charlottes Blog : „Also das war´s dann mal und danke für alles „, damit ihr morgen auf einem anderen Blog eure „Weisheit“ weitergebt und am Ende der Liason doch wieder auf der Seite von „www.frag-mutti.de“ landet.
    Wie erbärmlich doch das alles ist. Wer mich kennt weis das ich mehr oder weniger auf der Straße lebe, aber hier kannst du dir nicht leisten, dein ungeschminktes Gesicht vom Alltag abzuwenden, weil du sonst eins auf die „Neun“ bekommst. Also nicht abwenden, sondern hinschauen und kämpfen erspart dir somit vieles.
    Hey ihr Switcher, wacht auf. Jetzt. Das dunkle,das da von der Sonne aufgewirbelt wird ist Gott, der euch einmal mehr in den Hintern tritt um endlich eure Augen zu öffnen.

    Der Lorbeerbekränzte,
    der an das Ziel Kommende,
    der Sieger,
    der Lorbeergeschmückte schreibt:
    „Das ständige ankämpfen gegen Kommentare die nur das Ziel verfolgen, zu schwächen ist mühselig.“

    Du der Lorbeergeschmückte, ja genau du, dir will ich was sagen. Die Welt braucht Eier. Bist du männlich ? ja ? okay, dann nochmal. Die Welt braucht Eier ! Wir brauchen keine die müde von der „Mühseligkeit“ geworden sind, wir brauchen „Eier“ ! wenn du weisst, was das heißt ?

    Hier wartet in Zukunft viel Arbeit auf uns. sehr viel sogar und da kannst du keinen brauchen, dem es zu mühselig wird.
    Was habt ihr Angst oder Unbehagen vor dunklen Energien, die hier reinkommen und alle Blog´s förmlich auf den Kopf stellen ? vor was habt ihr Angst ? vor eurer Wankelmütigkeit, das vielleicht doch alles anders ist, wie ihr gelernt habt ? ich denke. das könnte es sein. Mein Gott, hört mit euren Mantra´s auf, die euch niemand angeschafft hat und tretet diesen Energien einfach in den Ar…. !

    Ja, tretet Gott in den Ar….., den es ist Gott der euch hier herausfordert und der herausgefordert werden will.
    Dafür liebt euch Gott. Für diesen Mut und das Durchhaltevermögen von Euch allen. Fordert Gott heraus und ihr werdet sehen, das es euch keinen Schaden bringen wird.

    Gott ist alles und alles ist Gott. Und wenn er sich selbst in den Hintern tritt, weis er mit Sicherheit warum !!!

    Es ist den meisten von euch hier wohl erspart geblieben, einmal nur ein einziges Jahr mit „Nichts“ und auf der Straße zu leben, aber schaden würde es im Nachhinein nicht.

    Wenn du weist, das Gott auch in dieser Armut bei dir ist, hast du auch keine Angst, der Armut (Gott) die Stirn zu zeigen.

    Seid Charlotte dankbar für Ihren Dienst und macht trotzdem was ihr wollt. Aber lernt endlich daraus, das nur ihr selbst die Macht habt und nicht unser „dunkler“ Gott, der uns trotzdem alles schenken wird, wenn er sich sicher ist, das wir ihn auch durchlebt und durchschaut haben.

    Ariel

    • Lars schreibt:

      Lieber Ariel,

      Du lebst in so einer anderen Welt als ich, dass ich nicht daran glaube, dass wir hier noch einen Konsens finden werden. Und die ständige Selbstbemitleidung,von wegen auf der Straße leben, zeugt auch nicht gerade davon, was für Eier Du hast. Wie einfach es doch ist wenn man sich nur um seinen eigenen Arsch kümmern muss nicht? Nur keine Verantwortung für Frau und Kinder übernehmen und dann noch den Heiligen spielen. Ich hoffe nur, Du wanderst mir nicht auf den nächsten Blog nach. Die Herrausforderungen hast Du nie angenommen, sonst wärst Du wahrscheinlich nicht auf der Straße gelandet.
      Ich glaube auch mittlerweile nicht mehr, dass Du der bist für den Du dich hier ausgibst.

      Du fürst mich nicht hinters Licht mein Freund.

      Gruß Lars

      • Bilitis schreibt:

        Lieber Lars …

        kenne dich nur von deinen Kommentaren hier, die Tiefgang haben. Sich auf mehreren Blog umzusehen und sich einzubringen, finde ich nicht verkehrt. Ist sogar hilfreich und nicht eingleisig. Leider scheint sich gerade eine Zeitqualität heraus zu kristallisieren, die die Betreiben von diversen Blogs dazu veranlasst, sie zu schließen. Das respektiere ich auch. Was ich allerdings bedauerlich finde ist, daß somit auch Kontakte verschwinden, zu Menschen, die ich als Gleichgesinnte bezeichnen möchte, mit denen ich mich über einen Blog hinaus gerne austauschen würde.

        Irgendwie scheint es ein Unding zu sein, das man mit diesen Menschen in einen engeren Kontakt treten kann. Entweder werden E-mailadressen nicht erlaubt oder sonst was … und so „verschwinden“ auch die Menschen wieder, die man mühevoll gefunden hat.
        Falls du Lust hast würde ich mich freuen, wenn ich mich mit deinen Ansichten und Gedanken austauschen könnte. Bilitis4atfreenetpunktde
        Liebevolle Herzensgrüße

        Bilitis

      • Lars schreibt:

        Liebe/r Bilitis,

        als ich auf Bilitis4atfreenetpunktde gehen wollte, bekam ich von meinem PC eine Warnmeldung, dass dies eine Täuschung sein könnte. Da ich mich technisch nicht so gut auskenne, gehe ich lieber Dein Angebot nicht ein. Denn wenn der PC nachher im Eimer ist, habe ich ein Problem. Also bis irgendwann mal. Warum hast Du Dich eigentlich nicht vorher gemeldet? Ich meine einen Kommentar mal abgegeben?

        Gruß Lars

  23. Tabitha schreibt:

    Hallo liebe Charlotte,
    sehr gerne verbinde ich mich mit dir und unserem Vater, um die Bitte zu vervielfälltigen.
    In voller herzensliebe
    Tabitha

  24. anella schreibt:

    Liebe Charlotte u.Lichtgeschwister!
    Mit etwas Wehmut die ich heute ganz stark in mir verspüre-das ist von etwas ABSCHIED ZU nehmen daß einen so ans Herz gewachsen ist -ber wie heißt es so schön jedes ende hat einen
    Neuanfang -ist es doch das Jahr der grossen VERÄNDERUNGEN also dann freuen wir uns auf das NEUue und heissen es willkommen mit viel licht und Liebe.CHARLOTTE DIR EIN HERZLICHES DANKE für die sehr wunderbaren -liebevollen kommentars u. Tips die uns neuen seht weiter geholfen haben ich mus sagen ich hier ein LICHTZUHAUSE gefunden in dem ich mich sehr wohlgefühlt habe und dafür an aus tiefsten Herzen ein grosses Danke.werde heute bei EUCH SEIN UND EUCH IM GEBETE begleiten in Licht und Liebe.
    Charlotte und Dir eine schöne ZEIT in Liebe Anella

  25. lichtkr.s. schreibt:

    Hallo Liebe Charlotte und alle Mitreisende,
    mein Bekannter Roland schreibt dienen Kommentar, da ich im Momment nichts sehen kann.
    Ich habe wie einen Schleier aus Milch vor meinen Augen, alles ist verschwommen und kann nur noch Umrisse wahrnehmen. Zusätzlich habe ich noch Kopfschmerzen und auch Zahnschmerzen machen sich plötzlich noch bemerkbar. Wer kennt diese Symptome und was kann ich tun?
    Ich danke für Eure Hilfe!

    Alles Liebe Sylvia.

    • Shambalaya schreibt:

      Liebe Silvia,
      Wenn du erlaubst, ich habe so lange einen Arzt aufgesucht, bis ich definitiv wusste was wann warum ist, und ich es auch Heilen kann, fühl dein Herz und handle in Liebe zu dir selbst 🙏
      Herzensgrüsse

    • kin150 schreibt:

      Liebe Sylvia,
      es kann durchaus alles ganz harmlos sein. Ich möchte dich nicht ängstigen, trotzdem rate ich dir unverzüglich, wirklich sofort, einen Notdienst anzurufen oder wenn es möglich ist, dich in eine Krankenhausnotaufnahme bringen zu lassen. Wahrscheinlich hilft dir schon eine Infusion oder ein Medikament, doch das Augenlicht ist zu kostbar ein Risiko einzugehen. Bitte tue das für dich.
      Ich schicke dir Licht und Liebe, gute Besserung

      Susanne

    • kin150 schreibt:

      Liebe Sylvia,
      geht es dir wieder besser? Ich würde mich freuen von dir zu hören.
      Bis dahin schicke ich dir weiter viel Licht und Liebe.
      Herzensgrüße
      Susanne

  26. gerda schreibt:

    Liebe Charlotte
    ich bin zwar erst kurz auf deinem Blog, habe sehr viel
    mitgenommen für mein leben meine augen und ohren
    wurden geöffnet, vielen dank.
    ich bete für euch alle .
    viel liebe im herzen, alles wird gut

  27. Beate schreibt:

    Liebe Charlotte, auch ich bete für den Schutz aller lichtvollen Wesenheiten
    in der Hoffnung dass wir gemeinsam weiteren Schaden an den Seelen und Lichtkörpern verhindern können.

    Ich freue mich auf deinen neuen Blog: http://einfachemeditationen2.wordpress.com

    Liebe Grüße
    Beate

    • doris schreibt:

      Liebe Beate und alle hier,

      betet doch bitte endlich auch mal für Charlottes Schutz!!!!!
      Und hört endlich damit auf, euch wie Kindergartenkinder zu benehmen,
      die dem Rockzipfel der „Betreuertante“ hinterherrennen!

      • Shambalaya schreibt:

        Traust du das Charlotte selbst nicht zu ?
        Authentisch und einfach das Dunkle anzusehen.

        So ham

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Doris,
        vor ein oder zwei Tagen hast Du hier als Kommentar geschrieben, dass Du hier nicht mehr auf dem Blog schreiben willst und immer wieder hälst Du Dich nicht an Deine Ansagen!!!

        Schau auf Dich selbst und lass uns endlich hier in Ruhe mit Deiner Kritik, die wir nicht brauchen, so wie Du es immer ankündigst ! Eröffne Deinen eigenen Blog, denn Du hast ja mehr als genug Zeit. Ich bin bestens geschützt, sonst gäbe es den Blog nicht!!!
        In Liebe von Charlotte

  28. Ariel schreibt:

    Dann komm mit auf die Reise Lars,ich nehme dich erinfach jetzt mit,wenn du nichts dagegen hast.
    Ich zeige dir jetzt die Süße des Lebens,aber beschwere dich nicht.

    • Lars schreibt:

      Lieber Ariel,

      wie gesagt, ich lebe nicht den Luxus nur nach mir schauen zu müssen. Und ich kann mich nicht einfach von meiner Verantwortung, die ich für meine Kinder und meine Frau übernommen habe davonstehlen. Ich wünsch Dir eine gute Reise mein Freund, machs gut.

      Lars

  29. Jutta schreibt:

    Jeder fühlt sich genau bei seinen blinden Flecken angesprochen und verteidigt sein Revier, das ist heilsam, das ist Auflösungsarbeit im Alltag, die automatisch geschieht duch Erleben und Wieder-Beleben des Restmülls, und dafür braucht es ungeschminkten Klartext und unbedingtes Fühlen, das ist der Erlösungsweg. Menschen auf der Straße gehen ihren einsamen Weg allein, weil das besser ist, als falsche Freunde sein Eigen zu nennen, nur um nicht allein zu sein. Aber es gibt auch Ehefrauen, die allein sind, weil sie als Lehr- und Lernobjekte dienen, währenddessen verantwortungsbewusste Ehemänner ihre Liebe in blogs austauschen, die sie als wunderbare Ergänzung zur häuslichen Pflicht vermissen lassen. Jeder kann sich etwas vormachen, oder aber hinschauen, ob mit Lorbeerkranz oder Eiern „bewaffnet“. Der Mut und der Glaube an sich selbst wird es bringen, sich wieder aufzurichten, egal ob von der Straße der Wahrheit kommend, aus der zivilisierten Heuchelei flüchtend, trotz Lorbeerkranz vom Sockel gefallen oder im spirituellen Manne den Retter zu sehen, anstatt sich selbst zu retten. Wenn Spiritualität und Sexualität, Dunkelheit und Licht, männlich und weiblich, Ost und West sich nicht mehr konträr gegenüberstehen, sondern sich annehmen und kooperieren, hat die „lebende“ Liebe gesiegt, von der viel gesprochen und gar gesäuselt wird, wovon Sehende und Fühlende, die zwischen den Zeilen lesen, sich weder beeindrucken noch blenden lassen, denn sie verfolgen bedingungslos ihren eigenen Weg und vertrauen sich selbst.
    Danke, Ruth Link, für den Pfad zum Elisabeth-Video mit dem wunderbaren Ausschnitt
    „Ich gehör‘ nur mir“ !!! Diesen dornigen schmalen Weg geht jeder Licht-Pionier ALL-EIN, und der Weg wird immer breiter. Das Masse konnte bisher den breiten Weg gehen, der nun immer enger wird, wo es durch das Nadelöhr bzw. ans Eingemachte geht.
    Dafür sollten wir uns alle gern auf die Tellerminen treten, damit sie explodieren und damit weg sind!!!

  30. Jutta schreibt:

    Und da die Dunkelheit sich sehr gerne und erfolgreich als Licht ausgibt, und die Lichter durch ihre Andersartigkeit und bedingungslose Offenheit zur Dunkelheit oder zum Sündenbock erklärt werden, ist die Verwirrung in der Illusionswelt selbst bei Lichtarbeitern komplett.
    Die Verwirrung muss sein, denn erst dadurch kommt nach und nach Klarheit. Eigene Klarheit.
    Das ist eben Dualität, die angenommen werden will. Die dunklen Anteile wollen mit ins Licht und können das nur, wenn wir sie lieben. In uns selbst und in anderen. Dann sind wir komplett.
    Die Wahrheiten anderer können eine Richtschnur sein, aber niemals Ersatz für die eigene Herzenswahrheit, die in Weisheit mündet.
    Zuvor ist so mancher Bach vollgeheult, je nach Vorgeschichte (Seelen, die sehr viel Schmerz erlebt haben) läuft der eigene Prozess fast unaufhörlich, bis alle Seelenanteile bzw. alle Aspekte integriert sind. Wenn nur einer fehlt, weil wir ihn verurteilen, anstatt zu lieben, können wir ohne diesen Teil nicht GANZ werden. Diese Teile werden uns von anderen Menschen gespiegelt, die unerlöst in uns schlummern. Es nützt also nichts, die anderen Menschen für ihr SO-SEIN zu verurteilen, sondern genau DAS muss im eigenen Inneren losgelassen werden, sich selbst vergeben werden.

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Jutta,
      welch tiefgehnde Kommentare, wo sich jeder was davon für sich selbst in der Reflexion ansehen darf. Vielen Dank für diese Lehrstunde. In Liebe von Charlotte

  31. Hildegard Dam schreibt:

    Liebe Charlotte!
    Ich habe leider erst heute (18.3.) deinen Aufruf gelesen und bitte daher dieses sich verbinden in liebevoller Absicht und das bitte einfach fortzuführen , solange bis diese angriffe ein Ende gefunden haben.Ich erinnere mich auch an den Aufruf von Mutter Erde in dem sie uns bittet es ihr gleich zu tun mit der Affirmation : Ich bin die mächtige Gegenwart in der ich die Rückorder gebiete: in disem Augenblick und immerfort,sende ich alle trennenden und zerstörerischen gedanken und Tatan an ihre Absender zurück, bis alle entfernt und alles verstummt ist!!!
    dementsprechend synchronisieren wir unsere Absichten, was in jedem persönlichen Feld zurückgewiesen wird , ist auch in Feld von Mutter Erde zurückgewiesen. Unterstützung erhalten wir dabei von Mutter Erde ,Jesus Christus und Asana mahatari ( St. Germain)
    Ich wende das mindestens einmal tgl. an und empfinde es sehr kraftvoll ,spüre sofort Erleichterung.
    l.g.

  32. Hildegard Dam schreibt:

    Entschuldigt den Tippfehler ich meinte natürlich Gedanken und Taten

  33. atloi schreibt:

    liebe charlotte
    danke das du deine zeit immer für uns geopfert hast.ich lese jeden tag deine komentare,es tut gut
    das du diese arbeit machst,ich bete jeden tag um bestmöglichen schutz zum erzengel michael,ich glaube nähmlich je mehr man sich mit licht und allumfassende liebe beschäftigt desto interessanter ist man für die dunklen angriffe.ich fühle mich durch das schützen jeden tag,sehr behütet.
    liebe grüsse atloi-anna

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Anna-atloi,
      es freut mich, dass Du beschützt bist, sowie es auch bei mir der Fall ist. Doch trotz dieses Schutzes, den ich schon wegen meiner Aufgabe wegen des Blogs erhalte, habe auch ich schon mir manchmal was eingefangen, was garnicht so leicht für mich wahrnehmbar war.

      Daher weiß ich darum, vor allem, wenn es Menschen trifft, die noch nicht so fühlig sind. Ich weiß, dass die dunklen Energien geliebt werden wollen, doch können nur Geübte dies so vollbringen, dass sie trotzdem bei sich bleiben und die Transformationsarbeit leisten für viele Menschen, die es noch nicht können.

      Da mir dies bewusst ist, habe auch ich meine Energie reingeben, um so für das Kollektiv eine Verbesserung in diesem Bereich zu erhalten. Es geht nicht nur um mich, es geht um uns alle und das alle dies begreifen. In Liebe zu Dir und allen Menschen dieser Erde herzlichst von Charlotte

  34. Birgit Maisey schreibt:

    Liebe Charlotte,
    auch ich möchte Dank sagen Dir und allen Menschen hier auf diesen Seiten.
    Schon länger spüre ich fast täglich die Angriffe und auch, so paradox das auch klingen mag, das „Geliebt sein wollen “ der dunklen Energien.
    Selbst das ist möglich und auch wohl nötig, so schwer das auch zu verstehen scheint, ich erspüre es als Wahrheit. Dennoch bitte ich sie dahin zurückzukehren, wo sie nach göttlichem Gesetz hingehören, nicht mehr hier auf Mutter Erde.
    Das ist ein “ Drahtseilakt “ und es kam bei mir schon ein paar mal vor, dass ich solch eine Energie
    buchstäblich aus mir heraus “ BEFÖRDERN “ musste.
    Kürzlich hat mir Erzengel Michael WUNDERBAR GEHOLFEN;
    Ich kann nicht ausdrücken, was ich momentan empfinde, vor Allem jedoch ist es die Liebe zu Allem was ist und insbesonders zu unserem Schöpfer, zu Christus und somit zu allen Wesen, die in ihm sind und er in ihnen.
    Birgit

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Birgit,
      es ist richtig, dass diese Energien besonders viel Liebe brauchen, gerade jetzt und wer da die Stärke hat, dies zu tun, der erweist der dunklen Seite von Gott den größten Dienst. Wann immer Du an sie denkst, bitte um den Schutz von Erzengel Michael, dann fülle einen riesigen Krug von Licht mit bedingungsloser Liebe auf, überreiche es dem Erzengel, dass sie es an dunklen Energien weiterreichen, damit diese ganz langsam sich an das Licht gewöhnen. Als Mensch, der diese Energien nicht so schnell wahrnimmt, wegen meines Schutzes, übergebe ich meine Liebe immer an die Engel zum Weiterreichen. Vielen Dank für Deinen Kommentar und Deine geistige Arbeit, in Liebe von Charlotte

  35. Hermann schreibt:

    Ariel schreibt luziferisch.
    Ich habe zwar Nietzsches Antichrist nicht gelesen, aber mit ähnlichen Argumenten muss es auch da zugehn. Steiner schreibt glaube ich, Nietsche war eine Inkarnation des Dunklen.
    Mir steht es hier nicht zu, noch mehr zu sagen.
    Danke für die schöne Zeit.
    Haltet durch ihr Lieben!
    Alles Gute und eine gesegnete Zeit
    Hermann

  36. Pingback: Das Sterben der Seele und des Körpers und die Auferstehung Gottes….. « Einfache Meditationen 2

  37. Pingback: Das Integrieren unserer Herz- und Seelenanteilen ist Teil des Aufstiegs « Einfache Meditationen 2

  38. Gabriele schreibt:

    Liebe Charlotte,
    jetzt habe ich erneut Deine Seiten hier gesichtet. Es ist ja unglaublich, welche Bewegung hier entstanden ist. Prima. Daß es so viele Menschen gibt, die so ähnlich wie ich denken und empfinden, verblüfft mich.
    Ich möchte allen noch mitteilen, daß es einen Sinn hat, wenn wir gerade im Aufstieg begriffen, mit viel Bösem und Üblem konfrontiert werden und viele Menschen durch Krankheit und Tod verlieren…
    Wie im täglichen Leben …. wächst man immer mit den Aufgaben …. bzw. ein Chef würde auch nur dann einem Mitarbeiter delegieren, wenn er sicher ist, daß er/sie die Aufgabe auch schaffen wird.

    In diesem Sinne… lasst uns einfach dort stehen, wo wir am nötigsten gebraucht werden.
    Und das ist nunmal hier in dieser Welt, in mitten von Verat, Chaos und Lieblosigkeit. Eine dumpfe kalte, hartherzige Welt, in der Fanatismus, Verblendung, Gier und die Lüge regiert.
    Doch Licht wird immer das Dunkel durchdringen … und je stärker – desto weiter…

    Den Grundrespekt zur Schöpfung und zu allem, was diese hervorgebracht hat, dürfen wir niemals verlieren, egal, was uns an Ungemach widerfährt. Liebe, sie ist die einzige Kraft, welche die Welt(en) zusammenhält und neues Leben schafft !

    Charlotte, mach weiter so. Du bist für viele Menschen ein echtes Vorbild. Und davon gibt es nicht allzu viele….

    Grüsse
    Gabriele

  39. Charlotte schreibt:

    Liebe Gabriele,
    es gibt noch einen 2. Blog, den Du oben unter dem Hauptbild rechts anklicken kannst, wo ich auch schon über 55 Texte seit dem 17.3.12 neu eingestellt habe. Deinen Kommentar habe ich gerade freigeschaltet, das bedeutet auf „EM“=einfache Meditationen kannst Du ab jetzt jederzeit einen Kommentar schreiben. Alles Liebe von Charlotte

  40. Pingback: Lichtarbeit in einer neuen Dimension « Einfache Meditationen 2

  41. Pingback: Den eigenen blinden Flecken erkennen und integrieren, ist Teil des Aufstiegs « Einfache Meditationen 2

Schreibe eine Antwort zu poysoros Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s