Warum erfüllen sich manche Wünsche nicht?

gesendet am 01.04.2012 um 13:12 | Als Antwort auf Joey . zum Text:  Aufsteigen, bedeutet ein neues Bewusstsein der Einheit zu leben

Liebe Joey,
das ging mir auch so in meinem Leben, bis ich verstand, warum manche Wünsche sich nicht erfüllten. Ich hatte Erwartungen aufgebaut, und damit nicht losgelassen, und so konnte es sich nicht erfüllen. Heute gebe ich diese Wünsche voller Gefühl, aber bitte positiv formuliert ab, (Bitte das Wort “nicht, nie, nein” weglassen, denn der Kosmos kennt keine Verneinnung, denn ansonsten bekommst Du genau das, was Du nicht willst, weil wir dies auch immer mit sehr viel Gefühl äußern).

Erst als ich alle Erwartungen losgelassen hatte (danach war ich innerlich total frei), gebe ich die Wünsche ab, richte aber mein Leben nicht darauf aus, dass es sich erfüllt, seitdem bekomme ich sehr schnell die Wünsche erfüllt, besonders wenn ich es mir für andere wünsche. In Bezug auf mich selbst funktioniert es in einigen Bereichen nicht, weil es in Bezug auf mein Sein noch etwas zu lernen gibt, wie ich es immer wieder erfahre, wie z. B. mit meinen Knieschmerzen. Sie erinnern mich immer daran, dass ich noch ein Mensch bin und auch danach handeln und leben darf, was ich oft vergesse. Und ich wünsche mir nichts sehnlicher als wieder wie ein junges Kind durch die Gegend zu rennen, oder Rolllerskates zu fahren, oder Ski zu fahren oder zu tanzen, was mir immer viel Freude bereitet hat, so unbeschwert wie in der Kindheit zu leben, ist ein Traum und Wunsch, der in mir ist.

In diesem Punkt geht es auch nicht vorwärts bei mir, und ich war bei den besten Heilern, aber immer wieder sagt meine Seele ihnen und auch mir, dass es dafür manifestiert ist, um mich daran zu erinnern, dass ich noch ein Mensch bin, der auch menschliche Bedürfnisse hat, denen ich bisher nicht nachkommen bin. Daher frage innerlich bitte bei Dir selbst nach, was es da zu lernen gibt, warum es nicht funktioniert.

Dadurch das ich die Knieschmerzen habe, habe ich meine Bedürfnisse total geändert und habe alles auf das Wesentliche reduziert, was mir wichtig ist und habe mein Leben entschleunigt. Ich bin dadurch auf meinem spirituellen Weg geblieben, weil ich wusste, dass nur ich das selbst heile, wenn ich endlich nicht nur meinen geistigen Weg gehe, sondern jetzt wieder mehr die menschliche Seite lebe, was mir irgendwie in den letzten Jahren abhanden gekommen ist.

Das nächste Etappenziel für mich heißt, alles in eine Balance zu bekommen, und es auch täglich zu leben. Mehr im Sein leben, nicht 150% zu geben sondern so, dass ich als Mensch mich nicht überfordere und wenn ich das geschafft habe, wo ich es dauernd innerlich fühlen darf, dann wird auch mein Körper heilen. Schmerzen sind für mich persönlich wie ich es heute sehe, die einzigste Möglichkeit, mehr nach mir zu schauen und nicht zu viel im außen zu machen, wie ich es immer gelebt habe. Ich hoffe, dass  Dir meine Sichtweise weiterhilft. In Liebe von Charlotte

P.S. Am meisten habe ich immer in kurzer Zeit erreicht, wenn in mir ein heiliger Zorn innerlich aufloderte, dann habe ich soviel Energie, dass ich Veränderungen ganz schnell umsetze, ebenso meine Wünsche, was ich sonst immer aufschiebe. Da kommt soviel Energie zusammen, dass es einen Ruck gibt, und alles ändert sich danach, sowie ich das mit meinem neuen Blog umgesetzt habe. Doch bis ich da bin, aus meiner Gelassenheit und Liebe zu kommen, bedarf es sehr viel!

Dieser Beitrag wurde unter Blaupause leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Warum erfüllen sich manche Wünsche nicht?

  1. Edith schreibt:

    Liebe Charlotte,
    Es gibt ein Bild zu Deinen Knieschmerzen. „Heilung von der Seele her“ von Claire La Belle beschreibt die URSACHE ganz wunderbar. Wenn Du da in die Vergebungsarbeit gehst, sind die Schmerzen weg und kommen nie wieder. Sie waren ein wichtiger Begleiter für Dich – ein wichtiger „Lehrer“ – Du wirst es spüren, wenn die Zeit gekommen ist auch diese Lektion abzulegen.
    Ich habe das Buch und kann Dir das kurze Kapitel einscannen und mailen. Wenn Du magst.
    Ich würde es nicht schreiben, wenn ich die vielen Wunder die durch das Erkennen der Usache und die Vegebung am eigenen Leib erfahren und bei vielen miterlebt habe.
    (zB. Jahrelangs Asthma und über 20 Jahre Rückenschmerzen waren weg ! – noch mehr könnte ich berichten. Die Knieschmerzen meiner Nachbarin sind von heute auf morgen verschwunden und nicht wiedergekommen. Chronische Halsschmerzen meiner Tochter sind verschwunden).
    Herz-Gruss

    Edith

    • Liebe Edith,
      Du kannst es mir zusenden, wenn Du meine private Mail-anschrift hast, ansonsten stelle es unter Kontakt ein. Vielen Dank für Dein Angebot und ich melde mich, sobald ich es gelesen habe. In Liebe von Charlotte

  2. Irene Sodenkamp schreibt:

    Liebe Charlotte,
    vielen Dank für Deinen Bericht, der in seiner Offenheit mich sehr berührt hat.

    In Bezug aufs Wünschen taucht bei mir persönlich sehr aktuell die Frage auf: Warum darf ich nicht in Frieden mit meinen Nachbarn leben?? Ich wünsche es mir SOSEHR!! Aber immer wieder muß ich feststellen, daß die Art von Gesprächen, wie ich sie mittlerweile kennengelernt habe (der Wertschätzung, des Hinhörens – ja, auch der Andere muß das ja tun – oder zumindest BEREIT dazu sein) hier in diesem Dorf bei meinen unmittelbaren Nachbarn nichts nützt. Sie hören nicht hin, sie hören nicht zu, sie sehen einem nicht in die Augen, sie können nicht mit ansehen, wie ich mich freue, sie suchen Schwachpunkte, sie drohen ….

    Gleichzeitig lese ich in BM die Uriel-Botschaft, daß sich alles jetzt ändert und das alte Besitz- und Wohlstands-Denken und Festhalten-Wollen aufgelöst wird – – – es geschähe unaufhörlich …
    Nun komme ich auf den Punkt: Was hat das tatsächlich momentan alles mit mir zu tun?? Ich versuche im Hier und Jetzt zu leben, habe eine sehr kleine Rente, die grad mal eben so reicht (für ein Auto schon nicht mehr), versuche lichtvoll mit Mensch, Tier und Mutter Erde (vor allem mit ihr, die ich so sehr liebe) umzugehen…. Ich habe immer wieder versucht, zu sprechen. Aber immer wird mir unterstellt, ich würde auf MEINEM Recht beharren (es geht um lächerliche Grenz-Geschichten von cm!!!)….. mittlerweile bin ich so durcheinander, daß ich sogar hier im blog darüber schreibe.
    Denn: nun leb ich mein Leben, in dem Versuch, das zu tun, was mich glücklich macht, habe es aber mit Menschen zu tun, die durch ihr altes Denken nicht im geringsten bereit sind, auf mich einzugehen und mir wenigstens zuzuhören, bevor sie handeln. Soll ich mir „alles gefallen lassen“, im Erkennen der alten Machtstrukturen, was zur Folge hätte, daß diese Menschen mich noch mehr in die Enge treiben und mich als Feind brandmarken , – – oder soll ich mich ihnen entgegenstellen und mit 3-D-Mitteln kämpfen?? Das hieße dann auch „drohen“ mit Rechtsanwalt oder Polizei ….
    Ich fühle momentan nur Trauer in meinem Herzen. Jetzt fällt es mir schwer, im Vertrauen zu bleiben, obwohl überall von oben darum gebeten wird ….

    Liebe Charlotte, ich danke Dir für Deine Arbeit, die Du leistest und vor allem für die Beharrlichkeit und Ausdauer, allen Widrigkeiten zum Trotz!
    Alles Liebe
    Irene

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Irene,
      jeder Gedanke, den Du einmal gedacht hast, bleibt so lange bei Dir, bist Du ihn änderst, und dass trägst Du auf feinstofflicher Ebene dauernd mit Dir herum, weshalb alle um Dich herum so auf Dich reagieren.

      Bitte mache eine Meditation für Dich, wo Du Dir selbst vergibst für alle Gedanken und Urteile, die je von Dir kamen, dann vergib allen anderen, denn sie spiegeln Dir nur Deine Gedanken, und werden sich ändern, wenn Du alle Urteile ihnen gegenüber aufgelöst hast und neu denkst.

      Ab dann bist Du frei, neues zu denken und dann auch zu leben. Und lass alle anderen so wie sie sind, denn sie sind alle Dein 2. Ich und Deine Spiegel, damit Du begreifst, was Deine Gedanken bei anderen für ein Verhalten hervorrufen. Wenn Du näheres dazu wissen willst, gib das Stichwort „Robert Betz“ ein auf Youtube und Du kannst dort alle seine Vorträge anhören, die mir in dieser Hinsicht sehr viel gebracht haben. Ich hoffe es
      hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

      • Irene Sodenkamp schreibt:

        Liebe Charlotte,
        vielen Dank für Deine Antwort.
        Es geht „nur“ um dieses Nachbar-Ehepaar, wobei die Frau schon weicher in ihrer Energie ist als er, der voll im Entweder-Oder -Denken steckt.
        Mit den anderen Nachbarn lebe ich in Frieden.
        Inzwischen ist mir klar geworden, daß es bei mir um das „Selbst-Verzeihen“ geht, wie Du ja auch schreibst.
        Ich habe da eine sehr schöne Meditation vom 2. goldenen Strahl, da Kuthumi seit einiger Zeit in mein Leben getreten ist und mich führt.
        Alles Liebe
        Irene

  3. Joey schreibt:

    Hallo,
    danke für die ausführliche Antwort. Hat mich gefreut.
    Also kurz gesagt damit sich Wünsche erfüllen können muss man selber frei sein von den Belastungen die man im Leben so rumtragen muss.
    Habe ich das so richtig verstanden?

    gruß

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Joey,
      es gibt einen Lebensplan und wenn es aus dieser Richtung keine nein gibt, steht den Wunsch erfüllen nichts im Wegen, außer Deinen eigenen Gedankenmuster, welche Du in Dir trägst. Einmal ein Gedanke mit Gefühl gedacht, hängt es in Deinem Feld und kann es verhindern, dass sich Wünsche manifestieren. Also Vorsicht mit Verallgemeinerungen, man kann „Läuse und Flöhe“ haben, und auch noch manches andere, was Du erst noch auflösen darfst. In Liebe von Charlotte

  4. elke schreibt:

    Liebe Charlotte, wir sind beide zur gleichen Zeit auf dieser schönen Erde inkarniert. Ich kann mich gut an die Zeit erinnern, als ich das 5. Lebensjahrzehnt überschritt und ich mich mörderlich über meine Knieprobleme ärgerte. Oh Gott, dachte ich damals, Elke Du wirst alt und jetzt kommen die Wehwehchen, über die alle Alten klagen. In dieser Zeit bin ich aber auch erwacht und habe viele Wahrheiten in mich aufgesogen, wie ein trockener Schwamm. Eine Wahrheit hat mich zu Bruno Gröning geführt und ich habe seine, noch heute lebendige Lehre, mir zu eigen gemacht. Ich weiß nicht wie oft ich ihn gedanklich zu mir eingeladen habe, in mein zu Hause. Ich begrüße ihn (mit der bildlichen Informationen, die ich von ihm habe) an meinem Küchenthresen, freue mich über seinen Besuch und plaudere mit ihm. Dann bitte ich ihn, meinen Müllsack mit allen Sorgen und gesundheitlichen Wehwehchen mitzunehmen, und meine Knieschmerzen waren immer mit in dem Müllsack. Ich kann zwar nie beweisen, daß es daran liegt, daß ich keine Knieschmerzen mehr habe. Aber mein Herz sagt mir, Du darfst Dir bei Bruno Gröning Hilfe holen. Und es funktioniert ja auch und ich bin so sehr dankbar dafür.
    Vielleicht ist es ja auch ein Gedankenfeld, welches ich dabei anzapfe. Ich versuche immer nach Erklärungen für Wunder zu suchen. Deshalb interessiere ich mich auch so sehr für die Quantenphysik.
    Wie es auch sei, jeder muss seinen Weg in diesem Erkenntnisprozess finden. Und die Quantenphysik beschreibt nur zu gut, wie viele Ergebnisse durch den Betrachter erzielt werden. Deshalb ist auch unser Herz so wichtig, es ist unser Wegweiser für unseren Aufstieg.
    Liebe Charlotte, ich wünsche Dir sehr, daß auch Du den richtigen Weg findest, um Dein irdisches Leiden zu beheben. Es ist möglich, das wollte ich Dir hiermit sagen. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und Dich in mein Herz für eine Besserung Deines Leidens.
    Liebe Grüße Elke

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Elke,
      vielen Dank für Deine wundervollen Gedanken, wo viel dran ist und was auch hilft, da bin ich mir sicher. Ich kenne den Grund, warum ich das habe und es auch bis jetzt geblieben ist. Das mit Bruno Gröning, der ein begnadeter Heiler war, ist eine einzigartige Darlegung, welche ich auch veröffentlichen werde. In Liebe von Charlotte

  5. Pingback: Neue URL – Beyond Mainstream wurde heute attackiert | S I R I U S N E T W O R K

Schreibe eine Antwort zu Joey Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s