Jetzt ist die Zeit der Rückkehr der Engel

pueblo@web.de
92.75.22.35

Channeling Gott, 22.04.2012
“Ich habe die Engel gesandt unter Euch zu leben damit ihr sie nicht erkennet.
Auch die Engel selbst wussten nichts von ihrem “Engelsein”. Über viele Jahre
berichteten sie über ihre Erlebnisse auf der Erde und über all die Jahre konnten
sie von der wahren Liebe unter den Menschen nichts erzählen. Allein die Engel
trugen das Licht der Liebe in der Welt und doch konnte der Funke nicht auf die Menschen
überspringen. Es bedarf der Lebendigkeit des reinen Seins um die wahre Liebe zu sein.
Gesucht haben die Menschen was sie in sich trugen als sie erschaffen wurden. Über die Zeit
fraß ihr Egoismus am hellen Licht und es verdunkelte sich all. Das ist was ihr Euch
selbst erschaffen habt, die Dunkelheit in Eurem Herzen und als die Engel versuchten Euch
darauf hinzuweisen, spottetet ihr ja ihr habt sie sogar dafür getötet.
Nun ist die Zeit der Rückkehr der Engel. Das Licht wird alle Dunkelheit in sich aufnehmen.
Mögen Eure Seelen nun endlich Ruhe finden.”

——————————————————————

Channeling 2 Gott, 22.04.2012

“Ihr meine Engel, die Ihr diese Worte vernehmt, wisset das ich Euch unendlich Liebe und mein Wunsch war es, das auch ihr diese Liebe erfahrbar macht für die Menschen. Eure unendlichen Mühen, Eure aufopferungsvolle Arbeit dafür sei Euch gedankt. Ich weiss das dies ein schmerzlicher Abschied für Euch werden wird aber ihr fühlt das ihr in wohlige Arme gleitet, in die Arme die Euch all die Zeit getragen haben, Euch die Wärme und Liebe gegeben haben die ihr doch so nötig brauchtet und doch war es schwer für Euch zu begreifen, welche Aufgabe ihr zu erfüllen hattet. Nun da es an der Zeit ist die Heimreise anzutreten und ihr in vollkommener Ruhe seit, erfahrt ihr nun auch den Grund Eures Aufenthalte unter den Menschen. Ihr habt all die Jahre selbst erleben müssen, wie schwerfällig sich doch so manches Menschenherz bewegen lässt, getrieben von seinen niederen Instinkten erkannte der Mensch nicht, was ihn ihm schlummert und wieder zum leben erweckt werden will. Nein er wollte es nicht einmal, selbst wenn ihm das Herz immer wieder einen Impuls sendete, so trieb es ihn doch immer wieder in seine tiefste Dunkelheit. Nichts konnte ihn davon abhalten immer weiter, immer tiefer ab zugleiten, keine noch so zarte Hand die ihm gereicht wurde, nahm er an, nein er verweigerte sich und schob sie weg von sich. Kein noch so freundliches Lächeln konnte ihn erfreuen, kein noch so gütiges Wort seine Ohren erreichen. Es schmerzt nicht nur Euch, das sich dies so gestaltete, auch in mir schmerzen Eure Erfahrungen.
Nun werdet ihr heimkehren und ihr meine Engel werdet schon sehnsüchtig erwartet. In diesen Tagen wechseln sich Freude und Trauer, kein Wesen ist über diese Entwicklung der Menschen erfreut, ein jedes hat bis zuletzt noch in liebevoller Anteilnahme versucht zu helfen, alle freuten sich darauf sie in ihrem Kreise aufzunehmen, mit ihnen in liebevoller Einigkeit leben zu können aber die Menschen werden nicht diese Kreise betreten können, sie würden verglühen und in Sack und Asche vergehen.”

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jetzt ist die Zeit der Rückkehr der Engel

  1. tiziana jelmini schreibt:

    herzlichen dank für diesen beitrag
    nur verstehe ich nicht ganz wie es weitergeht
    werden die engel auf erden über den physischen tod in’s reich zurückgehen?
    oder werden sie im jetzigen körper von wesenheiten abgeholt?
    herzlichtliebgrüsse
    tiziana

  2. A`...Engel Ralf schreibt:

    … was für ein seltsames Channeling, hört sich an wie: „Das Spiel ist aus“:

    Liebe Lichtarbeiter, liebe Engel,
    stellt eure Bemühungen ein, es ist Hopfen und Malz verloren bei den Menschen.
    Und die, die Ihr das (Channelling) lest, ihr seid die sehnsüchtig Erwarteten, die endlich nach Hause, in wohlige Arme dürfen…
    Nehmt noch ein wenig die Dunkelheit mit, mehr könnt ihr nicht tun, für diese Menschen.
    Hört sich an, wie ein „offiziell“ verordneter Arbeits-Stop – ergo „Hände in den Schoss“ und gut ist!

    Was aber machen die Revoluzzer, die Lichtkrieger unter den Engeln, den Erleuchteten oder gar die kleinen Arschengel wie ich, die grundsätzlich nix verstehen außer dieser kindlichen Liebe?
    Ich „blöder“ Arschengel für meinen Teil mag aber weiterhin, so gut ich kann, mit zarten Händen und mitunter auch vergeblich, was ja nicht unbedingt an den Menschen liegen muß, weiter weitere Hände „einsammeln“.
    Was, wenn ich nicht glaube – glaube, daß die Menschen verglühen werden wie die Motten im Licht. Muß ich jetzt meine unreifen Bemühungen einstellen – selbst oder erstrecht wenn ich anderer Sternenstaub bin?
    Und ich dachte, wenn ich schon hier bin, dann wünsche, nein manifestiere ich, daß mir, wie bei der indischen Gottheit Shiva, reichlich Arme wachsen – nicht nur, damit ich alle Hände voll zu tun habe – sondern damit in den Händen weitere Hände sind, wenn wir nach Hause kommen.

    Na klar kann ich in dieses leidvolle Lied mit einsteigen:
    Oft genug ist es schwer, manchmal ist es gar mühsam und leidvoll, manchmal scheinen „die Menschen“ es nicht zu wollen, daß dieses, ihr Licht in ihnen erstrahlt —
    doch und das ist (mir) sicher, werden sie nicht verglühen und in Sack und Asche vergehen.

    Von daher bleibt mir nur ein geklautes „Zitat“ von einem anderen Engel:
    „Fürchtet euch nicht“,
    erstrecht nicht vor euch selbst.

    … und genau deshalb verweilen wir hier, die Revoluzzer, die Lichtkrieger, die kindlichen Arschengel
    als Krückstock, als Gießkanne, als Lächeln und als liebevolle „Finger in der Wunde“,
    – in unendlicher, zeitloser Liebe.

    Verzeiht die Beurteilung wie die Kompetenzüberschreitung in einem kleinen Anflug von göttlichen Zorn.

    Ralf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s