Lady Nada: Über die Früchte Eurer geistigen Arbeit, der Lichtarbeit !

Meine lieben Freunde,

Ich begrüße euch aufs herzlichste.

Heute war ein ganz normaler Tag, könne man meinen. Doch es ist nicht immer so, wie es zu sein scheint. Heute wurde die Lichtarbeit, die wir auf dieser Erde machen, erweitert um die Planeten, die mit der Erde aufsteigen werden. Deshalb bitten wir alle Lichtarbeiter, die für die Erde oder für die Erdenmenschheit arbeiten, ihren Wirkungskreis auf die Planeten auszudehnen, die mit der Erde aufsteigen werden. Dies ist ein sehr wichtiges Zeichen der Solidarität neben den Wirkungen dieser Lichtarbeit auf diesen Planeten.

Es ist wichtig, dass diese Lichtarbeit erweitert wird, denn hier werden teilweise Aspekte in die Lichtarbeit übernommen, die auf manchen dieser Planeten nicht erkannt worden sind. Dies ist als Folge des absolut freien Willens anzusehen, den es in dieser Konsequenz nur auf dieser Erde gab.

Doch nun zu einem anderen Thema, dem unsichtbaren Aufstieg:

Viele Lichtarbeiter sind müde, weil sie nicht erkennen, welche Früchte ihre Arbeiten tragen und weil allgemein nicht bemerkt wird, was bereits erreicht worden ist.

Im spirituellen Bereich sind wir so weit, wie wir es geplant hatten. Dort gibt es keinen Verzug, im Gegenteil, wir liegen sogar sehr gut in unserem Zeitplan.

Als erste Aufgaben, bei denen wir auf eure Mitarbeit angewiesen sind, haben wir die Verhaftungen, den Deichbau in den von Hochwasser gefährdeten Gebieten, sowie die Reinigung von Luft, Wasser und Erde vorgesehen gehabt. Diese Arbeiten gehen zügig voran. Die Lichtarbeiter, die sich an diesen Arbeiten beteiligen, sind sich allgemein dessen nicht bewusst, denn sie verrichten diese Arbeiten, während die Körper schlafen.

Als erste Erfolge können wir feststellen, dass die Luft und das Wasser inzwischen bereits wesentlich klarer sind, so dass man an vielen Stellen wieder den Seegrund und den Grund der anderen Gewässer sehen kann. In vielen Gebieten kann man, wenn der Himmel klar ist, jetzt bei Nacht sogar wieder die Milchstraße sehen. Das war mehrere Jahrzehnte lang nicht möglich.

Die Deiche werden zunächst in der 5. Dimension angelegt, so dass man sie, als Bewohner der Erde, nicht bemerkt. Kommt das Hochwasser, was durchaus nicht als gesichert angesehen werden kann, werden die Deiche materialisiert und können so das anströmende Hochwasser zurück halten. Im materialisierten Zustand (3D) sehen diese Deiche etwa so aus, als wären sie aus Kristallen gebaut. Das ist ein sehr schöner Anblick.

Die nächsten Aktivitäten werden bereits jetzt vorbereitet und können binnen 8 – 10 Tagen gestartet werden. Dabei geht es vornehmlich darum, den Boden zu entgiften. Dies ist ein etwas schwieriger Prozess, den man soll es nicht von außen sehen. Die Böden werden analysiert und das Reinigungsprogramm wird von einem Computer errechnet, der genau die Giftstoffe dematerialisiert, die nicht in eine gesunde Natur gehören. Diese Arbeit wird etwas zeitaufwändiger, als die Reinigung der Luft und des Wassers., denn wir können immer nur kleine Abschnitte reinigen.

Es haben sich nach dem Aufruf vom 18. August LINK:  Ashtar Sheran: Eure Mithilfe geschieht auf geistiger Ebene !  ausreichend Menschen zur Verfügung gestellt, so dass wir diese Arbeiten planmäßig, wie erhofft durchführen können. Wir danken all denen, die sich für diese Arbeiten zur Verfügung gestellt haben und noch zur Verfügung stellen werden.

GOTT zum Gruß, ich bin Lady Nada und danke und segne euch für euer großzügiges Engagement.

Ich grüße euch mit all meiner Liebe.

GOTT zum Gruß und Friede über alle Grenzen,

ich übergebe jetzt an Ashtar Sheran. LINK: : Ashtar Sheran: Chemtrails sollen Euch nicht mehr belasten!

11. September 2012

———————————————————————————————

Um 13.13 am 12.9.12 neu eingestellt wichtige Durchsagen zum Aufstieg !


Teil-2 der Durchsage : Ashtar Sheran: Chemtrails sollen Euch nicht mehr belasten!


Website:    www.LadyNada.npage.de

Seitenlink:  http://ladynada.npage.de/2012-09/11092012.html


Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Lady Nada: Über die Früchte Eurer geistigen Arbeit, der Lichtarbeit !

  1. Pingback: Ashtar Sheran: Chemtrails sollen Euch nicht mehr belasten! « Einfache Meditationen 2

  2. Pingback: Ashtar Sheran: Chemtrails sollen Euch nicht mehr belasten! « NEBADON(2)

  3. PS schreibt:

    das mit den Deichen ist interessant -so sollen auch ein oder zwei Firmamente in den nächsten Jahren neu entstehen

  4. Christiana schreibt:

    Liebe Lady Nada,

    vielen Dank für Deine aufbauenden Worte. Kannst Du mir ein Zeichen schicken (so, dass ich es als solches erkenne 😉 ) dass sich bei mir auch etwas tut. Bin gerade total am Zweifeln…

    Danke und meine Liebe an DIch!
    Christiana

  5. MartinS schreibt:

    Hallo zusammen, Hallo Charlotte.
    Eine Frage: Kann es möglich sein das die Geistige Welt und alle die diesen Aufstieg und uns unterstützen anfangs lieb und freundlich Infos übermittelt hat und jetzt plötzlich ganz anders? Ich meine nicht Agressiv. Ich habe heute in einer Botschaft gelesen in der ASANA MAHATARI gesagt hat das man sich für den Aufstieg zu 100 % klären muss. Ganz nach dem Motto: Ganz oder gar nicht. Dazu sagte er noch das man soviel loslassen muss bis der eigene Umkreis die Person nicht mehr wiedererkennt. Gestern hat der Günter in der vorherigen Botschaft gesagt das man von den Menschen keine Perfektion erwarten kann und der Aussage stimme ich zu aber was ASANA MAHATARI da verlangt ist Perfektion in höchstem Maße. Scheinbar reicht es nicht den passenden Schlüssel zu haben um die Türe aufzuschließen, jetzt braucht man auch noch die passende Farbe dazu.
    Muss man sich tatsächlich zu einem Perfekten Menschen entwickeln um aufsteigen zu können?

    grüße

    • jutta shorina meier schreibt:

      LIEBER MARTIN WIR SIND PERFEKT, NUR MÜSSEN WIR ES ERKENNEN UND DAS DENKE ICH WERDEN WIR DANACH?! ALLES WIRD NOCH JAHRE DAUERN, BIS ALLES WAS SEIN SOLL IN UNS WACH WIRD! WIR SIND ALLES UND LANGSAM, BEI MIR IST ES SO, REIBEN WIR UNS DIE AUGEN UND WERDEN WACH! DARUM IST ES SO UNENDLICH FRUSTIEREND SCHWER!!!! PASS AUF DICH ALS WIR AUF! DAS GILD FÜR UNS ALLE JUTTA SHORINA

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Martin,
      nicht perfekt musst Du sein, sondern lieben lernen. Frage immer, was würde die Liebe tun und setze das um, dass ist der Weg, den wir alle gehen dürfen. Perfektionismus hat nichts mit Liebe zu tun, ist kontraproduktiv, läßt unsere Gefühle nicht hochkommen, sondern setzt uns zu sehr unter Druck. Das bestmöglich zu machen, aber nichts zu übertreiben ist der Weg. Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s