Neue Textveröffentlichungen werden bis zum Aufstieg selbst ausgesetzt !

Liebe Lichtwesen,

es ist alles gesagt und da der Aufstieg jederzeit beginnen kann, werde ich mich ab jetzt mehr um meine persönlichen Angelegenheiten kümmern, wo es viel aufzuarbeiten gibt, was in der Vergangenheit alles liegen geblieben ist.

Das Wichtigste ist jetzt immer in Verbindung mit seinen inneren Eingebungen zu bleiben und das immer wieder regelmäßig zu üben! Bleibt in der Vorfreude und Dankbarkeit, dass wir schon so weit sind.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Aufstieg. In großer Dankbarkeit und Liebe für diesen einzigartigen Aufstieg, der uns allen zu Teil wird, bleibe ich mit all meinen Lesern immer verbunden, von Herz zu Herz von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Neue Textveröffentlichungen werden bis zum Aufstieg selbst ausgesetzt !

  1. jutta meier schreibt:

    ja einen wunderbaren aufstieg ihr lieben und danke an euch alle. jutta shorina wow da bin ich jetzt wie ein flitzebogen gespannt!!!! alle liebe dieser welten

  2. Anne Fell schreibt:

    Sehr gerne habe ich täglich deine Texte gelesen. Ich bedauere die Einstellung ein bisschen habe natürlch absolut Verständnis bedafür. Schön wenn wir uns danach in 5 D persönlich sehen und verbinden.
    Danke für deine sehr wertvolle Arbeit Anne

  3. Peter schreibt:

    Hallo,
    blöde Frage kommt von mir aber die Überschrift hat eine Frage in mich geweckt.
    Du meinst bis zum Aufstieg kommt kein Text mehr aber danach gehts weiter mit den Texten oder wie? Ich dachte nach dem 21.Dez sind keine weiteren Texte mehr notwendig? Ich meine generell nicht nur auf deiner Seite.

    Liebe Grüße

  4. Romana Köpf schreibt:

    DANKE – Charlotte

    HerzLicht
    RoMana

  5. albrecht schreibt:

    lieber peter

    natürlich geht unser austausch auch ab 2013 weiter, und es wäre schön, wenn charlotte mitmacht, dass dies auch hier in diesem forum möglich wäre…

    aus geistigen botschaften ist zu lesen, dass die schwingungserhöhung der erde ende 2012 einen höhepunkt erreicht und auf diesem level dann erst mal bleibt. diese hohe schwingung auf der erde nimmt allen bisherigen menschenverachtenden systemen die basis. das heißt, 3 dimensionale verhaltensweisen, die wir derzeit noch in den politischen und sonstigen systemen (bildung, gesundheit, wirtschaft, banken, politik usw.) erleben, finden keinen halt mehr in dieser neuen hochschwingenden energie und werden fallen.

    vor allem auch dann und weiterhin sind wir lichtwesen gefragt. wir werden zusammenstehen, uns austauschen, uns über unsere innewohnende schöpferkraft bewusst werden. wir werden neue systeme aufbauen und es wird nicht schwer sein, da die neue energie der liebe dies ermöglicht, ja erfordert. wir werden in unsere selbstermächtigung kommen, die verantwortung für uns, unsere gemeinschaft und die erde mit ihrer natur und den tieren übernehmen…dann beginnt erst wirklich der aufstieg, also unsere immer tiefer gehende bewusstseinserweiterung, das verankern der gesetze der 5. dimension in unserem herzen, unseren feinstofflichen körpern, wie liebe, vertrauen, verbundenheit, heiterkeit, leichtigkeit, balance. wir werden die einheit in uns entfalten, unsere lichtkörper werden strahlender, unsere DNA wird sich verändern und wir werden so wieder zu unserer innewohnenden göttlichkeit finden, die wir nie verloren hatten, bzw. nur durch unser bewusstsein der trennung „vergessen“..

    ich freue mich sehr auf diese zeit und wir sind mittendrin….wir sind geehrt und geliebt vom universum. viele wesen staunen, dass wir es geschafft habe, das licht gottes in unseren körpern trotz der schwere der 3-dimensionalen strukturen , zu entfalten und so die göttlichkeit auf die erde zu bringen. eine phantastische leistung zu der wir uns alle gratulieren sollten. wir sind eine tolle truppe, oder wie es adama mal in den büchern TELOS, über aurelia louise jones sagte, : wir sind die vorzeigetruppe des universums. durch unser wirken wird das universum mit unglaublichen erfahrungen beschenkt mit der folge, dass kein sternenvolk mehr in diese tiefsten tiefen der trennung vom göttlichen licht fallen müssen…

    licht und liebe uns allen. wir sind phantastische, erstaunliche, zähe und starke wesen und dürfen stolz auf uns sein..

    albrecht

  6. Peter schreibt:

    Freut mich das es hier weitergeht.
    Ich merke schon ich sehe die Zeit nach dem 21. Dezember als ein übergang in eine neue Welt. Das stimmt einerseits aber irgendwie hab ich immer noch die vorstellung das die Aufgestiegenen gar nicht mehr auf diese 3D ebene angewiesen sind sondern je nach Wunsch bei der Sternenfamilie bleiben können und nicht mehr hier in 3D sich aufhalten müssen.

    Grüße

  7. albrecht schreibt:

    lieber peter

    sie (die aufgestiegenen, wie du sie nennst,) werden die 3 d welt nicht mehr als solche empfinden, da sie die resonanz der 5. dimension in sich tragen. sie haben diese gesetze in sich verankert, da sie alle ihre schatten, blockaden, niedrigschwingenden energien gelöst, geheilt haben. wir werden dann allen menschen, die uns zugeführt werden, aus unseren erfahrungen helfen können, ebenso diese schritte zu dem höheren bewusstsein zu gehen.
    in der umbruchszeit, wenn alle menschlichen strukturen wackeln und fallen, werden menschen, die bereits in ihrem herz ruhen, sehr gebraucht…..die „aufgestiegenen“ helfen also ihren mitmenschen bei deren „aufstieg“. da der grundsatz gilt „wie innen so außen“, werden – entsprechend der entwicklung der herzenskraft – neue gesellschaftsstrukturen geschaffen, die dem wohle aller dienen, auch der erde, den tieren , der natur……
    dies entspricht der evolution, da wir den freien willen haben, und auch eine gesamtverantwortung als menschliche zivilisation.

    wie sich die zusammenarbeit mit den sternenvölkern entwickelt, werden wir sehen. vorher müssen wir jedoch in etwas ein bewusstseinsniveau entwickelt haben, das einen direkten kontakt erlaubt-…..
    eine abenteuerliche, auch herausfordernde zeit……

    liebe grüße

  8. Jenn schreibt:

    Ich werde nicht aufsteigen können 😦
    Ich habe soooviel zu klären und die Deadline ist der 21.Dezember wie mir gesagt wurde.
    Ich spüre noch viele negative Gefühle im Bauch so das ich nicht vom Boden abheben kann.
    So ein negatives Leben habe ich und werde für mein Durchhaltevermögen nicht mal belohnt weil die Zeit bis dahin zu knapp ist.
    Generell habe ich von meinen Eltern oft den Satz „Du kannst im Leben nicht alles haben“ gesagt bekommen. Und nun muss ich ihn betreff des Aufstiegs selber aussprechen.
    Ok jetzt genug gejammert 🙂

    • Ariel schreibt:

      Jenn,
      vergiss den ganzen Müll und jetzt werde ich sauer und werde meine geistige Kraft auch nutzen.
      Dir passiert nichts und vergiss einfach deine Ängste. Was hier alles steht hat die Menschen teilweise geistig kaputt gemacht, weil sie einfach leichtgläubig alles glauben. Jenn du musst überhaupt nichts machen und alles ist gut..für dich und alle anderen. Aber laß dich nicht mehr verängstigen von all dem was die hier schreiben. Und die, die weiter so angstvollen Müll verbreiten, werden mit demselben in Kürze konfrontiert. DAS VERSPRECHE ICH EUCH ! IHR WERDET TODE DER ANGST ERLEBEN,WENN IHR WEITER EURE GEISTIGEN ABNORMALITÄTEN HIER ÄUßERT !
      Jenn, alles ist okay…hab keine Angst.

      Ariel

  9. Peter schreibt:

    Lieber Albrecht,
    danke für deine Antwort. Eine Sache verstehe ich nicht. Du meintest die Aufgestiegenen bleiben hier in 3D aber haben das 5D Potential (oder wie das heißt) aktiviert damit man die Menschen die nicht aufgestiegen sind unterstützt damit die soweit sind. So habe ich das verstanden.
    Nehmen wir mal an ich steige auf. Dann habe ich das ganze 5D-Potential in mir aktiviert damit ich anderen Menschen helfe und bleibe bei meinem aktuellen Wohnort im selben Haus meiner Familie (Das ist hier ein Mehrfamilienhaus). Soll ich dann plötzlich meine ganzen Hobbys ändern, meine Geräte weggeben bis mein Zimmer leer ist usw? Das kommt mir schon merkwürdig.
    Das wäre so als ob ein Mann sich von einer Frau trennt aber der Mann bleibt dennoch bei der Frau wohnen. Oder wie war dein Text gemeint? Kann sein ich habs falsch verstanden.

    Liebe Grüße

  10. albrecht schreibt:

    lieber peter
    hier eine antwort aus meinem empfinden….

    der aufstieg ist ein prozess. aufstieg bedeutet, dass ich immer mehr die gefühle der liebe, freude, mitgefühl, verantwortungsgefühl, verbundenheit mit allen menschen, der erde, den tieren, der natur…also meine göttlichkeit in meinem herzen spüre, zugang hierzu habe und aus meinem inneren herzen schöpfen kann.
    solange noch gefühle von angst bsp. in mir schwingen, und seien es nur nuancen, kann ich in diesem punkt die aufstiegsenergien noch nicht integrieren, verankern, annehmen.

    ich lebe also auf der erde, die in hohe energien der liebe gebettet ist, von ihnen durchdrungen ist. diese hohen energien – und das ist der prozess – kann ich in dem maße, in dem ich meine blockaden und schatten löse, aufnehmen, in mir verankern. das spüre ich deutlich durch die zunahme der freude, liebe, heiterkeit, leichtigkeit, die sich in mir breitmacht und mein bewusstsein erweitert.

    ich lebe nun mit meinen familienangehörigen zusammen, die sich auf seelenebene ebenso für den aufstieg entschieden haben, die jedoch noch nicht wissen, wie das geht, was zu tun ist, um die eigenen inneren begrenzungen zu überwinden und die noch keinen zugang zu ihrer geistigen führung haben.

    nun lebst du mit deinem sich immer mehr erweiternden bewusstsein unter ihnen. sie spüren die liebe, das mitgefühl, das durch dich fließt, deine rücksichtnahme, dein verständnis, deine freude am leben. was glaubst du, was passiert?

    sie werden sich öffnen, sich an deiner gegenwart freuen, fragen stellen, wie du das machst, die verbindung untereinander wird stärker, das vertrauen, das gefühl innerer gemeinschaft.

    das kann nun der impuls für sie sein, vieles, was sie in sich tragen und viele verhaltensstrukturen zu hinterfragen. sie spüren auf einmal ihre eigene herzenswärme und die sehnsucht wächst, den weg zu ihrer eigenen göttlichkeit in ihrem herzen zu gehen…..

    dabei wohnst du weiterhin bei deiner familie, du gehst in den werkzeugkeller, holst dir einen hammer und haust einen nagel ihn in die wand…..das wird sich anfänglich nicht verändern. dein bezug jedoch zu den werkzeugen, zu den schrauben, der mauer des hauses wird sich ändern. alles ist bewusstsein, auch die zange, und du baust eine liebenswerte verbindung zu diesem werkzeug auf.

    wie gesagt, der aufstieg ist ein prozess inneren erwachens, der bewusstseinserweiterung, des tiefen fühlens des herzens…….alles andere wird folgen….

    lichtvolle grüße

    albrecht

  11. albrecht schreibt:

    liebe jenn

    dein bericht rührt mich im herzen.

    weißt du, dass aufstieg auch bedeutet, dass alles, was in uns, in unserem unterbewusstsein, in unseren feinstofflichen körpern seit inkarnationen gespeichert ist, „aufsteigen“ muss??

    …aus den tiefen unseres unterbewusstsein in unser oberbewusstsein? damit wir es lösen und heilen?

    du solltest dich beglückwünschen. du bist voll in der heilung und voll „im trend“. du spürst deine dich einengenden gedanken und gefühle, deine blockaden, die den inneren fluss hemmen.

    das ist eine tolle bewusstseinsarbeit, weiß du das? die tatsache, dass ich meine blockaden und schwächen spüre und erkenne ist der wichtigste schritt, mit dem die verwandlung beginnt…..

    alle die meinen, mit ihren dichten strukturen aufsteigen zu können werden bald erkennen, dass sie einer illusion aufgesessen sind.

    daher begrüße ich dich im club der sich entfaltenden lichtarbeiter……

    darf ich dich kurz ans herz drücken???

    liebe grüße

    albrecht

  12. Jenn schreibt:

    Hey Albrecht,
    danke für deine Antwort.
    Es ist schwer mich zu beglückwünschen das ich Fehler und Blockaden entdeckt habe weil die ja erst gelöst werden müssen bevor die Heilarbeit wirklich was wert ist. Ich bin jetzt 30 jahre alt und habe in meinem Leben überwiegend negatives erlebt. ich kann es schon hinbekommen einiges zu klären aber jeden Staubkorn in jeder Ecke ist denk ich mal bei keinem möglich. Ich habe gelesen das zwischen 3 und 4 Milliarden Menschen aufsteigen werden. Ich zweifel ein wenig dran das die halbe Weltbevölkerung jeden Staubkorn geklärt hat. Ich war schon immer eine die daran gezweifelt hat das es auf dieser 3D Ebene Perfektion gibt. Und die Leute die jeden Staubkorn klären müssen ja perfekt sein. Und schon gar nicht ich bis zum 21.Dez.
    Erst Montag habe ich etwas klären müssen was emotional heftig war. 2 Tage hab ich geweint. Wenn ich weiter so rumlaufe und bei menschen Geständnisse mache, was ich denen so alles verheimlicht habe, stehe ich am Ende mit niemanden an meiner Seite, außer mit meiner Katze. Dazu habe ich noch ein paar Sachen die geklärt werden sollten aber bei denen traue ich mich aus Emotionalen Gründen nicht. Da ist eine dicke Blockade in mir. Deshalb läuft mir die Zeit weg, wie man so schön sagt.

    Grüße

  13. albrecht schreibt:

    mach dir bitte keinen druck, liebe jenn. keiner muss am 21.12.12 perfekt sein. der aufstieg ist ein prozess, wie gesagt, es gibt eine übergangszeit in der noch viel abgelöst werden kann. die derzeitigen gesellschaftsstrukturen machen es uns auch nicht leicht.

    stell dir mal vor:
    in den nächsten monaten zerbricht das bankensystem, das uns durch den zins- und zinseszins wie sklaven hält. da alles an diesen geldflüssen gekoppelt ist, gehen auch andere konzerne, wie pharmariesen, gesundheitssystem, mineralölwirtschaft, energieriesen usw. in die knie. menschen, die für das wohl des volkes sind, stehen bereits in den startlöchern. wir werden die bisherigen politiker heimschicken und stattdessen vertreter mit einem bewusstsein für uns, das volk, unterstützen. anfänglich werden wir in kleineren gemeinschaften regional zusammenleben. und das steht bevor.
    wenn nun menschen, wie du es vllt auch manchmal erlebst, sich oft einsam fühlen und um den lebensunterhalt kämpfen müssen, die keine zeit haben, um sich mit ihrem innern zu befassen, in der natur spazieren gehen können, tanzen, malen, singen…., die im mangel leben….wenn diese menschen plötzlich den wert der gemeinschaft erfahren, wo es um ein miteinander geht, um ein gegenseitiges sich unterstützen, wenn wir wieder mit der natur in einklang sind, wenn wir füreinander da sind im bewusstsein, dass wir uns gegenseitig unterstützen, unsere freizeit miteinander verbringen, dann ist es viel leichter, sich zu öffnen, zu vertrauen, da wir merken, dass es vielen noch so geht…..wir werden unsere erfahrungen, auch die emotionalen, austauschen und uns hierdurch gegenseitig dabei helfen, alles belastende zu lösen……

    die neue energie der liebe unterstützt uns dabei und natürlich die geistige welt. wir müssen jedoch – wegen unseres freien willens – darum bitten und die absicht erklären, die hilfe anzunehmen……das sollte jedoch kein problem sein…..

    herzlichst

    albrecht

  14. Jenn schreibt:

    Das die nächsten Monate viel passieren wird denk ich mir aber wem kann man wirklich glauben?
    Ich habe mich bei Leuten informiert die Kontakt zu Geistigen Welt haben und mehrere sagen unterschiedliche Sachen. Michael Amira sagt das die Systeme noch eine weile so weiterlaufen werden und Christoph Fasching sagt das sich alles sehr schnell ändern wird. Wie soll man sich da auf etwas freuen oder vorbereiten wenn mehrere Leute die die selbe Quelle benutzen unterschiedliche Informationen ausgeben? Und ich habe mich schon gewundert das für mich 2012 bis Juli so angenehm verlaufen war 🙂
    Ich verstehe so einiges nicht was die Zukunft angeht.
    Z.b. Partnerschaften. Es heißt in der 5D ist jeder für jeden da und Partnerschaften werden dort nicht mehr so gesehen wie in 3D. Hat es noch Sinn überhaupt eine Partnerschaft einzugehen wenn sich in Zukunft alles ändert? Oh man zuviele Dinge die ich nicht verstehe.
    Manchmal glaub ich das Leben war viel lockerer bevor ich mich mit diesem Aufstiegsthema beschäftigt habe.

    Liebe Grüße

    • liselotte schreibt:

      Hallo Jenn
      Es ist mir ein Bedürfnis hier einen kleinen Beitrag zu schreiben. Ich glaube liebe Jenn so wie Dir geht es vielen Du sprichst mir persönlich aus dem Herzen, es ist sehr interessant was Albrecht dazu schreibt, vor allem versteht man dann die Situation „etwas“ besser. Ich möchte mich bei Euch Beiden dafür herzlichst bedanken.
      Allerliebste Grüße

  15. albrecht schreibt:

    guten morgen, liebe jenn……

    da es offensichtlich viele unterschiedliche aussagen gibt, werden wir immer darauf hingewiesen, und das ist auch meine erfahrung, dass die eigene unterscheidungsgabe sehr sehr wichtig ist.

    was sagt amira, und wie fühlt sich das für mich an? was sagt fasching und wie fühlt es sich für mich an? was sagt AH und wie fühlt es sich für mich an, was sagt der albrecht, der peter, der hans, reiner, stefan, gerhard, die rosi usw……..

    es ist letztlich nicht so ausschlaggebend, was jemand sagt. das einzig wichtige in unserer heutigen zeit ist: wie finde ich in mein herz, wie fühle ich mich mit mir selbst, wie steht es um mein mitgefühl für mich und für meine mitmenschen….und kann eine aussage mir hier helfen, fühle ich mich durch eine botschaft gestärkt? gibt sie mir zuversicht, mut, freude?

    alles ist entfaltung, entwicklung, ein prozess. es wurde gesagt, dass wir in der 5. dimension ein solch schönes und intensives liebesverhältnis zu uns selbst habe, dass wir keine partnerschaften benötigen. trotzdem werden sich viele für eine partnerschaft entscheiden, weil sie es auch auf dieser höheren ebene erfahren wollen ( und ich werde zu diesen letzteren gehören…., nur so nebenbei).
    derzeit soll unser partner ja oft einen energiemangel in uns ausfüllen. daher haben wir erwartungen, wir sind eifersüchtig, bestimmend, verlangend……genügen wir uns, mit unserer innewohnenden energie selbst, brauchen wir keinen partner für diese zwecke. und wenn ich mir vorstelle, dass beide partner , die frei sind, den anderen nicht benötigen für irgendwelche energiespielchen, zueinander finden…..da kann eine wunderbare energie fließen und durch die körperliche verschmelzung entsteht neue energie, neue , tiefe gemeinsame erfahrungen……

    aber das geht auch schritt für schritt , nach meinem verständnis, je nach dem, wie sich der einzelne befreit von seinen eigenen inneren blockaden…..

    wichtig ist nach meiner erfahrung, die klare entscheidung und absicht für den weg in das eigene herz, die übergabe des eigenwillens an den übergeordneten willen gottes, also vertrauen, loslassen, hingabe, und, wer möchte, kann durch eine bewusste entscheidung um die hilfe der geistigen welt bitten….ohne unsere eigenes, inneres zutun, bewegt sich nicht viel….

    lichtvolles wochenende

    albrecht

    • Anne schreibt:

      ihr lieben!
      wie HERZ erfrischend eurem austausch folgen zu dürfen.
      lieber albrecht danke für die beschreibung ganz aus deinem gefühl wie du den „aufstieg“ verstehst (fühlst, siehst…).
      damit gehe ich in absolute resonanz, denn wie du die veränderungen beschreibst, so sind sie bei allem etwas GEMEINSAMES.
      das spüre ich ganz tief dieses ja,so ist das.ein großes (gegenseitiges) an herz-und hand -nehmen!!!

      und ja, es ist wie ein lichtfunke der immer weiter springt, peter, ich erlebe seit einigen wochen ‚unglaubliches‘ in meiner unmittelbaren umgebung.
      dinge die ich für möglich gehalten habe!
      freude und leichtigkeit vermehrt sich nur.
      lange zeit fühlt ich mich „allein“ mit meiner wahrnehmung und jetzt scheibt es immer mehr zu „leuchten“ in meiner umgebung!
      ich kann nicht mehr sagen habe ich zuerst gelächelt und gelacht oder „der andere“- es ist einfach „da“!!!!
      es ist wie „etwas“ das jetzt (endlich) fließen darf….

      und, liebe jenn! ich habe mich oftmals sooo alleine gefüllt und in einem endlos-tunnel von dunklen oder aus meiner sicht „kaum zu bewältigenden ereignissen“ gefangen-
      ich bin immer wieder weiter gegangen. oft genug wusste ich nicht wie und wo den nächsten schritt setzen.
      es hat sich gelohnt!
      DU BIST NICHT ALLEIN.
      dass du hier liest auf diese seite stösst, dir sachen „vor augen hälst“ (in den spiegel schaust) und nicht weg läufst ist einen „glückwunsch“ wert (da gebe ich albrecht recht)!
      🙂

      unser herz ist mächtig!

      LIEBE grüße an euch

      • Anne schreibt:

        DANKE von HERZEN an CHARLOTTE, dass du den blog für die kommentarfunktion geöffnet hälst!

      • albrecht schreibt:

        liebe anne

        in einfache meditationen 2 hatte ich heute angeregt, weiterhin untereinander in kommunikation zu bleiben. danke an dich für deine kommentare und auch an charlotte, die es hier möglich macht. bei deinen zeilen spürte ich eine tiefe freude und verbundenheit….das schreib ich deshalb, weil ich mic über dieses gefühl besonders freue…ist es doch derzeit „mein thema“ (ausbalancierung mänlicherund weiblicher energien im eigenen herzen.

        alles liebe euch allen….wir gehen den weg gemeinsam….

        albrecht

    • JetztundHier schreibt:

      Wundervoll, Albrecht! Es ist! Mehr braucht es in dieser Zeit nicht. All das, was du schreibst, bezeugt dein tiefes Vertrauen in das Sein, das ich allen lieben Mitwesen so sehr wünsche. Weniger Wollen und Denken ist der Weg. Das sagt mir auch mein Herz. Ich schwinge mit deinen Gedanken und sie mit mir. Still werden in sich und alles fügt sich.
      Im Außen ist für mich wahrlich jeder Tag ein Grund aufzugeben. Aber wenn ich all dem meine Aufmerksamkeit entziehe und auf mein Herz höre, bei mir bleibe und aufhöre gegen das Außen anzukämpfen bzw. richtig sein zu wollen, mich er-gebe, hingebe, dann merke ich, wie ganz viel Liebe nach Außen strömt und ankommt und wieder zurückgeschenkt wird … weil ich nichts erwarte . Dann fließt das Geben, Vertrauen, Geduld haben mit mir selbst, Glück und Dankbarkeit empfinden. Es ist alles gut, so wie es kommt und ich kann es annehmen, weil ich loslasse und nicht will.
      Danke, lieber Albrecht, für dein Sein und Wirken. Ich darf dein tiefes In-dir-ruhen wahrnehmen und es beschenkt mich mit wunderbarer Freude, Ruhe und einem Lächeln im Äußeren wie besonders auch im Inneren.
      Namasté, Tina

      • albrecht schreibt:

        sehr schön,.liebe tina….ich wünsche allen menschen dieses leichte, heitere, vertrauensvolle, das in das eigene herz- finden .
        im prinzip ist alles einfach. mitgefühl im herzen für mich und meine mitmenschen.
        solange ich dies nicht spüre und noch die schweren gefühle von angst, sorge, mangel, einsamkeit usw. in mir trage, bedeutet es halt zunächst innere arbeit. wenn dann die liebe im eigenen herzen wächst , ist das so wunderbar befreiend. und es gibt viele menschen, die dies bereits ausstrahlen. wir sind eine tolle gemeinschaft und wachsen in unserem bewusstein immer mehr zusammen…..da spielen entfernungen keine rolle……
        herzliche grüße

        albrecht

  16. jutta meier schreibt:

    danke von ganzen herzen euch allen lieben, denn nachdem wochenende und dem bewusstwerden über meinem wohngebiet chamtail besprüht zu werden,auch heute, bin ich doch in ein besonderes loch gefallen. das war mehr als hilfreich und ich bin wieder draussen etwas erschöpft und durcheinander,aber wieder da. jutta shorina und charlotte danke,sagst du uns allen hier trotzdem es beginnt jetzt? alles liebe

  17. albrecht schreibt:

    liebe jutta
    wenn ich chemtrails sehe oder dinge, die gegen das leben gerichtet sind (schlachthäuser, missbrauch, gewalt, uns versklavendes bankensystem, verantwortungslose politiker, tierversuche, jagd, monsanto und genmanipulation, erstickendes schulsystem uvm.) dann ist es immer eine frage, wie kann man diesen komplex verändern, um menschenwürdige strukturen zu schaffen.
    wenn ich meine aufmerksamkeit z.b. auf chemtrails lege mit dem gefühl.,das ist schädlich für mich und die umwelt, dann erzeuge ich eine energie, die das von mir befürchtete in mein leben zieht. so wie ein magnet….
    dasselbe gilt, wenn ich ein negatives, vorwurfsvolles gefühl hege gegen schlächter, jäger, tierfversucher, banker, politiker usw. das mag gerecht erscheinen…..aber wir müssen solchen verhaltensweisen mit etwas anderem begegnen, um eine veränderung herbeizuführen.

    letztlich sind alle verhaltensweisen bedingt durch unser spiel der dualität, hier auf der erde, also licht und schatten, freude und leid…..
    schimpfe ich über einen schlächter, verstärke ich das „schlachtfeld“. ob es mir gelingt, licht und liebe in die schlachthäuser und auch die herzen der schlächter zu senden? oder in die herzen der politiker und banker? nicht? es ist wohl der einzige weg, daher bleibt uns nichts anderes übrig, als ein kraftfeld der liebe in uns zu schaffen, das dies vermag….

    das bedeutet natürlich nicht, dass wir nicht auf die straße gehen, demonstrieren, politiker anschreiben, unsere rechte als volk einfordern, protestieren gegen jagd und monsanto und chemtrails (vgl. www. sauberer-himmel.de) usw…..aber mit hass und zerstörung im herzen setzen wir immer neue ursachen und kommen aus dem loch nur schwer heraus…….

    das nur nebenbei…ich finde es halt interessant, sich immer solche gesetzmäßigkeiten bewusst zu machen. wenn du, jutta, wegen der chemtrails in ein loch fällst, ist es wohl das beste, das loch mit liebe zu füllen und es ausstrahlen zu lassen…..ich weiß, eine besondere herausforderung für uns. aber, dafür sind wir halt da……

    ich wünsche euch eine schöne gute nacht…….

    • jutta meier schreibt:

      lieber albrecht, danke ja das stimmt, aber trotz segen und liebe kam noch einiges andere zusammen und diese nacht war angenehmer und leichter. es kam eine eine grosse welle des loslassen´s gestern noch, viel tränen und genug wieder. nun bin ich freier wieder. danke für deine liebe volle antwort jutta shorina einen gesegneten tag den ich ohne warten annehmen kann.

  18. Petra* schreibt:

    ich finde den austausch hier auch super. danke.

    was mir noch einfällt zu albrechts letztem kommentar – mutter theresa sagte mal (hab ich irgendwie in erinnerung), dass sie nur für frieden demonstrieren würde, aber niemals gegen krieg.

    also – verstärke die positiven gedanken und taten!
    danke albrecht – du sprichst mir aus dem herzen…
    🙂

Schreibe eine Antwort zu Romana Köpf Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s