Die Zeit des Abschieds von 3.D kommt immer näher!

Liebe Lichtwesen meines Blogs,
heute erhielt ich diesen wundervollen Abschiedstext, den ich mit Euch allen teilen möchte. In Liebe und Dankbarkeit
für Peters wundervolle Webseiten und seinem Forum von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Liebe Lichtwesen meines Forums,
vor fast genau 3 Jahren habe ich das „Forum für spirituellen Gedankenaustausch“ gestartet. Es gab Höhen und Tiefen und immer wieder neue User, die diesem „Forum für spirituellen Gedankenaustausch“ zum Leben verholfen haben. Ich danke allen, die diesem Forum Leben und Charakter gegeben haben.

Die ursprüngliche Aufgabe dieses Forums war es, bei der Höherentwicklung der Seele zu helfen. Mit der großen Amnestie hat sich diese Aufgabe erledigt. Es hab einen gleitenden Übergang zu den Betrachtungen zum Aufstieg. Channelings, die ich eingestellt habe, waren dabei eine gute Informationsquelle. Durch meine Beteiligung an den Vorbereitungen des Aufstiegs gab es hier immer wieder Informationen, die man sonst nicht erhalten konnte, auch waren die Channelings, die ich erhalten habe, immer höchst aktuell.

Inzwischen sind die Vorbereitungen des Aufstiegs abgeschlossen, der Kosmos ist bereits in die 7. Dimension aufgestiegen und hat eine Umstrukturierung erfahren. Damit ist alles für den Aufstieg vorbereitet, der jederzeit kommen kann. Er wird in aller Stille kommen, wie ein Dieb in der Nacht. Es wird keine Vorzeichen geben, weder die 3 dunklen Tage, noch einen begleitenden Ton, denn dies hat sich inzwischen erübrigt. Es liegt jetzt in GOTTES Hand, wann es so weit sein wird.

Ich wünsche dir, dass du mit GOTTES Hilfe aufsteigen wirst und dich schnell in die neue Zeit eingewöhnen kannst.

Eine der Neuerungen wird sein, dass die innere Stimme wesentlich besser zu hören sein wird, als bisher. Zukünftig wird die innere Stimme direkt von GOTT kommen und Jeder, der es möchte, kann direkt mit GOTT sprechen.

Ich wünsche dir, dass du dich schnell in die neue Zeit eingewöhnen wirst. Mit dem Aufstieg endet die Zeit des Mangels, des Egos und der Ängste. Statt dessen werden wir in eine Zeit der Fülle, der bedingungslosen Liebe und des Vertrauens geführt.

Ich schließe mit dem Santinergruß, der bisher Hoffnung und Versprechen war und mit dem Aufstieg zur Wahrheit wird:

GOTT zum Gruß und Frieden über alle Grenzen

Peter
.
Neu eingestellt:  Multidimensionalität, unser kosmisches Erbe, wird uns jetzt gegeben!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Die Zeit des Abschieds von 3.D kommt immer näher!

  1. Pingback: Multidimensionalität, unser kosmisches Erbe, wird uns jetzt gegeben! « Einfache Meditationen 2

  2. Angeliki schreibt:

    Ja, die Trennung kann man immer mehr spüren!
    Schon seit dem letzten WE, bei dem sich bei vielen Menschen einiges ereignet hat, wie ich erfahren habe. Ich konnte das durch meine Eltern und Schwester erfahren, wie ich mich verändert habe und wo ich stehe. Das hat meine ganze Seele durch gerüttelt, wie ein Beben. Obwohl sie sich auch sehr verändert haben, auch meine Eltern dieses Jahr, jedoch war es anders. Das konnte ich auch gestern wieder wahrnehmen, als ich bei Ihnen war; obwohl alles sehr schön war, kam es mir irgendwie wie eine „surreale“ Welt vor! Als ob ich in einer anderen Welt eingetaucht worden wäre, die sich für mich nicht mehr wirklich real anfühlte, anders und ich mich auch fragte „Was mache ich hier?“… Es kam auch etwas Trauer hoch, aber es war nur kurz.
    Ich war diese Woche 3 Tage arbeiten, da ich seit Ende August Probleme mit meinen Arme habe und nicht arbeiten konnte. Nicht, dass ich es jetzt kann, jedoch war es wichtig, damit ich paar wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Ich habe so wenig gemacht, trotzdem kam es mir vor, als hätte ich Akkordarbeit geleistet. Da wurde mir auch klar, dass die Energien hier auf der Erde so hoch sind, dass alles, was zu niedrig schwingend ist, sehr viel Energie raubt… das habe ich davor immer wieder vergessen, also wie viel Energie ich mittlerweile manifestiere. Auch konnte ich meiner Kollegin energetisch helfen. Die Firma zieht um und wir wurden beide gekündigt. Sie hat dann selbst erkannt und auch gesagt, dass sie froh ist, dass sie nicht mehr kann, was ich schon seit Monaten auch bei ihr gesehen hatte. Wir beide machen Aufgaben für 4 Personen…

    Als ich heute Morgen gegen 4 Uhr diesen Text las (seit paar Tagen wache ich um diese Uhrzeit auf), überkam mich ein sehr schönes und harmonisches Gefühl!
    Alles ist für den Aufstieg soweit (was das „Ereignis Aufstieg“ auch immer heißen mag, spielt für mich keine Rolle, ich lasse mich einfach überraschen)… der Kosmos hat sich umstrukturiert… alles wird sanft ablaufen… das ist wirklich Balsam für meine Seele…!
    Danke dir Charlotte und dir Peter für alles, was ihr gemacht habt!!! 🙂
    Und natürlich euch Allen, denn nur zusammen konnten/können wir es schaffen!

    Viel Spaß und Liebe für uns Alle!! 🙂
    Alles Liebe von mir
    Angeliki

    • Nelke schreibt:

      Liebe Angeliki, das was Du hier schilderst, kann ich nur zu gut nachempfinden. Bei mir ist es aber ein Empfinden im Voraus. Ich erwarte lieben Besuch aus der Verwandschaft, freue mich sehr darauf und weiss zugleich, ich muss umschalten, um mit meinen Gästen kommunizieren zu können. Vieleicht ergibt sich auch eine Überraschung, weil deren Erwachen eingesetzt hat, vieleicht auch nicht. Ist auch nicht das Wichtigste, denn ich freue mich auf dieses Wiedertreffen und werde empfinden, wo sie in ihrem eigenem Mittelpunkt gerade stehen. Und dort werde ich anknüpfen, weil ich habe inzwischen erkannt, du kannst nur dort anstossen, wo das Wahrheitsbewusstsein angekommen ist. Genau an dieser Stelle können sich neue Türen öffnen. Deshalb sehe ich unsere Aufgabe als Lichtarbeiter als sehr verantwortungsvoll und sensibel an. Jede Seele ist beherzt und schwingt mit in dem Muster, das wir aus unserem Licht-Herzzentrum, anfangs auch unbewusst, aufbauen. Davon bin ich zutiefst überzeugt, das ist für mich göttliches Vertrauen. Wir als Lichtarbeiter dürfen bei all unserer Erkenntnis nie die Harmonie des Universums vergessen. In Liebe reift die Erkenntnis zu einem neuem Erwachen und zu neuen Wahrheiten. Wir Lichtarbeiter sind sozusagen Liebesbegleiter, damit jede Seele ohne Furcht, aus sich sebst heraus, den Weg zur eigentlichen Wahrheit findet und das ist die Anbindung an die geistige Welt, die uns so stark macht. Es ist die kosmische Ordnung, die immer intensiver wird und das ist es , was wir in dieser Zeit als bereits Erwachte spüren., All die Wahrheiteiten, sei es das Finanzsystem, dias Krankheitssystem, die Medienlügen und so vieles mehr. Wir heben es erkannt und haben den Weg geebnet, dass viele unbewusste Seeen, den Weg zur Liebe ganz einfach finden, indem sie unser Schwingungsmuster übernehmen. Jeder steht dort, wo er gerade steht und jeder hat die Chance, die Wahrheit zu erkennen, die sich gerade vor ihm aubaut. Und wir schaffen das Bewusstseinsfeld für die göttliche Wahrheit und werden immer stärker.
      Danke für Deinen Gedankenanstoss mit dem ich jetzt ins Bett gehe, um neue Traumwelten zu erschaffen.
      Gute Nacht Elke !

      • Angeliki schreibt:

        Ja, dieses switchen in anderen Welten ist erforderlich und wichtig, um mit anderen kommunizieren zu können. Die Frequenz der anderen zu fühlen und sich darauf „einzustellen“. Leider ist es manchmal nicht so einfach, denn zuerst müssen wir uns wohlfühlen, damit wir auch das weiter geben können, was wir in unserem Herzen haben.
        Alles Liebe
        Angeliki

  3. Pingback: Die Zeit des Abschieds von 3.D kommt immer näher! « NEBADON(2)

  4. Anne schreibt:

    Angeliki,
    ja so ist auch mein Gefühl – ich heiße willkommen „was da kommt“ auch wenn ich nicht genau weiß, wie es ‚aussehen‘ wird. Wir sind mitten drin in großer Veränderung. Und der Bewusstseinswandel ist in vollem Gange. Auch ich erlebe vieles als „surreal“ , meine Wahrnehmung verändert und meine Sinne wie überlange Fühler. Auch meine Wahnehmung von Raum und Zeit wandelt sich. Manchmal bringt mich das etwas in Bedrängnis, weil es wie unterschiedliche Spuren sind, in denen ich aber gleichzeitig unterwegs bin. Macht nichts. Einen Sack voller Erfahrungen, die wir hier machen dürfen! Die Freude und das Staunen überwiegt. Wenn dies alles in Liebe geschieht, ist das wundervoll. Ich fühle mich so beschenkt, dass ich oft weinen muss. Vor allem,wenn ich mit dem spreche, mich unterhalte, ES anspreche, das/was/wen ich da fühle…das alles ist mindestens so lebendig wie alles andere (bisher), Arbeit, Familie, die unmittelbare Nachbarschaft….und – scheint immer mehr in den Vordergrund zu treten.

    Falls Du mit Deiner Familie, wie Du es neulich erwähntest, tatsächlich vom Main an den Rhein ziehen solltest, würde ich mich freuen in Kontakt zu treten, falls es Dich rufen sollte Kontakt zu suchen…
    🙂
    Ich fand es schön, was Albrecht berichtete, dass sie sich in Würzburg in einer Gruppe treffen. Wenn man sich zuvor über Charlottes Blog „(er)kennen“ gelernt hat, so sind manche Dinge zu „erklären“ nicht mehr nötig…
    Ich habe ein paar Menschen, mit denen ich mich hier vor Ort intensiv austausche, dennoch würde es mich freuen den Kreis der Aktiven zu vergrößern und vielleicht auch einen regelmässigen Austausch und Meditation zu teilen.
    Also hiermit ein „Signal“ aus dem Blog heraus – ich bin im Köln – Düsseldorfer Raum.
    Alles Liebe – Anne

    • Angeliki schreibt:

      Sehr gerne, liebe Anne.
      Wenn dann ziehe ich alleine im Raum Köln/Düsseldorf um. Wann das sein soll, habe ich keine Ahnung. Momentan bin ich überhaupt nicht belastbar, für gar nichts. Ich kann noch nicht mal meinen Haushalt alleine machen und brauche Hilfe, wegen meinen Armen.
      Aber sehr gerne, würde mich freuen, wenn wir in Kontakt treten könnten!
      Vielleicht kann Charlotte vermitteln und dir meine oder umgekehrt die Mails geben.

      Ich wünsche dir alles Liebe. 🙂
      Angeliki

      • Anne schreibt:

        Gerne! Ich bin auch regelmässig hier auf Charlottes Blog. Wir finden uns und wenn der Zeitpunkt dafür ist. Und Ich freue mich über ein Zeichen, wenn Du an den Rhein rückst.
        Alles Liebe – auch für Deine Arme und die vielen vielen kleinen Schritte inmitten dieser ganz großen die wir gehen.
        Von Herzen Anne

  5. Pingback: S I R I U S N E T W O R K

  6. Pingback: Die Zeit nach dem Aufstieg ist ein bewegender Abschnitt ! | S I R I U S N E T W O R K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s