Mitgefühl ist eine der tragenden Säulen des Aufstiegs !

Liebe Lichtwesen,

alles was Linda hier schreibt, kann ich nur bestätigen, da ich seit Sommer in ihrer Nähe wohne und so selbst Zeuge dieser Belastungen bin. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der so durch all diese Schmerzen geht, da sind meine Schmerzen halb so schlimm und dass wir immer weniger belastbar sind, kann ich auch nachvollziehen und erlebe ich bei mir selbst auch! Daher ist Stress im Moment für alle, die im Prozeß stecken absolut schädlich! Ich bin glücklich, dass Linda sich getraut hat, dies alles niederzuschreiben, sodass ich es heute veröffentlichen kann. In Liebe von Charlotte

Liebe Charlotte,

ich habe nun schon lange keinen Text mehr geschrieben, weil ich körperlich dermaßen mit dem Aufstiegsprozess, in Form von heftigen Nervenschmerzen, Schlaflosigkeit, ständ-digem Unwohlsein und sonstigen Symptomen, belastet bin.

Mir ist bewusst, ich gehöre zu den Vorläufern der Mutanten, welche den Körper von kohlenstoffbasiert auf kristallin wandeln, und diese Seelenaufgabe als Pionier teilen nicht viele.

Zudem sind noch besonders die Tage und Nächte mit den Sunflares zu erwähnen, denn da reagiert mein Körper noch zusätzlich, wie allergisch – mit noch mehr innerem Rasen und wandernden Schmerzen in allen Körperregionen, bis zur Unerträglichkeit und absoluten Schlaflosigkeit. Wie sich das an mir zeigt, brauche ich wohl nicht zu erwähnen….der Körper ist ausgezehrt, das Gesicht von den Schmerzen und elenden Gefühlen gezeichnet. Ohne die Ernährung umzustellen, hätte ich wohl noch mehr Probleme.

Von der verheißungsvollen Verjüngung, welche schon ewig gepredigt wird, noch nichts zu erkennen…

Alles in Allem, ich bin so gut wie gar nicht mehr belastbar und damit auch noch alleine leben
und sich etwas Taschengeld zur kleinen Rente dazu zu verdienen, um überhaupt noch einigermaßen menschenwürdig leben zu können, grenzt immer mehr an Überforderung.

Ich wage hier zu behaupten, ich habe wirklich meine „Meisterschaft des Lebens“ gemacht und weiß auch um die Aufgaben, welche hinter all meinen Erfahrungen standen und bin dankbar darum, denn ich wäre sonst nicht die Person, welche ich heute bin. Ich weiß auch um die Führung und die Fügungen, welche mir auf diesem Pionierweg zum Prototypen zuteil wurden, sonst wäre ich wohl nicht mehr, aber ich weiß auch um die harte Realität, diesen absolut schmerzhaften Weg  zu ertragen, in jeder Richtung…..

und ich stelle auch heute noch, immer wieder zu meinem Erstaunen fest, dass dies von vielen
Lichtarbeitern und Heilern, geschweige von anderen Menschen, überhaupt wahrgenommen wird, was die Körper durch die Transmutation leisten und welche psychische Belastung es für uns bedeutet. Es ist nach all den Jahren noch nicht angekommen, welche Auswirkungen, die immer mehr zunehmende Sonneneinstrahlung hat und wahrscheinlich noch haben wird…..

„Schönreden“ kann ich persönlich diesen körperlichen Wandel nicht mehr und wenn ich gewusst hätte, wie sich das Ganze über diese wohl anstrengenden Jahre auswirkt und es ist ja schlimmer geworden, hätte ich mich dafür eingesetzt – einen Fond oder Spendenkonto für Mutanten einzurichten, welche mit wenig Geld auskommen müssen – denn das was wir für das gesamte Kollektiv leisten -bedarf im Grunde einer Würdigung und Wertschätzung zur Unterstützung…..denn unser innerer Reichtum wird wohl in der kommenden Zeit gebraucht werden…

Der Zeit voraus sein, hat einen hohen Preis, denn wir sind aus den gesamten Konzepten herausgenommen worden. Somit sind für uns die gesamten Systeme schon lange nicht mehr gültig und wir dürfen unsere Dinge in Eigenverantwortung leisten, was soviel heißt, selbst bezahlen…..und dieser jahrelange Spagat war und ist immer erschöpfender geworden…..

Ich habe diese Zeilen bewusst nicht in geistigen Worten geschildert, denn es ist hier auf Erden meine knallharte Realität, welche ich seit 14 Jahren erlebe…..denn von den Worten:
“ Ich werde unermesslich geliebt – kann ich nicht meine Rechnungen oder derzeit auch einmal eine Körpertherapie, um schmerzhafte Prozesse zu lindern, um weiterzukommen, bezahlen  -aber ich weiß, ich lebe noch, weil ich Vertrauen, Geduld, Demut und Hingabe
ans Leben gelernt habe….und weil ich „durchgehalten“ habe…um die Wahrheit dahinter zu erleben…denn ohne ein „Miteinander“ und „Wir sind alle eins“ geht es nicht…..

Meine Bitte hier an die Menschen, welche mit dem Herzen empfinden und teilen möchten, ein bißchen  Erleichterung und Unterstützung zu geben……

Spenden bitte an:     VR Bank Landsberg-Ammersee  BLZ 700 916 00   Kontonummer  251160

Mein Dankeschön von ganzem Herzen

Linda Zwiener

.

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörpersymptome abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Mitgefühl ist eine der tragenden Säulen des Aufstiegs !

  1. Elianna Juda schreibt:

    Mein Mitgefühl!Geld kann ich nicht spenden,denn mir gehts ähnlich und daher finde ich es mutig und gut die Dinge auszusprechen von Dir und konkret um Hilfe zu bitte.
    Du bist nicht alleine.
    Und was Du tust kann ein guter Start sein dem Thema überhaupt mal ein Forum zu geben.

    Ich danke Dir!
    Elianna Juda

  2. Maz schreibt:

    „Ich werde unermesslich geliebt – kann ich nicht meine Rechnungen oder derzeit auch einmal eine Körpertherapie, um schmerzhafte Prozesse zu lindern, um weiterzukommen, bezahlen -aber ich weiß, ich lebe noch, weil ich Vertrauen, Geduld, Demut und Hingabe
    ans Leben gelernt habe….und weil ich “durchgehalten” habe…um die Wahrheit dahinter zu erleben…denn ohne ein “Miteinander” und “Wir sind alle eins” geht es nicht…..“
    Dem kann ich mich nur zustimmen.

    Bitte auch an: Volksbank Göppingen BLZ 61060500 Kontonummer 608385000
    „Wir sind alle Eins“
    Mein Dankeschön von ganzem Herzen
    Matthias J.

  3. Margot schreibt:

    Namastè Linda!
    Ich danke Dir für die Offenheit, dieses Thema mal anzusprechen.
    Es kommt mir so vor, als wenn ich den Text geschrieben hätte, auch bin ich jeden Morgen überrascht, wenn ich wach werde, was denn für neue Symptome wieder da sind.
    Nochmals Dankeschön für die Offenheit.

  4. Alfred Schmidt schreibt:

    An Linda Ziener.Liebe Linda deine körperlichen Probleme hast du nicht wegen des Aufstiegs,sondern dein Schlafplatz steht auf einer Verwerfung mit Radioaktivität.Willst du mehr wissen
    bitte setze dich mit mir inVerbindung.Ich bin Heiler und weiß von diesen Dingen
    Liebe Grüße
    Alfred

    • Linda Zwiener schreibt:

      Lieber Alfred,

      lieben Dank für Deine Zeilen…..und ich kann hier nur schreiben: Diese Probleme habe ich derzeit nicht nur zuhause, sondern da kann ich sein, wo ich will – es hat mit der Körperwandlung zu tun….habe auch einen Chip gegen Radioaktivität….
      Habe wirklich meine Erfahrungen und den dichten Körper ins Licht zu bringen, heißt auch, die gesamte Körpersteuerung verändert sich….siehe das Buch „der Lichtkörper“

      Du kannst mich aber gerne unter E-Mail Lindazwiener@aol.com erreichen

      Alles Liebe
      Linda

      • Maria schreibt:

        Ich bin GOTT, LIEBE, LICHT, LEBEN! Im HIER und JETZT! Ich bin VOLLKOMMEN!
        Macht ist ALLGEGENWÄRTIG! Der jüngste Tag ist HEUTE! Ich habe einen freien Willen, kann also entscheiden ob ich alles glaube was in einem Buch geschrieben steht! Ich bin VOLLKOMMEN GESUND IN GOTT! ICH HABE ALLES WAS ICH BRAUCHE! ICH BIN GLÜCKLICH! ICH BIN !!!!

        Warum habt ihr schmerzen??? Licht heilt !!!

      • Maria schreibt:

        Hallo Ihr Lieben,

        Auch gibt es kein Karma abzutragen! Ihr habt einen freien Willen! Ihr könnt euch entscheiden, das Karma zu tilgen oder Ihr könnt euch einfach selber VERZEIHEN! ALLES ist GUT!
        IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE WAHRHEIT!
        Macht Euch bewusst, dass IHR bereits VOLLKOMMEN seit!
        HEUTE und nicht erst am 21.12.12!

        Schickt Eure Liebe hinaus und nicht Eure Schmerzen!
        Wir sind ALLE EINS, wir spühren EUREN SCHMERZ!
        Wolltet ihr nicht LIEBE und LICHT schicken?

        In vollkommener Liebe, Maria

  5. Peter schreibt:

    Hallo,
    ich habe eine dringende frage:
    Ich bin derzeit Arbeitslos und habe heute erst ein Angebot für eine Arbeitsstelle bekommen.
    Man sagt ja das man im Vertrauen leben soll um den Aufstieg zu schaffen. Wenn ich die Arbeitsstelle annehme lebe ich nicht mehr im Vertrauen oder?
    Ist mit dieser Arbeitsstelle der Aufstieg 2012 für mich dann gestrichen?
    Wenn ich das mache dann bin ich wieder fest in 3D verankert oder wie läuft das?
    Wenn ich Wahl habe zwischen Aufstieg und Arbeitsstelle ist meine Wahl schon gefallen. Ich werde aber mehr oder weniger dazu gezwungen das zu machen.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Liebe grüße

    • Peter schreibt:

      Lieber Peter,

      noch leben wir in 3D, brauchen eine Wohnung, müssen uns kleiden, schlafen, essen und trinken. In der jetzigen 3D-Welt, in der wir leben, ist nur die Atemluft kostenlos. Deshalb ist es vollkommen in Ordnung, wenn du einer Arbeit nachgehst. Dein Aufstieg wird nicht davon beeinflusst, dass du eine neue Arbeit annimmst. Dadurch wirst du auch nicht fester in 3D verwurzelt, denn das sind Äußerlichkeiten, mit denen wir leben müssen. Dein Innenleben, deine Gedanken, deine gelebte und gefühlte Liebe, dein Umgang mit den Anderen, mit der Schöpfung sind die Kriterien, die zählen. Du steigst auch dann noch auf, wenn du mit dem Auto zur Arbeit fährst.

      GOTT zum Gruß,
      Peter

  6. Linda Zwiener schreibt:

    Lieber Peter,

    ich kenne diese Probleme mit dem Arbeitsamt, glaube mir und durch all diese Prozesse, welche ich nun jahrelang gehe, wurde irgendwann einmal ersichtlich, dass ich nicht arbeitsfähig bin. Das war wohl Fügung von oben und ich bin durch so mehrere Mühlen, um zur Erwerbslosenrente zu kommen – letztendlich durch meine Ärztin und Therapeutin.
    Wenn Du für Dich innerlich wahrnimmst, dass Du diese Arbeit nicht leisten kannst, dann setze Dich mit einem Arzt in Verbindung und er möchte Dich bitte bezüglich Krankmeldung unterstützen.

    Sicherlich heißt der Aufstieg nicht für alle, gar nicht mehr zu arbeiten….das eine hat nicht unbedingt mit dem anderen zu tun, denn was wir mit dem Herzen tun – ist immer das Richtige….aber unter Zwang bestimmt nicht. Dieses System Arbeitsamt ist für kaum einen Menschen mehr träglich….aber diese Menschen dort funktionieren noch so….wer weiß, wie lange noch.

    Wünsche Dir viel Glück und bleibe bei Deiner Wahrheit

    Herzensgrüsse

    Linda

    • Peter schreibt:

      hallo Linda,
      Was meinst du mit „Nicht Arbeitsfähig“`?
      Hast du Erwerbslosenrente beantragt aufgrund einer Behinderung oder weil du nichts gefunden hast? Hast du dann eine eigene Tätigkeit mit der du Geld verdienst?
      Ich meine, weil du gesagt hast das du eine Fügung von oben bekommen hast.

      Grüße

      • Linda Zwiener schreibt:

        Lieber Peter,

        ich nehme hier wahr, dass Du irgendetwas verwechselst….Arbeit oder Aufstieg…..das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun….auch wenn man arbeitet, kann man aufsteigen…Nur haben viele Menschen einen großen Seelenauftrag zum Aufstieg geleistet und dies hat oft mit einem kompletten Zusammenbruch des Privat- und-oder
        Berufsleben begonnen….und die gänzlichen Transformationen zur Heilung und Transmutation des Körpers zeigten sich mit einem chronischen Erschöpfungssyndrom…
        Bitte kaufe Dir das Buch „Der Lichtkörper“ von Reindjen Anselmi oder lese es im Internet, dann kannst Du vieles besser verstehen….obwohl so einiges schon nicht mehr ganz stimmig ist…da sich die Frequenzen seit damals sehr verändert haben….die Lichtkörpersymptome sind heute viel heftiger….

        Hoffe, Dir hier etwas geholfen zu haben und alles Liebe für Dich

        Linda

  7. Linda Zwiener schreibt:

    Liebe Charlotte,

    ich möchte mich hier auf diesem Wege von Herzen für Deine Unterstützung und Deine Worte bedanken . Dein ausgesprochenes Mitgefühl hat mich sehr berührt und ich kenne Dich nur als Menschen mit großem Herzen…..und Du bist immer für mich da…..Du hörst hin, nimmst mich ernst, nimmst mich wahr…….und gibst mir immer die Hand……eine Gabe, welche nicht allen Menschen zuteil ist und ich hoffe, diese Gabe wird immer mehr hier auf Erden „erwachen“….

    Ich umarme Dich von ganzem Herzen und ich hoffe, mein Mut hilft für weitere Schritte und wird so wahrgenommen, wie es für uns alle gedacht ist – Geben und Nehmen – in die Balance zu bringen…

    ❤ Linda

    • Christana schreibt:

      Hallo Linda,
      ich bin sehr gerührt von Deinen Worten und hatte sogleich Deine Bankdaten in eine online Überweisung verwendet, doch es passierte etwas völlig Eigenartiges: bei der Überwisung muss man am Ende einen TAN eingeben, der von dem dazugehörigen Gerät erzeugt wird. Nach dem dritten Versuch die Übrweisung zu tätigen (es wude immer angezeigt, dass die TAN Nr. falsch sei, obwohl ich sie wie auf dem Gerät stehend eingegeben hatte.) ist nun meine Bankkarte gesperrt und ich muss am Mo. meinen Bankberater kontaktieren… vielleicht ist das Wochenende fürrrr innere Balance, dass es nächste Woche klappt.
      LG Christiana

      • Linda Zwiener schreibt:

        Liebe Christina,

        lieben Dank für Dein Mitgefühl und Dein Vorhaben…. Seltsam, was da passiert ist, aber so ähnlich ist es mir auch schon einmal ergangen….Tut mir leid, dass Du jetzt solche Mühe hast und hoffe, es regelt sich wieder alles…..

        Herzensgrüsse an Dich und ein erholsames Wochenende

        Linda

  8. silver account schreibt:

    hallo, auch ich nehme z.Zt. regelmäßig magnesium und bilde mir ein, es tut mir gut.Habe auch seit zig Jahren Schmerzen und dachte halt auch…..Unkraut vergeht nicht: Anfang 20 hat man bei mir ein Hüftdysplasie festgestellt.Dazu kamen dann diverse Rückenchmerzen.Die Hws schmerzte so sehr…vom vielen „hochschauen“, bin nur 1,53 m gross,Die Knie haben vom Sport einen Meniskus oder Knorpelschaden,Nach vielen kurzen Krankenhausaufenthalten wegen starker Bauchschmerzen hat man mir dann irgendwann eien Reizdarm diagnostiziert,Die Finger sind bis zum Ellenbogen morgens taub…nach der Geburt meiner ersten Tochter diagnostizierte man mir ein Carpal-tunnelsyndrom…als meine Füsse plötzlich schmerzten und meine linke Körperhälfte garnicht mehr schmerzfrei wurde, der Orthopäde nach Kg, massagen, antibiotika etc.(alles wegen meiner Hüfte, Entzündung)nicht mehr weiter wusste, bin ich auf eine Fibroseite gestossen. Ich konnte es garnicht fassen, was ich da gelesen habe. Mein Hausarzt und mein Orthopäde haben jetzt viele Untersuchungen veranlasst um eigentl. zu einem anderen Ergebnis zu kommen.Mein Hausarzt sagte dann…es ist alles ok, sie haben Schmerzen, wenn sie wollen, nennen sie es Fibro.Tolle Aussage, oder? Vergesslich bin ich auch, aber nur streckenweise, es ist eher eine Wortfindungsschwäche…mir fallen ganz simple Wörter nicht mehr ein.Genauso wie Fremdwörter..ich muss es dann mit banalen Wörtern manchmal umschreiben um überhaupt auf den Punkt zu kommen, wo ich hin will.Da komme ich mmir dann schon sehr alt vor. Aber ich werde jetzt nicht mehr jammern, sondern den Schmerz versuchen zu ignorieren und mich nicht unterkriegen zu lassen. Allen anderen wünsche ich das Gleiche….liebe Grüße Sabine e Aussage, oder?

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe sabine,

      sage es ist genug, gib deine schmerzen der geistigen welt ab,es hilft.

      die ärzte bearbeiten nur die symtome,nicht die ursache.die pharma-
      industrie muss weiter geld verdienen,die meisten ärzte sind gekauft.
      nicht falsch verstehen,aber suche dir „sehrgut“ die ärzte aus.
      wenn sie die ursache bekämpfen dann brauchst du bald keine medi-
      kamente mehr und sie verdienen kein geld mehr.

      vertraue der geistigen welt,gib ihr deine schmerzen und alles andere.

      alles liebe,
      sylvia

  9. Sabine E. schreibt:

    Hallo Linda,
    ich verstehe dich so gut… Wache auch oft mit Schmerzen auf.
    Aber heute war so ein schöner, sonniger Tag, dass es mir gleich viel besser geht. Wenn ich in einem energetischen Vakuum bin, fällt es mir oft schwer an bestimmte Maßnahmen zu denken, welche dieses ändern könnten. Wegen chronischer Migräne und dauer Nervenzucken in Gesicht (fällt Gott sei dank nicht so auf) halte ich mich momentan mit zwei Putzjobs (welche mich immer wieder an meine Kraftgrenze bringen) und Harz4 über Wasser. Und meine abgewohnte Wohnung bekomme ich dadurch nicht mehr auf die Reihe. Bei den Anderen ist deren schicke Wohnung nach meiner körperlichen Erschöpfung dafür schon sauber! Meine Schwestern sagen immer, ich hätte so viele momentan brachliegende Talente: Malerei, schreiben, Edelsteinketten herstellen, und muss putzen gegen. Was für eine Verschwendung meinen sie…
    Gestern ging es mir so schlecht, war so erschöpft, dass mir der Gedanke kam, halte wenigstens noch durch bis 2014. Fühlst du dich bis dahin wirklich nicht besser, kannst du immer noch bestimmte Entscheidungen treffen. Das gibt mir wieder Mut. Ich werde Mutter Maria öfter mal bitten, mir Energie zu senden, falls es wieder mal schlimm werden sollte und es an Vertrauen in den Lauf der Dinge mangelt. Bin hin und her gerissen, ob ich nächstes Jahr wirklich auf die Insel Usedom ziehen soll, meinen schönen Garten hier aufgeben, oder nicht. Energetisch fühle ich mich dort etwas vitaler als in Baden-Württemberg, wenn die Meeresspiegel Anstiegs Prognosen nicht wären und der Umzug bezahlbar und machbar wäre, ich mehr Kraft hätte für die Umsetzung. Keiner kann sagen wie es sich entwickeln könnte. Es ist ein Sprung ins Wasser. Mein Meister ist El Morya. Ist er nicht auch der Meister für Glauben und Vertrauen?

    -Gott hat uns ein Gedächtnis gegeben, damit wir auch im Dezember die Rosen blühen sehen können. (James Barrie)
    Mir kam noch ein Gedanke. Der Körper soll doch von Kohlenstoff zu kristallin umgebaut werden.
    Ein Diamant ist doch Kohlenstoff in höchster Vollendung und doch kristallin. Werden wir dann,
    wenn wir durchhalten, auch energetisch zu einem Rohdiamanten, ein „Solitär“?
    Ein schöner Gedanke zum Abschluß, oder? 😉

    Sabine Alenja

  10. Linda Zwiener schreibt:

    Liebe Sabine,

    ja, mit dem „Solitär“ magst Du recht haben und deshalb ist wohl der Weg dahin auch soooo mühsam…..

    Lasse Dich von Deinen Gefühlen leiten und Du weißt schon, wo Du Dich wohler fühlst…..gebe Deinen Fokus auf diese positiven Dinge und es wird sich ergeben, wie es sein soll…..das nennt man „Manifestieren“…..nicht so viel zweifeln…

    Alles Liebe Dir und viel Glück

    Linda

  11. lichtkr.s. schreibt:

    namaste linda,

    du sprichts mir aus dem herzen,das könnte ich geschrieben haben
    auch mir geht es wie dir.
    schmerzen bis zum laut weinen,schlaflosigkeit,finde keine arbeit
    man muss jeden cent zehn mal undrehen.
    ich war 20 jahre als krankenschwester tätig,7 jahre dauernachtwache
    im altenheim mit 60 patienten,schwerst pflegebedürftig,2 stationen
    hatte ich alleine zu versorgen ohne hilfe wohlgemerkt,12 std die
    nacht. 7nächte ,usw
    ich war dann auf reha da ist mir gesagt worden wenn ich nicht auf-
    höre schwer zu heben bin ich in 2jahren im rollstuhl,ich habe dann
    gekündigt.
    bin jetzt 55 jahre, bei mir steht ALLES,sei es beruflich,privat,
    partnerschaft,finanziell, es geht nicht nach vorn und nicht nach
    hinten.sorry,machmal frage ich war es das?das ist doch kein leben
    das ist eine quall.
    seit drei woche geht es bei mir schlag auf schlag schmerzen bis zum
    abwinken,als wenn ich die ganze welt auf meinen schuldern trüge.
    rechnungen,mahnungen,jobcenter zeigt mich an,werde von der
    polizei angehalten muss einen alkoholtest machen ich hasse
    alkohol,u.u. als wenn sich alles gegen mich verschworen hätte.

    ich weiss bald nicht mehr weiter,von der geistigen welt werde ich
    wieder mal anständig geprüft.
    liebe linda ich würde dir liebend gern was schicken aber mir
    geht es momentan wie dir.ich schicke dir ganzviel licht und liebe,
    ich kann mich reinfühlen.bald haben wir es geschaft,das heisst
    keine schmerzen mehr,fülle für jederman,frieden,harmonie,
    glück,einfach EINS SEIN.
    wäre schönwenn du dich mal melden würdest?

    namaste
    alles liebe,
    sylvia

  12. Arash schreibt:

    Ihr Lieben,

    es tut mir in der Seele weh, wenn ich Eure Kommentare lese!
    Ich kann Euch nachempfinden, war ich doch selbst von Mai 2009 bis vor wenigen Monaten wegen der Symptome überhaupt nicht belastbar. Eine schreckliche Zeit voller Schmerzen und Qualen mit ganz wenigen Lichtblicken zwischendurch.
    Seit kurzem ist es jedoch anders, ich fühle mich viel belastbarer, stärker, fühle mehr körperliche Energie. Natürlich kommt es hier und da immer noch zu Tagen, an denen gar nichts mehr geht, aber solche Tage halten sich sehr in Grenzen.
    Ich habe das Buch „Der Lichtkörper“ 2007 gelesen, und in der Tat finden sich hier viele Symptome wieder, die man tatsächlich am eigenen Leib erfährt. Aber wie Linda schon sagt, haben sich die Energien verändert, sie sind viel intensiver geworden und alles kann viel schneller gehen!

    Ich möchte jedem Einzelnen von Euch für Eure unermüdliche Arbeit, Eure Hingabe, Euren 24h-Einsatz und vor allem Eure bedingungslose Liebe danken!
    Eure Arbeit kann nur jemand wirklich zu schätzen wissen, der wenigstens ungefähr weiß, was Ihr durchmacht und sich bewusst ist, was sie vollbringt und bewirkt.
    Euer Lohn wird unermesslich sein!
    Bitte verzagt nicht und bleibt immer am Ball, so wie ich es auch seit einigen Jahren tue!
    Ihr gehört zu den stärksten Seelen überhaupt und habt all dies freiwillig in Kauf genommen!
    Ihr beweist mit Euren Erfahrungen, dass eine Seele zu ALLEM fähig ist, egal was passiert!
    Ihr gebt dem Ganzen Sinn und Hoffnung!
    OHNE EUCH WÄRE DER WANDEL NICHT MÖGLICH!
    EUER DIENST IST UNBEZAHLBAR UND WIRD AUF EWIG GEEHRT SEIN!

    Das, was Ihr durchmacht, ertragt Ihr für das Kollektiv, Ihr nehmt die Last der Masse auf Euch und tragt sie auf Euren wenigen Schultern, die doch so stark sind wie alle und alles!
    Ihr seid die Bäume, die so tiefe Wurzeln haben, das sie jedem Sturm standhalten!
    Ihr seid die Leuchttürme dieser Zeit!

    Ich ehre und liebe Euch!
    Ich bin immer für Euch da, so Ihr mich braucht!
    Unter arashspirit@hotmail.de könnt Ihr mich erreichen.

    Ich bin Euer ewiger Bruder aus der selben Quelle, aus der auch Ihr stammt!
    Und ich weiß jeden Eurer Atemzüge unendlich zu schätzen!
    HABT DANK!

    Die Menschheit ist durch Euch wahrhaft gesegnet!

    Ich verbleibe in Demut und ewiger Liebe,
    Arash

    • Lieber Arash,
      ich danke Dir Deine einfühlsamen Worte, die ich am Sonntagabend dann als Text veröffentlichen werde. Ich bin immer voller Freude und Dankbarkeit, wenn ich eine Deiner liebevollen Kommentare lesen kann, die uns alle soviel Liebe und Licht geben, das, was jeder von uns so gerne fühlt, berührst Du mit Deinen Worten. DANKE !!! In Liebe von Charlotte

      • Arash schreibt:

        Liebe Charlotte,
        die Dankbarkeit beruht ganz auf Gegenseitigkeit!

        Wenn die Menschheit nur wüsste, welch‘ heiligen Dienst Du tagtäglich verrichtest, was Du alles auf Dich genommen hast und wie unermüdlich Du weiter und weitermachst!
        Sie würde vor Ehrfurcht erstarren…
        Nur wenige wissen um Deine Arbeit und selbst ich kenne nicht alle ihre Facetten, aber das was ich kenne, ist bereits vollkommen ausreichend, um Dir meinen Dank von tiefstem Herzen auszusprechen!

        Dein gesamtes Sein ist einfach wunderbar, wundervoll, heilig im wahrsten Sinne des Wortes, denn Du heilst die Menschheit mit Deinem Tun und Sein!

        Es sind so kostbare Menschen wie Du es bist, die mir Mut machen und Hoffnung geben, die mir versichern, dass ich auf dem besten Weg bin, Seite an Seite mit ihnen in wahrlich heiliger Partnerschaft, denn wir sind alle EINS, eine heilige Kommunion (gemeinsame Einheit)!

        ICH BIN ÜBERGLÜCKLICH UND FREUE MICH SCHON RIESIG

      • Lieber Arash,
        Du bist genauso wichtig, wie so viele von uns, die durch ihr tägliches oft unbewusstes Transformieren auch sehr viel bewirken, denn wir sind alle ein Puzzle-Teil, wo jeder gebraucht wird, weil wir alle eine spezifische Aufgabe haben, die vielen nicht bekannt noch bewusst ist. In Liebe von Charlotte

    • Conny schreibt:

      Danke Arash ich bin so berührt!

  13. Linda Zwiener schreibt:

    Ihr Lieben,

    es berührt mich sehr, welche Welle ich hier doch auslösen konnte…..und welche Öffnung von Seiten der geplagten Lichtarbeiter stattfindet….und wie wir uns wieder finden…..
    Wir gehen nun alle schon jahrelang Seite an Seite und doch jeder für sich allein….um unser wahres Selbst zu finden….und doch sind wir alle EINS….und den Mutigen gehört die Welt…..

    Wir sind alle Pioniere….aber wenn die Zeit reif ist, wird sich unser „undankbar anmutender Job“
    ins Gegenteil verkehren und unser Tun und Sein wird gewürdigt….

    Seid alle von ganzem Herzen umarmt

    Linda

  14. Conny schreibt:

    Liebe Charlotte, Linda, Arash wow und all die Lieben hier, ich bin gerührt und Sprachlos, danke danke danke. Liebe Linda, möchtest Du mir mal schreiben weil ich hatte vor nicht all zulanger Zeit das selbe ganz heftige Siutuatiion, wenn Du möchtest dann schreib mir eine Mail weil ich habe Dir etwas mitzuteilen, ganz wie Du möchtest. Alles Liebe von Herzen Conny

    • Liebe Conny,
      ich werde Deine mailanschrift weiterleiten, aber es kann sein, dass Linda erst morgen antwortet, denn sie sagte mir vorhin am Telefon, dass sie heute nicht mehr
      ins Internet geht. Alles Liebe von Charlotte

  15. Conny schreibt:

    Charlotte, kannst Du der Linda bitte meine Mailadresse geben wenn Sie das möchte? Von Herzen Danke!

  16. Linda Zwiener schreibt:

    Liebe Conny,

    Du kannst mir gerne unter Lindazwiener@aol.com schreiben…..

    Alles Liebe
    Linda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s