Das Erwachen aus den Illusionswelten – Teil I


Dieser Artikel ist für Erfahrungsberichte und Kommentare geöffnet. Vielen Dank.

Viele Menschen beschäftigen sich mit dem Wahrheitsgehalt von Botschaften, der Suche nach den „richtigen“ Wegen zu Aufstieg, Transformation und Erlösung. Die Fragen nach der wahrhaftigen Realität und der Befreiung von Illusionen und Manipulationen stehen dominant im Raum. Was und wer ist Licht und wie steht es mit der dunklen Seite?

Und in diesem Jahr durften wir erleben, dass nun die Zeit ist, wo sich die Spreu vom Weizen trennt.

Die Menschheit steht vor dem heiligen Gral.

Mehr und mehr offenbart sich, dass wir Altes loslassen müssen, bevor Neues entstehen kann.

Die nachfolgenden Ausführungen entstanden in Zusammenarbeit mit MyEric und wurden bereits vollständig in der Druckausgabe des Informationsbandes II des Cristallina -Magazins veröffentlicht. Das Thema behandelt den Missbrauch des kosmischen Codes. Wir geben es als Anregung zur Bewusstwerdung zu bedenken. Möge so jeder für sich selbst mehr noch erkennen und klären können. – Und so möge auch jeder für sich selbst entscheiden, … .

„Viele Menschen erleben in dieser Zeit des Umbruchs, wie sich ihnen die alten Energien des Fische-Zeitalters entziehen. Viele Kartenleger berichten, dass sie in den Karten nichts mehr sehen können. Das komplette intuitive Wissen verliert sich. Prognosen sind maximal nur noch für einen Zeitrahmen von wenigen Wochen möglich.

Zu diesen alten Energien und Mustern des Fische-Zeitalters zählen neben den Praktiken des Kartenlegens auch das Pendeln, mediale Praktiken, Familienstellen, so genannte spirituelle Heilarbeit wie z.B. Pranaheilung, Touch for Health und das derzeit sehr aktuelle Channeling. Diese Auflistung entbehrt der Vollständigkeit. Auch liegt es uns fern, bestimmte Methoden und Techniken „anzuprangern“ oder zu verurteilen. Was wir schildern, sind Beobachtungen, die jeder für sich selbst intensivieren kann, um so seine eigene Antwort und Klärung zu erhalten.

Derzeit nutzen viele Menschen diese Methoden und Utensilien weiterhin, ohne zu bemerken, dass die Informationen und Energien nun von der dunklen Seite stammen. Gute Heiler, die mit lichtvollen Energien, wie z.B. Reiki zusammen gewirkt haben, wenden sich plötzlich den so genannten neuen Energien, wie z.B. Matrix- oder Quantenheilung zu. Sie folgen den Verwirrungen dieser Zeit, um im Gespräch zu bleiben oder mehr noch, weil sie meinen, ihre Existenz sichern zu müssen. Auf welchem Grad aber bewegen wir uns denn tatsächlich. Es erinnert an die Geschichten und Märchen über den „Verkauf unserer Seelen“!

Große Unternehmen vereinen diese „Medien“ und bieten darüber ein riesiges Repertoire an Deutungs-, Wahrsage-, und Heilungsmöglichkeiten an. Eine nach der anderen „Firma“ verschwindet, um dann als noch größeres Unternehmen wieder aufzutauchen. Menschenmassen haben nun über Telefon, Internet und so genannte „Spirit-TV-Sender“ Zugriff zu diesen Praktiken. Wer wahrhaftig aber den Zugriff hat, ist wieder einmal die dunkle Seite. So wird die Masse mehr oder weniger unterwandert und von ihrem Weg des Erwachens abgelenkt.

Was wir sehen, ist die Abwanderung der individuellen Spiritualität und Heilungsprinzipien in ein Massenbewusstseinsprinzip. Über die Quantität des Massenbewusstseins erlangt die dunkle Seite ihre Macht. Im Prinzip des Lichtes zählt das individuelle Bewusstsein der Qualität. Wir können sagen, dass die, die im Licht sind, eine individuelle Bewusstseinsenergie haben. Dagegen hat die Masse eine Massenbewusstseinsenergie, die sie steuerbar macht.“ (Ende des Textauszugs)

So stehen wir vor der Frage, wie der wahrhaftige kosmische Code der Liebe und des Lichtes für Menschen, Tiere und Pflanzen annehmbar und in seiner Reinheit erlebbar wird.

Es geht um die neue Wahrnehmung, die sowohl den grobstofflichen Körper, als auch den feinstofflichen Körper erfasst. Diese Wahrnehmung geschieht in unseren gesamten Geist-Seelen-Aspekt.

Menschen und Tiere können diesen kosmischen Code der Liebe und des Lichtes über die Schwingungstöne des Universums und auch über das Gehör des grobstofflichen Körpers erfassen.

Mehr und mehr und in tiefer Dankbarkeit können wir sagen, dass dies Erfahrungen sind, die wir selbst machen und über die uns viele Menschen berichten.

Weiterführende Erklärungen finden sich auch in den bereits veröffentlichten Blog-Artikel:

A051 „Der Vollzug des Erneuerungsprozesses für das neue Zeitalter … ” (Linkzeile)

A047 “Die Menscheit steht vor dem heiligen Gral – es ist das Licht der Weisheit” (Linkzeile)

A040 „ Die Auflösung der Illusionen” (Linkzeile)

Und so möge jeder Leser für sich selbst entscheiden …

Von Herzen und in Dankbarkeit.

In Licht und Liebe.

Dagmar mit MyEric im August 2012 – Auszug zur Blogveröffentlichung November 2012 – geistig und urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung, Verleih, Vermietung, Aufführung, Sendung nicht erlaubt. Blogveröffentlichung nur mit Link auf blog.cristallina.de.

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Erwachen aus den Illusionswelten – Teil I

  1. Angie schreibt:

    Liebe Dagmar
    mein Empfinden von “ Viele Kartenleger berichten, dass sie in den Karten nichts mehr sehen können“
    ist weil jeder zur Selbstverantwortung und zur eigenen Schöpfermacht finden soll/ darf 😉

    “ Das komplette intuitive Wissen verliert sich. Prognosen sind maximal nur noch für einen Zeitrahmen von wenigen Wochen möglich.“

    dieses Wissen ist dann auch nicht mehr nötig denn in einer Galaktischen Gesellschafft wo nur
    höhere
    Liebe, Wahrhaftigkeit, Freude, Leichtigkeit, Fülle….ist und ein jeder es gut mit einen meint, braucht man diese art von Intuition nicht mehr.. es verlagert sich wieder in unseren Ureigenschaften, die wir wieder zurück erhalten……
    wie Telepathie, Hellwissen und fühlen, Manifestieren, Teleportieren, Apportation, materialisieren sowie Dematerialisieren! unsere Geburtsrechte….. 😀
    alles liebe ❤

  2. sieben schreibt:

    Guten Morgen,
    ich bin selber Kartenlegerin. Schon seit einem guten Jahr haben die Blätter das „Orakeln“ angefangen. Und auch ich kann ganz klar bejahen, dass die Zeitzonen in den Blättern immer kürzer werden.
    Die Spur, die durch die Karten führt, ist selten schwarz oder weiss. Die Möglichkeit innerhalb einer Spur zu bleiben ist eine Gabe und kann eine echte Hilfe sein. Und schon letztes Jahr durfte ich ganz ganz wenigen Leuten sagen, dass Sie sich irgendwie auflösen. Nicht sterben! Sie verschwinden aus den Kartenblättern.

    Die Personen, die das hören wollen und verstehen, sind dünn gesät. Auch ich hatte am Anfang Probleme mit dieser Aussage.

    Ich denke wir Menschen sind nicht dafür gemacht alles alleine durchstehen zu können und zu müssen. Und sehr wohl bekommen wir Hilfe. Egal ob von einer web-side wir Ihr es seit, oder von Personen, die in irgendeiner Form sich in Spuren einklinken können. Und wenn ich mit meiner Arbeit die Person zu sich selber führen kann, hab ich getan was ich tun kann. Und vielleicht auch soll.

    Sicher gibt es Personen denen es leicht fällt die ganzen Energien als Pferdchen zu erahnen und zu benutzen. Wahrscheinlich sind diese auch in einem Kreis der sie auffängt. Sicher gibt es viele „Spirituelle“ die nicht wirklich sind. Genauso, wie viele Fragende nicht fragen.

    alles liebe
    sieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s