Beginn der Energiezunahme für die 12.12.12 Portalöffnung

Liebe Lichtwesen,

da ich um die wichtige Aufgabe der „GFdL“ schon sehr lange weiß, welche uns hier auf der Erde in den letzten 70 Jahren erst das Überleben ermöglichten, gerade weil sie das Gleichgewicht der Erde aufrecht erhielten, veröffentliche ich diese Beitrag, der uns allen zeigt, welche Arbeit hier täglich vollbracht wird.

Ich danke im Namen aller inkarnierten Menschen hier auf der Erde für diese Unterstützung und freue mich schon, wenn ich euch als Mensch auf den Schiffen besuchen werde. In Liebe von Charlotte

 

Channeling vom 09.12.2012

ZENTRIERT EUCH UND BLEIBT BEI EUCH am 12.12.12

.
WEITERE DETAILS ZU DEN AUFGABEN DER GFDL

Seid gegrüßt liebe Sternengeschwister, heute möchte ich Euch etwas über den GFDL Aufgabenbereich im erdnahen Bereich berichten. Das heißt wir möchten Euch die Raumschiffflotten näher erklären, die sich zur Zeit bei Euch befinden.

Schiffe u.a. aus folgenden Sternsystemen: Orion-, Sirius, Aldebaran-, Arkturus-, Plejaden-, Taurus-, Oortschen Gürtel-, Quadranten des Universums die Euch nicht bekannt sind und Schiffe aus hypergalaktischen Räumen.

Diese o,g, Schiffe unterliegen dem hohen Rat auf Orion und Sirius und verteilen sich nach exakten Plänen für die Aufgaben im Erdorbit.

Die Schiffsanzahl beträgt in Eurem Erdorbit ca. 200.000 Stück. Ein Großteil dieser Schiffe sind Erkundungs-, Ortungs- und Scoutschiffe. Die Mutterschiffe machen 1/3 der o.g. Stückzahl auf.

 Die Besatzungen an Bord arbeiten mit den Schiffen auf telepathischer Basis zusammen. Die Schiffe sind alle voll bewusste Entitäten. Sie gleichen die anstehenden Aufgaben untereinander ab.

 So haben wir spezielle Aufträge nur den atmosphärischen Bereich von Lady Gaia zu untersuchen und ggf. Vorkehrungen zu treffen um eine mögliche Gefahr abzuwenden.

Dann sind ein Teil der Schiffe nur für den Raum um Euren Planeten dafür zuständig die Photonenenergien der Sonne zu bearbeiten und diese dann weiter zu geben. Wir haben Millionen von kleinen sensorischen Fahrzeugen in Eurer Erdatmosphäre, die all die Strahlungen und auch die Schwingungen messen.

Jeder Augenblick ist mit Aufgaben angefüllt, die wir mit anderen höheren Bewusstseinsebenen abgleichen um die Gesamtenergiestruktur des Universums untereinander zu stabilisieren.

In den höheren Ebenen werden über Energiesignaturen Vorgänge gesteuert, die den unteren niederen Schwingungsbereich steuern. Wir sind mit den höheren Ebenen immer verbunden, sodass unsere Fahrzeuge wenn Ihr so wollt die Werkzeuge für die Verbindung zur 3. Dimension darstellen.

Zum großen Teil führen all diese Raumfahrzeuge Ihre Aufgaben voll bewusst und selbständig durch, wir die Sirianer und die große Anzahl von Rassen aus den verschiedenen Quadranten des Universum fungieren als Botschafter, um die „niederen“ Energiesignaturen für den Fortgang in die höheren Reiche zu unterstützen.

Einen Großteil meiner Aufgaben gehe ich auf folgenden Schiffen nach: Althea, Protheus, Proxima, Elkana, Theros u.a.

Die Schiffe wechseln in Ihrem Aufgabenbereich ständig die Einsatzpositionen.

Jedoch gibt es auch Fahrzeuge, die nur einen Standort einnehmen, das tun sie deshalb, damit hier im Gesamtgefüge der Flotte die Frequenz gehalten werden kann. Die Schiffe sind, wenn Ihr so wollt, Sender und Empfänger zugleich.

Wir haben bereits komplett das Hologramm um Gaia entfernt, deshalb haben sich auch in den letzten 12 Monaten die Raumschiffflotten signifikant erhöht.

Da sich Gaia in die Echtzeit des Universums einfügt, muss dieser Vorgang bis dies jetzt geschieht und auch durch den Wegfall des Hologramms, eine zusätzliche stabilisierende Kraft einwirken. Das bewerkstelligen wir zur Zeit über die Fahrzeuge.

Diese Fahrzeuge operieren in einem Geschwindigkeitsbereich, der für das menschliche Auge noch nicht sichtbar ist. Ich hatte auch erwähnt, dass Schiffe aus den Hyperräumen an diesen Aufgaben beteiligt sind.

Das sind Schiffe die im Nahtbereich zu den Dimensionen 6. – 7. operieren. Das sind selbständige Fahrzeuge ohne Besatzung, die vollautomatisch die Energiegitterstrukturen zu oberen Bereichen im morphogenetischen Feld steuern.

Der Aufwand für die Stabilisierung in den einzelnen Energieräumen klingt erst einmal kompliziert, jedoch sind diese Prozesse alle über die heilige Geometrie und Mathematik abgestimmt. Durch den Schöpfer werden Sterne geboren und vergehen auch wieder. Spezielle sensorische Fahrzeuge messen in den einzelnen Quadranten des Universums die Bausteine des Lebens auf allen Ebenen und geben so dem Gesamtgefüge Stabilität.

Erfahrungen auf allen Ebenen sind über genaue energetische Schnittstellen gesteuert. So ist auch Eurer Aufstieg, wenn Ihr so wollt ein göttliches Dekret und deutet somit an, das der Schritt zum nächsten Erfahrungshorizont für die Menschheit und Gaia erreicht werden darf.

Ihr werdet zu voll bewussten Wesen und erreicht damit die nächste Erfahrungsebene, denn in allen steckt Bewegung und nicht Stagnation. Mit diesem Ausschnitt der Aufgaben möchten wir uns ganz liebevoll und mit einer großen Umarmung verabschieden.

Die Anmerkung im Titel deutet daraufhin, Euch nochmals in Erinnerung zu rufen, dass jetzt am 09.12.2012 gewaltige Energieanhebungen auf Eurer Ebene in Gang kommen, die zu der 12.12.12 Ausrichtung führen werden.

ZENTRIERT EUCH UND BLEIBT BEI EUCH

(Anmerkung des Channelmediums: Ich möchte eine Meditationsmusik von Tom Kenyon empfehlen, die über die Hathoren initiiert wurde. LINK: http://tomkenyon.com/nicht-dualitat-und-die-matrix-der-schopfung

So sei es.

SELAMAT Herak Sirius

Gechannelt über Frank Scheffler

.

Weitere Info zu der Tätigkeit der „GFdL“ : Die Sonnenausbrüche werden gesteuert!

.

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Beginn der Energiezunahme für die 12.12.12 Portalöffnung

  1. Romana Köpf schreibt:

    Wilkomman ;)Willkommen auf Lady Gaia – Lilith ist integriert, – wir freuen uns auf freudvolle Kontakte, wir sehen und spüren Euch und integrieren mit uns, wie Ihr uns und euch – spürt wie schon Eonen zuvor……………….

    Ameni von Amenti – Lunara S. eptima – im All: Kalira Munai Arundi, Mutterschiff Ashtar Sharan

    Ich verneige mich in Demut – Männlich und Weiblich ist angeglichen.

  2. Romana Köpf schreibt:

    Danke Charlotte – für unsere Möglichkeit – Unser Dank in deinem Herzen – dein Dank in unserem Herzen,

  3. jutta schreibt:

    AUFRICHTIGES RIESENGROSSES DANKE SCHÖN AM ALLe WIRKLICH ALLE BETEILIGTEN! IN DEN HIMMEL WIE AUF ERDEN UND INNERHALD DER ERDE! VON HERZEN MIT SEHNSUCHT UND FREUDE JUTTA SHORINA

  4. Anne schreibt:

    in großer dankbarkeit und liebe.
    ich spüre euch.
    eure liebe und eure unterstützung.
    danke von herzen. anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s