Unser Leben jetzt zu würdigen, ist ein Liebesdienst uns selbst gegenüber

Liebe Lichtwesen,

ich habe heute nachmittag und abend noch einmal über mein Leben nachgedacht und war mehr als traurig, dass ich meine inneren Vorgaben, die ich von dem Leben und der Liebe hatte, nicht umgesetzt habe. Ich dachte, wie kommt es, dass ich so ein Leben gelebt habe, wo ich dauernd gegen meine Seele gelebt habe und mich immer unfähig gefühlt habe, wobei viele Freunde dachten, dass ich alles richtig gemacht habe. Doch ich habe meine Seele gefühlt, wie sehr sie gerade darunter litt, dass ich immer zu nachgiebig, zu liebevoll, zu harmoniesüchtig war, dass ich mich selbst dabei vergaß.

Und ich hatte nicht den Mut zu gehen, wenn ich hätte gehen sollen, wie mein Herz es gerne wollte. Ich blieb wegen meinen Kindern, damit sie ihre  Ausbildung abschließen konnten, und wegen meinem Mann, der selbstständig ist, weil ich sehr viele Aufgaben erfüllte, die sonst niemand wahrnahm und so niemand richtig Bescheid wusste. Ich tat es aus Pflichtgefühl gegenüber meiner Familie, was meine Seele, so nicht wollte.

Pflichtgefühl und äußeren Druck bekommt einer Seele nicht und das ließ sie mich ganz klar wissen, das macht krank. Meine Seele hatte andere Vorstellungen vom Leben und der Liebe und so war ich in diesem Leben mehr als unglücklich, obwohl ich nach außen hin alles hatte. Es gab etwas, was fehlte und ich wusste es, war aber nicht in der Lage, es so zu leben, dass ich glücklich würde. Als ich dies erkannte, fragte ich Gott, warum ich immer gegen meine innere Vorgabe gelebt habe, obwohl ich es auch noch wusste.

Ich erhielt die Antwort, dass ich genau dieses Gefühl kennen lernen wollte, wie es ist, wenn man gegen seine eigene Seele lebt, das war mein Inkarnationsziel und das hat mich wirklich sehr mitgenommen. Und warum all dies? Es würde mir helfen, dann nach dem Aufstieg endlich das zu leben, meinen inneren Traum, den ich immer leben wollte, ein Leben in der Liebe, wo ich immer meine Gefühle wahrnehme und dazu stehe, was durch den Druck und die Umstände, in denen ich gelebt habe, nicht möglich war.

Dieses Unwohlsein, was ich immer in mir hatte, hat mich auf den spirituellen Weg geführt und hat mich sehr viel gelehrt, vor allem, wie ich es in Zukunft umsetzen will. Es hat in dem letzten halben Jahr zu so viel Veränderungen geführt, die allen zu Gute kommen, und so kann ich heute mein ganzes Leben in Liebe annehmen und es abschließen, trotz all der nicht gelebten Wunschvorstellungen, die in mir waren, die aber erst nach dem Aufstieg richtig umgesetzt werden. Um dies zu verwirklichen, war es wichtig, das Gegenteil von dem zu erfahren, wie ich es von innen her leben wollte. Das hat mich sehr stark werden lassen, dass ich heute mehr zu mir stehe und ein anderes Leben führe, als noch vor einem Jahr.

Unser Leben am Ende dieser Zeit zu würdigen, ist für alle jetzt wichtig, egal was wir erlebt haben, denn dadurch können wir es endgültig  abschließen und loslassen, damit das neue kommen kann, das, was in unserer Sehnsucht schon immer da war, und es ist für uns selbst unser größter Liebesdienst, den wir uns und der Liebe erweisen.

Indem wir die positiven Aspekte daraus entnehmen, können wir alles andere  leichter für uns transformieren und schaffen Platz für ein komplett anderes Leben, als wie wir es bisher gelebt haben, denn nach dem 21.12.12 wird alles ganz anders sein, als was wird bisher kannten.

In großer Liebe zu Euch von Charlotte, der ein Teil von Euch ist und von Gott

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Unser Leben jetzt zu würdigen, ist ein Liebesdienst uns selbst gegenüber

  1. Doris schreibt:

    Liebe Charlotte,
    dein Beitrag trifft mich tief in meiner Seele, ich erlebe und spüre gerade dasselbe wie du.
    So lange sagt mir meine Seele schon, ich soll für mich einstehen, meine Herzens- und Seelenwünsche erleben und ich erfülle die Wünsche meiner Umgebung und fühle mich noch egoistisch, wenn ich dies schreibe.

    Seit 10 Jahren weiß ich eigentlich, dass ich mich von meinem Mann trennen sollte, doch meine Kinder studieren und ich nahm Rücksicht, wollte die Familie nicht zerstören.Ein Astrologe sagte mir, dass mein Mann mein Seelenpartner sei und er die Erfahrung gemacht habe, dass es besser ist bei seinem Seelenpartner zu bleiben (wir haben beide den Mond im Krebs astrologisch gesehen).

    Meiner Dualseele durfte oder musste ich noch begegnen, die mir noch mal all das spiegelte, was ich loslassen wollte, nämlich Pflichtbewußtsein, sich aufzuopfern im Dienst für Andere und meine Seelenwünsche zu vergessen. Doch er hat mir auch gezeigt wie wichtig es ist zu streiten, über Probleme zu reden, weil meine Umgebung meine tiefen Gefühle gar nicht versteht, er leider auch nicht. Sie alle sehen nur die materielle Welt.

    Immer tiefer spüre ich seit Wochen den Wunsch zu gehen, in dieses andere Leben, wo die Liebe einfach fließt, man sich nichts mehr erarbeiten muss.

    In Dankbarkeit blicke ich zurück auf mein Leben, auf die Menschen, die mir gezeigt haben, was meine Seele nicht will. Auch, wenn ich meine Herzenswünsche nicht gelebt habe.

    Ich freue mich auf das, was kommt und vertraue Gott, dass er das Beste für uns will.

    In Liebe und Dankbarkeit
    und herziche Grüße an Alle auf dem Blog

    Doris

  2. Pingback: Nr. 295 ” Die Vorbereitungen für die 5. Dimension sind vollzogen “ « Einfache Meditationen 2

  3. Romana Köpf schreibt:

    Liebste Charlotte,

    deine Worte sind auch meine Worte und Gefühle tief in mir – Danke

    RoMana

  4. Sabine schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich bin tief bewegt: es war so, als ob Du für mich geschrieben hättest!
    Gehen wir in Liebe und Vertrauen und Dankbarkeit weiter unseren Weg!
    Alles Liebe
    Sabine

  5. Liebe Charlotte,

    tief in meiner Seele berühren mich deine Worte, die mich fühlen lassen welch große Seele Du bist.
    Und als Medium unserer Seelen möchte deine Seele Dir dies sagen:
    „Mein Seelenanteil der Du bist, ICH deine Seele liebe Dich so unermesslich und dein Sein erfüllt mein Seelenherz mit tiefster Dankbarkeit. Du und ICH sind wieder vollkommen eins.
    in tiefer Liebe die uns seid Anbeginn verbindet,
    deine Seele
    Amrenovis.“

    So sage ich Dir liebe Charlotte DANKE für dein Wirken, dein SEIN.

    Von Herzen
    Amira
    „Die Stimme Yeshuas“

    • Lieber Michael,
      ich danke Dir für Dein Sein und Deine Arbeit, welche Du zum Wohl aller durchgeführt hast. Wir sind eins auf geistiger Ebene und von dort kennen wir uns
      auch, in Liebe von Charlotte

      P.s. was bedeutet das Wort „Amrenovis“, kannst Du mir dies schreiben ?

  6. Pingback: CME’s von Protonen und viele B-Flares ermüdeten uns in den letzten 2 Tagen! « Einfache Meditationen 2

  7. Irene Sodenkamp schreibt:

    Liebe Charlotte,

    vielen herzlichen Dank für Deine wunderbaren Worte – und den Einblick in Deine Seele.
    Sie helfen auch mir dabei, mein vergangenes Leben anzunehmen und in Frieden abzuschließen, um endlich ins Neue Leben einzutreten und das zu leben, was schon immer mein Traum war ….
    Harmonie, Frieden, Freude, Glückseligkeit – – – L I E B E …..
    Alles Liebe Dir
    Irene Tara

  8. Pingback: neu bei Einfache Meditationen vom 15.12. « NEBADON(2)

  9. xeneron schreibt:

    Liebe Charlotte, liebe Freunde,

    Auch ich habe in diesen Tagen über mein bisheriges Leben nach gedacht und feststellen müssen, dass ich im weltlichen Sinn eigentlich total unzufrieden sein müsste, denn ich habe die Erwartungen meiner Eltern und der Familie, sowie des Bekanntenkreises als auch der Gesellschaft, nicht im Entferntesten erfüllt!
    Ich bin von Kind an immer eigene Wege gegangen und habe mich in meinen Ansichten und Überzeugungen niemals verbiegen lassen. Ich habe der Familie und der Gesellschaft dennoch „gedient“, indem ich sie zum Umdenken angeregt und Verhaltensweisen aufgezeigt habe, die nicht der gewohnten Norm entsprochen haben. Es versteht sich von selbst, dass diese Eigenwilligkeit natürlich auch die Bereitschaft implizierte, Verzicht und Nachteile in Kauf zu nehmen.

    Jedenfalls habe ich ein Leben gelebt, dass meinem Naturell entsprach und ich danke meiner Frau und Familie, dass sie mich darin unterstützt haben. Soweit mein „altes“ Leben, das ein gutes Fundament bietet, im jetzt folgendem Leben darauf bauen und alles an Freude und Lebenslust nachholen zu können.

Schreibe eine Antwort zu einfachemeditationen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s