Liebe zu fühlen, zu denken und daraus zu handeln, ist der neue Seinszustand !

Lieber Arash,

ich danke Dir für diese aufbauenden Worte, die ich mit all hier Lesenden teilen möchte, in Liebe zu Euch von Charlotte

Gesendet am 22.12.2012 um 23:35 | Als Antwort auf Peter . von Arash

Man erkennt es daran, dass man gar nicht anders kann, als Liebe zu fühlen, Liebe zu denken, in Liebe zu handeln, Gutes zu verrichten, für sich und für alle anderen.
Vor allem aber fühlt und weiß man es mit seinem ganzen Sein, es ist einem immanent!
Die Liebe ist in jeder Faser zu finden!
Sie erreicht ein Maß, dass man am liebsten alle umarmen wollte, man lächelt und bekommt es nicht weg aus dem Gesicht, egal wie seltsam manch eine dies finden mögen, manch anderen wiederum zaubert es selbst ein Lächeln ins Gesicht.
Man fühlt die Quelle selbst, mit jedem einzelnen Atemzug, die Anbindung ist klar und unmissverständlich, die Quelle wird ganz offensichtlich “die Luft zum Atmen”, sie war nie etwas anderes, nur jetzt erlebt man es ganz bewusst.
Man fühlt sich leicht, heiter, froh, glückselig, heilig, wie auf Wolke 7, egal was geschieht.

Vor allem FÜHLT man, dass man pure bedingungslose Liebe ist, so einfach und doch komplex zugleich.

Daran erkennt man, dass man selber eine hochschwingende Seele ist…

In ewiger Lieber und Dankbarkeit zu jeder und jedem Einzelnen von Euch!

Arash

————————————————————

Gesendet am 23.12.2012 um 00:55 | Als Antwort auf Peter . von Arash

Lieber Peter!

Warum lässt Du Dich so schnell entmutigen?
Mit keinem Satz habe ich erwähnt, dass man all dies haben bzw. empfinden muss, um aufsteigen zu können. Der Aufstieg verläuft für jeden/jede absolut individuell.
Meine Wahrheit muss nicht Deine Wahrheit sein, und doch treffen wir uns am Ende alle an ein und dem selben Ort!
Die Wege zur Quelle sind so mannigfaltig wie die Existenz selbst, so habe bitte keine Zweifel ob Deines Aufstieges, denn dieser ist sicher! Ich würde Dir das nicht sagen, wenn ich es nicht klar fühlen würde!

Es ist jetzt der letzte Augenblick, an dem Du gehalten bist, all Dein Vertrauen, Deine Hingabe, Zuversicht und Entschlossenheit walten zu lassen!

Und so Du selbst keinen Halt findest, so ist der EINE stets zur Stelle und fängt Dich auf!
Und so Du daran nicht glaubst, dann glaube daran, dass es Seelen gibt, die Dich so sehr lieben, dass sie Dich stellvertretend auffangen…und doch geschieht dies zeitgleich durch die Quelle selbst, denn wir sind alle einzigartige Individuationen dieser.

Kopf hoch, alter Freund und Kompagnon!
Fühle meine Zuversicht und lasse sie zu der Deinigen werden!
Habe VERTRAUEN!

Es war schon immer Deine alleinige Entscheidung, Du hast die Wahl, treffe sie JETZT, weise und unmissverständlich, getreu der besten Version der höchsten Vision Deiner Selbst!

Wir sehen uns auf der anderen Seite…
.

 Neuester Kommentar von Peter :Gesendet am 23.12.2012 um 09:17

Lieber Arash,

herzlichen Dank für deine aufmunternden Worte. Ich weiß, dass wir mitten im Aufstieg sind. Doch in meinem Umfeld sind die Zweifel und teilweise Ablehnungen massiv. Das hat mich bedrückt, doch damit ist Schluss, denn auch die Bedrückung senkt die Schwingung!

Wie schnell die Abholung mit Seelentausch läuft, habe ich erfragt. Wir liegen jetzt bei 56% der Kapazität der Tore. Das bedeutet, dass wir möglicherweise mit einer Woche rechnen müssen, bis dieser Schritt des Aufstiegs gegangen ist.

Liebe Grüße von Seele zu Seele,

Peter

——————————————–

Neu eingestellter Text: Die letzten Tage auf der Erde sich in Freude von allen Energien der 3. Dimension zu verabschieden, stärkt uns!

Wichtiger Tipp um besser im Internet lesen zu können!

Wem die Schrift im Text zu klein ist, der gehe bitte auf den Text mit dem Kurser, drückt mit der linken Hand “Strg” und dann ganz rechts beim Zahlenfeld die Plus- oder Minustaste, bis der Text die richtige Größe hat ! Vor allem abends sieht man nicht mehr so gut und da hilft enorm, in Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Liebe zu fühlen, zu denken und daraus zu handeln, ist der neue Seinszustand !

  1. Pingback: Die letzten Tage auf der Erde sich in Freude von allen Energien der 3. Dimension zu verabschieden, stärkt uns! « Einfache Meditationen 2

  2. Peter schreibt:

    Lieber Arash,

    herzlichen Dank für deine aufmunternden Worte. Ich weiß, dass wir mitten im Aufstieg sind. Doch in meinem Umfeld sind die Zweifel und teilweise Ablehnungen massiv. Das hat mich bedrückt, doch damit ist Schluss, denn auch die Bedrückung senkt die Schwingung!

    Wie schnell die Abholung mit Seelentausch läuft, habe ich erfragt. Wir liegen jetzt bei 56% der Kapazität der Tore. Das bedeutet, dass wir möglicherweise mit einer Woche rechnen müssen, bis dieser Schritt des Aufstiegs gegangen ist.

    Liebe Grüße von Seele zu Seele,

    Peter

    • Arash schreibt:

      Lieber Peter!

      Wie sehr ich Deinen Entschluss achte und schätze, Dich nicht mehr bedrückt zu fühlen! Das beweist, dass Du Dir Deiner Verantwortung nicht nur Dir selbst, sondern ALLEM gegenüber vollkommen bewusst bist!

      56 Prozent an Kapazität sind doch WUNDERBAR!
      Ich fühle die Aufstiegs-Spirale ganz eindeutig!

      Ich gehe bewusst unter das Volk, war gestern beispielsweise den ganzen Tag unterwegs, um meine Energien direkt unter das Volk zu bringen!
      Trotz vorweihnachtlichen Samstag-Stresses, trübem Wetter mit nicht enden wollendem Regen konnte ich mir ein andauerndes Lächeln nicht verkneifen.
      Ich fühle mich im wahrsten Sinne des Wortes VERLIEBT, ein sehr schönes Gefühl!
      In diesem Gefühl kann man sich einfach nicht schlecht fühlen, die scheinbar widrigen äußeren Umstände erscheinen in einem ganz anderen Licht.

      In diesem Gefühl kann Ungeduld nicht existieren, warum auch, wenn man sich dermaßen gut fühlt, wofür ich sehr sehr dankbar bin!

      Ich habe bereits eingewilligt, bis zum allerletzten Aufstiegskandidaten zugegen zu sein, selbst wenn ich als Letzter ankomme, kann es mir nichts ausmachen. Viel schlimmer wäre das Gefühl, jemanden zurückgelassen zu haben.
      Mir ist bewusst, dass nicht alle aufsteigen werden, da es u.a. auch nicht ihrem Seelenplan entspricht. Lange Zeit brauchte ich, um dies anzunehmen, aber die Gewissheit, dass auch die übrigen eines Tages die Dimension wechseln werden, schenkt mir Gelassenheit und Zuversicht. Denn wie wir wissem, sind Zeit und Raum auch eine Illusion.

      Lieber Peter,

      ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz herzlich für all Deine unermüdliche Arbeit und Dein Sein bedanken!
      Scheinbar nur Wenige wussten Deine Arbeit zu schätzen, mutig hieltst Du stets die Flamme der Wahrheit und Liebe empor, egal wie sehr sie abgelehnt wurde!
      Die Achtung und Liebe, die ich Dir gegenüber finde, kann nicht in Worte gefasst werden!

      Ich fühlte und fühle mich durch Dich stets gestärkt, mutig, entschlossen und mit Zuversicht gesegnet!

      Hab‘ Dank, Meister des Lichts!

      Ich verbleibe wie immer in ewiger Liebe und Dankbarkeit,

      Dein Bruder aus dem Licht, aus dem auch Du stammst,

      Arash

    • S.Matthias schreibt:

      Lieber Peter,

      laut Christoph Fasching ist noch keiner bisher Aufgestiegen dies teilte er mir heute per e mail mit.
      Außerdem teilte er mit mit, daß im Verhältniss zur Weltbevölkerung nur im einstelligen Prozentbereich liegt deren die Aufsteiger wenn überhaupt.

      Wenn du seine letzte Botschaft von EE Michael gelesen hast, befinden sich derzeit alle Menschen auf einer Parallelebene weil es noch nicht möglich wäre auf der neuen Erden aufgrund der Transformation der Oberfläche zu leben.

      Siehst du dies alles anders?

      Alles Liebe

      Matthias

      • Lieber Matthias,
        was sagt Dein Herz, was bekommst Du im außen mit, wie fühlt sich alles an? Es kann jedem mal passieren, dass man nicht so klare Infos erhält, einfach weil
        alles im Wandel ist, und man noch nicht genau auf göttlicher Ebene weiß, wie sich alles bei jedem Menschen entfalten wird, bzw. wie stark die Menschen auf ihre innere Stimme hören, um die Impulse dann auch umzusetzen. Daher lausche auf Dein Herz, lies nichts mehr, sonder höre nach innen und wenn dass nicht geht, übe etwas aus, dass Dich gut fühlen läßt, anstatt hier zu zweifeln, denn dass zieht Dich nur herunter. In Liebe von Charlotte

  3. Peter schreibt:

    Wie kann man da nicht langsam beginnen zu zweifeln?
    Erst hieß es 21.12.2012 und dann zusätzlich 3 Tage Aufstiegszeit und jetzt plötzlich soll der Aufstieg möglicherweise eine Woche lang dauern? Aber es ist schon der dritte Tag und wer dabei ist der müsste doch was spüren. Klar Liebe und Licht aber außerdem irgendwelche Körperliche Symptome bei denen man sagen kann „Aha das sind Symptome die man mit dem Aufstieg verbinden kann“.
    Michael Amira spricht davon das der Aufstieg ab jetzt möglich ist aber in seinem Buch spricht er von einem Evolutionsprozess der bis 2032 geht. Das erscheint mir langsam realistischer. Aber der dritte Aufstiegstag ist noch nicht vorbei und ich hoffe das beste. Mehr kann ich nicht machen.

    Liebe Grüße

    • Kirstin schreibt:

      lieber peter,

      ich hatte es dir ja gestern bereits geschrieben. zweifeln kannst du nur, wenn du die antwort im außen suchst und erwartest. alles, was man lesen und hören kann, sind nur von menschen gemachte ideen und konzepte. niemand weiß, wie alles wirklich ist. auch das, was ich grad hier schreibe. aber wenn du in dich gehst, versuchst, dich selbst näher kennen zu lernen, herauszufinden, wer oder was ist der peter eigentlich, dann wirst du immer deine eigene wahrheit finden. und brauchst dann nicht mehr zu zweifeln. ich weiß, daß das ganz schwer ist, das für sich anzunehmen. weil man sich selbst so wenig kennt, sich permanent nur mit dem außen identifiziert. ich kenn das von mir selbst so gut. aber auch ich steh mittlerweile da, daß ich mir aus allem, was ich lese oder höre, nur das für mich rausnehme, was für mich selbst stimmig ist. alles andere laß ich da.

      lieber peter, für mich sind wir bereits aufgestiegen, weil für mich der aufstieg stets nur ein wandel, eine erweiterung des bewußtseins bedeutete. und dieser findet für mich nur im innern statt. und das findet man heraus, wenn man in sich reinfühlt, das kann einem niemand anders sagen. und diesen schritt hab ich für mich am 21.12. gemacht. und ganz viele andere sehen das für sich genau so, haben es auch so erlebt.

      du selbst hast geschrieben unter dem anderen text, daß es dir sehr gut ging am 21.12. vielleicht magst du da einfach mal wieder ansetzen, bei dir selbst. dann brauchst du auch nichts mehr auf irgendwelche termine zu warten. und kannst vor allem endlich aufhören mit diesen ganzen zweifeln.

      liebe grüße von kirstin

    • Arash schreibt:

      Lieber Peter!

      Ich kann Dich absolut verstehen und fühle Deine Zweifel, auch wenn ich selbst gerade jetzt nicht so denke und fühle (aber natürlich solche Erfahrungen gemacht habe!). Doch da wir alle EINS sind, bist auch Du Teil von mir, so wie ich Teil von Dir bin.

      Schau‘ doch, Du kannst so schnell und einfach ganz klar Liebe und Licht spüren, so Du nur alle Deine Gedanken, Spekulationen und Zweifel in Sachen Aufstieg beiseite legst.
      Anfangs mag das schwer sein, doch siehe doch selbst, wie sehr Du zulässt, dass Dich Deine Gedanken und Zweifel runterziehen. Dies ist, weiß Gott, kein Vorwurf, sondern ein brüderlicher Rat! Ich kenne es von mir selbst so gut, einmal im Loch, fällt es sehr schwer, sich wieder „hochzuziehen“, doch es ist absolut machbar und hängt ausschließlich von Deiner eigenen Entscheidung ab!
      Fühle in Dich hinein, die Zweifler machen den Aufstieg immer noch von etwas abhängig, dass geschehen soll, dass sich vielleicht sogar im Außen zeigt.
      Dies alles geschieht, damit es bei den letzten Zweiflern „Klick“ macht, dass sie endlich erkennen, dass sich alles in ihrem Inneren abspielt, auf Grundlage ihrer ureigenen Gedanken und Gefühle! Erst dann zeigt es sich auch im Außen.

      Was bedeutet es, ein Meister des Lebens zu sein?
      Was hält Dich davon ab, gerade jetzt nicht einfach glücklich zu sein?

      Erinnere Dich an Deine Eigenschaft als Meister, denn Du bist es längst, hast es Dir nur noch nicht vollkommen bewusst gemacht.
      Ein Meister ist völlig unabhängig von äußeren Geschehnissen, er weiß um die Wahrheit und vor allem um die LIEBE.
      Die Liebe selbst ist es, die ihm all seine Macht verleiht, die Macht, trotz scheinbar widriger Umstände stets in seiner Mitte zu sein, sich nicht runterziehen zu lassen. Denn sobald Du dies zulässt, verzichtest Du freiwillig auf Deine Macht, dann triffst Du eine entsprechende Wahl, die Dir das Gefühl des Mangels an Liebe, der illusionären Trennung von der Quelle gibt. Doch dies ist nicht die Wahrheit, sondern reine Illusion, Du machst lediglich die Erfahrung ihrer.

      Ich sage Dir all dies aus meinen eigenen Erfarhungen heraus! Ich selbst habe so oft gezweiflet, fand es immer besonders schwer, gerade dann standhaft zu sein, wenn ich ganz unten war und mich sehr schlecht fühlte. Doch es gab auch immer wunderbare Seelen, die mir Kraft und Halt boten, wenn es ganz besonders wichtig war.

      Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt! Wir unterstützen uns alle gegenseitig, helfen und ermutigen uns (statt uns niederzumachen, wie es nicht selten vorkommt) in dem vollkommenen Bewusstsein, dass die Liebe des anderen die eigene Liebe bedeutet und diese überproportional steigert!

      Das „Geheimnis“ ist so einfach und doch so mächtig zugleich:

      Lege alle Deine Erwartungen ab, gänzlich! Egal, wie lange Du schon darauf hingearbeitet hast! Nur so kannst Du Dich aus Deinem illusionären Gerüst aus Zweifeln und Spekulationen befreien und Dein pures Sein auch bewusst leben, das nichts anderes ist als reinste und schönste Liebe!

      Schreite voran, erhobenen Hauptes, und knicke nicht ein!
      Es ist wirklich nur ein winziger Moment, in dem es wahrlich „KLICK“ macht, so habe ich es selbst erfahren! Hat man diese Erfahrung einmal gemacht, ist es der größte Wunsch, dass auch alle anderen dies erfahren!

      Du bist an der Reihe, mein Freund!
      Komm‘, gib‘ Dir einen Ruck!
      Du kannst die Quelle selbst bitten, Dich dabei zu unterstützen!
      Lass‘ Dich nicht durch andere beirren, vor allem nicht von all den Zweiflern, sie machen ihre entsprechende Erfahrung, wie Du sie jetzt noch machst!
      Alles birgt höchstes Wachstumspotential und ermöglicht erst größtmögliche Evolution, das ist der Sinn und Zweck dahinter!

      Sei Dir selbst treu und richte Dich stets auf das höchste Licht aus, das Du selbst bist!
      FÜHLE dies, dann wirst Du es auch erkennen und fest in Deinem Bewusstsein verankern!

      Ich stehe direkt an Deiner Seite, mein Freund (auch wenn Du es vielleicht noch nicht bemerkt hast). Schon die ganze Zeit…
      Ich muss jetzt schon grinsen, denn Dein Gesichtsausdruck wird Bände sprechen, so es soweit ist 🙂

      AUF AUF!
      GEMEINSAM PACKEN WIR ES AN!

    • S.Matthias schreibt:

      genau so ist.
      Alles Liebe

      Mario

  4. Angeliki schreibt:

    Lieber Arash,

    ich danke dir sehr für diese wundervollen Worte!! Sie haben mir persönlich sehr geholfen und mich etwas aufgebaut, weil ich gestern Abend ein Erlebnis hatte, welches mich bis vor kurzem in einer niedrigen Schwingung hat sein lassen.
    Ich möchte nicht näher auf das Erlebnis eingehen, aber was mir von zwei wunderbaren Seelen gezeigt und ich bewusst wahrgenommen habe war, wie das Ego sich beschützt, wie es sich verteidigt bzw. wie das in dem Experiment Erde war; welche Mauern das Ego um sich herum gebaut hatte und wenig bis nichts in sich rein gelassen hat und akzeptiert hat… aus Verletzungen, Erlebnissen jeglicher Art, aus Schmerz und Trauer u.v.m.
    Es hat mich so massiv in meinem Herzchakra getroffen, dass ich erst mal nicht wusste, was passiert war… ich war bis vor kurzem perplex, irgendwie auch schockiert und auch leer…
    Mir wurde heute bewusst, dass ich in einem bewussten Zustand wahrnehmen sollte, wie es ist, wenn man von einer etwas erhöhten Schwingung in einer niedrigen fällt; das, was wir bei unserer Geburt erlebt haben, aber dadurch, dass wir mit dem „Schleier des Vergessens“ umhüllt waren, wussten wir bewusst nichts davon…
    Mir wurde klar, dass Gott das erleben wollte, gerade aus diesem bewussten Zustand und ich bin mir sicher, viele von Euch machen gerade auch ähnliche Erfahrungen.
    Mir geht es wieder viel besser, die Aethos-Meditationsmusik hilft gerade dabei sehr, meine Schwingung zu erhöhen und die Liebe/Gott wieder in mir zu spüren.

    Und hier möchte ich gerne auch anknüpfen:
    Eine gute Freundin hat mir erzählt, dass alles war wir jemals erlebt haben, alle Emotionen, Gefühle und Gedanken von der 3D Ebene aus, ALLES GESCHENKE FÜR UNSEREN SCHÖPFER SIND!!!
    Er wollte es gerne erfahren und wir sind mutig in diese Matrix rein gesprungen, um IHM diesen Wunsch zu erfüllen und IHM diese Geschenke zu machen!
    Unser Vater hat keine Skala und misst, wer Ist in welcher Schwingung und welche Höhe wurde erreicht… Bitte geht aus der Beurteilung raus, ob ihr auch hoch schwingt, ob ihr mit geht usw…..
    Er weiß, wo jeder sich befindet, wir sind alle da, wo wir sein dürfen, und lernen und erfahren mit jeder Sekunde immer mehr.
    Es sind immer noch sehr viele Erkenntnisse zu gewinnen, Prüfungen zu bestehen, Gefühle wahrzunehmen, auch wenn wir mitten im Aufstieg sind; wir gehen noch tiefer in unserem Mensch-Sein, in unserem GOTT-MENSCH-SEIN!
    Vertraut in Euren Gefühlen, da, wo Ihr gerade SEID und Seid offen für ALLES NEUE, was erfahren und gefühlt werden möchte!
    Jeder von uns wandert die ganze Zeit – und meiner Meinung nach bis zum Aufstieg – in einem sehr schmalen Pfad und versucht die Schwingung zu halten und sie auch zu erhöhen. Es ist noch nicht möglich, die Schwingung die ganze Zeit hoch zu halten, da wir noch sehr viel transformieren, gerade als Licht-Portale reinigen wir noch mal all die Seelen, die dadurch gehen, wir reinigen immer noch all tief-schwingenden Energien auf dieser Matrix und natürlich auch die neu dazugekommenen Seelen, bei denen jetzt entschieden wird, dass sie mit aufsteigen dürfen, da die Energien seit Freitag so hoch, so rein und klar sind, wie mir auch ein Heiler gestern erzählte.
    Deswegen sind wir aber alle so feinfühlig, wie JEDER FÜR SICH SEIN SOLL UND DARF, damit wir sofort merken, was uns nicht gut tut, warum ist unsere Schwingung etwas gefallen, damit wir diese wieder sofort anheben!!!

    Charlotte hat heute in ihrem 2. Blog auch noch mal einen Text eingestellt, in dem sie alles noch mal schön darstellt. Wir dürfen noch in uns schauen, was noch nicht umgewandelt wurde. Wir tun es nicht nur für uns, sondern für ALLE!!
    Bitte denkt immer daran!

    Auch wenn der gesamte Aufstieg noch paar Tage dauern sollte – danke an Peter für diese Information! -, wir haben so lange darauf gewartet, so viele Jahre, werden wir die paar Tage nicht auch noch schaffen?!? Warum sollen wir gerade jetzt, wo soo viel im Himmel passiert, wovon ich persönlich keine Ahnung habe, es aber etwas fühle, ungeduldig werden??
    Wir sind die „feste Basis“ für unseren Schöpfer und für den Aufstieg, Er zählt auf uns Alle, auf unser Vertrauen und Geduld und dabei machen wir noch so viele Erkenntnisse und fühlen so vieles für uns und für IHN…

    Hört in Euer Herz, Ungeduld kommt nicht vom Herzen, es sind noch letzte Stücke von unseren Mustern und vom Ego. Was aber auch nicht schlimm ist, bitte nicht persönlich nehmen und nicht bewerten, wenn Ihr denkt, Ihr habt noch einige Sachen zu transformieren… das haben wir alle!

    Ich wünsche Euch vom ganzen Herzen jede Sekunde zu genießen – mit allem was dazu gehört – die nicht wieder kommen wird… weil natürlich etwas viel viel schöneres sehr sehr nahe ist! 🙂 🙂
    Alles Liebe von mir
    Angeliki

  5. albrecht schreibt:

    darf ich hier meinen kommentar zu einem artikel von charlotte nochmal reinstellen?
    danke euch allen für eure lichtarbeit …. liebe und verbundenheit alle zeit…..

    „………………………………ich sehe es auch so wie basti. wir haben jetzt eine energiequalitäten, die es uns immer leichter möglich macht, unsere herzen zu heilen und im äußeren die gesellschaftsstrukturen zum wohle aller menschen nach und nach zu verändern. die infos über´eine aufstieg ´, der einige tage dauert und wir sind dann irgendwo…..sind ein gedankenkonstrukt, das sich so nicht verwirklichen wird, da es auch unserem weg der erfahrung, der selbstermächtigung und-verantwortung, der entfaltung widerspricht…….

    hier mal ein auszug aus einem aktuellen botschaft über julia schuricht, die sich mit anderen deckt. sie sprechen über eine übergangszeit von 20, 30 jahren…..siehe auch den blog von christoph fasching….seinen kommentar zu der aufforderung seitens der geistigen welt, ein weiteres buch zu schreiben……

    also hier mal der auszug.

    „……………Die kommenden Jahre dienen zum Einen der Stabilisierung des neuen Bodens , zum anderen werdet ihr nun beginnen eure kreativen Kanäle ganz zu öffnen. Ihr werdet beginnen, Lösungen für die offensichtlichen Probleme auf eurem Planeten zu finden-denn sie werden nicht über Nacht verschwinden. Doch wo zuvor keine Hoffnung war, keine Lösung, werdet ihr sie finden. Eure Aufgabe wird sein, jene, die zu euch kommen und um Hilfe bitten, ihren Weg in ihr Herz zu finden, liebevoll zu unterstützen. Ihr werdet nicht mehr in die tiefste Dichte hineingehen „müssen“, um dort ein Licht zu halten-die meisten von euch beginnen nun wirklich das Muster des Märtyrers loszulassen und in Partnerschaft mit dem Planeten und anderen Menschen gemeinschaftliche Projekte entwickeln, die dem gesamten Sein dienen. Wartet nicht darauf, dass alles sehr schnell geht, denn es werden gut 30 Jahre vergehen, bevor diese Phase des Neubeginns abgeschlossen ist. Es mögen turbulente Jahre sein, Jahre der großen Umwälzungen-doch werdet ihr mehr und mehr aus der Freude in euren Herzen schöpfen und beobachten, wie Wunder auf täglicher Basis geschehen. Denn die Physik um euch herum ist eine andere-ihr seid andere-Eure Seelen halten Einzug in Eure Zellen.

    Die Wahrscheinlichkeit für die drei Tage Dunkelheit war über lange Strecken sehr groß. Drei Tage Dunkelheit wären ein „erzwungener“ Wechsel in die 5. Dimension für alle gewesen. Ihr habt euch anderes entschieden und den langsameren, sanfteren Weg gewählt. Weil ihr zutiefst in Liebe miteinander verbunden seid. So wie das gesamte Sein zutiefst in Liebe mit euch verbunden ist.

    Und so ist es

    Amra nuber assai,

    Ich bin Maitreya“

    soweit die botschaft

    liebe und verbundenheit auch unserem weiteren weg. ich möchte im übrigen die gesetze der 5. dimension einige hundert hahre hier auf der erde erproben, erleben mit vielen verantwortungsbewussten und liebe vollen menschen, und ich glaube, wir hier gehören alle dazu…..

    albrecht

  6. Pingback: Die letzten Tage auf der Erde ….. « NEBADON(2)

  7. Pingback: Der Aufstieg ist in vollem Gang « NEBADON(2)

  8. Laila schreibt:

    Hallo,
    mittlerweile müssten ja gut die Hälfte aller Menschen aufgestiegen sein, das sind 4 Milliarden. Müsste das nicht langsam auffallen? Ich meine, die Hälfte aller Menschen fehlt und niemandem fällt es auf? Und im Umfeld fehlt auch niemand???
    Es sei denn, die Informationen sind falsch.
    Zieht ihr das in Erwägung, dass die Informationen (Tore, durch die stündlich 110 Millionen Menschen gehen, oder zumindest 50 Millionen, da nicht 100% ausgelastet) falsch sein könnten?

    Laila

    • Liebe Laila,
      es wurde schon vor einigen Tagen von Peter auf dem 2. Blog mitgeteilt, dass die Seelen, welche aufsteigen, ihren Körper hier lassen, wo dann Hohe Lichtwesen als Walk-Inns hineingehen, die dann das Leben so weiterleben, wie bisher, aber mit der Vorgabe der bedingungslosen Liebe, damit all jene, die noch in Ängsten, Zweifeln und Verurteilungen festhängen, diese immer mehr loslassen können. Daher bemerkt man es auch nicht. Diese Nachzügler haben jetzt ca. 20 Jahre Zeit, ihr Leben zu ändern und dann ziehen sie auch nach, auf eine höhere Spähre, wo jetzt schon die meisten hingehen. Ich hoffe es hilft dir weiter, in Liebe von Charlotte

      • Laila schreibt:

        Nur damit ich es richtig verstehe: Die hohen Lichtwesen, die als Walk-Inns die zurückgelassenen Körper der Aufgestiegenen übernehmen, agieren genau so wie derjenige, der den Körper verlassen hat, sodass sein Umfeld nicht bemerkt, dass er überhaupt weg ist?

        Wenn du selbst nun aufsteigst, wovon ich mal ausgehe, schreibt dann das Lichtwesen hier weiter, welches deinen Körper nun bewohnt? Ist das vielleicht schon eingetreten und wir haben gar nichts davon bemerkt?

        Laila

      • Laila schreibt:

        Und dann fällt mir noch ein, dass du vorgestern ja geschrieben hast, dass ALLE mit aufsteigen, also Familie, Angehörige, Freunde, Arbeitskollegen usw. … im Prinzip alle also. Hat sich das nun geändert?

      • Laila schreibt:

        Und dann wurde ja auch von Peter (glaube ich) hier geschrieben, dass es sein kann, dass derjenige vor uns an der Supermarktkasse plötzlich verschwindet. Das würde ja bedeuten, dass die Körper doch nicht zurückgelassen werden. Was stimmt denn nun???

      • Liebe Laila,
        da Gott in Dir lebt und Dich nicht erschrecken will, wenn da plötzlich jemand verschwindet, gibt es eine Planänderung, dass dies nicht geschieht, sondern alles reibungslos weiterläuft, bis der Aufstiegsvorgang abgeschlossen ist! Ich hoffe es hilft Dir, mit alldem besser klar zu kommen. In Liebe von Charlotte

      • Laila schreibt:

        Hat sich erledigt, habe soeben den Kommentar von Peter unten gelesen. Unfassbar!

  9. Peter schreibt:

    @Arash: Zu deiner Frage „Was hält Dich davon ab, gerade jetzt nicht einfach glücklich zu sein?“
    Weil ich derzeit so einiges zu erledigen habe das schwer zu erledigen ist und nichts mit dem Aufstieg zutun hat. Wer weiß vielleicht ist mein Wille aufzusteigen auch so eine Art Flucht vor den Dingen die nur sehr schwer zu erledigen sind.
    Was den Aufstieg angeht gebe ich zu auch ein wenig ungeduldig zu sein weil ich klarheit will ob ja ob nein. Ich habe Hobbys die nicht gerade hoch schwingen und bis dahin muss ich die außen vor lassen denk ich mal.
    Das die meisten Aufsteigen ist mir klar aber es geht darum ob es z.b. bei mir noch vor dem Tod oder danach passiert damit ich weiß wie ich mein Leben ausrichte.
    Bis August hieß es am 21.12.2012 wird der Aufstieg stattfinden. Im September hieß es das die Möglichkeit schon im September da ist. Dann am 21. Dezember hieß es das der Aufstieg 3 Tage lang geht und heute erst steht weiter oben das der Aufstieg bis nächstes Wochenende möglich sein wird. Da wird mir schwindlig bei den ganzen Aussagen.
    Aber ok ich versuch in guter Hoffnung abzuwarten und versuche mich mit Affirmationen und sonstiges über das Thema meine Schwingung so hoch wie möglich halten. Gerade lese ich das Buch von Michael Amira „Die Rückverbindung mit deiner Seele“
    Das ist sehr gut erklärtes Buch bei dem im Buch auch erwähnt wird das die Schwingung sich erhöht wenn man sich auf das lesen des Buches konzentriert. Die machen spaß zum lesen. Zu Weihnachten hab ich mir die anderen beiden Büchern von ihm gewünscht. Meine Eltern verstehen zwar nicht wieso ich mich darauf einlasse aber das beeinflusst mich nicht mich dennoch mit dem Thema zu beschäftigen.

    Liebe Grüße

  10. Spatenheimer schreibt:

    Nachdem es hieß, dass wir freitags aufsteigen würden, wurde die Zeitspanne ja auf drei Tage verlängert. Jetzt also doch noch eine Woche. Was sagen Sie uns danach? Einen Monat? Warum sind die so unzuverlässig?

    • Lieber Spatenheimer,
      niemand ist unzuverlässig, sondern es gibt immer Veränderungen im Plan, wo alle jetzt flexibel sein dürfen. Werde ein wenig lockerer mit der Zeitangabe, die Energien sind da, dass alle, die sich nicht von Zeitangaben festlegen lassen, keine Erwartungen haben, jetzt immer mehr die Liebe fühlen können, wenn nicht noch Ängste oder Zweifel das Gemüt belagert. Daher sei im Vertrauen, dass das Beste, was Gott uns und sich selbst schenken will, sich entfalten wird. In Liebe von Charlotte

  11. Petra* schreibt:

    also ich muss sagen – ich war am 21. völlig glücklich.
    klar hab ich gedacht „wie wird es, oder was spürst du“.
    hab mich aber „nur“ rundum glücklich gefühlt. dafür war ich dankbar.
    gestern (und heute auch) hab ich auch noch ein „gelassenheits“gefühl und lasse mich von nix runterziehen (versuche ich zumindest…) und wenn es dann doch passiert, denke ich: „nix da, lächle!“

    ich glaube, dass so viele nix „großartiges“ fühlen oder auch keine komplette kehrtwendung der menschheit erfolgte, liegt vielleicht daran, dass sich viele einen sanften aufstieg gewünscht haben. keiner wußte ja was wirklich passiert.
    und nun sind alle enttäuscht…

    schaut mal nach innen… was hat sich dieses jahr alles für euch verändert… gefühlstechnisch innen und natürlich auch im aussen.
    ich fand das jahr sehr heftig mit vielen aufs und ab. haufenweise ab’s bei mir.
    ich hab getan was ich konnte, mehr ging nicht und fertig.
    trotz dem dass nix „aufregendes“ jetzt passiert ist beim übergang, bin ich stolz drauf, soviel geschafft zu haben. und ihr könnt auch stolz drauf sein.
    seid nicht enttäuscht. und klammert euch nicht an die ganzen zeitangaben.
    ihr habt diesen tag wenigstens miterlebt. 🙂
    letztens dachte ich an die ganze 60er und 70er generation von wegen „hair“ und „aquarius“. die haben es so herbeigesehnt und wer weiß wieviele es von denen heute noch miterleben durften. dabei waren sie ihrer zeit schon voraus.

    also macht euch keinen kopf. schaut nach innen und fangt da an zu suchen (nicht im aussen) – und erschafft euch eure neue welt selbst, damit sie sich im aussen dann manifestieren kann.

    wünsche allen schöne weihnachten 🙂

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für Deine Sichtweise, die vielen helfen kann, jetzt noch die letzten Tage in einer hohen Schwingung zu verbringen. Sich bewusst zu werden, was wir alle im letzten Jahr seelisch geleistet haben, damit dieser Aufstieg so stattfinden konnte, ist ein riesiges Geschenk von Gott, und so können alle Menschen endlich aus der Angst finden, die überall mit dem Datum des 21.12.12 verbreitet wurde. In Liebe von Charlotte

  12. Angie schreibt:

    Die Frage —– ist/ war/ man ein „Fan von Jesus“ oder ist/war man ein“ Nachfolger “
    alles liebe <3<3<3

  13. Rene Zimmel schreibt:

    Liebe Gemeinschaft!

    Also mir kommt diese ganze Disskusion etwas komisch vor.
    Hies es nicht „Das Ende der Zeit“?
    Warum wird hier nur über Zeitangaben disskutiert?
    Drei Tage, eine Woche usw.
    Natürlich glaube ich an den Aufstieg und bin mir sicher das da noch ein Platz für mich frei ist, nur die Sache mit dem Entmaterialisieren von Personen stößt mir sauer auf.
    Irgendwie fühle ich nicht, dass wir verschwinden werden sondern eine gewisse Verantwortung macht sich in mir breit die Dinge in die Hand zu nehmen.
    Immer noch Krieg, Weihnachtskonsum, Geld verdienen – Überlebenskampf eben.
    Ich glaube das neue Zeitalter wird in Foren wie diesem hier gegründet.
    Wenn ich sehe wie sich hier alle gegenseitig helfen geht mir das Herz auf.
    Auch ich habe viel Kraft hier und anderswo „schöpfen“ können.
    Wir helfen uns hier größtenteils anonym.
    Helft euren Nachbarn, Kollegen, Freunden, Familien….
    Gebt euch nicht auf ich bitte euch. Rom ist auch nicht in einem Tag erbaut worden.
    Auch ich habe schmerzen wegen meiner Bandscheiben, auch ich habe die Nase voll von einem Job der meinen natürlichen Rythmus durchbricht und meinen Körper verschleißen lässt und ich wurde auch belächelt, gedemütigt und abgestempelt weil ich die Kunde vom Aufstieg verbreitet habe.
    Während ich diese Zeilen hier schreibe kullern Tränen über mein Gesicht und dennoch will, nein kann ich nicht akzeptieren das alles nur Humbug ist/war.
    Vor drei Jahren noch nahm ich Drogen, rauchte, trank, war kollerisch und immer in der Opferrolle.
    Meine Ehe stand vor dem aus und mein Leben war ein Trümmerhaufen.
    Kurzum – Ich war ein richtiger Arsch.
    Heute esse ich kein Fleisch mehr, liebe meine Frau und meine Kinder, gebe bettelnden zu Essen und bin ein Vorbild für viele Menschen.
    Mein Aufstieg hat vor Jahren begonnen und wo er mich hinführt weiß ich nicht.
    Ich weiß nur eins:
    Ich war ganz unten und ich erhebe mich „jetzt“ (am Ende der Zeit) aus den niederen Schwingungen. Denn wer im „jetzt“ lebt bleibt zentriert.
    Hört auf über Zeitangaben nach zu denken und bleibt im „jetzt“.
    Es gibt keine Worte in unserer 3D Sprache die diese Vorgänge beschreiben können vergesst das nicht. Also nehmt es nicht so schwehr wenn ihr euch nicht auflöst.

    Ich liebe und schätze euch alle
    Rene

    • Stephan schreibt:

      Vielen dank Rene, das hat aufgebaut endlich mal ein Text indem nicht 20x steht das man nach innen Hören soll. Denn mir gibt mein innerstes nicht auf jede aufkommende Frage eine detailierte Antwort.
      Licht&Liebe

  14. Peter schreibt:

    Ihr Lieben,
    es ist nicht immer einfach, stark und vertrauensvoll zu bleiben, wenn die Menschen, mit denen man am engsten verbunden ist, teilweise nur die Außenwelt sehen und deshalb nicht erkennen, wie weit fortgeschritten der Aufstieg bereits ist, ihn anzweifeln oder gar negiern. Sieht man das Ziel und glaubt daran, gibt es keinen Grund, die Zuversicht und das Vertrauen zu verlieren.

    In der Erwartung, was noch geschehen muss, um selbst in der Dimension des Aufstiegs zu sein, sollte man bestimmte Kenntnisse haben, die entweder im Nebel liegen oder ganz fehlen. Dazu gehört das Wissen um die Körperlichkeit. Wir erleben und leben den grobstofflichen Körper, sprechen vom Geistigen Reich und vom Himmel, wo die Körperlichkeit eine völlig andere ist, obwohl man auch dort ein Mensch ist, wie ein Mensch aussieht, wie ein Mensch denkt, fühlt und handelt, wenn auch auf einer höheren Entwicklungsstufe.

    Und jetzt kommen wir zum entscheidenden Punkt. Nicht das Astralreich, nicht der Himmel sind das Jenseits, sondern wir in unserm grobstofflichen Materiekörper sind im Jenseits, denn wir sind die Ausnahme. Ab der 4. Dimension, dem Astralreich zur 3. Dimension gibt es keine Materie wie wir sie kennen! Der Astralkörper in der 4. Dimension ist ein dichterer Körper, als der Lichtkörper in der 5. Dimension. So ist die Dichte des Körpers, je höher die Dimension, umso geringer/feiner. Dies geht bis zur 9. Dimension, denn in den höheren, bis zur 13. Dimension, gibt es keinen definierten Körper, sondern wir sind dort reine Energie. Wir haben jedoch immer die Möglichkeit, in die 9. Dimension zu gehen und dort einen Körper zu haben.

    Die Konsequenz daraus ist, dass der körperliche Aufstieg in die höheren Dimension mit unserem grobstofflichen Körper nicht möglich ist. Wir müssen unseren Materiekörper zurücklassen. Geschähe das jetzt, wäre bereits 1/3 derer, die Aufsteigen, aus unserer Sicht gestorben. Würden sie im Körper abgeholt, um hier keine Leiche zurück zulassen, fehlten immer mehr Menschen. Beides würde Panikreaktionen hervorrufen.

    Deshalb wird beim persönlichen Aufstieg der materielle Körper sofort mit dem Verlassen von einer hohen Lichtseele übernommen. So wird jede Panik bereits im Ansatz verhindert, denn wir erkennen mit unserem Blick in die Außenwelt nicht, wer bereits abgeholt worden ist. Auch die Walk-Ins erkennen es nicht, weil sie bei der Übernahme ihr Gedächtnis zurücklassen und das Gedächtnis der vorherigen Seele übernehmen, so dass sie, wenn sie in die Schlange am Supermarkt eingereiht ankommen, zahlen und so leben, als wären sie der Mensch, dessen Körper sie soeben übernommen haben. Dieser Austausch erfolgt nicht kontinuierlich, sondern schubweise, denn es wäre nicht einfach zu schaffen diesen Austausch mitten in der Bewegung zu machen.

    Deshalb wird für einen Moment die Zeit angehalten und in dieser Zeitenpause wird die Seele ausgetauscht. Wir merken nichts davon, denn auch unser Bewusstsein steht dabei. Ashtar hat erst vor wenigen Tagen davon geschrieben, dass der Kosmos anhält. Daraus konnte man rückschließen, dass dieser Austausch während des kosmischen Stillstandes erfolge. Tatsächlich ist die Methode, nach der jetzt die Seelen ausgetauscht werden, die effektivere, weil durch die Tage vom Beginn bis zum Ende des Aufstiegs noch viele Menschen die Möglichkeit haben, ihre Schwingung so weit zu erhöhen, dass sie aufsteigen können.

    Die Schwingung der Erde und unserer Körper ist bereits so hoch, dass sie am Limit angekommen ist. Eine weitere Schwingunserhöhung wäre mit immer heftigeren Belastungen verbunden, die man umso stärker empfindet, je fühliger man ist. Der Aufstieg ist deshalb unumgänglich.

    GOTT zum Gruß und Frieden über alle Grenzen

    Peter

    • Rene Zimmel schreibt:

      Lieber Peter,
      das ist eine interessante Theorie die du da präsentierst.
      Mich würde interessieren ob sie von dir ist oder gechannelt.
      Und was denkst du passiert mit den Lichtseelen die uns „ablösen“ und ihre Herkunft vergessen. Werden die dann auch abgeholt wenn alles vorbei ist oder bleiben sie in der dritten Dichte?

      Herzliche Grüße!
      Rene

      • Peter schreibt:

        Lieber Rene,

        dieser Text wurde mir, wie das meistens bei mir der Fall ist, intuitiv vermittelt. Ich setze mich hin, fange an und die Finger fliegen über die Tasten. Nach den Informationen, die ich schon länger empfangen habe, bleiben die Walk-Ins in 3D, um denen, die nicht aufgestiegen sind eine Hilfe zu sein, damit sie möglichst schnell ihre persönlichen Aufstiege erreichen.

        GOTT zum Gruß,

        Peter

  15. Peter schreibt:

    @Peter: Habe ich das so richtig verstanden das die Leute aufsteigen wollen aber da die Walk-Ins auch kein Gedächtnis haben merkt man selber nicht das man aufgestiegen ist?
    Das wäre fast so als ob man selber halb verhungert sich auf eine leckere Pizza freut und später ist man satt und man bekommt gesagt das man diese leckere Pizza bereits verdrückt hat aber man erinnert sich nicht daran sie gegessen zu haben. Wenn der Aufgestiegene nicht merkt das er aufgestiegen ist, wieso sagen dann viele wie sehr sie sich freuen aufzusteigen und alles angenehme genießen zu können wenn man weiterhin sich hier in 3D durchschlagen muss?

    • Peter schreibt:

      Lieber Peter,

      der Mensch, der aufgestiegen ist, weiß sehr wohl, was mit ihm geschieht. Die Walk-In-Seele jedoch hat kein eigenes Gedächtnis, sondern das vollständige Gedächtnis der Seele, von der der Körper stammt. Deshalb ist eine lückenlose Fortsetzung des Lebens möglich. Es ist nicht auszuschließen, dass der Charakter der „neuen“ Seele allmählich durchschlägt, jedoch geschieht das nicht spontan. Ich habe 1995 beobachtet, wie nach einem schweren Unfall die Seele eines prominenten Sportlers ausgetauscht worden ist. Es war ein geplanter Seelenaustausch. Im Umfeld führte man die Änderungen im Verhalten, (die neue Seele war ruhiger) auf den Unfall zurück. Im Gegensatz dazu steht die illegale Übernahme eines Körpers, der im Koma liegt und ansonsten sterben würde, weil die zugehörige Seele ihn verlassen hat. Dies kann man sehr gut im Film „In Sachen Henry“ sehen. Dort wird ein solcher illegaler Seelentausch in seinen Auswirkungen gezeigt. In diesem Fall hatte die übernehmende Seele kein Gedächtnis und musste alles neu lernen. Erwacht ein Komapatient und muss alles neu lernen, handelt es sich um eine solche illegale Übernahme.

      GOTT zum Gruß,

      Peter

  16. Pingback: Der Zeitrahmen für den Aufstieg ist verlängert worden ! « Einfache Meditationen 2

  17. albrecht schreibt:

    das besondere an dieser zeit und diesem aufstieg ist, dass wir als menschliche wesen in unserem körper aufsteigen, der sich nach und nach in einen lichtkörper verwandelt…wir integrieren immer höhere lichtfrequenzen in uns verwandeln so unseren körper…..

    informationen über walk ins und das verlassen des materiellen körpers um in die höheren dimensionen aufzusteigen gehören ins land der phantasie. sie widersprechen in eklatanter weise der besonderheit dieser zeit und unseres wertvollen auftrages.

    ich verstehe nicht, wie nach allem, was bisher geleistet wurde immer noch an dieser sichtweise festgehalten wird…..

    hier zur ergänzung ein auszug aus einer botschaft von Uriel über günther wiechmann:

    „Ihr werdet Euch also wieder mit allen Seelenanteilen vereinen, dies ist ein Vorgang,
    der sich sonst nur in der geistigen Ebene nach dem Verlassen des Körpers
    vollziehen kann.
    Ihr werdet die ersten Menschen sein, die im verkörperten Zustand die Vereinigung
    der Seele durchleben, und Ihre Vollständigkeit erfahren.
    Die Wiedervereinigung mit Teilen Deiner Selbst führt Dich zu einem erweiterten
    Bewußtsein, einem vertieften Verständnis, und einer natürlichen Liebesfähigkeit.
    Auch wirst Du verfeinerte Sinneswahrnehmungen, natürliche Gesundheit und
    Regenerationsfähigkeit, sowie Deine Schöpferkraft erlangen.
    Dies, mein geliebtes Licht ist Dein Aufstieg.“

    ich bitte die leser dieses blogs, ihr herz zu befragen und hier ihre innere antwort zu erlauschen

    liebe grüße

    albrecht

    • Lieber Albrecht,
      hast Du es schon erlebt, was Du hier schreibst, wenn ja, so lass Dir versichern, es gibt mehr feinstoffliche Welten als diese Erde von 3 D. Alle, die Astralreisen gemacht haben, haben dies in ihren feinstofflichen Körpern erfahren, haben alle unsere anderen Planeten besucht und sich dort mit feinstofflichen Wesen getroffen, die so aussehen wie wir, aber der Körper keinen Sauerstoff braucht und temperaturunempfindlich ist. Daher würde ich Dir raten, sich mal mit solchen Menschen in Kontakt zu begeben, bevor Du hier Dein Buchwissen bekannt gibst, was nicht der Wahrheit entspricht.

      Der Menschheit wurde dies mit dem Transformieren ihres Körpers so mitgeteilt, weil sie noch nicht zu weiterem Wissen bereit war. Sei einfach offen, dass alles ganz anders ist, als wie Du es bisher annehmen konntest, wenn Du dies nicht kannst, dann beschränkst Du Dich vor der Bewusstseinserweiterung. Fühle ich Dich hinein und hänge nicht anderen Channel-Medien am Mund, die es bisher nicht selbst erlebt haben. Alle feinstofflichen Welten existieren nur vom Licht und dort gibt es keine Oxidation und daher keine Alterung. Diese Rückentwicklung dahin ist mit einem 3 D-Körper nicht möglich. Wir alle brauchen den Sauerstoff und deshalb altern wir auch! Wenn Du einen Gegenbeweis bringen kannst, wo ein Mensch ohne Sauerstoff lebt, dann ist dies ein Außerirdischer. Ich hoffe es hilft Dir, Dich für Neues zu öffnen, in Liebe von Charlotte

      • Rene Zimmel schreibt:

        Geschätzte Charlotte!

        Natürlich gibt es all die Dinge wie Astralreisen/welten, Lichtschiffe Kosmische Gesetze und dergleichen aber mit dem Massenaufstieg fürchte ich hat mann uns geblendet.
        Mögen mich die Engel lügen strafen und ich mich irren aber ich glaube der „switch“ ins Gottesbewustsein wird nur dann erfolgen wenn das Individuum es wünscht und nicht wenn ein Datum erreicht ist.
        Ich finde deinen Blog trotzdem sehr wichtig und deine Energie ist zu spüren.
        Ich zolle deinem Einsatz für uns großen Respekt.

        Ein schönes Fest euch allen
        Rene

      • albrecht schreibt:

        darf ich dir sagen, liebe charlotte, dass ich hier nur das schreibe, was mir mein herz bestätigt als eine wahrheit, wie ich sie aus meinem innewohnenden göttlichen kern erfahre?

        die fähigkeit, astralreisen zu machen oder botschaften zu empfangen oder heiler zu sein usw hat mit einer weit entwickelten spiritualität nicht unbedingt etwas zu tun, spirituelle reife zeigt sich ausschließlich im mitgefühl mit mir selbst und meinen mitmenschen, der erde, den tieren….also bringt es nichts, mich mit menschen, die solche fähigkeiten haben, zu treffen und auszutauschen.

        du hältst offensichtlich am aufstieg in der form, wie beschrieben (switch/walkins usw) fest. da bringen jetzt weitere worte auch nichts mehr…..

        vllt gibt es einen termin, ab dem man über den aufstieg der menschen in ihren materiellen körpern, die mehr und mehr durch die hohe energien und integrierung derselbsen kristallin werden, sprechen kann…..gibt es einen zeitpunkt, ab dem du sagst, dass es nun doch so, wie es in vorstehender botschaft von uriel steht, ablaufen könnte? oder wird der aufstieg über switch und walk ins hinausgezögert bis 2013,14,15,16,17,,,,,???

        das wäre schade, weil dann die grundlage aller weiteren austausche über unsere selbstverantwortung, selbstbewusstsein, weitere entwicklung unserer bewusstseine , hüterschaft für die erde usw fehlt.

        alles liebe

        albrecht

        Ps: die kommentare auf meditationen 2 sprechen eher für den weg unseres aufstiegs in unseren materiellen körpern. insoweit kannst du nicht sagen, dass wir alle uns für neues öffnen sollten…..ev verhält es sich gerade andersrum……

      • Lieber Albrecht,
        es ist Deine Wahrheit, die Du auch leben kannst, wie jeder hier auf dem Blog und ich bringe meine Wahrheit, wie ich es von meinem Herzen weiß und jeder nimmt sich das, womit man in Resonanz geht. Das ist in Ordnung, denn es gibt so viele Wahrheiten, wie es Menschen gibt, was
        erst das Leben interessant macht und uns lehrt, alles offen zu lassen und sich nicht einzuschränken, damit das Bestmögliche sich entfalten darf. In Liebe von Charlotte

      • albrecht schreibt:

        das ist eine schöne antwort, liebe charlotte……

        letztlich können alle infos und botschaften dazu dienen, damit jeder mensch seine eigene innere wahrheit findet und ggf. auch mal einen umweg macht. auch ein umweg dient der gewählten erfahrung und kann der selbstfindung dienen…..

        noch schöne feiertage

        albrecht

  18. jutta schreibt:

    gesegnete weihnachtszeit euch allen wow danke für eure heftigen wunderbaren austausch, walk in´s können doch auch wir selber werden, wenn wir es wollen und somit unseren eigenen körper weiter“ benutzen“. da auch das vergessen für die walk in´s geschieht. es wäre doch möglich? vielleicht sind einige es schon und wissen es nicht? oder wünschen es sich und werden es vielleicht? seid gesegnet seid in der vertrauens vollen liebe!!! jutta shorina halleluja amen

  19. Stephan schreibt:

    Das mit den Walk ins ist perfekte Antwort auf die Frage die warscheinlich in einer Woche gestellt wird: Kein aufstieg, was nun? Ich wünsche mir den Aufstieg auch von ganzem Herzen aber diese ständig ändernden Aussagen…. Dadurch machen sich alle unglaubwürdig. Hier werfen auch viele ständig das an was sie glauben über den haufen. Erst passiert alles in 1Sec am 21.12.2012 wo die Körper mir transformiert werden dann heißt es die bleiben hier. Dann dauert der Aufstieg 3 Tage. Nun behaupten einige das der wandel begonnen hat aber der übergang wird ca. 30 Jahre dauern.Dann kommen solche Aussagen das es bereits stattgefunden hat. Nun dauert das ganze noch 1 Woche und falls dann nach dieser woche immernoch nichts passiert ist kann man behaupten ist schon passiert sind alle nur übernommen von Walk ins 😀 Ich glaube wirklich das wir aufsteigen werden nur wann das ist und wie das passieren wird weiß niemand von euch. Glaub ihr nicht das Gott sich das überlegt ob er falsche Propheten mitnimmt? Glaubt an was ihr wollt das ist okay aber Verkauft den Leuten das nicht als Warheit. Es ist was es ist eure vorstellung zum Aufstieg. Und bitte ihr lieben kommt mir nicht mit „Hör in dich hinein“ 😀
    Euch allen alles Licht&Liebe

  20. Peter schreibt:

    @Stephan: Das war deutlich 🙂

    Ich denke diese verschiedenen Aussagen kann man als Hilfe für die eigene Wahrheit nehmen. Man kann sich ja alle bekannten Vorstellungen bzw. Meinungen auf dem Computer speichern und dann sich selber beobachten was für ein Gefühl man bei jeder Meinung hat.
    Ich habe mir komischerweise keine Wahrheit zurecht gelegt in Form einer Überzeugung. Ich hoffe auf die beste Vorgehensweise die alle Glücklich macht. Menschen durch Walk-Ins zu ersetzen könnte sein aber ich hoffe das es nicht so ist. Was bringt der Aufstieg wenn man selber nichts davon merkt sondern nur ein Seelenaustausch stattfindet?
    Ich hoffe auf das volle Bewusstseinspotential und auch das jeder sagt das man Göttliche Wesen werden und uns an alles erinnern. Wenn man sagt das der Aufstieg darin besteht das die Seele geht aber selber führt man das normale Leben weiter und durch die neue Seele ist man in der Lage mehr Liebe als vorher zu empfinden. Mehr Liebe zu empfinden ist ja super aber dafür das die letzten 2 Jahre überall soviel Thematisiert wurde, von wegen Belohnung und volles Bewusstsein usw, ist einfach nur mehr Liebe emfpinden, meiner Meinung nach, viel zu wenig.

  21. Xyron schreibt:

    Ich konnte das hier jetzt alles nicht lesen,denn mir brennt auch etwas auf der Zunge, wofür ich einen ort suche um es zu sagen.

    Ich bin ein Engel auf auf Erden , und ziemlich allein in meiner Gegend, seit Bücher auf dem Markt sind, also seit 1998 betreibe ich Lichtarbeit, und ich habe sehr viel gelitten. Der 21. war der enttaüschensde Tag meines Lebens. Doch jetzt erst weiss ich dass ich ein Engel bin. Doch jetzt haltet Euch fest:

    Seit ein paar Tagen löst sich die Dunkelheit, die auf mich einwirkt einfach in mir auf ! Heute Abend haben sich meine Chakren wie von selbst gereinigt ! Meine Jahrelangen Schuldgefühle konnte ich endlich bereinigen ! Ich fühle und und spüre und sehe wie ich endlich im Licht stehe und bin. All die Jahre hab ich mich da durchgemurkst und jetzt : wäscht sich einfach alles wie von selbst ab !!!

    Danke gür die Aufmerksamkeit, Eure Texte werde ich in Ruhe lesen.

  22. Peter schreibt:

    Liebe Peter,

    dein ICH BIN ist mit der Seele verbunden, nicht mit deinem Körper. Deshalb ist das Verlassen des Körpers, um im Lichtkörper zu leben, der physische Aufstieg. Es ist nicht der Tod, nach dem man zunächst ins Sommerland geht, sondern man geht durch ein Tor in die Dimension des Aufstiegs, um dort, befreit von allen Lasten der Vergangenheit mit einem neuen Anfang weiter zu leben. ich freue mich schon sehr auf diesen Aufstieg, der uns allen eine Erlösung und Befreiung sein wird.

    Die alten Körper haben nicht ausgedient, denn sie werden von hohen Lichtwesen bewohnt, die scheinbar das alte Leben weiterführen, werden jedoch mit dem Aufstieg eine neue Aufgabe erhalten: Sie werden diejenigen, die noch nicht aufgestiegen sind, unterstützen und beraten, damit sie möglichst schnell den persönlichen Aufstieg erleben können. Durch die Aufhebung der Karmagesetze und díe Abschaffung von Blockaden und Einträgen, haben die Blockaden ausgespielt. Sie wirken weder im Menschen, noch nach außen, denn es gibt keine Blockaden mehr!. Es kommt dadurch der wahre Charakter eines jeden, nicht aufgestiegenen Menschen zum Vorschein – und der ist positiv. Nur durch die vielen Schwierigkeiten und Probleme auf der bisherigen Erde, sind viele Menschen in die Negativität gefallen. Auch auf der Erde der nicht aufgestiegenen Menschen wird es keine finanziellen Probleme mehr geben. Das wird zwar nicht sofort der Fall sein, doch wird es geschehen. Da ca. 90% der Blockaden, die es gab, direkt oder indirekt auf Problemen mit dem Geld beruhten, wird es wesentlich leichter für diejenigen, die nicht aufgestiegen sind, den Weg in die Liebe zu finden.

    Jetzt ist es sehr wichtig, Geduld zu bewahren und in der Liebe zu bleiben, denn das spektakuläre Ereignis, das viele mit dem Aufstiegstermin 21.12. erwartet haben, ist zwar nicht eingetreten, dennoch findet der Aufstieg statt. Zunächst in den Herzen und dann auch physisch im Lichtkörper.

    GOTT zum Gruß und Frieden über alle Grenzen,

    Peter

    • Stephan schreibt:

      Es freut mich sehr für dich Peter das du DEINE Wahrheit bereits gefunden hast. Ich sehe das anders aber darüber haben wir alle schon genug diskutiert.
      Licht&Liebe Stephan

      • Rene Zimmel schreibt:

        Lieber Stephan,

        es freut mich dir weiter oben geholfen zu haben. Sorry das ich mich erst jetzt melde hatte Familienbesuche zu machen.
        Bei uns sind Weihnachten leider nicht alle zusammen…
        Wie du bereits erkannt hast findet jeder seine eigene Wahrheit also finde auch du deine mein Bruder. Suche nicht in Foren nach deiner Wahrheit denn dort wirst du sie nicht finden. Wenn mann sich ärgert über andere Beiträge oder verzweifelt, weil die traurigen Posts (noch) überwiegen, verliert mann schnell den Glauben.
        Mir ging’s Vorgestern auch so. Ich hab mich in die Enttäuschungen eingelesen und damit hineingesteigert. Danach gab’s heulerei und Depressionen wodurch ich meinen Kontakt zur inneren Stimme wegen der niederen Schwingng (oder den drei Tagen „Dunkelheit“) verlor.
        Das hat mich erst recht in die Kriese gestürzt und meine Gattin musste mich wieder aufrichten.
        Seit heute bin ich zurück im „Schöpfungsspiel“ und fühl mich Pudelwohl.
        Ich finde auch das keiner so Zielgenaue Aussagen machen sollte wie „noch drei Tage“ und so weiter aber bitte vergiss nicht diese Leute wollen nur helfen.
        Keiner will uns hier verarschen oder so.
        Meiner bescheidenen Meinung nach werden sich die die Aufgestiegen sind nicht an solchen Disskusionen beteiligen aber es wird immer solche geben wie Charlotte, Peter und andere hier die sich um die „Nachzügler“ rürend kümmern.
        Auch du wirst aufsteigen da bin ich mir sicher.
        Komm aus deinen Zweifeln heraus und schöpfe, „jetzt“!

        Und Gott mein Freund liebt auch die falschen Propheten denn er liebt uns alle sei dir dessen stets gewahr und alles wird gut.

        Herzliche Grüße
        Rene

  23. Paul schreibt:

    Lieber Peter,
    wie weit ist denn der Aufstieg nach Deiner Information nun fortgeschritten? Wie viele sind denn nun schon aufgestiegen?
    Du hattest auch was von einer 56% Auslastung der Portale geschrieben,ich hatte nicht verstanden,was damit gemeint war.

    • Peter schreibt:

      Lieber Paul,

      zunächst wurde mir am 22.12. vermittelt, wie viele Tore es gibt und wie groß die Kapazität der Tore ist. Daraus ergab sich eine zu erwartende Zeitdauer für das Einsammeln der Aufsteiger von 3 Tagen. Weiter wurde mir vermittelt, dass der Aufstieg am 21.12. um 16 Uhr begonnen hatte. spätere Nachfragen lagen auf der Linie 50 – 60% Auslastung der Kapazitäten, so dass mit ca. 6 Tagen für das Einsammeln der Aufsteiger zu rechnen war. Erst, nachdem Joe Böhe vermittelt worden war, dass der Aufstieg verschoben worden ist, erfuhr ich, dass noch kein Aufsteiger abgeholt worden ist.

      Es war eine Prüfung für uns alle, ab wir im Vertrauen und Glauben sind. Es war nicht einfach, diese Prüfung zu bestehen. Am 22.12. kam meine älteste Enkelin zu Besuch. Sie kam sofort zu mir und erwartete, einen zu Tode betrübten Opa vorzufinden. Doch ich war guten Mutes und freute mich über ihre Fürsorge. Wir erleben es doch schon lange, dass die medialen Botschaften unterschiedlich und teilweise sogar widersprüchlich sind. Deshalb ist immer Vorsicht geboten, insbesondere, wenn Termine genannt werden. Der Aufstieg kommt. Darauf können wir bauen, doch an welchem Tag, das wissen wir nicht. Er kommt so leise und unerwartet, wie ein Dieb in der Nacht. Er kann dich im Schlaf treffen, beim Autofahren, oder beim Essen. Alles ist möglich. Warten wir ihn im Vertrauen und in der Liebe ab!

      GOTT zum Gruß und Frieden über alle Grenzen,

      Peter

      • Peter schreibt:

        @Peter: Du bist der Meinung das der Termin unbekannte ist aber, wie auch Charlotte sagt, der Aufstieg in Feinstofflicher Form finden irgendwann in den nächsten Wochen statt? Ich dachte eher das dauert noch Jahre bis das wieder möglich sein wird. Ich würde so einige Antworten gerne haben. Das ich keine detailirten Termine bekomme, genau wie wir alle, ist klar aber ich bin mir unsicher wie ich weitermachen soll. Ist es noch Sinnvoll und wirkungsvoll täglich Affirmationen zu sprechen? Was soll ich lieber lassen um den endgültigen Aufstieg in mir nicht zu verhindern?
        Solche Fragen beschäftigen mich schon die ganze Nacht.

        Liebe Grüße

  24. Rene Zimmel schreibt:

    Lieber Peter (blau),
    das hat mir sehr weitergeholfen.

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/12/26/suzanne-lie-wahrnehmungsstandpunkt/

    Natürlich sollst du weiter machen aber nicht nur mit Affirmationen.
    Bleib in der Liebe, hilf anderen das auch zu tun und du wirst belohnt werden. Aufopferung ist der Schlüssel. Wie mir scheint hast du profundes „Wissen“ zum Thema Aufstieg angesammelt. Ich bin sicher du hast viel gelesen aber hast du dir auch eigene Gedanken gemacht?
    Hand auf’s Herz. Wie lange ist es her das du Meditiert hast? Das ist kein Allheilmittel aber es bringt erkenntnisse mit sich und zwar deine eigenen.
    Bleib in deinen Zweifeln und Ängsten und du wirst zwar nicht bestraft aber weiter kommst du auch nicht. Suche weiterhin hier im Außen und du wirst zwar Trost finden aber keine Erkenntnisse.
    Warte nicht auf den „Big Bang“ denn das erzeugt Sehnsüchte und die halten deine Schwingung nieder. Es gibt kein Rezept für den Aufstieg. Keine Step by Step Anleitung (auch wenn so mancher denkt er kann dir eine anbieten).
    Klammere dich nicht an jeden Strohhalm der dir hingehalten wird.
    Zu schöpfen/auf zu steigen bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung über sein Denken und Handeln. Ich habe den Eindruck du hast (bewusst oder unbewusst) diese Verantwortung abgegeben.
    Bleib kritisch aber nicht bewertend und dann wirst du diese viel zitierte „eigene Wahrheit“ finden.
    So hat’s bei mir funktioniert.
    Mehr kann ich dir nicht anbieten…

    Herzlichst
    Rene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s