Der Aufstieg hat stattgefunden – und sehr viele bemerken es noch nicht!

Liebe Lichtwesen,
ich bedanke mich bei Peter, der hier auf ein Thema eingeht, was äußerst wichtig ist, zudem ich am Sonntag auch noch einmal was schreiben werde. Vielen Dank Peter und allen hier Lesenden wünsche ich viele Erkenntnisse. In Liebe von Charlotte
.
User:
Also ich warte jetzt nicht mehr drauf, auf den Aufstieg. Ich habe das Thema abgehakt. Sollte er dann doch noch bald auf mich zukommen, werde ich es ja merken. Das Warten darauf allerdings kann ich ja trotzdem einstellen. Das hindert mich nur.Antwort:
Warum wartest du auf den Aufstieg? Die Schwingung ist bereits so hoch, dass wir uns in der 5. Dimension befinden. Der Aufstieg hat stattgefunden – und keiner hat’s bemerkt!Wir Menschen haben uns von der Seele her, für einen sanften Aufstieg entschieden. Dieser Aufstieg findet schon lange statt. Zunächst mit geringen Schwingungserhöhungen, die immer stärker geworden sind. Die Amnestien und viele andere Schritte, die auf der geistigen Ebene gegangen wurden, haben den Aufstieg die ganze Zeit bereits begleitet. Die heiße Phase begann im Februar mit der Reinigung der Erde von den dunklen Geistwesen und fand seine Fortsetzung im Mai mit der ersten umfassenden Amnestie. Im Juni wurden die Vorbereitungen intensiviert, damit sie am 20.12. abgeschlossen werden konnten.Der Aufstieg ist noch lange nicht abgeschlossen, denn viel zu viele Menschen haben ihr Denken noch nicht umgestellt. Erinnere dich, wie lange es schon her ist, dass ich geschrieben habe, dass wir unser Denken ändern sollen. Wir müssen aufhören mit dem vom Ego gesteuerten Verstand zu denken und und statt dessen das von der LIEBE gesteuerte Denken mit dem Herzen annehmen.

So lange wir in der Dualität denken, verhindern wir den physischen Aufstieg. Es gibt keine Schuld mehr, sondern jetzt hat die Liebe das Sagen. Gehe dein Leben durch und suche nach Handlungen von dir, derentwegen du Schuldgefühle hast, und wenn sie noch so gering sind. Vergib dir mit dem Herzen, wandle die Schuldgefühle mit der violetten Flamme in Liebe um. Wenn du dass schaffst, ist dir vergeben.

Suche nicht die Fehler und Schwächen in Anderen, sondern in dir selbst, denn du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Nur du selbst lebst dein Leben. Niemand außer dir selbst ist für dein Leben verantwortlich!

Wir sind bereits in der 5. Dimension und haben eine Schöpferkraft, deren Ausmaß nur den allerwenigsten Menschen überhaupt bewusst ist. Begegnet dir eine Lichtgestalt und du bist nicht in der Liebe, kannst du in der Lichtgestalt ein dunkles Wesen sehen. Es ist deine Schöpferkraft, die dir das dunkle Bild zeigt an Stelle der Lichtgestalt.

Mit unseren Gedanken schaffen wir uns das Bild unserer Umwelt und unserer Mitmenschen. Bist du in der Liebe, hast du allen Grund zur Freude, denn dann siehst du in den Anderen die Liebe, hast du aber negative Gedanken, siehst du in den Andren eine Negativität, die nicht notwendigerweise vorhanden ist. Dein Blick ist so, wie deine Gedanken. Das gilt auch für das geistige Auge. Siehst du einen Engel und hast einen dunklen Blick, siehst du eine dunkle Gestalt und erkennst das Licht nicht.

Störe dich nicht an den Schwächen und Fehlern Anderer, sondern sei ein liebevoller Optimist und dein Leben wird sich positiv gestalten.

GOTT zum Gruß,
Peter

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Neues Denken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Der Aufstieg hat stattgefunden – und sehr viele bemerken es noch nicht!

  1. Pingback: Der Aufstieg hat stattgefunden – und sehr viele bemerken es noch nicht! « NEBADON(2)

  2. Petra* schreibt:

    JA! Das unterschreibe ich auch!
    Jetzt ist es an jedem selbst alles umzusetzen, was man in der Theorie schon weiß…
    Ist manches mal nicht leicht, ich hab da auch oft so meine Probleme, aber Übung macht den Meister 😉
    Alles Liebe
    Petra

  3. Pingback: Der Aufstieg hat stattgefunden – und sehr viele bemerken es noch nicht! | Der Lichtarbeiter

  4. Elisabeth Klaus Zedtwitzweg 6 CH- 3626 Hünibach schreibt:

    Hallo ihr Lieben
    Die Schwingungen ( Frequenzen) lassen sich nun leichter aktivieren. Wenn wir dann stabil genug sind um die Frequenzen zu halten, sind wir dann konstant im Zustand der Liebe. Es darf nicht unterschätzt werden. Die Wahrnehmungen sind dann auch „weiter“.( die Arkturianer geben gute Informationen, auch über die Multidimensionalität)
    Herzlichst Elisabeth

    • Barbara Laris schreibt:

      Grüsse in die schöne Schweiz..da hast duvollkommen Recht..ein jeder sollte den Fokus im Herzen haben und aus der Fülle heraus handeln.lg Barbara aus NRW (D)

  5. M. Jung schreibt:

    die Dunkelheit hat seit heute Nacht wieder das Zepter übernommen, ich habe mich dagegen gewehrt, aber es ist nur ein kleiner Lichtschimmer entstanden.

  6. Rosmarie schreibt:

    Lieber Peter.
    soeben hast du mit einem Satz eine meiner grossen Fragen beantwortet. „Begegnet dir eine Lichtgestalt, und du bist nicht in der Liebe…..“ Alles was ich in meinem Leben tat, tat ich aus der Kraft der Liebe. Deshalb hat mich immer wieder erstaunt, dass ich nicht nur ein Mal in meinen Leben, der schwarzen Magie beschuldigt wurde. Wenn Liebe schwarze Magie ist, in welcher Welt lebe ich, so fragte ich mich selbst? Verkehrte Welt, dachte ich und ging meine Wege.
    Nun hast du meine Fragen und Zweifel ins rechte Licht gerückt. Vielen, vielen Dank für diesen Beitrag.
    Ich bin deiner Meinung, wir sind aufgestiegen. Liebe erleuchtet jede Dunkelheit.
    Lasst uns im Vertrauen erfahren dass wir Liebe sind. Jetzt ist es leicht aus „Abgünden“ auf zu erstehen. Es ist leichter zu verzeihen, weil die Bewusstheit und das Gefühl, dass wir alle eins sind, angekommen ist.
    Leuchtet in die Dunkelheit, weist den Mitreisenden den Weg, ihr Leuchttürme.

    Rosmarie

  7. Clara schreibt:

    Danke für den interessanten Beitrag. Ich glaube, da habe ich noch so manches zu lernen und muß besser auf mich achten, damit ich nicht wieder in die alte träge Routine verfalle. Und ich wollte mal mitteilen, daß ich sehr froh bin, daß ich vor einiger Zeit zufällig auf die beiden Blogs gestoßen bin. Das sind sehr wichtige und nützliche Informationen, die mir Zuversicht geben.
    Ich sende euch allen liebe Grüße
    Clara

  8. christian schreibt:

    Hallo ihr Lieben,
    alles was ich feststellen kann ist, das alles in bis dato unbekannter Geschwindigkeit entsteht.
    Darum bitte achtet auf eure Gedanken. Ich kann es kaum glauben, aber alles was ich plane, denke mir wünsche manifestiert sich in unmittelbarer Zeit. Wir sind schon mitten Drinnen man muss es nur noch annehmen und akzeptieren.

    Liebe Grüße an Euch

  9. blotterart schreibt:

    Hallo an alle. Wenn wir die Begriffe genau anschauen erkennen wir auch eine Wegbeschreibung: Nehmen wir z. B. die Rune Ur (Uruz) die für die Urenergie steht aus der alles entsteht (Die große Göttin, Inanna, Ishtar, Isis usw.), dann liegt es nahe nicht zu ur-teilen. Teilen wir UR, trennen wir uns selbst von der Quelle und nähren diese Trennung. Diabolos = zusammenwürfeln also Chaos erzeugen. Wir nähren also das diabolische nur allein schon durch urteilen und da Liebe Einheit ist, ist diabolisch auch kein Gegensatz zur Liebe sondern Ablehnung oder Abspaltung von Liebe und erzeugt Chaos. Natürlich nützt das beste Wissen nichts wenn es nicht zu Erkenntnis führt aber das Abenteuer fängt ja gerade erst an 😀
    Nebenbei verschwindet Chaos immer wenn Systeme endgültig gewechselt haben. Dualität zu bekämpfen macht also wenig Sinn. Das Verständnis das Liebe nicht dual ist, reicht vollkommen. Alles Liebe euch allen und eine Angenehme Entfaltung in Liebe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s