Wie Tiere uns lehren – Begleitung in Licht und Liebe


Am 30.12.2012 übersandte uns Susanne aus Österreich einen Bericht, der uns sehr berührte. Sie schrieb ihn nieder, so dass anderen Menschen dadurch Mut und Vertrauen bekommen mögen:

„Letzte Woche durften wir Dank Reiki und der Heil-Energie-Schwingungsmusik „Die Schöpfung”, unsere Katze Serafina „hinüber” begleiten.

Für mich und auch meine Tochter war dies eine, wenn auch traurige, doch kraftvolle Erfahrung. Unsere Katze hat den Ort und den Zeitpunkt selbst gewählt und wir durften sie begleiten. Als ich sie am Morgen gefunden habe, reagierte sie bereits nicht mehr auf unsere Ansprache. Ich versorgte sie und begann ihr gemeinsam mit meiner Tochter Reiki zu geben. Begleitend lief „Die Schöpfung” von MyEric.

Serafina teilte mir während dessen mit, welche Verletzungen sie hatte und dass sie am Ende der CD-Laufzeit gehen wird. Sie übermittelte mir sowie meiner Tochter Botschaften, was wir tun sollen und welches unsere Aufgaben in diesem Leben sind. Am Ende der Musik, es ging gerade die Sonne auf, hatte ich das Gefühl eines tiefen Aufatmens. Ich wusste, dass ihre Seele nun gegangen war. Ihr Körper, ihr Herz war noch aktiv, vitaler als zu Anfang, sie konnte wieder leichter atmen und hatte wieder Reflexe.

Ich behandelte sie noch eine Weile weiter und übergab sie schließlich meiner Tochter. Als ich ging, reagierte sie kurz auf meine Ansprache. Meine Tochter hatte die Hoffnung, dass sie es doch noch schaffen würde, obwohl sie sich doch schon verabschiedet hatte.

Ich fuhr in die Arbeit. Zwei Stunden später bekam ich den Anruf, dass sie tot sei.

Serafina hat uns beide gelehrt. Sie war eine wundervolle, sanfte und doch energische Lehrerin. Durch Reiki und die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric war es möglich, dass sie uns „erreichen” konnte. Wir sind dankbar für alles, was sie uns gelehrt hat und dass sie in Frieden gehen durfte.

Möge dieser Bericht anderen Menschen Mut und Vertrauen geben.

In Liebe und Dankbarkeit

Susanne aus Österreich
mit Tochter und den Katern Habibi & Saja“

Die Tiere hier auf Erden haben einen kosmischen Lebensauftrag. Sie sind unsere Helfer, Lehrer und erbauen Brücken in die geistige Welt. “Das spirituelle Lebensbuch – Dornröschen erwacht” widmet diesen wunderbaren Geschöpfen ein Kapitel. (Link zum Inhalt des Buches).

Auch unsere Informationsbände des Cristallina-Magazins beschäftigen sich mit Tieren und rufen dazu auf, etwas zurückzugeben, von all der Liebe, die sie uns schenken. (Link zu den Info-Bänden des Cristallina-Magazins).

Wie Tiere die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric annehmen – eine Veröffentlichung aus dem Jahr 2012 (Direktlink auf Artikel A038 des Cristallina-Blogs).

Danke von Herzen.

Dagmar im Januar 2013 – Erfahrungsbericht von Susanne aus Österreich vom 30.12.2012 – geistig und urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung, Verleih, Vermietung, Aufführung, Sendung nicht erlaubt. Blogveröffentlichung nur mit Link auf blog.cristallina.de.

Wir können die Heil-Energie-Schwingungen des neuen kosmischen Bewusstseins im Hier und Jetzt hören – erfahren – erleben. (Link zur Mitteilung, bitte hier klicken.)

Der Cristallina-Blog – die zeitlose Informationsquelle zu den neuen kosmischen Bewusstseinsebenen der neuen Zeit – Danke.
Hier gelangen Sie zur Home-Seite des Cristallina-Blogs mit dem Wegweiser, den aktuell eingestellten Artikeln, den Kategorien, der Suchfunktion, den Downloads und Printausgaben, den Archiven und der klärenden Wolke (Link).

Link zu den Hörproben der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric.

Dieser Beitrag wurde unter Dienst erweisen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s