Viele sind verärgert, weil sie nichts vom Aufstieg bemerken !

.

Hier nun meine Antwort auf einen entsprechenden Kommentar:

Liebes Lichtwesen,

der erwartete physische Aufstieg, der nicht zu kommen scheint, ist kein Aufstieg einzelner Menschen, denn der war schon immer möglich, sondern der Aufstieg des Kollektivs.

Das bedeutet, dass das Kollektiv die Reife für den Aufstieg haben muss, damit der Aufstieg stattfinden kann. Ist das nicht erreicht, werden wir in der Außenwelt wenig oder nichts, je nachdem, wie aufmerksam wir sind, erkennen können. Von den bisherigen Hüben, die tatsächlich stattgefunden haben, hat man in der Außenwelt nichts bemerkt.

Einigen von denen, die nicht nur die Außenwelt sehen, sind sie nicht verborgen geblieben. So wird es auch mit dem nächsten Hub sein, der von den meisten, die davon betroffen sein werden, erst erkannt wird, wenn sie den physischen Aufstieg selbst erleben. Wir steigen nicht alle gleichzeitig auf, sondern in Gruppen, so dass der physische Aufstieg mehrere Wochen dauern kann.

Menschen, die nicht erkennen, was bereits geschehen ist und die sauer sind, weil nichts zu passieren scheint, oder die Ausreden zu erkennen glauben für etwas, das noch gar nicht stattgefunden hat oder die jetzt schon, so wie du, nicht glauben wollen, was medial angekündigt wird, senken die Schwingung des Kollektivs und bremsen somit den Aufstieg.

Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, GOTT zu vertrauen und an den Aufstieg zu glauben, damit er möglich wird. Je mehr so denken wie du, umso schwerer hat es GOTT mit uns und mit dem Aufstieg, denn der Aufstieg ist kein Geschenk, auf das wir warten können, indem wir die Hände in den Schoß legen und sauer sind, weil er noch nicht stattgefunden hat.

Unsere Aufgabe, als Teile des Kollektivs ist es, uns auf den Aufstieg vorzubereiten, indem wir umdenken, das Ego ablegen, mit dem Herzen denken, uns mit GOTT verbinden und IHM vertrauen.

Bedenke bitte, dass jede Vorhersage der Zukunft keine absolute Ansage ist, sondern eine Wahrscheinlichkeit, die nicht mit absoluter Sicherheit eintreten muss.

Der physische Aufstieg in die höhere Dimension ist im Plan GOTTES fest verankert und wird stattfinden. Ob er genau so stattfinden wird, wie er von verschiedenen Medien, so auch von mir, angekündigt worden ist, ist nicht absolut sicher.

Wer sich an die Buchstaben medial empfangener Ankündigungen klammert, wird in den meisten Fällen enttäuscht sein, weil es Abweichungen davon gibt. “Wie unten, so oben”. Wer das bedenkt, wird erkennen, dass auch die Planungen , die “oben” gemacht werden, während der Realisierung mehrfach geändert werden können, so wie das hier “unten” regelmäßig der Fall ist.

GOTT zum Gruß, Peter

.

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Viele sind verärgert, weil sie nichts vom Aufstieg bemerken !

  1. Pingback: Nr. 304 “Es geht um die Sonnentermine im Februar 2013 “ « Einfache Meditationen 2

  2. Stephan schreibt:

    Ich sehe vieles ähnlich wie du. Ich glaube und vertraue Fest auf Gott. Ich bin mir sicher das wir aufsteigen werden aber ich spüre auch das es nicht soweit sein wird wie viele angebliche Medien ankündigen. Auch spüre ich ob Texte „rein“ sind und frei von dem Ego des Mediums oder nicht. Ihr habt eure Gaben trainiert die jeder hat aber bei euch anscheinend ausgeprägter sind als bei anderen so könnt ihr Channeln. Ich bin von Gott mit der bei mir sehr stark augeprägten Fähigkeit des Hellfühlens gesegnet worden, dass ist auch der Grund warum ich vieles was hier geschrieben wird nicht als „Richtig“ empfinde. Bei eigentlich allen Texten die ich bis jetzt hier gelesen habe spielte das eigene Ego des Mediums ein riesen Rolle, das ist sehr schade denn deshalb sagen viele Texte nicht das aus worum es denn Engeln oder Gott wirklich geht, immer fließen dort eure eigenen wünsche und Intentionen mit ein. Verstehen müsst ihr auch das ich das auf keinen Fall böse meine aber ich als Indigo Erwachsener und Hellfühliger spüre einfach eine starke Unstimmigkeit wenn ich das lese. Ich vergleiche die Gefühle die ich beim lesen eines gechannelten Textes empfinde immer gerne mit den ebenfalls gechannelten Texten von Doreen Virtue wo man immer die überwältigende Liebe und Weisheit spürt die von den Engeln oder Gott ausgeht wenn man ihre Texte liest. Wenn man sich bewusst ist das sein Kanal nicht frei vom Ego ist (wovon ich hier natürlich nicht ausgehe) sollte man das weiter geben der Texte sein lassen. Denn es gibt hier genug Menschen die alles was hier geschrieben wird blind glauben.
    Das ist einfach nicht richtig. Ich finde aber trotzdem das die gechannelten Texte hier viel Weisheit enthalten und dem einen oder anderen ein stubs in die richtige Richtung für die weiterentwicklung geben. Das wollte ich nur zum Verständnis mal loswerden. Also glaubt niemals blind allem was gechannelt wird! Nur Meister haben einen 100% reinen Kanal und davon gibt es nur eine Hand voll auf der Welt. Ich danke euch für eure Texte vollkommen egal wie rein sie sind denn es steckt ein guter gedanke dahinter das weiß ich. In liebe zu allem sein. Stephan

    • Ine schreibt:

      Lieber Stephan, dann hilf uns doch ALLEN bitte weiter. Ich finde es wunderbar, wenn jemand so eine Gabe bekommen hat. Noch wertvoller wird diese Gabe, wenn man sie mit anderen teilt. Würde gerne mehr erfahren, was Du weißt, fühlst und spürst. Mit lieben Grüßen Ine

    • Lieber Stephan,
      alles ist Gott und da es keine Zufälle gibt ist die Frage, warum Du meinst, dass hier vieles nicht so rein ist, wie dass von Doreen Virtue. Kann es auch sein, dass jenes, was Du fühlst nicht auch Deiner eigenen Brille/ und somit Deiner Wahrnehmung unterliegt und Du garnicht in der Lage bist, dies abzustellen? Daher ist es am besten man urteilt nicht, auch wenn Du alles wirklich so fühlst, wie Du es darstellst. Was wäre wenn ich meine Blogs schließen würde, wäre das für Dich dann gut, weil es dann meine sogenannten nicht sauberen Durchsagen nicht mehr geben würde!!!

      Ich verdiene kein Geld mit meiner Arbeit, diene hier meiner inneren Führung und Du meinst, dass Du dies beurteilen kannst. Denkst Du das dies Demut gegenüber Gott ist? Jeden Kommentar, welchen Du schreibst ist ein Kommentar, wo geprüft wird, ob Du in der Liebe bist und so frage innerlich nach, ob das, was Du geschrieben hast, wirklich von Deiner göttlichen Führung so gewollt ist. Wenn dem so ist, dann frage Dich ob Du ehrenamtlich so zwei Blogs führen würdest. Wenn Du es gerne fortführen willst, wo Du so toll fühlen kannst, dann übergebe ich Dir gerne die Führung meiner Blogs und bitte Gott, dass er Dir alles eingeben möge, möglichst ohne Ego, wie es bei mir nicht der Fall ist, wie Du geschrieben hast. Überleg es Dir und schreib mir dann, wie Du es siehst! Ich warte auf Deine Antwort, in Liebe von Charlotte

      • Stardust schreibt:

        Liebe Charlotte,

        ich möchte da den Stephan in Schutz nehmen. Sein Text ist in meinen Augen nicht verurteilend. Er sagt selbst, dass er den Channels nicht böse ist, weil eben wirklich nur eine Hand voll Meister wirklich einen reinen Kanal darstellen können.

        Viel mehr stellt Stephan in seinem Text die generelle Problematik beim Channeling dar und fordert die Leser dazu auf, mehr zwischen den Zeilen zu lesen, anstatt am geschriebenen Wort anzuhaften. Ich finde seinen Text daher eher konstruktiv und nicht als Angriff gegen dich als Blogbetreiber oder die hier publizierten Kanäle.

        Auch ich habe in meinen Kommentaren schon öfter die Problematik der Ego-Anteile an den Channelings, sowie generell die Unsicherheiten und Manipulationsmöglichkeiten angezeigt und ähnliche Tips gegeben wie Stephan.

        Und was den Punkt „in der Liebe sein“, so finde ich auch positive Kritik sehr wichtig; denn nicht jeder hat Jahrzehnte lange Erfahrung wie wir, sondern es gibt sehr viele unerfahrene Leser, die ohne diese Tips sich nur Frust einfangen.

        In diesem Sinne….
        Stardust

    • Peter schreibt:

      Zitat: „Bei eigentlich allen Texten die ich bis jetzt hier gelesen habe spielte das eigene Ego des Mediums ein riesen Rolle, das ist sehr schade denn deshalb sagen viele Texte nicht das aus worum es denn Engeln oder Gott wirklich geht, immer fließen dort eure eigenen Wünsche und Intentionen mit ein. …“

      Lieber Stephan,
      das, was du schreibst über das Ego, das eine riesen Rolle bei den Texten hier spielt, schreibst du in einer Weise, als wäre diese Aussage absolut. Deshalb zitiere ich eine Aussage Ashtar Sherans, die er vor 20 Jahren gemacht hat:

      „Die Menschen mögen versuchen, die Göttliche Liebe endlich zu erkennen!
      Versucht, das Negative aus euren Gedanken heraus zu lassen, lernt die Menschen so anzunehmen, wie sie sind,denn ihr seid auch nicht vollkommen.
      Sucht nicht die Vollkommenheit in einem anderen, das kann nur der, der es ist!
      Und seht ihr Schwächen und Fehler in anderen, so sind es eure Spiegelbilder.
      Lernt daran, versucht zu lernen!

      Ashtar Sheran“

      Wenn ich bei einem Text , den ich lese, ein ungutes Gefühl habe, gehe ich zuerst in mich, um zu klären, ob der Unmut entstanden ist, weil ich damit eine Schwäche oder einen Fehler von mir selbst klären soll. Erst, wenn dies abgeklärt ist und ich weiß, dass es nicht an mir liegt, sehe ich den Grund für den Unmut außerhalb von mir, ansonsten folge ich der Anweisung, die mir der Unmut gibt und kläre in mir.

      Die Zeit des Urteilen und insbesondere des Verurteilens ist vorbei. Heute sprechen wir von Erfahrungen. Deshalb gibt es keine Blockaden mehr! Diese sind am Vorabend des 21. Dezember abgeschafft worden. Das bedeutet nicht, dass wir einen Freibrief haben, denn die Göttlichen Gesetze, die für unser Verhalten gelten, bestehen nach wie vor. Verhalten wir uns anders, als es diesen Gesetzen entspricht, senken wir unsere Schwingung – und das kann niemals das Ziel unseres irdischen Daseins sein.

      Bitte gehe in dich und erkenne den Spiegel, denn mein Eindruck ist, dass genau das auf dich und deinen Kommentar zutrifft, was du all denen, die hier schreiben, unterstellst und als absolute Wahrheit darstellst, die lediglich dein persönlicher Eindruck ist.

      GOTT zum Gruß,
      Peter

      • Stephan schreibt:

        Lieber Peter,
        das was ich geschrieben habe sind Gefühle in Worte gefasst. Ich habe nicht bewertet, mein Ego war vollkommen aus dem Spiel. Ich habe beim lesen dieses Textes auch keine Wut, Ärger oder sonstiges negatives empfunden einfach nur das der Text nicht ganz „rein“ war und fertig. Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig erschreckend wie euer Ego überhaupt nicht mit einer völlig neutralen Aussage klar kommt, das tut mir wirklich sehr leid für euch. Aber die tatsache das ihr meine Gefühle auf die ich mich im übrigen immer verlassen kann, nicht aktzeptiert und ihr soviel Energie investiert in euren ärger und du versuchst meine Hellfühlige Gabe als Negative Gefühle meines Egos ab zutun ist schon der Größte Beweis dafür das euer Ego noch ein sehr großes Thema ist. Wenn ihr das jetzt nicht abstellen könnt und euer Ego bei meinen Texten Wut und Ärger aufsteigen lässt wie kommt ihr darauf das euer Ego beim Channeln die klappe hällt? Ich sage es nocheinmal ich will hier niemandes Ego reizen! Niemanden wollte ich beleidigen. Ich bin ein Indigo erwachsener und Kämpfe für Gerechtigkeit und alles was richtig ist. Und stelle immer dort wo mein Hellfühlen oder Hellsehen es mir sagen das richtig was ich wahrnehme.
        In Liebe zu allem sein
        Stephan

      • Peter schreibt:

        Lieber Stephan,
        du hältst deine Gefühle für die absolute Wahrheit, der du blind vertraust. Das ist der Rückschluss aus deinen Worten.

        Stelle dir vor, Angela Merkel stirbt ganz plötzlich. Glaubst du, dass dann alle Menschen, die davon erfahren, das gleiche Gefühl haben? Wären die Gefühle ein absoluter Maßstab, müsste das der Fall sein.

        Wird es nicht so sein, dass es Menschen gibt, die erleichtert, möglicherweise sogar froh sind und dass es andererseits Menschen gibt, die erschüttert oder tieftraurig sind, während andere wiederum gar nichts empfinden? Die Bandbreite der Gefühle wird sehr groß sein, denn Jeder hat ein eigenes, ganz persönliches Empfinden. Auch bei den Gefühlen spielen das Ego und der Geist eine wichtige Rolle.

        GOTT zum Gruß,
        Peter

      • Angie schreibt:

        Richtig erkannt lieber Stephan es ist dein Ego!
        ENDE!!!
        <3<3<3

  3. Birgit schreibt:

    Ich kann nur bestätigen, was Stephan hier schreibt. Er schreibt mir „aus der Seele“. Auch ich bin extrem hellfühlig und kann mittlerweile auch sehr gut erfühlen, wie „rein“ bzw. wie „egofrei“ ein gechannelter Text ist. Wobei ich hier nicht sagen möchte, dass ich „jetzt mehr weiss“ bzw. frei von Ego bin! Ich bin auch sehr dankbar für einige Texte, die hier reingestellt werden und lese auch fast täglich hier nach, um besser verstehen zu können, was in mir oft gefühlsmäßig so „vorgeht“. Es steckt sicher auch viel gute Information drinnen. Aber jeder sollte immer nach seinem „eigenen Bauchgefühl“ gehen und wie auch Stefan schon sagte, nicht immer alles blind glauben. Das kann ich aus eigener Erfahrung wirklich nur bekräftigen. Das sich sehr viel verändert, ist völlig klar, aber ich denke, dass alles seine Zeit hat und niemand überfordert werden sollte!
    In Licht und Liebe zu allem was ist, Birgit

  4. Angie schreibt:


    <3<3<3

  5. Ludmila schreibt:

    Antwort auf alle Fragen ist die Liebe……………….
    Alles Gute, alles Liebe und einen gesegneten Tag Euch ALL-EM
    Ludmila

  6. Fellchen schreibt:

    Für mich sind die Texte überwiegend in Resonanz und stimmig. Ich bewundere den Einsatz für die geistige Welt , den Charlotte bringt. Sie erfüllt ihren Auftrag und ich fühle die Liebe und den Enthuisiasmus dahinter. Es ist viel einfacher, bei allen Ankündigungen und Veränderungsmöglichkeiten das Negative zu sehen und skeptisch zu sein als den Mut auch mal an etwas zu glauben, eine Vision zu haben. Viele Hoffnungen sind enttäuscht worden ok, aber warum? Ich denke, da sind noch viele kindlich-verletzte Egoanteile in uns, „besser dran zu glauben, es ändert sich ja doch nichts“, wie immer wieder Enttäuschungen zu erleben. Heisst es nicht, die Hoffnung stirbt zuletzt und es ist eine Gabe unserer Seele, dass sie immer wieder hofft und an die liebevolle Sorge ihres Schöpfers für sie glaubt, der uns weitergehen und wachsen lässt . C. harlotte ist ja nicht die Einzige, die Vorankündigungen macht, denn die GFL tut es genauso. Und die sind für mich ebenso vertrauenswürdig

  7. Stephan schreibt:

    Es war nicht meine Absicht, liebe Charlotte, dein Ego anzugreifen 🙂 Es liegt mir auch fern deine Texte zu bewerten. Ich sagte nur das sich die meisten gechannelten Texte die ich lese nicht „rein“ anfühlen. Und es steht auch völlig ausser Frage ob ich deine Arbeit schätze oder nicht. Ich schätze deine Arbeit und deine Texte sehr, es steckt liebe und ein guter Gedanke dahinter. Lese meine ersten Text nocheinmal genau durch und fühle in dich hinein….. Wenn du das gefühlt hast das ich dich provozieren oder gar bloßstellen will dann ist deine Mediale begabung sicher eine andere als meine. Liebe Ine…. meine am meisten ausgeprägte Gabe ist das Hellfühlen. Hellwissen ist bei mir nur sehr schwach ausgeprägt. Ich sehe machmal Bilder oder kleine Filme vor meinem inneren Auge, ich bin aber nicht allwissend und das möchte ich auch gar nicht. Zur Verfügung gestellt habe ich meine Gabe ja schon im ersten Kommentar von mir und in allen vorherigen. Wenn ich jemandes Ego verletzt habe entschuldige ich mich in aller Form dafür, denn, das war nie meine Absicht.
    In Liebe zu euch allen
    Stephan

    • Lieber Stephan,
      Du hast nicht mein Ego verletzt, denn ich bin jederzeit bereit, meine Aufgabe zur Disposition zu stellen, was bedeutet, dass ich mich nicht darüber definiere und jeder der es besser kann und in meinen Schuhen gehen will, darf dies, wenn Gott es so will und derjenige die Befähigung hat, wie Gott es sich wünscht.

      (Dein Satz, weshalb ich hier antworte, lautetet: Bei eigentlich allen Texten, die ich bis jetzt hier gelesen habe, spielte das eigene Ego des Mediums ein riesen Rolle, das ist sehr schade denn deshalb sagen viele Texte nicht das aus, worum es den Engeln oder Gott wirklich geht, immer fließen dort eure eigenen Wünsche und Intentionen mit ein.

      Ich denke es zeigt
      sehr deutlich, dass ich all dies nicht aus Ego-Gründen ausführe und das wollte ich Dir aufzeigen. Wenn Du hier mit meinen Texten nicht einer Meinung bist, ist das in Ordnung, aber es so zu bewerten, wie Du es getan hast, weil Du nicht gefühlsmäßig damit in Resonanz gehst, ist gegenüber den Medien einfach unfähr, die all dies aus Liebe zu Gott umsetzen. Wenn Du dies noch nicht erkennen kannst, so bitte ich Dich, es wenigstens wert zu schätzen, was hier von allen, die Texte schreiben, an Liebe eingebracht wird.

      Mein Angebot steht immer noch und ich werde auch dazu einen Text bringen, denn alle die kritisieren, sollen die Gelegenheit bekommen, es besser zu machen. Daher frage Dich, ob Du regelmäßig mir Texte zusenden willst, damit ich es veröffentliche, nachdem ich Gott dazu befragt habe. Was hälst Du davon? So kannst Du unter Beweis stellen, was Deine Hellfühligkeit alles uns an kosmisches Wissen vermitteln kann, was dann nach Deinen Gefühlen sich richtig anfühlt und dann nach Deiner Meinung wahr ist. In großer Liebe zu Deinem Sein von Charlotte

      • Angie schreibt:

        ooh ja möchte auch was lesen vom „Stephan“ viell.fühlt er ja dann auch mal jene andere
        Seite von der medaille…….falls er dann nur buuh rufe erntet??!! hmm ja lernen geht
        über fühlen……bzw.wer nicht hören will muss fühlen….. 😉 der mensch ist so ausgestattet…..SELBSTERFAHRUNG——————-! na hoffentlich war ich jetzt kein
        pöses mädchen……ha ha ha…. na SELBSTVERANTWORTUNG ist gefragt 😀
        alles liebe ALLEN!!<3<3<3

  8. Stephan schreibt:

    Ah und zu Fellchen: Ich glaube an den Aufstieg. Ich fühle eine stimmigkeit zu der Aussage das es nicht so bald sein wird wie viele glauben oder wollen. Aber jeder darf an das Glauben was er will, ich sage hier nur was ich denke und fühle.

    • Barbata schreibt:

      Lieber Stephan..danke für deine hellen klaren texte..ich spüre atlantische schwingung und sende dir mein Licht….Elexier Barbara

  9. Kerstin schreibt:

    Die Ankündigungen der GFL sind auch gechannelt und sehr unterschiedlicher Art. Es gibt viele Menschen, die dieses noch einfach übernehmen ohne es zu hinterfühlen und dann auch schnell enttäuscht sind bzw. sich getäuscht fühlen wenn die Ereignisse so nicht eintreffen. Ich empfinde den Text von Stephan nicht als verurteilend sondern nur hinweisend. Und ich erkenne auch deinen Einsatz hier sehr an, liebe Charlotte.
    Euch Allen ein freudvolles Wochenende, Kerstin

  10. Dagmar schreibt:

    Ihr Lieben

    „Missverständnisse“ und Diskussionen über den „wahren Gehalt“ von Channelings weisen uns auf das neue Herzbewusstseinsdenken hin.

    Noch immer beschäftigen sich viele Menschen mit dem Wahrheitsgehalt von Botschaften, der Suche nach den „richtigen“ Wegen zu Aufstieg, Transformation und Erlösung. Oft spielt sich die Suche im Außen und in den Illusionswelten des Egos ab.
    Die Fragen nach der wahrhaftigen Realität und der Befreiung von Illusionen und Manipulationen stehen noch immer dominant im Raum.

    Wir erleben dies seit dem letzten Jahr sehr stark und wir sehen, wo sich die Spreu vom Weizen trennt. „Die Menschheit steht vor dem heiligen Gral“, so wurde es in den Artikeln des Cristallina-Blogs oft beschrieben.

    Neues entsteht, wenn und sobald wir Altes loslassen.
    Es ist Aktivität und eine eigenverantwortliche Entscheidung gefragt!

    Wie gelangen die Menschen in das unbegrenzte Bewusstsein, eine unbegrenzte und frei Wahrnehmung? Wie also erlangen wir die Schwingungshöhe, die wir als das neue Bewusstsein, den Raum der Wahrhaftigkeit allen Seins und das neue goldene Zeitalter, unsere kosmische Wiedergeburt, bezeichnen?

    Dies kann geschehen, indem der einzelne Mensch für sich eigenverantwortlich entscheidet, diesen Illusionen des Egos nicht mehr zu trauen, sich davon zu verabschieden und sie aufzulösen. Dies ist das Erwachen in das neue Bewusstsein.

    Diese Entscheidung erfolgt jetzt, ohne Bewertung oder Bestimmung. Es steht kein „Muss“ dahinter. Es ist eine völlig neutrale Entscheidung für jede Seele auf Erden.

    So und mit dieser Entscheidung erlebt das reine Bewusstsein in uns eine Bewusstseinserweiterung.

    Und diese neue Form der Spiritualität kommt jetzt auf uns zu. Der neue Weg, den es gilt zu erkennen, ist nicht mehr annähernd vergleichbar mit dem alten Weg der alten Spiritualität des Fischezeitalters.

    http://blog.cristallina.de/die-neue-spiritualitat-im-neuen-kosmischen-bewusstsein-a067/

    Von Herzen Licht und Liebe – in Dankbarkeit für euer Wirken

    Dagmar

  11. Birgit schreibt:

    Ich habe jetzt die letzten Kommentare verfolgt und mußte für mich erkennen, dass irgendwie fast „Konkurrenzdenken“ herrscht, wer besser ist, mehr weiß, spiritueller ist…. Das finde ich persönlich nicht sehr förderlich für den Aufstieg! An den ich übrigens auch definitiv glaube. Nur ist mein Gefühl, dass der Aufstieg einmal im Inneren eines jeden Menschen stattfindet und das kann länger dauern und hängt nicht mit einem Datum zusammen, wie auch Stephan sagen wollte. Außerdem finde ich, braucht niemand jemandem etwas „beweisen“ etwas besser zu können, schon gar nicht Lichtarbeiter! Ein Zeichen für den persönlichen Aufstieg eines Menschen ist für mich nämlich, dass jeder Mensch einfach weiß, wer er ist und niemandem etwas beweisen muß, also sich selbst liebt und annimmt!
    Ich schätze alle Kommentare von allen hier sehr, möchte niemanden bewerten oder verurteilen, aber es war mir ein Bedürnis hier meine Sicht der Dinge zu schreiben. In Licht und Liebe und Dankbarkeit für euer aller Wirken,
    Birgit

    • Liebe Birgit,
      ich stimme Dir in fast all Deinen Aussagen zu und hätte auch nicht auf Stephans Kommentar geantwortet, wenn er nicht den folgenden Satz gebracht hätte:
      Zitat: “Bei eigentlich allen Texten die ich bis jetzt hier gelesen habe spielte das eigene Ego des Mediums ein riesen Rolle, das ist sehr schade denn deshalb sagen viele Texte nicht das aus worum es denn Engeln oder Gott wirklich geht, immer fließen dort eure eigenen Wünsche und Intentionen mit ein. …”

      Da er durch so eine Aussage sein Gefühl als absolute Wahrheit erhebt, kam es zu diesen Kommentaren, um ihm aufzuzeigen, dass es so nicht geht. Es ist auch für all jene, die es lesen wichtig, dass man so etwas ausdrückt, dass so nicht wahr ist, weil es einfach bei jedem Menschen anders ist, wie man was fühlt. Wer dies nicht einsieht, hat noch was zu lernen und darum geht es, dass dies die hier Schreibenden und Lesenden begreifen.

      Jeder ist anders und fühlt daher auch anders und dann ist es wichtig, dass wir jeden so sein lassen, wie man ist. Da ich die Verantwortung für den Blog habe, ist es auch meine Verantwortung mich dem zu stellen, was ich so nicht hinnehmen kann, wie es hier geschah. Ich hoffe, Du kannst es verstehen, in Liebe von Charlotte

      • Angie schreibt:

        Liebe Charlotte ich kann dich verstehen und ich finde es ganz toll von dir!!!
        Wow bin BE-Geistert……….. das musste mal gesagt werden! Liebe bedeutet auch
        sowas anzusprechen 😉
        liebe Herzensgrüsse<3<3<3

      • Rene schreibt:

        Liebe Charlotte,
        du erhebst deine Texte doch auch zur absoluten Wahrheit indem du anderen die Flügel stutzt wenn sie anderer Meinung sind. Es ist fast schon arogant von dir zu glauben dein Kanal sei rein. Vielleicht bist du doch nicht das Lichtwesen für das ich dich hielt. 😦

        Jeder der sich kritisch mit dem Channeln auseinander setzt weiß das es niemals einen reinen Kanal geben kann da immer durch den Filter (Gehirn) gechannelt wird. Egal wie Meisterhaft der Kanal sein mag. Inzwischen erkenne ich viel Hochmut in deinen Kommentaren. Kann es sein das dein Ego durch die Hintertür gekommen ist?
        Mein Ego gewinnt auch manchmal die Oberhand jedoch bin ich mir dessen bewusst und stehe dazu.

        ES GIBT KEINEN MENSCHEN DER SEIN EGO BESIEGT HAT IN 3D.

        Jeder der das glaubt ist auf dem Holzweg denke ich. Dies führt dazu das man glaubt man sei allwissend weil aus dem Herzen gedacht. Ich sehe das als Irrtum an.
        Dies ist wie immer nur meine Bescheidene Meinung und muss nicht für andere gelten.

        Nachdem ich jetzt länger passiv mitgelesen habe auf deinem Blog fällt mir auf das du einfach keine anderen Meinungen akzeptieren kannst. Genau dies prangerst du bei anderen an. Im Glashaus sitzen und mit Steinen schweißen nenne ich so etwas.
        Was du mit Sonnenblümchen gemacht hast ist ein gutes Beispiel. In seinem Text den du „benutzt“ hast ist für mich nichts von deinen Vorwürfen zu sehen gewesen. In meinen Augen hast du dich seiner entlädigt weil er dir nicht gehuldigt hat wie so viele hier.

        Dies war mein letzter Kommentar hier bei dir und ich werde jedem davon abraten dir Glauben zu schenken. Leb wohl…

        Herzlichst
        Rene

        P.S.
        Solltest du dich angegriffen fühlen liebe Charlotte dann hat das mit meiner tiefen Enttäuschung zu tun die auch du in mir ausgelöst hast. Ich gebe schamlos zu das sich hier mein Ego eingemischt hat.

  12. Angie schreibt:

    Lieber Rene „dein Satz“ Dies war mein letzter Kommentar hier bei dir und ich werde jedem davon abraten dir Glauben zu schenken. Leb wohl…
    hat viel LERNPOTENZIAL für dich…….. 😉 hoffe du wirst es mal erkennen können………
    alles liebe<3<3<3

  13. Stephan schreibt:

    Liebe Charlotte,
    niemals und ich wiederhole NIEMALS habe ich gesagt das der Grund weshalb du die Texte schreibst deinem Ego enspringt. Das hast du mehr als völlig falsch verstanden. Lese noch einmal meine Kommentare nach bitte. Aufgrund dessen welche Welle ich hier ausgelöst habe und wieviel Egos sich angegriffen fühlten habe ich mich entschlossen dieses Forum zum Lesen wie zum Schreiben zu meiden. Ich bin zu 100% Rene Meinung und empfinde ähnlich wie er. Ich möchte euch allen für all das danken was ich hier lernen durfte.
    Ich liebe euch alle für die ewigkeit.
    Ich wünsche euch allen alles liebe und gute.
    Stephan

  14. Angie schreibt:

    das wünsche ich dir natürlich auch!!! tz tz tz……..mag es gar nicht 3D methoden anzuwenden……
    hab ich schon auf …… nicht gemocht….,,,. 😦 aber manchmal gehts nicht anders…..!!!!
    <3<3<3

  15. Birgit schreibt:

    Ich bin zutiefst traurig und auch ein bisschen enttäuscht, was hier an Kommentaren passiert ist. Danke, liebe Charlotte, dass du mir geantwortet hast, wollte Dir aber noch sagen, dass ich gar nicht fühle, dass Stefan bei diesem Zitat die „absolute Wahrheit“ auf sich erhoben hat (das ich übrigens hiermit auch nicht machen möchte!!! damit erst gar keine Mißverständnisse entstehen!) Er ist halt einfach ein kritischer, erwachter, sehr fühlender Indigo- Erwachsener, der sich seine Sicht der Dinge schreiben traut.
    Möchte jetzt auch gar nicht mehr mehr dazu schreiben, als das das Ganze hier für mich momentan auch nicht mehr stimmig ist. Brauch jetzt auch mal eine Pause! Wünsch Euch allen wirklich von Herzen alles, alles Liebe …und danke euch für das, was ich hier alles erkennen und lernen durfte!!! Ich liebe Euch auch alle!
    Birgit

  16. Marcel schreibt:

    Hallo! Als Erstes: bitte nehmt mir nichts übel, denn während ich schreibe, fühle ich Liebe für Euch! Und ich habe viel Ehrfurcht vor Euch. Unter Umständen können sich auch bei mir , je nach externer Auffassung, auch kleine Anteile meines Ego’s unbewußt einschleichen, denn seid der frühsten Kindheit wurde dieses konditioniert. Ich fühle das ich eine Aufgabe habe, komme damit noch nicht so gut zurecht und halte mich somit an Euch. Hierbei höre ich nur auf mein Herz und sobald niedere Schwingungen aufkommen, versuche ich zu vergeben, mir und Euch. Aber zuerst muss ich in mir vergeben! Hoffe Ihr könnt mich etwas verstehen. Mich erstaunt doch, wie lange ihr über dieses Ego-Thema schreibt! Und mein Kommentar verlängert es leider auch 😉
    Würde mich sehr über Euer Feedback freuen! Ich hänge etwas in er Luft mit meinen Wahrnehmungen.

    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen alles Gute! Und danke für Eure Beiträge und Gedanken, sie helfen zu klären.

  17. Pingback: Sind unsere eigenen Gefühle als Maßstab allen Seins anzusehen? « Einfache Meditationen 2

  18. Vanescent schreibt:

    Hallo, jeder hat seine eigenen Gefühle und seine eigene relative Wahrheit wie richtig gesagt wurde. Relative Wahrheit darum , weil jeder seinen eigenen Standpunkt hat und dieser ist davon abhängig, wo man sich gerade auf der spirituellen Reise befindet. Absolute Wahrheit ist in 3D gar nicht erfassbar.

    Darum können Channelings auch keine absoluten Wahrheiten durchgeben, sondern nur, ich würde mal sagen Potentiale. Genauer formuliert handelt es sich um Wahrscheinlichkeiten, die je nach Potential eher eintreten oder eben nicht.

    Tatsächlich finde ich Channelings, in denen zu bestimmten Daten Ereignisse angekündigt werden, wenig hilfreich. Nicht weil die Ankündigungen so gut wie nie eingetreten sind, sondern einfach, weil die Zukunft nicht in Stein gemeisselt ist.

    Anderseits ist mir bekannt, dass tatsächlich dies bewusst auch von der guten Seite so gechannelt wird, um uns Gegelegenheit zu geben unsere Erwartungshaltung zu transfomieren.

    Letzlich liegt die Verantwortung für den persönlichen Aufstieg bei uns selbst, wie die geistigen Kräfte nie müde werden zu wiederholen.

    Also sollen wir lernen, in unsere Macht zu treten und nicht darauf zu warten und zu hoffen, bis geistige Mächte auftauchen und uns aus 3D erlösen.

    Das müssen wir schon selbst tun. Was uns die geistige Welt unermüdlich anbietet, ist Hilfe zur Selbsthilfe. Um aber überhaupt in dieses göttliche Selbstvertrauen zu gelangen und wir uns dies auch zutrauen, ist bedingungslose Selbstliebe unerlässlich.

    Selbstliebe nicht nur auf unsere kleinen Egos beschränkt, sondern umfassend auf unser göttliches Wesen, das wir schon immer waren, auch wenn wir es vergessen zu haben scheinen.

    Ich lese Charlottes Blog regelmässig und denke, nichts anderes will sie vermitteln.
    Und sie kann gar nichts anders, denn niemand kann anders. Das gilt es beim Lesen aller Texte zu berücksichtigen.

    Ich nehme alle Inspirationen aus ihren Texten dankbar an. Und über Aussagen, mit denen ich nicht räsoniere, die lasse ich einfach so stehen. Im Bewusstsein, dass was für mich gerade stimmig ist, von meinem Standpunkt abhängt und einem anderen völlig anders erscheinen mag.

    Und noch was. Relative Wahrheit bitte nicht mit Beliebigkeit verwechseln. Eine relative Wahrheit ist von einem bestimmten Standpunkt aus gesehen klar definiert.

    LG
    Vanescent

  19. Pingback: Die relative Wahrheit ist für jeden anders und einmalig, was so gewollt ist ! « Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s