Warum werden Termine nicht eingehalten?


Liebe Lichtwesen,

es ist das größte Problem der letzten Tage für all jene Lichtarbeiter gewesen, dass angekündigte Termine bisher nicht eingehalten wurden ! Aus diesem Grund habe ich den unteren Text eingestellt!  Weshalb dies so geschah, ist schwer zu ermitteln, doch die Auswirkungen auf das Gemüt all jener, welche damit umgehen dürfen, ist nicht so leicht zu handhaben, wie ich es auch schon bei mir in der Vergangenheit selbst bemerkt habe!

Ich denke aber, dass es ab heute besser wird, wie mir die Urquelle selbst mitteilte, die ab jetzt sich des Themas persönlich annimt, seitdem es so viele Verzögerungen gegeben hat!

Und da ich ihr, der Urquelle, sehr vertraue, möchte ich mit Euch diese wundervolle Nachricht teilen, in großer Liebe zu Euch von Charlotte, als ein Teil von Gott, der ihr auch alle seid !

.

Von Peter als Kommentar auf Nebadon heute morgen geschrieben :

euren Frust über die Channelings und darüber, dass Versprechen nicht gehalten worden sind, kann ich voll verstehen. Ich habe nach 3 Monaten aufgehört, Botschaften zu channeln, weil die Ankündigungen nicht wahr wurden.

In vielen Kommentaren werden diejenigen, die Botschaften vermittelt haben angegriffen und verunglimpft, wobei teilweise sehr negativ geschrieben wird. Es ist nicht richtig, die Medien zu verurteilen, denn sie sind nicht diejenigen, die lügen, sie sind nur Mittler und handeln im guten Glauben. Was man einigen von ihnen vorwerfen könnte, ist ihre Kritiklosigkeit. Sie ziehen nicht die Konsequenzen daraus, dass sich das, was sie bereits empfangen und veröffentlicht haben, nicht bewahrheitet hat und sie erkennen die persönlichen Botschaften (bei mir waren es ca. 2/3), die an sie selbst gerichtet sind, nicht und veröffentlichen sie..

Man kann bei der Flut medialer Mitteilungen den Eindruck haben, dass die Wesenheiten, die die Botschaften vermitteln, unterschiedliche Quellen mit unterschiedlichen “Wahrheiten” haben, denn würden alle die tatsächliche Wahrheit vermitteln, dürfte es keine Widersprüche geben.

Durch mein spirituelles Forum bin ich gehalten, viel zu schreiben. Ab und zu gehen meine Texte einen Weg, der sie auch hier her führt. Es handelt sich dabei nicht um bewusst gechannelte Aussagen, auch wenn ich zum überwiegenden teil intuitiv schreibe. Doch gebe ich nur Texte frei, hinter denen ich voll und ganz stehe. Aus diesem Grund werde ich kein Datum mehr nennen, selbst wenn ich es kenne. Es gab schon zu viele Termine, bei denen in der Außenwelt nichts erkennbar war. Die aktuellen Zeitangaben für den Aufstieg schwanken von wenigen Wochen bis zu vielen Jahren. Inzwischen glaube ich nur noch an den Termin, den ich erlebe.

Als wichtig sehe ich es an, das eigene Denken zu kontrollieren und positiv zu entwickeln, auf die Gefühle zu hören und zu erkennen, wo die Gefühle auf Auflöse bzw. Transformationsbedarf hinweisen und entsprechend zu handeln, denn der persönliche Aufstieg ist auf geistiger Ebene immer möglich und es liegt in der Hand jedes Einzelnen, an diesem Aufstieg zu arbeiten.

GOTT zum Gruß,
Peter

.

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Warum werden Termine nicht eingehalten?

  1. Pingback: Ab heute weht ein neuer Wind ! « Einfache Meditationen 2

  2. Liebe Rita,
    wenn Du bemerkst, dass hier auf dem Blog etwas nicht mehr zu Deiner Wellenlänge passt, warum liest Du dann noch hier??? Denke einmal darüber nach, bevor Du unüberlegt schreibst. Ich habe einen geistigen Auftrag, den Du abfragen kannst und dem komme ich nach! Ich lebe nicht von der Blogarbeit, hast Du einmal darüber nachgedacht, welchen Dienst ich hier anbiete. Hier können mich die Suchenden fragen und erhalten Antwort, die sie anderswo nicht so bekommen oder dafür sehr viel Geld hinlegen dürfen. Ich hoffe, dass all dies Deine Einstellung zur Blogarbeit ändert. Wenn dies nicht der Fall ist, dann mache bitte Deine eigene Seite auf, wo Du Deine Texte bringst, all das, was Dir sinnvoll erscheint !!!
    In Liebe von Charlotte

  3. Vanescent schreibt:

    Hallo Rita,

    so auf den ersten Blick mag manches hier den Eindruck des Herbeigeredeten machen.

    Andererseites ist ein Kind, das vor zwei Monaten am 21.12.12 gezeugt wurde herbeigeredet, nur weil es noch nicht sichtbar, aber eben für diejenigen spürbar ist, die es in sich tragen? Und man dieses Glück mit anderen teilen möchte?

    Wir befinden uns erst in den ersten drei Monaten, die aber für die weitere Entwicklung des Kindes zentral sind.

    Freuen wir uns doch einfach auf die Geburt des Kindes. 🙂

    LG
    Vanescent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s