Nr. 307 „Der Göttliche Wille“

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 25.02.2013

Mit der Erschaffung des Universums wurde der Energie, aus der alles entstanden ist, auch mein, der göttliche, Wille mitgegeben. Er hängt als Information untrennbar an jedem Atom und manifestiert sich mehr und mehr, wenn sich Atome zu Materie zusammenschließen.

Ich, der Göttliche Vater habe eurem Universum Aufgaben bei der Schöpfung erteilt und euch dazu alle Freiheiten zur eigenen Entwicklung gegeben, weil es genau dem entspricht, was man sich bei der Schaffung eines Universums vorstellt, dass verschiedenste Entwicklungen stattfinden, die irgendwann einmal eine Endlösung erbringen, die man dann als Essenz für neue Pläne benutzen kann.

Ich, der Göttliche Vater, versuche ohne weitere Eingriffe, das Universum sich entwickeln zu lassen, obwohl viele Entwicklungen jetzt und derzeit nicht mein Wohlgefallen finden, was aber am Ende eines Universums wieder ganz anders aussehen kann und wird.

Es entspricht dem Göttlichen Willen, dass ohne meine Korrekturen, sich alles entwickeln kann, wie es dem Auftrag eures ganzen Universums entspricht:

entwickelt Gegensätze!

Es gibt aber im ganzen Universum eine Ausnahme, die mein Interesse und meine besondere Aufmerksamkeit erfordert, denn das ist die Erde. Hier nehme ich mir die Freiheit in meine eigene Ideenwelt, die ich bei der Schöpfung hatte, einzugreifen und zu korrigieren, wenn die Zusatzaufgabe der Erde durch ihre Menschen geschädigt wird.

Die Erde ist im Bereich der Christusenergie angesiedelt und unterliegt damit der Betreuung Christi mit seiner ganzen Machtfülle und seinem ganzen Stab bis zum kleinsten Engel.

Ich, der Göttliche Vater, habe auf der Erde Menschen schaffen lassen, die zunächst sich auf der Erde entwickeln und dann die Möglichkeit bekommen sollen, sich auch im Universum zu behaupten und ihren Auftrag zu erfüllen.

Als die Menschen die Qualität erreichten, die dieser Zukunftsplanung entsprach, habe ich einem besonderen Teil, den ich auch besonders gefördert habe, den Auftrag gegeben, entwickelt:

Liebe, Gefühle und Emotionen,

die im restlichen Universum noch nicht vorhanden sind, das nur nach klarer Logik arbeitet.

Mein Wunsch ist es, dass nach dem Aufstieg der Menschen, die diesen Auftrag in sich tragen und dafür gelebt haben und leben,  sie versuchsweise beim Kontakt mit anderen Wesenheiten des Universum wie Samenzellen, diesen Gedanken der Liebe, Gefühle und Emotionen in den Nachbarvölkern im Universum verbreiten.

Das würde mir, dem Göttlichen Vater, wiederum noch mehr Informationen geben, wie kompatibel, wie verbindungsfähig diese neue Form des Lebens ist.

Deshalb ist es mein Wille, der des Göttlichen Vaters, eine möglichst große Anzahl von Wesenheiten der Erde, diesen hochentwickelten Menschen, in einem weiteren Projekt zur Fortführung des Experiments Liebe, Gefühle und Emotionen in einer höherwertigen Welt zusammenzuführen.

Dafür wurde das Projekt Aufstieg in die 5. Dimension gestartet, dass eben allen Menschen die Möglichkeit gibt, zu mir aufzusteigen und ohne den Tod erleiden zu müssen in einer neuen Welt bei vollem Bewusstsein weiter zu leben.

Es ist auch mein Wille, dass alle die, die sich meinem Experiment entzogen haben, keine weitere Existenzzusage für ein Leben auf der Erde bekommen.

Alle Wesenheiten, die an mich glauben, jedoch nicht reif und bereit waren, den Aufstieg jetzt zu erleben, denen gilt weiter meine Fürsorge und der Schutz meines Sohnes Christus mit seiner Organisation. Wenn die Seelen dieser Menschen in vielen weiteren Inkarnationen gereift und bereit sind, werde ich, der Göttliche Vater, auch diese mit dem Aufstieg in die 5. Dimension belohnen. Aber auch dann wird die Spreu vom Weizen getrennt, wie man auf der Erde sagt.

Dies ist mein Wille und an dem ist nicht zu rütteln. Alles wird so erfolgen, wie es geplant wurde, und auch so durchgeführt. Stört euch nicht daran, wenn es sich um gewisse Zeitspannen verzögert. Das hat immer seine Gründe und es liegt daran, dass hier mit absoluter Genauigkeit gearbeitet werden muss und alle Parameter stimmen müssen.

Ihr, die ihr an mich, den Göttlichen Vater, glaubt, seid in meiner Liebe. Werdet nicht ungeduldig und lasst euch nicht auf dem letzten Schritt, der noch zu gehen ist, von Leuten verunsichern, die eben nicht wollen, das ihr aufsteigt und damit eurem Lohn für viele lange Leben voller Informationen und Erfahrungen für mich gelebt habt.

Amen

.

Ebenfalls heute erschienen : Nr.306 “Die Bedrohung der Erde der 4.Dimension “

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nr. 307 „Der Göttliche Wille“

  1. Pingback: Nr.306 “Die Bedrohung der Erde der 4. Dimension “ | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s