“ Vorausschau für September 2013 „

von EVA DENK
w w w. e v a d e n k . d e, denk_eva@hotmail.com

.
Liebe Freunde,
Nach einem ereignisreichen August, der uns viele Begegnungen brachte, aber auch viel entspanntes Da-Sein, steht uns nun wieder eine innerlich turbulente Zeit bevor. In vielen Situationen oder Begebenheiten, die wir etwas vor uns hergeschoben haben, schlägt jetzt die Stunde der Wahrheit. Wir können nicht mehr flüchten oder etwas beschönigen.

.

Gerade da, wo wir versuchten, einige Wahrheiten aus den Weg zu gehen, müssen wir uns jetzt dem stellen, was wir wirklich fühlen.
Es geht nun vor allem darum, sich auf diese seelischen sehr tiefgreifenden Prozesse einzulassen und sich mit den Gefühlen zu beschäftigen. Nun ist Zeit, tiefer zu gehen und zu reflektieren was innerseelisch abläuft. Der Zugang zur Innenwelt ist nun offener als zu vor.

.

Es ist nun wichtig, sich selbst zu erfahren ohne all die Konditionierungen und gesellschaftlichen Vorstellungen und Normen. Es geht dabei auch um Vertrauen. Wem kann ich vertrauen? Womit fühle ich mich wirklich wohl? Wo will ich in der Zukunft hin? Was macht mir wirklich Freude? Was sind nur falsche Hoffnungen? Was lenkt mich von
meinem innersten Sein nur ab?

.
Dabei ist vor allem wichtig, dass wir uns aus dem Feld der Bewertung raus bewegen. Das, was wir kennen oder was wir meinen, wie die Welt aussieht, hat sich verändert und wird sich weiter rasant wandeln. Je mehr wir an alten Vorstellungen, wie etwas oder ein anderer sein sollte, hängen, umso schwieriger und verwirrender werden nun viele Beziehungen oder Situationen. Wir sind gewohnt, zu kritisieren, wir sind es gewohnt einen anderen abzuwerten in seinem momentanen Verhalten, weil wir glauben, ein anderer Weg wäre besser. Wir sind gewohnt, uns selbst klein zu machen, uns zu beurteilen für das, was wir tun oder nicht tun.

Die Zeit da auszusteigen, ist JETZT, denn: „Die Empfindungen haben mit demjenigen zu tun, der sie hat. Wie immer das Urteil über dich ausfallen mag, es hat nichts mit dir zu tun. Aber das was du in anderen siehst, hat ausschließlich mit dir zu tun!“
Daniel Herbst

.
Jedes Wesen, das sich aus diesem Feld von Bewertung hinaus bewegt ist ein Segen für alle anderen, denn nichts heilt so, wie ein bedingungsloses Angenommen sein. Wir alle bemühen uns sehr auf Erden, unser Bestes zu geben, auch wenn das nicht sofort ins Auge fällt.

Du weißt nicht, was die Seele vor dir hinter sich hat und ebenso wenig weißt du, was sie morgen leben und erkennen wird. Sei in Mitgefühl mit dir als erstes in einem jeden Moment und dann fühle mit dem anderen, was da ist im Jetzt.

Mehr braucht es nicht, um sich auszudehnen in sich und im Miteinander…
Wie schön, wenn wir einander begegnen können, physisch ebenso wie in anderen Seins-Welten…
Freude mit euch hier zu sein und zu gestalten, zu schöpfen, zu kreieren und einfach zu sein…
Danke für euch und die Liebe

von EVA und all unseren Freunde

.

weitere Infos zu Veranstaltungen: http://www.evadenk.de/index.php

.

Neu eingestellt: “Drachen, Reptilos und Co…”

und  Engel-Orakel der Liebe vom 28.8. bis zum 4.9.12

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s