Der liebevolle Erstkontakt von LINDA mit ihrer kosmischen Familie

Liebe Lichtwesen,

heute morgen rief mich Linda an und erzählte mir, was passiert ist. Ich bat sie um einen ausführlichen Bericht und bin so glücklich, dass sie mir diesen zugesandt hat, um es mit euch teilen zu können. Das wichtigste für mich ist, dass es euch allen Mut macht, beim nächsten Mal dabei zu sein und ich werde beim nächsten Mal diesen Termin früher auf dem 2. Blog veröffentlichen! Alle, die dabei waren, können mir auch ihre Titel zusenden und ich werde es hier veröffentlichen. Ich selbst weiß, auf welchem Schiff ich jede Nacht bin, weshalb ich hier nicht extra noch einmal um Kontakt gebeten habe.

Gestern erhielt ich den Hinweis, als ich es auf dem 2. Blog einstellte, dass über 70% meiner Leser so einen Kontakt haben können, wenn sie es wollen und daran glauben, was sie innerlich auf anderen Ebenen erleben. Der Erstkontakt wird zuerst mit den einzelnen Lichtarbeitern stattfinden, später, wenn es immer mehr Menschen gibt, die aufgestiegen sind und daran glauben, dass dies möglich  ist und in Liebe mit ihrer kosmischen Familie sind, werden das erleben, was Linda erlebte.

Ab jetzt ist Linda immer bewusst mit Lana in Verbindung, was ihr helfen wird, diese sehr schwierigen Zeiten ihres Körperprozesses besser durchzustehen. Ich bin einfach nur glücklich, dass Linda jetzt diese bewusste Unterstützung hat und ich wünsche diese jedem, der ebensfals durch so schwere Zeiten geht. In Liebe und Dankbarkeit zu Eurem Sein von  Charlotte

.

.

Liebste Charlotte,

auf Deine Bitte hin, doch für Deine Leser hier, über meine Erfahrungen des Erst-
kontaktes mit „Ausserirdischen“ zu schreiben….nehme ich allen Mut zusammen und
tue dies nun auch…Ich wollte eigentlich, so das Wichtigste vorerst für mich behalten,
aber es ist doch wohl an der Zeit, damit nach draussen zu gehen. Sollte es jemand
für ver-rückt betiteln, ist es ein Zeichen, dass er von seinem Bewusstsein noch nicht
in der Lage ist, damit umzugehen oder sich es noch nicht zutraut. Dies soll keine
Wertung sein und alles hat seine Zeit….

Vorgestern erfuhr ich über den Kontakt von „Akasha“ von dem Telepathie-Event im
Internet und für mich bestand keine Frage…ich wollte dabei sein…mein Innerstes
war direkt neugierig darauf. Trotz meiner derzeit heftigen Symptome, welche mir
gerade langen Schlaf abfordern, stellte ich den Wecker, um es ja nicht zu verpassen.


Punkt 9.00 Uhr schaltete die Zusammenkunft und Alfred sprach eine kleine Einführung,
um für den eventuellen Kontakt empfänglich und gerüstet zu sein und eine kleine
Meditation, wo ich das Raumschiff, auf einer Wiese, schon innerlich sehen konnte. Er
nannte uns auch ein paar Fragen, als Beispiel, welche wir nennen könnten und welche Zahl
uns spontan erscheint. Wir würden dann später erfahren, was es mit der Zahl auf sich hätte
und nun haben wir 20 Minuten Zeit unsere innere Reise anzutreten.

Ich ließ mich einfach führen und sah, zwar etwas milchig verschwommen, ein riesiges, eher
ovales, graues Raumschiff mit einer Öffnung an der Front……ähnlich eines grossen Haifischmaules…
Ich ging ohne zu zögern hinein und im Inneren war alles milchig grünlich und es sah aus, wie
eine Riesenarbeitsstätte, wo sich Figuren an verschiedenen Stellen bewegten. Ich nahm wahr,
dass da viele technische Geräte bedient wurden und es war aber alles ruhig und still.


Dann kamen fünf schlanke, grünliche, hochgewachsene Wesen mit einer etwas ungewöhnlichen
Kopfform und größeren Ohren auf mich zu…nun wusste ich, was es mit der Zahl auf sich hatte.
Sie nahmen mich ganz freundlich und friedlich in Empfang und legten mich auf eine Liege (oder
Tisch) und begannen mich zu behandeln….ich ließ es einfach geschehen. Nach einiger Zeit stand
ich auf und es nahm mich eine der fünf Wesen ganz liebevoll auf die Seite und setzte mich auf
einen Stuhl. Ich bat sie, ob ich etwas fragen darf und so gegann ich:

Von welchem Planeten sie kämen….die Antwort war Arkturien
ob sie meine Seelenfamilie wären….diese Antwort war überflüssig
wie denn ihr Name sei……die Antwort war „Lana“
(ich nahm vorher schon ihre weibliche Energie wahr)
wieviele Lichtjahre sie entfernt seien….die Antwort war 25 000 Lichtjahre
ob sie sich denn bald auf der Erde zeigen würden…..die Antwort war „ja“

Irgendwie wollte ich dann gar nicht mehr fragen und die Ruhe und Stille geniessen. Lana legte eine Hand auf mein Herz und eine Hand auf meinen Rücken und sprach ganz sanft und liebevoll: Jetzt sei es wichtig für mich, erst einmal meinen erschöpften und gestressten Körper heilen zu lassen und zu pflegen und sie versprach mir, dass nun bald meine Lebensfreude und meine
innerstes, wahres Wesen zum Vorschein käme und schloss mich dabei in ihre langen Arme.

Es war ein unbeschreibliches Gefühl….das habe ich bisher niemals bei einer menschlichen Umarmung
wahrgenommen….so achtsam, so respektvoll, so warm, so weich, so liebevoll, so würdevoll….das
kann ich mit Worten kaum beschreiben…dies kann man nur fühlen….und ich habe auch während-
dessen Kinder um uns herum tanzen und spielen sehen…aber in aller Friedlichkeit und Glückselig-
keit….es rührt mich jetzt beim Schreiben nochmals……es ist, als ob ich Zuhause gewesen wäre…

Nun gab Alfred ein Zeichen, um Abschied zu nehmen und es fiel mir direkt schwer. Lana und ich
umarmten uns und sie sagte, sie sei nun immer an meiner Seite. Ich brauche mich nur mit ihr zu
verbinden und dies gab mir einen tiefen inneren Frieden und ich konnte das Raumschiff ohne
Wehmut verlassen.

Nachdem ich die Augen wieder öffnete, hatte ich sofort die Gewissheit, dass sich mein langer, mühsamer Weg doch gelohnt hat…..und ich hatte nicht für eine Sekunde Zweifel, was ich wahrgenommen und gesehen habe und Angst schon gar keine….wenn ich das mit dem Vergleiche, was ich hier auf Erden erleben durfte. Ich wünschte, dass sich diese friedvolle, ausgeglichene Liebe auf unserem Planeten so schnell wie möglich ausbreitet….und die Menschen beginnen die Lichtarbeiter zu schätzen und zu würdigen und öffnen sich für die Neue Energie…..und wir bekommen den Himmel auf Erden….

Ich bin glücklich ein „Lichtbringer“ zu sein und heute lüftete sich wieder ein Schleier…in Dankbarkeit

Linda

lindazwiener@aol.com

.

.

Neu eingestellt: Mutter Erde spricht durch Sam über den jetzigen Zeitrahmen und die Zukunft !

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Heilung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der liebevolle Erstkontakt von LINDA mit ihrer kosmischen Familie

  1. Pingback: Mutter Erde spricht durch Sam über den jetzigen Zeitrahmen ! | Einfache Meditationen 2

  2. Barbara schreibt:

    Liebe Linda, aus ganzem Herzen freue ich mich mit DIR!!!!
    Barbara

  3. jutta schreibt:

    danke linda und danke Charlotte und von herzen schliesse ich mich Barbara an. ich habe gefühlt ganz tief und konnte vieles loslassen und liebe überall hinschicken, aber ich weiss ich war verbunden. danke euch allen und dir Alfred, auf diesem weg. ich bib die ich bir wir und in diesem leben Jutta Heilung Heilung jetzt jetzt jutta

  4. jutta schreibt:

    es soll heissen ich bin die ich bin wir Jutta Christus Sophia ist meine Wegweisung liebe liebe liebe liebe liebe jutta

  5. Linda Zwiener schreibt:

    Liebe Charlotte,

    es ist mir ein Anliegen, mich hier von ganzem Herzen bei Dir zu bedanken, dass Du mir die Möglichkeit bereitstelltst, hier auf Deinem Blog zu schreiben. Es ist so ein Geschenk für alle, welche sich hier finden und austauschen…Dieses Gefühl nicht allein mit seinen Empfindungen zu sein und sich gegenseitig die Hand zu reichen, ist so wichtig in dieser Zeit. Es verdient alle Wertschätzung, was Du hier leistest und offenlegst….gepaart mit der Gemeinsamkeit und des Einbringens der Gleichgesinnten, welche hier schreiben…..um allen Mut zu geben, nun auch in ihre Stärke und Kraft zu gehen….denn wir sind die „Lichtpioniere“, die Brücken zwischen dem Universum und der Erde, welche ihre Erfahrungen nun unter die Menschen bringen dürfen…..und sollen……damit eine positive Veränderung hier auf Erden stattfinden kann….

    Danke, dass es Dich gibt…..

    von ganzem Herzen
    Linda

  6. lichtkr.s. schreibt:

    hallo liebe linda ,

    es freut mich so unendlich, das du mit deiner lichtfamilie zusammen sein duftest.
    und jetzt wirst du geheilt, das bekomme ich rein. lana wird und viele andere werden an deiner seite sein. du bist gesegnet, und ich segne dich auch (abends).

    ich hatte im august meine ich, einen wunderschönen traum. und zwar bin ich auch
    abgeholt worden, mit einem raumfahrzeug (anders kann ich es nicht beschreiben)
    es waren 3 mit mir waren wir 4. wir sind in lichtgeschwindigkeit geflogen, es war einfach nur wunderschön, es war frieden, glück, harmonie, einfach die ganze palette an positiven, einfach wunder wunderschön. und ich wäre immer wieder bereit, mich von meiner lichtfamilie abholen zulassen.
    wäre schön wenn du dich mal melden würdest, nur wenn du willst?
    sylvia.glaab@web.de
    alles liebe dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s