Ashtar: Der Kontakt steht bevor 03.04.

Liebe Lichtwesen,

ich selbst habe letztes Jahr mehrmals geschrieben, dass der Erstkontakt zuerst mit den Lichtarbeitern statt finden wird, welche so eine hohe Schwingung haben, dass dies möglich wird. Durch die telepatischen Erstkontakt- Events, wurden schon sehr viele Kontakte mit spirituell weit entwickelten Menschen durchgeführt, welche alle unser Bewusstsein erweitert haben. Auch Christine Stark hat durch ihre Channelings sehr viel uns mitgeteilt, wie die Treffen so stattfinden.

In der unteren Mitteilung wird uns offenbart, dass wir sie ganz in unserer Welt als Wesen werden sehen können und Aufnahmen machen können. Das ist ein Hinweis, dass die Energieerhöhungen weit voran gekommen sind. Ich wünsche Euch viel Vorfreude auf die vor uns liegende Zeit, und werde jeden Bericht mit Foto veröffentlichen, wenn ihr es mir zusendet !

in Liebe von Charlotte

.

Ashtar

gechannelt von Philipp, 03.04.2014
Übersetzung: Gerhard Hübgen

.

Wir, eure Galaktische Familie, sind in dem Prozess der Organisation des physischen Kontakts mit euch. Er steht kurz bevor.

Unser Kontakt wird individuell sein, unten auf eurem geliebten Planeten Gaia. Es wird weder Massenlandungen noch ein „Beamen“ an Bord eines Schiffs geben. Vielmehr werden wir jene besuchen, die ihre Energien auf ein gewisses Niveau angehoben haben, das zu unserer eigenen Energie passt.

Gebt euch bitte keiner Täuschung hin. Ein solche Begegnung stellt hohe Anforderungen an unsere Energiekörper. Unsere Energieniveaus sind auf anderen Stufen und wir müssen unsere Energie bis zu einem gewissen Grad absenken, um mit euren Stufen klarzukommen. Ein solcher Grad ist das Minimum und weiter herabzugehen, könnte einen ernsten Schaden bei uns bewirken. Das ist der Grund, warum ihr uns auf halbem Wege entgegenkommen müsst.

Was könnt ihr von unseren Kontakten erwarten? Wie passiert der Kontakt?

Wir können euch versichern, dass wir nicht plötzlich vor euch stehen und bei euch Angst oder irgendein anderes unangenehmes Gefühl verursachen. Der Kontakt wird in einer Situation geschehen, die euch vertraut ist.

Jeder Kontakt wird individuell sein, sozusagen maßgeschneidert, um den Bedürfnissen jedes Einzelnen zu entsprechen. Es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie wir unser Ziel, euch zu begegnen, erreichen können, ohne euch „zu Tode zu erschrecken“.

Bei einigen kann es während eines Spaziergangs sein oder wenn ihr euch vorbereitet, euch beim Fernsehen zu entspannen. Bei anderen kann es während der Vorbereitung zur Meditation an einem ruhigen Ort ihres Zuhauses sein. Die Möglichkeiten sind endlos, aber noch einmal: Sie sind immer auf euer Wohlergehen ausgerichtet.

Obwohl jeder Kontakt individuell sein wird und maßgeschneidert, werden alle Kontakte nach demselben grundlegenden Prinzip stattfinden:

Der Kontakt wird geschehen, während ihr hellwach seid.

Er wird nicht während des Schlafs oder der Meditation stattfinden. Er wird geschehen, wenn ihr vollständig wach und in eurem Körper verankert seid. Ihr werdet es mit all euren Sinnen erleben. Es ist genau dasselbe, als ob ihr ein liebes Familienmitglied oder einen Freund treffen würdet. Und tatsächlich sind wir auch eure Familie!

Ihr dürft Bilder und Aufnahmen machen. Verbreitet diese bitte so weit wie möglich. Könnt ihr erkennen, welchen Einfluss das auf den Enthüllungsprozess haben wird? Denkt in großem Maßstab und noch größer. Und ja, wir wissen, wie sehr ihr Selfies mögt und wir freuen uns auf eure Kreativität, Bilder mit uns zu machen.

Es gibt Bedenken, wie man mit uns interagiert. Zuallererst: Wir sind genauso stark daran interessiert wie ihr, endlich wieder mit euch in Kontakt zu kommen. Auch wir werden „nervös“ sein und wir verstehen, wie nervös ihr sein müsst, wenn ihr uns trefft. Hört einfach auf euer Herz und folgt seinem Rat. Und ihr werdet genau wissen, wie ihr euch während des Kontakts verhalten könnt.

„Wann wird der Kontakt passieren?“ ist eure nächste Frage. Wie oben gesagt, wird er geschehen, wenn ihr eure Energie genügend angehoben habt und während der besten Gelegenheit für das Treffen.

Aber viele Kontakte sind schon passiert. Weil immer mehr von euch die erforderlichen Energiestufen erreichen, werden die Kontakte ungemein in Fahrt kommen.

Worte sind unzureichend, um unsere tiefe Freude auszudrücken, euch von Angsicht zu Angesicht zu begegnen.

Geht in Frieden und seid unserer niemals endenden Liebe für euch versichert.

 

Im Namen eurer Galaktischen Familie

Euer Bruder

Ashtar

——————————————————–

Von Philipp:

Ihr Lieben alle,

Es gibt vielleicht einige, die fragen, wie man seine Energie erhöht. Hier ist mein Beitrag:

Geht nicht mit eurem Verstand daran. Auferlegt euch keine „Ich sollte“-Mantras. Alles, was erforderlich ist, ist loszulassen und sich auf die Liebe zu konzentrieren. Wie man loslässt wird genau erklärt in dem Channleing von Taryn Crimi, das ihr hier finden könnt:

You must first let go of the old before you can make room for the new.

Es gibt auch viele andere Postings zu diesem Thema.

Macht „Ich bin Liebe“ zu eurem neuen täglichen Mantra. Geht mit liebevoller Absicht in jede Situation. Und sagt dem alten Zeug, das nicht mehr zu euch passt, „Good bye“.

Namaste,

Philipp

Quelle Text: Ashtar: Der Kontakt steht bevor

——————————————————————————————-

.

Neu eingestellt:  Ashtar an Christine: „Wie ein Fels in der Brandung…!“

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ashtar: Der Kontakt steht bevor 03.04.

  1. Pingback: Ashtar an Christine: „Wie ein Fels in der Brandung…!“ | Einfache Meditationen 2

  2. stonebridge schreibt:

    Ja genau 😉 der Kontakt mit „Ihnen“ kann jederzeit geschehen und zwar gehen WIR zu Ihnen und nicht Sie zu uns. 🙂

    Liebe Grüße

  3. Anne schreibt:

    Liebe Charlotte,
    lustiger Weise scheint auch der Vatikan darüber informiert zu sein und es sehr in Betracht zu ziehen, dass es der Wahrheit entspricht.
    hier der Link zur Info:
    http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/michael-snyder/astronomen-des-vatikans-verstaerken-suche-nach-ausserirdischen-schwestern-und-bruedern-.html
    LG, Anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s