Haben die Bekanntmachung der Boviswerte eine Hysterie erzeugt ?

Liebe Lichtwesen,

gestern war ich unterwegs und habe dies vernommen, dass ich durch die Bekanntgebung bei vielen, die jetzt sehr viele körperlichen Beschwerden haben, und wo viel seelisches hoch kommt, Ängste sich dadurch entwickeln, dass sie es nicht mehr durchhalten. Ich veröffentliche diese täglichen Messungen, um allen, die auf dem Weg sind, aufzuzeigen, es tut sich sehr viel auf der geistigen Ebene !!!

Es gibt bei jeder Sache, Erlebnis und Angst auch immer eine zweite oder dritte Seite. In solch extremen Situationen lernen wir uns selbst kennen, wie wir mit unserer Angst und unseren Beschwerden umgehen. Vor allem lernen wir wieder ernsthaft darüber nach zu denken, warum es geschieht. Wir lernen in uns zu gehen und unsere göttliche Führung zu bitten, uns aufzuzeigen, was wir ändern dürfen, damit es besser wird.

Extremsituationen sind immer dafür da, etwas zu ändern und genau deshalb geschieht diese massive Energieanhebung, damit hier auf der Erde alles wieder in den Fluss kommt. Ich habe es so an mir erfahren, dass dies ein starker Motor ist, wenn all die anderen Unternehmungen keinen Erfolg aufweisen konnten.

Ein sehr großer Vorteil dieser Energieerhöhungen ist, dass alle, die auf dem Weg sind, immer mehr diese auch wahrnehmen und so jetzt auch wissen, dass etwas ganz Großes geschieht. So viele Lichtarbeiter hatten Jahre lang den Eindruck, dass zu wenig im Außen passiert ist. Alles fängt ganz leise an, doch dann wird es ein Sturm und kann sich zu einem Orkan entwickeln, wenn es keine Gegenmaßnahmen gibt.

Ob es ein Sturm wird, hängt davon ab, wie jetzt alle Menschen auf diese Energien reagieren. Heißen sie die Änderungen willkommen, arbeiten sie jetzt an sich und lassen alles los, wird es sich bald entspannen. Daher hängt auch soviel von uns selbst ab. Jeder ist gefordert, bei sich selbst innerlich nachzufragen, seine inneren Antworten ernst zu nehmen und sie umzusetzen. Je mehr dies die Menschen tun, dass sie auf sich selbst hören zu sich stehen, sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, umso schneller sind wir durch diese Veränderungen, die gerade Fahrt im Äußeren aufnehmen.

Es kommt auf uns Lichtbereiter an, dass wir in unserer Mitte bleiben, diese halten, egal von wem wir was gesagt bekommen und was uns an den Kopf geworfen wird. Wir sind alle hier um alles zu stabilisieren, sprich um einen möglichst sanften Aufstieg zu gewähren. Dafür haben wir uns vor der Inkarnation bereit erklärt, denn durch unser Dasein halten wir die Energien hoch und geben diese an unser Umfeld so ab, dass diese es annehmen können.

Viele der Wegbereiter sind durch ihre Tiefen gegangen und haben dadurch soviel Mitgefühl, dass sie durch diese Form der Liebe bewusst und unbewusst allen helfen, die jetzt erwachen.

Alle und alles wird durch unser Mitgefühl geheilt und ich bedanke mich bei allen, die das täglich leben und so die Liebe im außen sichtbar machen.

In Liebe zu Euch von Charlotte

.

————————————————————

Mittwochmorgen, den 28.5.14   91.200 TBE

täglicher Unterschied von :         23.000 TBE

Dienstagmorgen, den 27.5.14 :   68 200 TBE

täglicher Unterschied von:          17 272 TBE

Montagmorgen, den 26.5.14  :    50 928 TBE

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Heilung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Haben die Bekanntmachung der Boviswerte eine Hysterie erzeugt ?

  1. Alesandra schreibt:

    Hallo Charlotte einen wunderschönen Tag wünsch ich erst mal<3,

    ich muss schon sagen es erstaunt mich schon ein wenig wenn man jetzt in Hysterie kommen würde weil wir Energiewerte täglich messen dürfen, wußten den nicht viele bereits von uns seit geraumer Zeit das es Veränderungen geschehen? Und körperliche Symtome haben ja viele auch schon lange,mal mehr mal weniger.
    nun ich denke alles geschieht zur rechten Zeit und je unbedachter man an diese Sache herangeht um so einfacher ist es. Ich würde dies vl sinnbildlich mit einer Geburt vergleichen -keiner weis was beim ersten mal auf einen zukommt,manchmal ist es auch schmerzhaft aber letztendlich wenn es geschafft ist ist es unser größtes Glück unser größter Segen

    Ich wünsche allen Seelen alles was kommen wird von ganzem Herzen anzunehmen um so den Segen dieser Zeit wahrnehmen zu können

    Ganz ganz<3<3<3 Grüße
    Alesandra

  2. Re schreibt:

    An alle die noch Angst haben.

    Fürchtet euch nicht, es wird alles so werden wie es nach höchster göttlicher Ordnung sein soll.

    Bei mir kommt auch sehr viel nicht verarbeitetes hoch und auch mein Körper reinigt sich.
    Ich muss oft einfach so kurz weinen und meine Augen werden dadaurch klarer und klarer.
    Viel gutes Wasser und Tee trinken. Gesund ernähren, kann bei Bedarf auch noch mal Fleisch oder Fisch sein. Ja keine Dogmas mehr hoch fahren mit sich selbst verurteilen weil wir anscheinend noch nicht “ perfekt “ sind.
    Wisse Du bist perfekt, lass den Kampf los und achtete darauf was Dein Herz Dir sagt.

    Und ich persönlich nehme gerade ein Kindermultivitamingel, Vitamin D3 und Borax als Nahrungsergänzung.
    Viel Ruhe und ein liebevoller Umgang mit sich selbst. Viel Schlafen gerade auch mal Nachmittags dann könnt ihr die hohen Energien im Schlaf integrieren.
    Viel von euch welche noch normal arbeiten, werden dieses nicht mehr lange tun und ich werdet in eure wahre Berufung kommen.
    Auch davor müßt ihr keine Angst haben, ihr werdet alle in Fülle sein.

    Licht und Liebe sende ich euch

    Jochen

  3. Bärbel schreibt:

    Liebe Charlotte, lieber Giovanni,

    bei mir wirkt es sich genau gegenteilig aus. Statt Hysterie eher Beruhigung und Bestätigung, daß das, was ich fühle, keine Spinnerei ist. Und auch Hoffnung, daß bei der immer schneller und höher steigenden Schwingung, sich die alten Machenschaften und Systeme nicht mehr lange halten können – sie bröckeln ja auch schon kräftig. Auch „Little Grandmother“ (Keisha Crowter) hatte vor ein/zwei Jahren schon ein Video dazu gebracht, daß es so kommen wird und dies eher eine Vorbereitung ist für den ganz großen Energieanstieg und wir dies eher als Geschenk, denn als etwas Negatives annehmen können, da so verhindert wird, daß unsere Sicherungen dann komplett durchbrennen, und wir uns in dieser Zeit so Stück für Stück an die ansteigenden Schwingungen anpassen können. Dazu sei gesagt, daß ich mich in den letzten Wochen sehr gebeutelt fühle und sehr an meine Grenzen komme, körperlich wie energetisch und es mit diesem „Wissen“ im Hintergrund einfacher nehmen kann, statt zu denken, daß mit mir etwas nicht in Ordnung ist.
    Euch jedenfalls meinen ganz herzlichen Dank für die Messungen und Veröffentlichungen.
    Herzlichst, Bärbel

    Ach ja, noch etwas an Dich, Giovanni: Es ist letztendlich egal, ob es die deutsche oder die englische Leiter ist… Fakt ist doch, daß die Energien massivst ansteigen, ob nun Billionen oder Trillionen – das sind eh Zahlengrößen, die in unserem „Normalbewußtsein“ nicht vorkommen

  4. Monika schreibt:

    Ich möchte euch gern das letzte Should von St. Germain einstellen, wo er bezüglich der Emotionen, die hochkommen, spricht und dass es keine Nahrungsergänzung udgl. braucht, dass wir uns dem Licht hingeben sollen..das allein reicht. Jegliches Anhaften loslassen und rein ins Empfangen. allerdings auf Englisch.
    http://www.crimsoncircle.com/Library/ShoudChannelVideos.aspx

    Auch gibt es eine Übung über 11:11, wo glaub ich hier schon gepostet wurde. Allerdings geht es da um die weibliche Energie und mit körperlichen Symptomen vielleicht vorerst nicht empfehlenswert.
    Man dreht sich im Uhrzeigersinn einige Minuten lang und visualisiert, wie sich der Körper in eine strahlende Lichtsäule verwandelt mit Mio. Sternen in den Farben des Regenbogens, die in der Lichtsäule tanzen, tönt dabei „iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii“, Hände über dem Kopf ausgestreckt, spürt die Vibration durch den Körper, dann nach ein paar Minuten, Hände nahe zum Körper absinken lassen und weiterdrehen und iiiiiiiiiiiaaaaaaaaaaaaa tönen, die Gegenwart deiner Geistführer, Seelenpartner, Zwillingsflamme, Schutzengel, Seelenfamilie, Plejadier, Aufgestiegene Meister anrufen und weitertönen, einen Lichtwirbel in den Farben des Regenbogens, der sich vom Herz nach außen in den Kosmos erstreckt, visualisieren und sich dabei vorstellen, wie dieses Licht aus dem Herzen über den ganzen Planeten strahlt. Mantra weitersingen und drehen. Wenn du das beendest, setze dich hin und schaue einige Minuten auf deine Handflächen. (Schwindel) 1x wöchentlich oder öfter.

    Auch diese Seite kann einiges in Bewegung bringen (Lichtsprache) https://judysatori.com/free/karma-klear-directory/ oder https://judysatori.com/free/daily-practice-plan/ (Punkt 5). Auch für körperliches Symptome geeignet, wieder Englisch.

    Durch diese Anrufungen hilft es, sich leichter auf die neuen Energien einzustellen. Allerdings in Englisch.
    http://www.omna.org/Latest_Free_Weekly_Message.html

    Heute gab es auch einen Lichtkreis um 21.09, wo Isis-Energie geflossen ist. Hab es kurz vorher entdeckt. über die starcommunity

    Anita Grogg gibt auch über YouTube Energieübertragungen mit den aktuellen Themen.
    http://www.youtube.com/channel/UCeNYRDyOz-0onI_99ZB0Xtg

    lg und alles Liebe Monika

    • petra schreibt:

      huhu,

      ich kann euch ein buch empfehlen, nennt sich „theos reise“. da steht alles mögliche an übungen, heilungsweisen usw. drin.
      es geht dabei um nen jungen der krank ist und von seiner tante mit auf eine weltreise geschleppt wird damit er geheilt wird. und dabei dreht sich alles noch mit um die religionen.
      ist sehr interessant, habs noch nicht fertig gelesen.
      gehört für mich mit zum „allgemeinwissen“ dazu und würde ungemein zur toleranz beitragen 🙂

      lieben gruß, petra 🙂

  5. petra schreibt:

    huhu,

    es wird immer einen gegenpart geben – da es so erlernt ist. das kollektive bewußtsein teilt sich in mehrere auf (gruppen) und ich geh da ziemlich neutral mit um. und ich suche auch keine verantwortungsvolle position mehr. ich hab mich früher genug aufgerieben. sein eigener kapitän der lebensreise sein, da brauchts keinen andern der einem befehle gibt – auch wenn manche das halt brauchen da so erlernt. und es braucht keine abhängigkeit.

    reisen bedeutet loslassen und mit manchen menschen/energien ein stück des weges zusammen gehn 🙂

    ängste sind alte muster die nix mit der urmatrix, dem heiligen geist, hohem selbst zu tun haben. und erst recht nix mit dem urvertrauen 🙂

    lieben gruß, petra 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s