Heilung des ersten Trennungsschmerz aus der Urquelle und alle Arten von Trennungen danach

Liebe Lichtwesen,

es geschieht zur Zeit sehr viel in uns auf allen Ebenen, denn Heilung bei diesen hohen Energien geschieht einfach, weil jetzt im Aufstieg dafür die Zeit reif ist. Daher braucht es jetzt unsere Hingabe, diese Gefühle der Trennungen noch einmal zu erleben, um dadurch transformiert zu werden und um dadurch in neue Gefühle der Einheit, in das WIR zu kommen.

Es bedeutet sich von innen her bewusst zu sein, dass wir alle ein großes Ganzes darstellen, in all der Vielfalt von der Urquelle gewünscht, um so all das zu erleben, wie es hier auf der Erde gerade geschieht und in der Vergangenheit geschah.

Wir sind bis an die Wurzel auf Seelenebene zurück gereist und dies bewirkt und erfordert von uns jetzt, dass wir jetzt alles loslassen dürfen, um unser neues Leben überhaupt beginnen zu können. Ich selbst merke bei mir, wie ich dauernd physisch mich von was trennen darf, was symbolisch zu sehen ist. Andere haben entsprechende Träume.

Es geht darum, dass ich nur noch dass bei mir habe, was ich noch brauche und alles andere weggebe oder verschenke.

Um das tun zu können, braucht es unser Vertrauen und Mut, die wichtigsten Eigenschaften in dieser Zeit, dass wir versorgt sind und alles zu uns kommt, was wir benötigen. Es ist der Weg aus dem Mangel in die Fülle, dass was wir immer schon waren und auch sind, wenn wir in unserem wahren Sein eintauchen.

Ab jetzt denke ich jeden Tag: “ ich bin Liebe und Licht, ich bin Fülle auf allen Ebenen, ich bin in  Vor-Freude, ich bin gesundt, ich bin dankbar für alles, was ich erlebe,

in Liebe zu Euch von Charlotte

.

Neu eingestellt:  1.Teil und 2. Teil von “Innere Welten – äussere Welten ”

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Heilung des ersten Trennungsschmerz aus der Urquelle und alle Arten von Trennungen danach

  1. poeticangel33 schreibt:

    Liebe Charlotte genau so geht es mir auch und auch wenn es sehr schmerzhaft mitunter ist,bleibe ich bei mir. Denn „Ich bin“❤

  2. Denim schreibt:

    so viel zum thema entweder materielle oder geiste welt hier gab es mal das thema das man sich zwischen der geistigen oder materiellen welt entscheiden muss was sowieso komisch ist da dieses eins sind. charlotte kannst dir mal das video ansehen der typ ist super https://www.youtube.com/watch?v=YlxbSZoHx20

    • petra schreibt:

      huhu denim,

      das lädt sich nen wolf und es tut sich nix.
      der text dazu sagt aber auch schon einiges aus.
      ich find, es geht um die einstellung. wird das glas als halb voll oder halb leer betrachtet 😉

      bei der fülle gehts um die seelenfülle, sprich den hohen geist, der da am werk ist. da das eine hohe energie ist entsteht sie nur wenn die einstellung dazu da ist.
      das ist wie mit den sinnen. es gibt die niederen und die hohen. also statt sehen gibts auch die hellsicht usw…

      lieben gruß, petra 🙂

      • Denim schreibt:

        das video löst eher das gerücht auf das spiritualität oder spirituelle menschen mit leerem glas leben müssen
        lieben gruß zurück

  3. Angela schreibt:

    Liebe Charlotte,
    danke für die super passenden Zeilen — sich physisch von etwas trennen………
    mir geht es ebenso. Irgendwie hat mich die Verschenk- und „Ausmist-Phase“ voll im Griff. Und eigenartigerweise nicht nur mich, sondern auch meinen Mann. Da bin ich schon erstaunt, weil er in den Jahren eher immer der grosse „ich heb das mal auf“- und „vielleicht kann man das ja mal gebrauchen“- Sammler war. Und nun trennt er sich auch von vielen Dingen, mal leichter, mal schwerer, doch es bewegt sich was, genauso, wie es „Uns“ immer „von oben“ gesagt wurde.
    Juhuuuu, ein tolles Gefühl und es wird vieles offener und leichter!
    Es ist wie innen so aussen – und wie aussen so innen – ein wunderbarer Prozess ist im Gange.

    Alles Liebe
    Angela

  4. Monika schreibt:

    liebe Charlotte,
    auch ich fühle den Trennungsschmerz, den ich als Kind durchleben musste. und auch ich habe seit kurzem das Bedürfnis, dinge zu klären, die noch vor kurzem im argen lagen. auch finde ich es interessant, dass jetzt kriegsenergien und rituale aus der zeit des mittelalters geklärt werden (siehe Anita grogg), weil ich erst kürzlich ein komisches Erlebnis hatte. ich saß am see und meditierte, als zwei kinder mit den Großeltern vorbeischwammen. sie haben sich wahrscheinlich gewundert, was ich da mache, zumal die menschen bei uns am see noch unbewusst sind, was passiert. der kleine sagte nur „ich glaube die Dame entspannt sich. und sie schaut aus wie eine hexe.“ naja, ich habs gelassen genommen, denn ich denke, die kinder haben eine gute Intuition oder ferngesehen und so eine Verbindung hergestellt. :o)
    was aber noch viel wichtiger ist, ich hab sehr viel bücher zu lesen begonnen, wie immer „gescannt“ also quergelesen. ein älteres buch von Doreen virtue fiel mir ins Blickfeld und ich möchte gern zwei rituale weitergeben, find ich zur zeit grad (für mich) passend.

    1. zitat: vielleicht haben sie in ihren vergangenen leben als spirituell suchender, nonne oder Mönch ein Gelübde abgelegt. am häufigsten anzutreffen sind gelübde des leidens, der Selbstaufopferung oder vergeltung, Armut, Jungfräulichkeit, Keuschheit/Zölibat, gehorsam und schweigen. wenn diese Gelübde nicht aufgelöst werden, können sie ihnen in ihr gegenwärtiges leben folgen und im Bereich liebe, Sexualität, Finanzen und im leben allgemein zu großen Problemen führen. niemand ist wirklich frei, bevor diese Verpflichtungen aus einer früheren Inkarnation nicht aufgehoben werden.

    lassen sie diese gelübde und ihre Auswirkungen los, indem sie sich an erzengel Raphael wenden, der uns hilft, die folgen vergangener Lebenszeiten zu heilen. dann affirmieren sie deutlich und klar, entweder für sich selbst oder um einem anderen menschen zu helfen:
    „Erzengel Raphael, ich bitte dich um deine hilfe. hiermit löse ich alle eventuellen Gelübde des leidens, der Selbstaufopferung oder Vergeltung auf, die ich abgelegt habe, in allen Richtungen der zeit. ich widerrufe jegliche negative Auswirkungen dieser Gelübde, jetzt und für immer.“

    wiederholen sie diesen satz für jedes einzelne Gelübde (Armut, Zölibat..)

    aus gegebenem anlass, weil viele menschen sich durch Selbstaufopferung von ihrer Selbstliebe abschneiden, aber auch Glaubenssätzen wie „das leben ist leiden“ oder ungelebter erfüllender Sexualität (entweder sex oder Freundschaft, aber nicht beides zugleich…hat auch christoph Fasching in seinen büchern angeschnitten, wie wir da willentlich in ein gefühlsdilemma gebracht wurden), habe ich das gefühl, JETZT ist der richtige Zeitpunkt, dies in liebe loszulassen, um frei vom ballast der Vergangenheit zu sein. mir gefällt der gedanke der weißen Leinwand einfach zu gut :o)

    2. seelischen müll loslassen

    wenn sie durch die worte anderer menschen oder ihr eigenes selbstkritisches gerede verbal missbraucht wurden, sind ihre ohr-chakras wahrscheinlich mit Giftstoffen aus diesen negativen, gegen sie gerichteten worten verschmutzt. bitten sie innerlich ihre engel, sie mit tröstender Energie zu umgeben. sie können diese aufgestaute Negativität in ihren ohr-chakras loslassen, indem sie die namen der Personen aufschreiben, die sie gekränkt haben (einschließlich sie selbst) und die Notizen in einen mit wasser gefüllten plastikbehälter geben, den sie dann in das Tiefkühlfach ihres kühlschrankes stellen. sie werden umgehend ein gefühl der Erleichterung verspüren, wenn sie diese namen in das Gefrierfach geben. lassen sie sie mindestens drei Monate dort liegen (übrigens ist dies eine wundervolle Methode, um jegliche art von Problemen loszulassen.)

    mag sein, dass in der Energie keine 3 Monate mehr notwendig sind, ich denke, jeder wird es spüren.

    liebe charlotte, ich dank dir von herzen für deinen wertvollen blog!!! ich finde immer wieder antworten und Inspiration hier.

    liebe grüße monika

    • poeticangel33 schreibt:

      Ich bin genauso dankbar❤…. Allen miteinander eine wundervolle gesegnete und erlösende Nacht❤🎇🌈🌌❤

    • Angela schreibt:

      Liebe Monika,
      danke für die „Gefrierfach-Anregung“ – das habe ich noch nie gehört und werde es nachher sofort! ausprobieren. Bei mir „hängt“ seit 18.6. eine Angina irgendwie fest. Die ärgsten Halsschmerzen und Schluckbeschwerden habe ich zwar überstanden, doch eigenartigerweise vergeht dieses anhaltende Halskratzen nicht. Auch ist meine Nase morgens immer „dicht“ und ich bin viel am Niessen. Sogar jetzt beim Schreiben „arbeitet“ es – ich glaube ich bin mit Deiner Inspiration auf dem richtigen Weg. Ich habe auch viel über diese Angina nachgedacht und warum sie mich erwischt hatte – war wirklich heftig – — habe auch einige Antworten dafür gefunden, doch so ganz glaube ich, habe ich den „Kern“ noch nicht erkennen können. Vielleicht hast Du ja noch eine Idee? So ganz spontan, aus dem Bauch heraus……? Es geschieht ja nichts „umsonst“
      Danke für die Zeilen und
      alles Liebe
      Angela

      p.s. wie kommst Du auf’s Gefrierfach? Bisher hatte ich immer nur gelesen, man soll auf Zettel schreiben und verbrennen……

  5. Monika schreibt:

    Liebe Angela,
    das mit dem Gefrierfach hab ich gelesen…war für mich auch irgendwie eine schöne Metapher im Sinne von die Sache auf Eis legen und die Aussagen der Menschen auch. Deine Nase und Halsschmerzen würde ich dahingehend interpretieren, dass Dir etwas gewaltig stinkt bzw. „verschnupft/traurig“ bist und Du es nicht artikulierst, dass da ein Konflikt in Dir ist. Hast Du’s schon mal mit blauem Chalcedon probiert? Wenn Du Dinge gern runterschluckst, also in Gehorsam und Schweigen geübt bist, dann kann Dir vielleicht das Lösen des obigen Gelübdes dabei behilflich sein, dass Du zu Deiner Wahrheit stehst. Wie oft wurden Hexen ihres Wissens wegen verurteilt. Heute darfst Du zu Deiner Wahrheit stehen, liebevoll, achtsam, wenn nötig Grenzen aufzeigend, ohne zu befürchten, dass Du dafür Dein Leben lassen musst oder Verlust erleidest. Ein super Nachschlagewerk zu körperlichen Symptomen ist das Buch von Christiane Beerlandt „der Schlüssel zur Selbstbefreiung“, http://www.amazon.de/Der-Schl%C3%BCssel-Selbstbefreiung-Psychosomatik-Psychologischer/dp/9075849419/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1406145849&sr=8-1&keywords=christiane+beerlandt+der+schl%C3%BCssel+zur+selbstbefreiung. kann dir leider grad nicht drinnen blättern, weil ich’s verborgt hab, aber ich denke es geht um Deine Wahrheit äußern, zu dir stehen, zuerst auf Dein Wohlergehen schauen, damit Du nicht zu kurz kommst. Der Stift „Breathe again“ von Young Living tut sein übriges, am besten über privat zu bestellen. hab ihn rausgesucht http://www.youngliving.com/en_US/products/essential-oils/roll-ons/breathe-again-roll-on
    Der bringt es zum Fließen und wirkt auf körperlicher Ebene und tiefer. Hoffe, du findest das für dich passende und wenn du nur mal deinen Unmut äußerst, weinst oder tobst..alles gut, um Deine Emotionen raus- und loszulassen, gerade wenn sich’s staut. Wenn mich eine Situation triggert, entferne ich mich aus dieser und benenne meine Gefühle, während ich die Meridiane klopfe (EFT). Damit benenne ich, was mich gerade wurmt, akzeptiere und nehme mich in diesem Zustand liebevoll an und entscheide mich für die Heilung dessen. Damit passiert ein stückweises Loslassen.
    alles Liebe
    Monika

  6. petra schreibt:

    lieber denim,

    was ist denn in deinen augen „leer“ und „voll“.
    jeder mensch entscheidet doch durch die wahrnehmung für sich alleine.
    der punkt ist nur, daß die „engramme/muster“ programme sind die unzufriedenheit aufkommen lassen, wenn nicht das und das „besessen“ wird. und unzufriedenheit hat nix mit seelenfülle zu tun.
    wenn also sich jemand als „spirituell“ betitelt und sich neben jemanden der hungert im recht sieht, dann ist das „verteidigungsstrategie“ mit verdrängung.
    da kann es nur jeder/jede selber wissen was reinheit ist oder ne selbst auferlegte „ausrede“ 😉
    solange verdrängt wird ist es nicht frei und die lebensenergie fließt dort nicht.
    man kann auch kleine sachen genießen, dazu braucht es nix unübersichtliches und anhäufung.
    ich seh das immer so:
    nehme einem menschen alles weg und schau, was er sich als erstes „verdienen“ will. krasseste beispiel wäre da ne frau in burka. wird sie die burka wählen oder nahrung und bequeme kleidung?
    also was ich damit sagen will ist daß jeder die freiheit hat sich selber zu belügen und abhängig zu machen.
    man kann verständnis entwickeln,,,
    vor allem was braucht man alles? an welchem maßstab wird gemessen was gebraucht wird? geht es da nicht oft nach kultur sprich gruppenbewußtsein? eingezwängt in systeme?

    ich will niemanden „beraten“. ich lebe mein leben und trage für mich die verantwortung.

    lieben gruß, petra 🙂

  7. Monika schreibt:

    Liebe Angela,

    hab gerade diese Seite gefunden, wo das Karma der Vorfahren mit einer einfachen Übung geklärt wird. In dem Video spricht sie u.a. davon, dass es auch auf das Halschakra wirkt.
    http://www.spiritvoyage.com/globalsadhana/ancestralkarma?utm_source=40+Day+Global+Sadhana+-+Healing+Ancestral+Karma+-+Day+2&utm_campaign=Global+Sadhana%3A+7%2F13%2F14&utm_medium=email

    lg Monika

  8. Monika schreibt:

    Liebe Angela,
    das mit dem Gefrierfach hab ich gelesen…war für mich auch irgendwie eine schöne Metapher im Sinne von die Sache auf Eis legen und die Aussagen der Menschen auch. Deine Nase und Halsschmerzen würde ich dahingehend interpretieren, dass Dir etwas gewaltig stinkt bzw. “verschnupft/traurig” bist und Du es nicht artikulierst, dass da ein Konflikt in Dir ist. Hast Du’s schon mal mit blauem Chalcedon probiert? Wenn Du Dinge gern runterschluckst, also in Gehorsam und Schweigen geübt bist, dann kann Dir vielleicht das Lösen des obigen Gelübdes dabei behilflich sein, dass Du zu Deiner Wahrheit stehst. Wie oft wurden Hexen ihres Wissens wegen verurteilt. Heute darfst Du zu Deiner Wahrheit stehen, liebevoll, achtsam, wenn nötig Grenzen aufzeigend, ohne zu befürchten, dass Du dafür Dein Leben lassen musst oder Verlust erleidest. Ein super Nachschlagewerk zu körperlichen Symptomen ist das Buch von Christiane Beerlandt “der Schlüssel zur Selbstbefreiung”, http://www.amazon.de/Der-Schl%C3%BCssel-Selbstbefreiung-Psychosomatik-Psychologischer/dp/9075849419/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1406145849&sr=8-1&keywords=christiane+beerlandt+der+schl%C3%BCssel+zur+selbstbefreiung. kann dir leider grad nicht drinnen blättern, weil ich’s verborgt hab, aber ich denke es geht um Deine Wahrheit äußern, zu dir stehen, zuerst auf Dein Wohlergehen schauen, damit Du nicht zu kurz kommst. Der Stift “Breathe again” von Young Living tut sein übriges, am besten über privat zu bestellen. hab ihn rausgesucht http://www.youngliving.com/en_US/products/essential-oils/roll-ons/breathe-again-roll-on
    Der bringt es zum Fließen und wirkt auf körperlicher Ebene und tiefer. Hoffe, du findest das für dich passende und wenn du nur mal deinen Unmut äußerst, weinst oder tobst..alles gut, um Deine Emotionen raus- und loszulassen, gerade wenn sich’s staut. Wenn mich eine Situation triggert, entferne ich mich aus dieser und benenne meine Gefühle, während ich die Meridiane klopfe (EFT). Damit benenne ich, was mich gerade wurmt, akzeptiere und nehme mich in diesem Zustand liebevoll an und entscheide mich für die Heilung dessen. Damit passiert ein stückweises Loslassen.
    alles Liebe
    Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s