Engel -Orakel der Woche vom 25. bis 31. August 2014

Liebe Lichtwesen,

Sabine hat es wieder sehr aufbauend dargelegt, worum es für jeden von uns geht.  Wir sind an einem Punkt angekommen, wo wir uns aus dem Herzen entscheiden dürfen, so zu leben, dass wir Freude daran haben. Ich wünsche diese Erkenntnisse allen, die dies lesen und anhören, denn es hat mir auch geholfen, warum ich bestimmte Themen in den letzten Wochen bearbeiten konnte. In Liebe zu Euch von Charlotte

.

.

Veröffentlicht am 24.08.2014

Entzünde deine innere Flamme der Leidenschaft! In der kommenden Woche geht es weiterhin um die tief in uns entzündete innere Flamme der Leidenschaft. Für eine Sache, ein Projekt, eine Aufgabe, eine Berufung, eine Person(?)…In vielen mag sich jetzt mehr Klarheit über diese innere Leidenschaft einstellen, verbunden jedoch mit der Frage: Wie kann ich diese Leidenschaft am besten in mein Leben, meine Arbeit, das Miteinander einfliessen lassen, damit ich zum höchsten Wohle aller wirksam werden kann? Hier ist es wichtig, den Weg des Herzens konsequent weiter zu gehen und nicht zu sehr durch Ängste um materiellen Wohlstand und vor Verlusten blockiert zu werden.

Es fühlt sich an wie eine Art Scheideweg: Inneres Glück versus äußerer Wohlstand und Sicherheit. In der kommenden Woche können hier sicher wichtige Erkenntnisse erlangt werden, wie dieser Wegabschnitt am besten begangen werden kann, ich habe das Gefühl, dass sich daraufhin bei einigen wichtige Knoten lösen könnten.

Persönliche Kartenlegungen und Ausbildung zum/r Energieheiler/in unter http://www.engel-geistheilung.de

.

Neu eingestellt:  Alle Energien zur gemeinsamen Schwingungserhöhung vereinen

.

Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Engel -Orakel der Woche vom 25. bis 31. August 2014

  1. Pingback: AlleEnergien zur gemeinsamen Schwingungserhöhung vereinen | Einfache Meditationen 2

  2. Denim schreibt:

    Inneres Glück gegen äußerer Wohlstand ? ich dachte wie im inneren so im äußeren , irgendwie drehen wir uns hier seid langem nur im kreis.Früher als ich dein blogs gelesen habe kam mir immer so eine starke einsicht und energy rüber seid 2014 kommt es mir vor als ob wir uns nur entschuldigungen und ausreden suchen für die unveränderten dinge die sich ändern sollten 😦

    • Lieber Denim,
      ich denke Du hast hier etwas falsch verstanden. In Wahrheit geht es darum, sich all unserer Ängste bewusst zu werden, diese bis in der Tiefe, an den Wurzelen zu erlösen, um dann endlich in der bedingungslosen Liebe schwingen zu können, was bedeutet, das einen nichts mehr weh tut.

      Dann haben wir den Mut zusammen mit unserem Hohen Selbst etwas zu beginnen, was wir nicht lernen müssen, da wir schon alles in uns haben. Dann wissen wir, wer wir sind und trauen uns, es umzusetzen. Es ist nicht einfach, den neuen unbekannten Weg zu gehen, wie ich es bei mir sehe, es braucht mein volles Vertrauen in Gott, dass es geht.

      Daher frage Dich, was Du gerne machen würdest, und das geht nur in Zusammenarbeit mit Deiner göttlichen Führung und so darfst Du hier immer mehr hinhören, was da kommt. Ich stelle die Engelorakel von Sabine hier ein, weil sie immer sehr einfühlsam bringt, was gerade für viele Menschen ansteht!

      Ich wünsche Dir und allen hier Lesenden, dass sie sich alle Träume erfüllen, was nicht bedeutet, dass wir nicht genug Geld haben müssen. Im Vertrauen auf die eigene göttliche Führung sein, Geduld haben, dass alles im außen geregelt ist, dass wir immer versorgt sind, darauf kommt es jetzt an. In Liebe zu Dir von Charlotte

      • Denim schreibt:

        vielen dank charlotte diese message war eine sehr gute antwort für mich und meine lage
        in liebe denim

      • petra schreibt:

        huhu,

        genau. und das nennt man dann SEELENFÜLLE 🙂

        der punkt der noch dazu kommt ist, daß jeder mit einer lebensaufgabe kam, also etwas noch zu ent-wickeln, entrollen – praktisch sowas wie karma. alte glaubenssätze, verstrickungen, ängste. sachen die als engramme ineinandergreifen und unterbewußt in einem ablaufen und dann auch im außen zeigen..
        um da rauszukommen geht man als befehls – und schöpferperson als ICH BIN… in das leben, was man sich selber wünscht wird dann nicht als trotzreaktion getan (wunsch-gedanken-elemental), sondern als eingebung/hohes selbst/innere quelle (gedanken-wunsch-elemental).
        und trotzdem zeigen sich noch die alten dinge, die sich an uns binden, die erlöst werden wollen. und das geht nur wenn man sie erkennt und akzeptiert. aber um das zu können muß man sie auch erst einmal zulassen. deswegen gehts drum offen zu sein, statt abzublocken oder zu verdrängen. natürlich passiert sowas alles nicht auf einmal, immer so wie mans „aushalten“ kann.
        bei dem ganzen gehts auch mit drum, daß es zeit garnicht gibt. deswegen heißt es auch immer alles aus der vogelperspektive zu betrachten, wo es keine grenzen gibt. beispiel ist ein vogel der über einen fluß fliegt und die mündungen, abzweigungen (möglichkeiten), begrenzungen usw. sieht. man kann einen weg schnell nehmen, aber auch umwege nehmen die dann aber durch die alten muster an die vergangenheit ketten/binden. dieser vogel sieht, daß es einfacher gehen könnte. und somit lernt er alles an verhedderungen aufzulösen, indem er sie zuläßt – anschaut – losläßt (in bedingungsloser liebe, denn alles was wir als schöpfer erschaffen kommt aus der bedingungslosen liebe – aus einer höheren ebene).

        dir alles liebe, denim 🙂
        lieben gruß, petra 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s