Ashtar an Christine: „Psychohygiene ..!“ ist angesagt

Geliebte Christine,

geliebte Tochter des Lichts, Ashtar spricht!

Heute möchten wir Dir und unseren Getreuen, die in unverbrüchlicher Treue und nicht nachlassender Aufmerksamkeit ihren Dienst für Gaia und ihre Kinder verrichten, ein paar warnende Hinweise zukommen lassen.

Es gilt, Euch Orientierung zu geben und Euch zu sagen, wo manche gerade etwas nachlässig geworden sind, damit sie nicht vom Weg abkommen…  Schon in einer früheren Botschaft erinnerten wir Euch an die Geschichte vom „Rotkäppchen“. Erinnert Ihr Euch?

Viele Hürden habt Ihr inzwischen  gemeistert, meine Geliebten –  viele Herausforderungen bewältigt. Und doch bitten wir Euch dringend, nicht nachzulassen in Eurer Achtsamkeit und wachsam zu bleiben. Gerade auf den letzten paar Metern vor dem großen Ziel!

Wir haben Christine in den vergangenen Tagen noch einmal durch ein paar „Übungen“ geführt, damit sie besser weiß, wovon wir sprechen!

Genauer gesagt: Wir haben diese Herausforderungen zugelassen, damit sie sehen konnte, welche Bemühungen im  Gange sind, manche von Euch noch „vom guten Weg „wegzulocken“  und, wenn möglich, zu Fall zu bringen!

Achtet bitte noch immer sehr bewusst darauf,  mit wem Ihr – physisch oder energetisch – einen Kontakt zulasst,  welche Texte und E Mails Ihr ungeschützt und mit zu großer Offenheit Eures Gemüts  lest…

denn ein offenes Herz bedeutet immer auch ein geöffnetes, weniger geschütztes Energiefeld!

Vor langer Zeit wiesen wir Euch bereits darauf hin, dass auch gut meinende Lichtarbeiter, die selbst bereits ohne ihr Wissen kontaminiert wurden mit dunklen Energien, wie eine „Verlängerungsschnur“ wirken können, durch die die entsprechenden „Hintermänner“ Euch erreichen können…

Dies alles ist kein „Spaß“!
Wer sich auf Energien und Energiearbeit einlässt, sollte auch die „Warnhinweise“ und „Sicherheitsbestimmungen“ beachten!

Auch heute noch ist es möglich, arglos Vertrauenden frische Implantate zu setzen, um sie leichter manipulieren zu können!

Wohl wird Euch alle Hilfe zuteil, wenn dies geschieht, –
aber  dazu müsst Ihr es erst einmal merken, um diese Hilfe von den kosmischen Ärzten anfordern zu können!

Nicht alle Implantate, die z.Z. noch in Umlauf sind, stammen aus der Zeit von Atlantis!

Es wird ebenfalls  mit „Vernebelungstaktiken“ gearbeitet, die Euch wie dunkle energetische „Netze“ übergeworfen werden können, –

und besonders „beliebt“  ist der Versuch, Euch Blockaden zu setzen, indem das eine oder andere  Chakra ein Pflaster“ bekommt.  Eure Märchen erzählen von all diesen Möglichkeiten und Praktiken!

Uns, geliebte  Kinder des Lichts, geht es wahrlich nicht darum, Angst zu erzeugen, sondern Eure Aufmerksamkeit zu schärfen!

Es wäre hilfreich, ab und zu die  Kontrollfrage zu stellen:

Gibt es gegenwärtig in meinem physischen Körper  und Energiesystem Implantate?“
„Aktiv oder noch aktivierbar?“

Und dann scannt Euren Körper meditativ! Achtet auf kleinste körperliche Hinweise, wie z.B. einen leichten Druck im Kopf oder ein Fremdkörpergefühl.

Fragt Euch, wann und in welchem Zusammenhang Ihr Euch unwohl gefühlt, dieses warnende Gefühl aber übergangen habt. Denn es ist wichtig, bestimmte Kontakte beim nächsten Mal zu vermeiden…

Und dann ruft die kosmischen Ärzte und Erzengel Michael mit seinen Helfern:
„Im Namen meiner Göttlich – geistigen ICH BIN Gegenwart verfüge ich, dass alle energetischen Implantate jetzt sofort aus meinem Körper und Energiefeld entfernt werden!

Die Spezialisten von Arkturus  sind jederzeit für Euch ansprechbar! Vergesst nicht, Euch danach zu bedanken!  Euer Körper zeigt Euch danach mit deutlichem Empfinden größere Klarheit und besseres Wohlbefinden!

Ebenso fragt nach
– Besetzungen,
– Blockaden Eurer Wahrnehmung in Form von  energetischen „Netzen“,
– und blockierten Chakren!

Geht in die Selbstermächtigung und sorgt gut für Euch! Vertraut Euren ständig wachsenden Fähigkeiten, aber werdet nicht übermütig, nach dem  Motto: „Mir kann nichts geschehen, denn…!“

Versichert Euch täglich der Hilfe unserer Heerscharen und nutzt regelmäßig die Reinigung  mit der Violetten Flamme und die kristalline Lichtdusche!

Die Anwendung der ICH BIN Sätze erhöht schlagartig Eure Energie, so dass eventuelle Besetzungen durch heimatlose Seelen weichen müssen.   Wenn nicht, verfahrt so, wie wir es Euch für das Umgehen mit energetischen Implantaten gelehrt haben.

Psychohygiene ist angesagt, Ihr Geliebten!

In Liebe und Licht,
ICH BIN Ashtar,
im Namen der gesamten Galaktischen Föderation des Lichts.
Wisset, Ihr macht Eure Sache schon sehr gut! Es sei!

©  Christine Stark  24.  August  2014   Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert unter dem Namen des Autors wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website http://www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden.

PS: In eigener Sache:
Ashtar hat den letzten Moment vor meinem Urlaub genutzt, um diese Botschaft  an Sie noch auf den Weg zu bringen, denn ab morgen habe ich für zehn Tage keinen Zugang zu  meinem Blog und meinen Mails!  „Natur pur!“

Stöbern Sie in der Zeit doch mal in meinen alten Texten!  Oder in den „Geschichten für Trost und Hoffnung“ im Therapeutischen Teil meines Trauerforums! Alles selbst erlebt! (Spannender geht´s nicht!)

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark, 24. August 2014

.

Neu eingestellt: Die Vereinigung der Zwillingsflammen auf geistiger Ebene bringt uns mehr seelische Stabilität

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Verantwortung übernehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ashtar an Christine: „Psychohygiene ..!“ ist angesagt

  1. arashspirit schreibt:

    Diese Warnhinweise sind derzeit mehr als angebracht!

    Ich hatte letzten Dienstag einen kurzen Anruf seitens einer gefallenen der Dunkelheit zugewandten Seele. Seit diesem Anruf bin ich müde, schlapp, kraft- und energielos, ich muss ankämpfen, dass die dunkle Seite mich nicht übernimmt. Auch habe ich gemerkt, dass sie mich gegen lichterne Seelen aufstacheln wollen, mich dazu bringen wollen sie anzugreifen.

    Seid wirklich gewarnt!
    Was Ashtar sagt, entspricht absolut der Wahrheit und es kann JEDEN treffen.

    Aus meiner Erfahrung ist auch stetige Demut angebracht. Kurz vor dem Anruf war ich derart in der Liebe, dass ich übermütig geworden war.
    Ich nahm an, dass mich besagte dunkle Seele nicht angreifen könne, doch dies war ein Irrtum…

    Alles Liebe,

    Arash

    • petra schreibt:

      lieber arash,

      vielleicht hilft es dir wieder in deine mitte zu kommen wenn du das arbeitsbuch liest, was es zum cellestinbuch gibt. ich habs letztens im bücherschrank gefunden (tauschschrank).
      kann ich dir sehr empfehlen.
      da geht es speziell dadrum daß solange man in emotionen verstrickt ist, es immer einen wettkampf um energie geben wird. sowas macht praktisch die 3./4.dimension aus.
      es geht darum die universelle energie übers innere aus der universellen quelle zu bekommen. also praktisch lichtnahrung aufnehmen. mit der liebe über alle/s in symbiose treten. kennt man ja auch von den bakterien/viren die ca. 1-2 kilo körpergewicht eines erwachsenen ausmachen und ohne die jemand in 3./4.d nicht leben kann, da noch nahrung von außen zugeführt wird.
      und wenn du meinst daß dir jemand energie klaut, dann kann es eventuell auch sein, daß du das in selbstsuggestion interpretierst/projizierst und evtl. der energieabzug nur ne veränderung deiner festplatte deines emotionalkörpers darstellt.
      du weißt doch, daß die themen sich nochmals zeigen um angenommen werden zu können um dann losgelassen werden zu können.

      alles liebe dir 🙂
      petra 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s