Engel Orakel der Woche vom 6. bis 12. Oktober 2014

Liebe Lichtwesen,

im Vertrauen zu sein,dass wir geführt und beschützt sind, ist von uns allen unsere große Lernaufgabe in allen Bereichen, wie hier Sabine darüber berichtet. Dies trifft besonders für die Lichtträger und Wegbereiter zu.  Ich selbst bekomme dies auch immer rein, daher freue ich mich, dass Sabine ein privates Erlebnis dazu bringen, in Liebe von Charlotte

Es ist eine sehr positive Auslegung !

.

 https://www.youtube.com/watch?v=s_-t06xZaWA

.

Veröffentlicht am 06.10.2014

Zeit für Herzheilung und Wunschmanifestation! Für die laufende Woche und angesichts der Mondfinsternis am Mittwoch weisen uns die Feen und Drachen darauf hin, dass emotionale Heilungen, insbesondere auf Herzensebene, anstehen. Alte Narben und und Wunden können jetzt Heilung finden und das Neue, das ihr euch ins eurem Leben wünscht und erhofft in die Manifestation bringen. Es ist dabei sehr wichtig, die Emotionen, die ausgedrückt werden wollen auch auf konstruktive, liebevolle Weise rauszulassen, damit das Neue nach euren Wünschen gestaltet werden kann…

Persönliche Kartenlegungen und Ausbildung zum/r Energieheiler/in unter http://www.engel-geistheilung.de

.

Neu eingestellt: Eine große Bewusstseinserweiterung erhält man, wenn man dies alles bearbeitet !

.

Dieser Beitrag wurde unter Verantwortung übernehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Engel Orakel der Woche vom 6. bis 12. Oktober 2014

  1. Pingback: Eine große Bewusstseinserweiterung erhält man, wenn man dies alles bearbeitet ! | Einfache Meditationen 2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s