Eine Botschaft des göttlichen Vaters vom 2.11.14

gechannelt von SAI MAHATMA Sabine Sophia Serafina anläßlich der Telefonkonferenz am 02.11.2014

 

Blume des Lebens

Meine geliebten Kinder, ich grüße euch.

Ich bin euer göttlicher Vater.

Ich möchte euch ebenfalls einladen, meine Lieben, euch in diesen Teppich, den wir jetzt auf der 5. Dimensionsebene für euch errichten, einzulassen, diesen Teppich zu spüren und zu spüren, wie schön es ist, in so einem Netzwerk eingebunden zu sein, das getragen und gehalten ist von Menschen, die auf dem gleichen Niveau und im gleichem Bewusstsein unterwegs sind wie ihr, in einem Teppich eingebunden zu sein, der versorgt ist mit Energie durch die göttliche Mutter und mich, dem göttlichen Vater und auch Versorgung erfährt durch die Erde – unsere gemeinsame Schwester.

Stellt euch bitte vor, meine Lieben, dass ihr eingebunden seid in diesem Teppich. Das ist ein Teppich, der sich immer weiter ausdehnt, der leuchtet und schillert in den schönsten und wunderbarsten Farben, weil immer mehr Energie einfließt in diesen Teppich.

Im Moment sieht es noch so aus, dass man die einzelnen Bahnen, die einzelnen Lichtbahnen erkennen kann. Doch ich bin mir sicher, wenn alle Wesenheiten aktiviert sind, die in diesem Teppich gehören, dann wird dieses Muster auf diesem Teppich so dicht sein, so dicht gewebt sein, dass die einzelnen Energiefelder gar nicht mehr voneinander zu trennen sind.

Ich möchte euch einladen, meine geliebten Kinder, begebt euch in diesen Teppich. Das ist die Energieversorgung in der 5. Dimensionsebene, die natürlich ein gewisses Bewusstsein voraussetzt. Dieser Teppich ist nur begehbar und belebbar für Menschen, die in ihrem Herzen geöffnet sind, die sich geklärt und gereinigt haben und die in ihrem Bewusstsein aufgestiegen sind. Das trifft für jede von euch zu, meine Lieben und deshalb ist dieser Teppich für euch bereitet.

Stellt euch vor, dass dieser Teppich euch aufnimmt, dass jede einzelne von euch in diesem Teppich ihren Platz hat und in diesem Teppich eingewoben ist, dass sie versorgt ist über diese verschiedenen energetischen Verbindungen, die in diesem Teppich eingewoben sind und dass ihr untereinander, miteinander kommunizieren könnt, weil jetzt klar ist, mit wem ihr auf einem Niveau schwingt und wer nicht in euer eigenes energetisches Feld gehört.

Immer klarer und eindeutiger werden euch diese Ebenen des Bewusstseins, meine Lieben und immer klarer erkennt ihr auch in euch euren eigenen Wert, eure eigene Fähigkeit, eure eigene Möglichkeit, eure eigene Essenz und eure eigene Kompetenz.

Das ist inneres Wachstum, was auf dieser Weise geschieht, meine Lieben und indem ihr euch in diesem Teppich einbindet, könnt ihr sehen, dass sich dieses Wachstum auch im Außen ausdehnt und dass das Wachstum der anderen Menschen um euch herum dazu führt, dass eure energetischen Felder sich miteinander verbinden und daraus ein eigenes Gefüge entsteht.

FrequenzbänderEs ist ein heiliges Netzwerk, meine geliebten Kinder, was hier auf dieser Weise eingerichtet ist.

Es ist das Netzwerk, das die Grundlage bietet für alle weiteren Entwicklungen in den kommenden Zeiten und deshalb ist es so wichtig, dass dieses Netzwerk ein starkes Fundament ist, auf dem viele neue Dinge wachsen können, dass es ein starkes Fundament ist, in das sich alle Lichtarbeiter und Lichtwesen eingebunden fühlen und dabei spüren, dass sie auch, wenn sie noch einmal vielleicht in ein Loch fallen sollten, getragen und gehalten sind durch dieses Gewebe aus Licht und Liebe.

All diese Dinge, meine geliebten Kinder, bereiten wir für euch vor und es ist uns eine große Freude, jetzt auf dieser Ebene die Engel zu manifestieren, die dieses Gitternetzwerk aufrecht erhalten.

In früheren Zeiten, ganz zu Anfang dieser Schöpfung, gab es ein ähnliches Lichtgitternetz hier auf diesem Planeten. Doch durch die verschiedenen Abstiege und die unterschiedlichen Auswirkungen von Trennung ist dieses Lichtgitterwerk zerstört worden.

Wir sind jetzt, in der neuen Zeit, in der Lage, neue Engel zu platzieren, die mit großer Freude und großer Begeisterung bereit sind, dieses Gitternetz zu halten und zu tragen und auch immer wieder zu stabilisieren und mit ihren eigenen Energien zu versorgen.

Das ist es, meine Lieben, was ihr spürt in eurem Äußeren. Deshalb könnt ihr auch sagen, dass ihr glücklich seid und Dankbarkeit empfindet, weil ihr spürt, dass dieses Gitternetzwerk immer mehr in eurem eigenen Umfeld wächst und natürlich dann auch eine Verbindung entsteht zu den anderen Menschen, die in diesem Gitternetzwerk  eingebunden sind. Dieses Gitternetzwerk braucht geometrische Strukturen, braucht auch eine klare, konsequente und energetische Versorgung. Wir sind gerade dabei, das alles einzurichten und aufzubauen.

Von daher, meine Lieben, bitten wir euch, auch wenn ihr vielleicht mal einen energetischen Engpass spüren solltet, im Vertrauen und im Glauben zu sein, in der Sicherheit und in der Gewissheit, dass wir für euch sorgen, dass wir dieses energetische Netz aufrecht erhalten und immer noch weiter aufbauen, in dem ihr euch geborgen und sicher fühlen könnt.

Über dieses Gitternetzwerk fließen natürlich auch Informationen, denn Energie, die euch zufließt enthält in der Regel auch sehr viele neue Informationen. Wir haben neue energetische Felder mit eingebunden in dieses Gitternetzwerk, die euch mit neuen Informationen versorgen.

Neue Informationen, die euch helfen, eure gesellschaftlichen Probleme zu lösen und neue Informationen, die euch ganz persönlich dabei helfen, euch in einer noch größeren Klarheit und Wahrheit zu erkennen.

Parallel dazu, meine Lieben, erlebt ihr natürlich auch im Außen, dass die Dinge in dieser 3-D-Wirklichkeit immer mehr in Schwierigkeiten geraten und dass es auf dieser Ebene immer mehr zu energetischen Engpässen kommt.

Neuschöpfung

Das gehört mit in dieses Geschehen, meine Lieben und ich möchte euch bitten, lasst euch deswegen nicht beunruhigen. Wir halten und wir tragen dieses gesamte Konstrukt und wir ordnen und fügen die Energien so, wie es für alle gut und richtig ist.

Die meisten Menschen, die sich jetzt noch nicht in ihren Herzen geöffnet haben, haben sich dazu entschieden, auf dieser Ebene nicht existent zu sein. Was das bedeutet, meine Lieben, könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Ich möchte jetzt nicht darauf näher darauf eingehen. Doch ich möchte euch noch einmal sagen, meine Lieben, dass diese 3-D Wirklichkeit, so wie ihr sie jetzt erlebt, dabei ist, sich aufzulösen, dass die energetischen Strukturen , die diese Ebene des Bewusstseins noch halten, immer durchlässiger werden, immer fadenscheiniger werden und nicht die Kraft haben, noch irgendetwas zu bewirken.

Das ist das, was ihr beobachtet im Außen, meine Lieben und ich möchte euch bitten, deswegen euch nicht zu beunruhigen. Wir halten diese Energie und alle Wesenheiten, alle Seelen  und alle Menschen, die jetzt auch in diesen Turbulenzen eingebunden sind, werden durch uns geführt und geleitet, empfangen die Impulse und die Informationen, die sie brauchen für ihre eigene weitere Entwicklung, denn das gesamte System ist darauf angelegt, sich weiter zu entwickeln.

Natürlich müssen wir eine gewisse Auswahl treffen und das geschieht zunächst einmal auf Seelenebene und auch auf geistiger Ebene, meine Lieben.

Ihr erlebt es in eurem Alltag, dass plötzlich der eine oder andere Mensch in eurem Umfeld gar nicht mehr da ist. Das hängt unmittelbar mit dieser Selektion zusammen. Wir versuchen diese Auswahl und diese Selektion „sozialverträglich“ zu halten, meine Lieben, so ist ja euer neues Wort, und versuchen den Dingen einen Rahmen zu geben, der für alle gut und richtig ist.

Das gelingt uns nicht immer. Manchmal sind die Strukturen einfach verhärtet und zu destruktiv, um sie noch aufrecht zu erhalten und dann erlebt ihr auch, meine Lieben, dass sie einfach in den Staub fallen.

Wir müssen euch bitten, bleibt bei euch, bleibt in eurer Mitte. Lasst euch davon nicht beirren und beunruhigen. Es gehört mit in die Zeit des Aufräumens, es gehört mit in die Zeit der Transformation und für alle und für alles ist gesorgt. Darauf könnt ihr euch immer wieder verlassen.

Ich möchte euch umarmen, meine geliebten Kinder und ich möchte mit euch feiern. Wir feiern jetzt den Aufstieg in die 5. Dimensionsebene, der auch noch mit viel Unterstützung und Hilfe seitens der Engel, der geistigen Meister und anderen Wesenheiten zur Verfügung gestellt wird, der jetzt möglich ist.

Und das, meine geliebten Kinder, möchte ich heute mit euch teilen, diese Freude und diese Dankbarkeit über dieses Geschenk, das für uns alle von großer Bedeutung ist.

Ich liebe euch und ich segne euch im Lichte des ALL-EINEN. Amen.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Energien der 5. Dimension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Eine Botschaft des göttlichen Vaters vom 2.11.14

  1. Monika schreibt:

    Neue Botschaft von Natalie vom 7.11. für die kommende Woche:
    Absolute Ausrichtung auf Gott in uns (Liebe, Fülle, Wahrheit)
    jegliche Illusion wird mit der violetten Flamme aufgelöst, Wir kreieren als Co-Schöpfer mit dem Göttlichen.

    Wir können zur Unterstützung und weiteren Öffnung und Expansion unserer verschiedenen Aspekte unseres Selbst den pink-violetten, perlmuttfarben-violetten, den weiß-violetten, den gold-violetten Strahl anrufen.

    Wochenbotschaft hier: http://www.omna.org/07-11-14-VioletFlame.html
    mit dem Gratis-Download der Invokation der Violetten Flamme hier: http://www.omna.org/Free_Meditation_Downloads.html

    auch lesenswert heutiger Tagesimpuls: http://licht-insel.blogspot.de/2014/11/tagesimpuls-fur-samstag-den-08112014.html mit Botschaften.

    Zumal gestern die Aussöhnung mit dem männlichen Archetypen (Judas-Jesus) in uns passiert ist. http://licht-insel.blogspot.de/2014/11/tagesimpuls-fur-freitag-den-07112014.html

    Nasreddin, den ich gestern kontaktiert habe, berichtet in seiner Vision, dass er zum kältesten Ort der Erde geflogen ist (Nordamerika) und ihm auf seiner Traumreise eine Gestalt begegnet ist, die eine Fratze hatte und vom Leben gezeichnet, mickrig wirkte. Dieser wollte in die Kirche, ihm wurde allerdings 13x der Zugang verwehrt. Dazu muss man wissen, dass 13 so etwas wie die heilige Kuh für die Kirche ist, eine hochheilige Zahl, die uns immer wieder als Freitag, der 13. als Unglücksboten verkauft wurde. Die Zahl der Göttin..in Einheit (1) mit der Liebe, Dreiheit, Geburt, das Neue (3), das entsteht. Das Weibliche blieb also außen vor. (Kirche, Dogma). Dann erhielt er noch die Zahl 108, was ich als in Einheit mit Gott und unserer Schöpfermacht, Unendlichkeit, Gerechtigkeit, Fülle deuten würde. Ich SCHÄTZE, die Tore sind weit geöffnet!!! *Freude*

    alles Liebe und viel Freude!
    Monika

  2. Monika schreibt:

    In dem Zusammenhang hab ich erst vorgestern beim Licht der Stille Radio folgende für mich einprägende Information gehört. Ich schreibe sie kurz nieder:

    kollektive Gedankenmuster, Bedingungen -> Trennung, dann der
    STOLZ (aus Priester-, Ärzte- und Lehrerschaft), der untergründig zu SCHAM, SCHULD und SCHMERZEN führte. So schafften wir es nicht, in die SELBSTVERGEBUNG, SELBSTVERANTWORTUNG und EIGENERMÄCHTIGUNG zu gehen. Die WEIBLICHE KRAFT und WAHRE GRÖSSE wird also durch ISIS, die wieder zurückgekehrt ist und unsere Aussöhnung mit dem männlichen Prinzip/Archetypen wieder hergestellt. Juchu!!

  3. Monika schreibt:

    hallo Charlotte,
    durch ein Treffen heute, wo ein Freund von mir irgendwas von „Wir wissen alle nicht, was kommt. Deine/meine Wahrheit, Wir sind alle gleich. Alle keine heroes. Nach uns geht’s weiter“..redete, kommt mir im Nachhinein vor wie „Nimm dich nicht so wichtig und was du glaubst.“, wurde was in mir angetriggert. Ich hatte auch in seiner Gegenwart das Gefühl, als wollte er mein Gefäß (Verstand, Sein) leeren.
    Was soll ich sagen? Ich geh in die Zellprogrammierung und ich hatte keine Ahnung, was ich rein tun wollte und dachte nur Verstand aus, ich lass‘ einfach kommen. Also was kommt, ist ein Schluchzen und der Wunsch, mich einfach nur zu öffnen und dann kommt das Wort „Verstehen“. Aber ich hab nicht das Gefühl gehabt, dass es vom Verstand kam. Weiß nicht, das Verstehen, dass ich gestern noch einer Illusion/Selbstbetrug aufsaß (gestrige Zellprogrammierung auf Vergebung/Urvertrauen, obwohl der Impuls auf Selbstbetrug kam) und heute Schleier weg und alles klar. Alles ist Liebe.
    04:40 genau Ende. 04:40= in Einheit mit dem Göttlichen manifestieren, dich als Gott manifestieren. Dann seh‘ ich dass das Wochenthema auf http://www.therainbowscribe.com von „I am opening, I am flowing and my soul is blossoming. All is well in my world and I know it is so“ ge-switched ist zu
    “ I AM God’s loving grace fully manifest here on earth!“ und 40 ist so etwas wie der Schlüssel zum Tor. Da fällt mir ein, dass Nasreddin von dem Tor zur umfassenden Transformation gesprochen hat und mit 7.11. durch Natalie in ihrer Meditation eine komplette Ausrichtung aufs Göttliche passiert ist. Es war, die Illusion der Trennung hinter uns zu lassen, dass wir es nicht wert sind, geliebt zu werden (Kirche, Dogma, unsere Wahrheit). Ich glaub das ist passiert. Da war nur noch Leere und unendliche Dankbarkeit. Meine Wurzeln haben sich sprichwörtlich in die Materie gebohrt (4=Materie, 44=Manifestation, 44=8=Fülle, Freiheit, Unendlichkeit) in allerletzter Minute. *grins* Obwohl meine Füße sind noch immer oben am Stuhl :o( Aber der Same wurde mit heutigem Tag gesetzt (Tagesimpuls vom 7.11.). Gestern schon hatte ich zwei Autoschilder mit „444“ (Engelbewusstsein, Wahrer Liebender) und „safe4“ (fühle dich in der Materie geborgen) gesehen und wusste nichts damit anzufangen, hab aber auf Vergebung und Urvertrauen programmiert. Ich glaub, der Freund heute wollte an meinen Stolz appellieren und hat mir eine Frage gestellt, die ich insgeheim nur mit „aus Kontrolle bzw. Angst vor Schmerz“ beantworten konnte. Wissen=Dogma. (weil zu 100% wissen ist nur mit dem Herz, ansonsten ist es unsere Wahrheit, eine Annahme) eng. kontrollierend. Trennung. Ich glaub der Judas ist sprichwörtlich heut Morgen um exakt 04:40 in Jesus aufgegangen!! Seitdem ist mein ganzer Nacken wie in Watte gehüllt und ich hatte das Gefühl, als bräuchten viele Leute das, ich bin aus dem Verschicken (imprint) nicht mehr rausgekommen. Vielleicht aber war es auch einfach, meinen Frieden mit eben diesen Personen zu machen?!

    Liebe Grüße und unendliche Dankbarkeit
    Monika

  4. lendos schreibt:

    hallo charlotte
    wie mache ich das, dass ich die posts der hauptseite per mail zugestellt bekomme? besten dank und liebe grüsse ! lendos

    • Lieber Lendos,
      wenn Du einen Kommentar abgibst, taucht unter dem Kästchen, wo Du den Kommentar eingibst, folgende Fragen auf,

      siehe:
      Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. ( Abmelden / Ändern )

      Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

      Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.
      .
      davor ist ein Kästchen, welches Du anklickst und dann den Kommentar absendest. Je nachdem welches Kästchen Du angeklickt hast, nämlich ob Du über weitere Kommentare oder Beiträge informiert werden willst, das erhälst Du dann per mail, wenn die zovor eingegeben Mailadresse stimmt. Ich hoffe, es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

  5. Monika schreibt:

    Hallo Charlotte,

    ich habe jetzt die letzten Tage weiter die Zellumprogrammierung gemacht Von Vergebung und Urvertrauen bis hin zu Öffnung und Verstehen, weiter mit Neutralität und weibliche Kraft leben, dann tags darauf mit (Widerstand) Loslassen und Wertschätzung und heute war das Wort Weite/Freiheit ganz präsent und die Selbstliebe. Ich hab noch die Heilige Heilungszahl 3396815 einfließen lassen, die soviel bedeutet wie GOD, SOVEREIGNITY & FREEDOM und es ins kollektive Feld geschickt. Ich kann’s noch gar nicht wirklich glauben, wie viele Menschen um mich herum Befreiung erfahren und ihrer Liebe folgen. Es brodelt bei den Männern, aber die Frauen haben vielfach gute Vorarbeit geleistet. Ich freue mich auf diese neuen Möglichkeiten. Passend dazu hab ich gleich heute mehr unbewusst als bewusst mit einer Maklerin telefoniert, weil ich das Gefühl hatte, es braucht mehr Raum, um nicht zu sagen Weite.

    Ich stelle hier auch das neue Video von Dani ein – die Themen des Engels Holosiel:
    Unabhängigkeit
    Freiheit
    Selbstliebe
    Zugang zu den höheren Dimensionen
    „Ich erkenne die göttliche Macht“
    https://www.sofengo.de/webinar/Lichtarbeit-und-Botschaften-aus-Atlantis/108726 (hoffe, der funktioniert für euch)

    Klingt das nicht wunderbar??
    Alles Liebe voller Vorfreude,
    Monika

  6. Singdrossel schreibt:

    Nichts tun, damit alles getan wird.
    (Tao)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s