Die Revolution zur Wiederherstellung unseres Lichts, liegt in unseren Händen, 1. Teil

Liebe Lichtwesee ,

ich bedanke mich bei Sabine Seichter für diese Übersetzung und bei Kathryn für ihren Mut, hier über ihre Zeit nach dem Rücktritt zu berichten.

Heute bringe ich den 1. Teil  auf dem 1. Blog und den 2. Teil, wo der Schöpfer spricht auf dem 2. Blog.  LINK: Die immer wieder unbewussten herunterziehenden Gedankenschleifen, behindern unseren gemeinsamen Aufstieg

Die alten Gedankenmuster, bzw. Schleifen und das Bestätigen des gerade Erlebten, hält uns in der alten Matrix.

Nur der Gedanke, dass das, was ich gerade erlebe, durch mein Denken von gestern erschaffen wurde,  nur dieses sich Bewusstmachen, wird uns aus der alten Matrix herausbringen!!

Indem wir jede Minute auf uns aufpassen und anfangen Neue Gedankenmuster zu kreieren und immer wieder zu denken. Schreibt Euch diese neue Gedankenmuster auf und betet sie euch mit viel Gefühl vor, macht Selbstchoaching durch Selbstgespräche, das hilft Euch dadurch innerlich stabil zu sein und es zu erschaffen.

Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse, denn ihre Erkenntnisse helfen uns auch, wenn unsere Eingebungen nicht immer so ausgehen, wie vorhergesagt. In Liebe von Charlotte

 

von Kathryn May, 24.11.14
Übersetzung: Sabine Seichter

 

Kathryn:

In den paar vergangenen Wochen habe ich viel gelernt, seit ich meinen Rücktritt bei der Himmelsgemeinschaft eingereicht habe. Mein Bestehen auf der vollen Enthüllung über die Beschaffenheit unserer Realität und was sie tun werden, um uns zu helfen, brachte eine Flut neuer Informationen hervor und sogar noch größere Nähe und Vertrautheit zwischen mir und meinen geliebten Freunden in den höheren Dimensionen.

Ich bereue den harten Ton in meinem Brief an sie nicht, aber ich verstehe jetzt, dass sie uns nicht belogen, sondern überschätzt haben, was wir innerhalb der dunklen Energiefelder auf Terra erreichen könnten. Das bezieht sich besonders auf die „Bodentruppen“, die an der Freigabe der globalen Währungsneubewertung (RV/GCR) arbeiten sollten. Wir werden nicht diskutieren oder vorhersagen, was in diesem Bereich passieren wird, aber wir werden für einen positiven Ausgang für alle beten.

Ich habe mehrere Dinge gelernt, die jetzt ein ständiger Teil meines eigenen Bewusstseins sind. Das erste ist, dass wir ein neues Konzept benötigen, wie Gott mit uns arbeitet, während wir hier sind. Ich bin überzeugt, dass sie uns jetzt auf jede Art helfen, wie sie nur können. Wenn sie es nicht tun, liegt es daran, dass wir wortwörtlich unseren Teil zur Legung der Grundlagen nicht geleistet haben, damit ihr Beitrag möglich wird. Wir müssen unsere Art, wie wir die Dinge hier erledigen, komplett ändern und wir müssen es jetzt tun.

Ich bin auch vollkommen zu der Überzeugung gelangt, dass das Problem die weit verbreiteten, übermächtigen und ständig wiederholten dunklen Gedankenformen sind. Ich habe es selbst gesehen, als ich versuchte, mit einer Armee von Engeln, Sirianern und Meistern den Planeten zu reinigen. All die dunklen Korridore und Untergrundgänge und Regierungshallen, die wir reinigten, füllten sich sofort mit wogenden Wellen hereinströmender Dunkelheit.

Wisst ihr, liebe Schwestern und Brüder, wir sind so mächtig, dass all die Engelslegionen im Himmel nicht gegen uns ankommen können, wenn wir unbewusst Dunkelheit durch unsere Gedanken auf unserem Planeten erzeugen.

Ich sah auch, dass das Problem nicht die dunklen Wesen sind, die wir erkennen und gegen die wir schimpfen. Ja, es gibt da vergleichsweise wenige wirklich schwarze Schafe in hohen Positionen, doch werden sie in ihren geschmacklosen Taten durch die Energien, die der Rest von uns erzeugt, unterstützt und verdeckt. Ich sah dass der Versuch, die Dunkelheit durch Entgegnungen zu besiegen, durch Infragestellen, Beschuldigen, Verurteilen und Beschimpfen für das was sie tun, die Quelle für weitaus mehr Dunkelheit ist, als sie selbst hervorbringen.

Lasst uns den mutigen Seelen, die das kriminelle Verhalten der Dunklen aufzeigen, Dankbarkeit senden, uns dann miteinander verbünden, um riesige Wellen von Liebe und Licht hervorzurufen, um sie in die Arme Jener zu spülen, die sie schnell und ohne großes Aufhebens in die passenden Gefängnisse befördern, damit der Rest von uns vor der Gefahr, die sie bedeuten, geschützt wird.

Es gibt für uns nichts anderes zu tun als emotionslos, ruhig und bestimmt tätig zu werden, sobald wir Dunkelheit um uns erkennen und sofort zu der wichtigen Arbeit zurückzukehren, unser Bewusstsein anzuheben.

Dieses Tätig-werden kann bedeuten, sich von einem negativen Freund abzuwenden, für das Licht zu sein oder sich mit anderen für einen Wandel unserer politischen, ökonomischen und sozialen Systeme zu verbünden, was allen zu Gute kommt. Aber vor allem müssen wir uns in ein aufmerksames, hohes Bewusstsein hineinfinden.

Das lässt nicht zu, sich verwirrenden Anschuldigungen, lauten Enttäuschungs- und Missfallenserklärungen und quertreibendem Verhalten hinzugeben, was durch Vorurteil oder durch propaganda-erzeugte Angst angeregt ist von der Art, die wir zur Zeit in den Vereinigten Staaten erleben. Mit anderen Worten: Achtet auf eure Gefühle und Worte, wenn es um „den Ausdruck eurer wahren Empfindungen“ oder „freie Meinungsäußerung und persönliche Freiheit“ geht.

Achtet darauf, eure empfindsamen Herzen zu reinigen und zu heilen, liebe Freunde, und ihr werdet die Schwingungen derer, die um euch herum sind, wahrnehmen. Ihr werdet von den raffinierten und charmanten Befürwortern der Kriege, Konflikte oder des Misstrauens nicht getäuscht werden. Das sind die Werkzeuge, die sie benutzen, um euch zu animieren, noch mehr dunkle Energien zu erzeugen, denn davon ernähren sie sich.

Sie sind nicht real (insofern, als sie keine Seele haben), aber sie haben Bewusstsein und zerstörende Absichten. Wenn wir aufhören, dunkle Gedankenformen zu erzeugen, werden unsere Partner im Licht die verbliebenen Schatten erledigen. Ohne unsere aktive Beteiligung bei der Klärung des um den Planeten liegenden Energiefeldes, durch Beobachtung unserer eigenen Energien, werden wir, die wohlmeinenden Lichtarbeiter, unsere geliebten Partner, die Himmelsgemeinschaft, niederschlagen, da es ihnen nicht erlaubt ist uns zu etwas zu zwingen. Vater Gott wird dies vollständig erklären.

Wir werden mit unseren gechannelten Botschaften fortfahren, ebenso mit unserer Radiosendung am Mittwoch Abend. Jeder Teil wird Informationen und Übungen enthalten, um euer steigendes Bewusstsein zu fördern und zu erhalten.

Ich heiße alle willkommen, sich mir in dieser klar definierten neuen Revolution zur Wiederherstellung unseres Lichtes anzuschließen und schnellstens mit unserem eigenen Aufstieg fortzufahren.

.

Quelle:  http://www.spiritgate.de/docs/kathryn-may-father-god-die-wiederherstellung-unseres-lichts.php

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Revolution zur Wiederherstellung unseres Lichts, liegt in unseren Händen, 1. Teil

  1. Pingback: Die immer wieder unbewussten herunterziehenden Gedankenschleifen, behindern unseren gemeinsamen Aufstieg | Einfache Meditationen 2

  2. Eva-Beate schreibt:

    Liebe Charlotte,
    Danke, für Deine vielseitige Berichterstattung.
    Ich habe das Gefühl, wir kommen ohne die Hilfe des Ur-Schöpfers und der geistigen Welt weder zum Frieden, noch zur Freiheit. Es heißt doch, wir haben den freien Willen, da darf die geistige Welt nicht eingreifen, nur dann, wenn die Mehrheit der Menschheit derum bittet.
    Woher kommen die vielen dunklen Gedanken, Gefühle, Ängste ?- Sie sind manipuliert mittels Frequenzen, Medien, – Belastungen durch Vergiftungen-Wasser -Luft-Erde-Pflanzen-Tiere- Menschen, und vieles mehr, was ich hier nicht alles aufzählen möchte.
    . Dualität ist hell und dunkel, das Spiel heißt Gut und Böse, in allen denkbaren Fassetten, bis zum Tod , den es eigentlich nicht gibt.
    Meiner Meinung nach ist den meisten Menschen das Ausmass der Manipulation und Lüge
    unbekannt. Die Lüge lebt von der Geheimhaltung. Alles was im Geheimen geschieht dient nicht dem Wohl der Menschheit. Es wird Zeit, dass Licht ins Dunkle kommt. Es gibt sehr viele positive
    Aktivitäten von denen in den öffentlichen Medien wenig berichtet wird.
    Wir sind nicht allein in dieser Welt, die geistige, für uns unsichtbare existiert auch und hilft uns.
    Ich bin auch überzeugt, dass etwas geschehen wird, und bereits geschieht, das „Spiel“ 3D ist ausgespielt.
    Vor 2 Tagen, von einem Buch inspiriert, kam ich auf die Idee, eine Bittschrift direkt an die Urquelle aller Schöpfung zu schreiben, und um Hilfe zu bitten. Diese Petiition kann dann auf alle bekannten Portale im Internet gestellt werden, mit einer Unterschriftenaktion. Ich habe gelesen, dass sich die geistige Welt, Engel, Erzengel,… Verstorbene, auch daran beteiligen und unterschreiben, wenn wir sie bitten. Die „Kritische Masse“ können wir somit erreichen!
    Liebe Charlotte, wenn Du einverstanden bist und diese Idee gut findest, vielleicht auch
    schon weisst, wie sie erfolgreich umzusetzen ist, dann würde ich mich freuen, von Dir zu hören.
    Für Licht und Liebe, Freude, Fülle, Freiheit auf diesem wundervollen Planeten Erde !
    Alles ist Liebe! Alles wird gut ! Halelulia ! Fröhliche Weinachten !
    Namaste Eva-Beate

    • Liebe Eva Beate,
      Du und jeder Mensch, den es gibt und eine Seele hat, ist seit ca einem Jahr voll mit der Urquelle verbunden, kann dierekt mit ihr sprechen. Diesen Kontakt zu eröffnen und ihn zu pflegen, das ist jetzt für alle möglich, daher trau Dich mit ihr zu sprechen, frage Sie, ob es von ihr erwünscht ist. Wenn ein Ja kommt, dann führe aus. Bitte sie, Dich zu führen, sodass es nach ihrem göttlichen Vorgaben geht. Ich danke Dir für Deine Zeilen, in Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s