Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen ab 31.1.15, das sollte uns nachdenklich machen

Liebe Lichtwesen,

ich selbst werde meinen Facebookauftritt sehr bald schließen , besonders seit ich die neuen Bedigungen gelesen habe, die ihr unter dem LINK: http://n8waechter.info/2015/01/facebook-ab-31-januar-ist-schluss/

nachlesen könnt. Besonders gut fand ich die Schlußzusammenfassung, die ich mit Euch allen teilen möchte, und die Nachricht, dass ein anderes Netzwerk dann das ersetzt, was Facebook bisher für uns war.

Ich selbst empfinde FB als sehr stark Energieziehendes Medium, konnte mich nie damit anfreunden! Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse, in Liebe von Charlotte

.

reinkopierter Abschnitt:

Als ich bis hierhin gelesen hatte, stand meine Entscheidung bereits fest. Die Hervorhebungen im obigen Text sollten als Begründung dafür an sich bereits ausreichen, auf entsprechende Kommentare habe ich bewusst verzichtet.

Was wird mit den gesammelten Daten gemacht?

Hier noch einige Auszüge über die Verwendung der von Facebook gesammelten Informationen:

“Beispielsweise können wir vorschlagen, dass dein Freund dich auf einem Foto markiert, indem wir die Bilder deines Freundes mit Informationen vergleichen, die wir aus deinen Profilbildern und den anderen Fotos zusammengetragen haben, auf denen du markiert wurdest.”

[Facial Recognition / Gesichtserkennung. Bekannt u.a. als Sicherheits-Feature von modernen Smartphones, wird diese Technik auch zur Profilerstellung genutzt. Mehr Informationen zur Profilerstellung und zur Total-Überwachung gibt es hier: “Die perfekte Bestellung“ und hier: “Sprachmuster-Erkennung: Zeit sich wieder einmal zu fürchten“]

“Wenn wir Standortinformationen haben, verwenden wir diese, um unsere Dienste für dich und andere individuell zu gestalten; z. B. indem wir dir beim Besuchen und Auffinden lokaler Veranstaltungen oder von Angeboten in deiner Umgebung helfen oder deinen Freunden mitteilen, dass du in der Nähe bist.”

“Wir verwenden deine Informationen, um dir Marketingkommunikationen zu senden…”

“Wir nutzen uns zur Verfügung stehende Informationen um unsere Werbe- und Messsysteme zu verbessern, damit wir dir auf unseren Diensten und außerhalb dieser relevante Werbeanzeigen anzeigen und die Wirksamkeit und Reichweite von Werbeanzeigen und Dienstleistungen messen können.”

“Sollten sich die Eigentums- oder Machtverhältnisse aller bzw. eines Teils unserer Dienste oder ihrer Vermögenswerte ändern, können wir deine Informationen an den neuen Eigentümer übertragen.”

“Als Reaktion auf eine rechtliche Anfrage (zum Beispiel ein Durchsuchungsbefehl, eine gerichtliche Verfügung oder Vorladung) dürfen wir auf deine Informationen zugreifen, diese aufbewahren oder an Dritte weitergeben, wenn wir in gutem Glauben der Ansicht sind, dass wir rechtlich hierzu verpflichtet sind.”

“Wir dürfen ebenfalls auf Informationen zugreifen, diese aufbewahren oder an Dritte weitergeben, wenn wir in gutem Glauben der Ansicht sind, dass dies erforderlich ist, um: Betrug und sonstige illegale Aktivitäten aufzudecken, zu verhindern oder zu verfolgen…”

Fazit

Ich denke, jedem Leser sollte jetzt unmissverständlich klar sein, was es ab dem 31. Januar 2015 bedeutet, ein Facebook-Konto zu haben. Absolut jede Aktivität wird gespeichert und kann ohne nennenswerte Hürden weitergegeben werden. An werbetreibende Partnerunternehmen, an Behörden und an Geheimdienste sowieso.

Um den Lächerlichmachern vorzugreifen: Ich lege keinen Wert darauf, dass ein Unternehmen wie Facebook Bewegungsprofile anhand meines Mobiltelefons erstellt, mir zielgerichtete Werbung zusendet und sogar ‘Freunde’ darüber informiert, dass ich in der Nähe bin. Ja sag mal, geht’s denn noch?

Und das Beste daran ist, dass die Arsch-breitsitzende-Dummschaf-Masse sich diese neuen Regeln nicht einmal durchlesen wird, sondern einfach stumpf weitermacht, wie bisher. Sind wir denn nicht schon gläsern genug?

Der Nachtwächter wird sich per 30. Januar von Facebook verabschieden, auch wenn das Einbußen beim Traffic mit sich bringen wird und ich empfehle jedem, der noch nicht völlig gläsern sein möchte, das Gleiche zu tun. Natürlich können die Inhalte von dieser Webseite auch per Facebook verlinkt werden, zu verhindern ist das ohnehin nicht, aber eigene Aktivitäten werde ich dort auf null runterfahren und den Account löschen.

Informationen über eine alternative Plattform gibt es hier: NSA-freies soziales Netzwerk – eine Alternative zu Facebook & Co.

Wir sehen uns dann ab dem 31. Januar hoffentlich auf UnSeen.is.

.

Quelle: http://n8waechter.info/2015/01/facebook-ab-31-januar-ist-schluss/

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen ab 31.1.15, das sollte uns nachdenklich machen

  1. Veronika Hagestedt schreibt:

    Guten Morgen, liebe Charlotte !
    Ich habe mich am Wochenende bei Facebook abgemeldet und es erst gar nicht gefunden, wo ich es tun kann, dann gegoogelt – hier der T-online Link zum sicheren Löschen des Accounts, – und der Hammer ! – es dauert tatsächlich noch 14 Tage bis er tatsächlich gelöscht ist, weiß bestimmt kaum einer – also die Tage nachrechnen ist angesagt und es wird knapp, sonst ist man in den neuen AGB´s mit all seinen Daten drin für die vorausgesagten Nettigkeiten ….
    T-online Link :
    http://www.t-online.de/computer/internet/facebook/id_46184924/facebook-konto-loeschen-so-loeschen-sie-ihren-facebook-account-.html
    Viele liebe Grüße, Veronika Hagestedt

    • Liebe Veronika,
      ich danke Dir für die Infos, die uns alle weiterhilft, es jetzt doch zu vollziehen. Ich habe es bisher nur abgemeldet, löschen muss ich noch veranlassen, in Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s