2014, das Jahr der Selbstliebe geht in 2015 in das Jahr der Freude und Leichtigkeit über

Liebe Lichtwesen,

alle Menschen, die schon mit ihrem Erdenkörper in der Schwingung der 5. Dimension angekommen sind, haben die größten Reinigungsarbeiten vollbracht und sind im Prozeß mit ihrem Höheren Selbst angekommen. Für sie wird es nun immer leichter.

Die schöne Zusammenfassung der letzten Jahre und was wir da gemeistert haben, hat mich dazu ermuntert, dies hier einzustellen. Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse und Freude, in Liebe von Charlotte

.

 

2015 – Das Jahr der Entdeckung
Erzengel Gabriel, am 21. Dezember 2014 gechannelt durch Shelley Young

Seid gegrüßt, ihr Lieben!

Wie erfreut wir sind, so sehr erfreut, heute hier bei Euch zu sein. Wir ehren Euch dafür, dass Ihr gekommen seid, um an diesem magischen Feiertag die Energien der Gruppe zu verankern, und wenn wir ‚Gruppe‘ sagen, meinen wir natürlich nicht nur diejenigen, die in diesem Moment in diesem Raum sind, sondern auch diejenigen, die diese Übertragung zu einem späteren Zeitpunkt über Eurer Internet erleben.

Wir wünschen Euch eine gesegnete Sonnenwende. Was für eine wundervolle Zeit auf Eurem Planeten. 2014 war ein tiefgreifendes und entscheidendes Jahr, nicht nur für Euch persönlich, sondern für Euren ganzen Planeten. Ihr seid von einem Zeitalter in ein anderes übergewechselt, und Ihr habt das hervorragend gemacht.

Wir möchten Euch einen Überblick darüber geben, was mit Euch geschieht, aber auch sozusagen eine kleine Vorschau auf die Energien des Jahres, in das Ihr Euch hinein bewegt, und es ist uns die größte Freude, dies zu tun.

Ihr habt seit Mitte 2012 beschleunige Energien erlebt. Ihr seid in diese sich so schnell bewegende Energie mit dem ersten der Uranus/Pluto-Quadrate eingetreten, von denen Eure Astrologen gesprochen haben. Dies waren eine Reihe astrologischer Ereignisse, die in ihrer Art absolut transformierend gewesen sind. Wir vergleichen diese Energien mit Stromschnellen. Ihr habt Euch Mitte 2012 in den Anfang dieser Stromschnellen begeben und habt dann begonnen, mehr und mehr Fahrt aufzunehmen. Sobald Ihr über die zentrale Ausrichtung des 21. Dezembers 2012 gelangt wart, wurde diese Beschleunigung sehr intensiv und tiefgreifend.

Ihr seid seither in diesen Stromschnellen geblieben. Lasst uns also einmal darüber nachdenken, was das bedeutet. Wenn Ihr Euch in einer so beschleunigten Bewegung befindet, werdet Ihr von allen Seiten gebeutelt. Ihr erlebt dann kein geradliniges und sanftes Wachstum mehr. Ihr fühlt, dass die Bewegungen sich nicht in stetigen, berechenbaren Kurven oder Bahnen ereignen. Ihr geratet sehr schnell in eine bestimmte Richtung, haltet wieder inne, und dann schiebt der Fluss Euch sehr schnell in eine andere Richtung, und es wird alles so zügig, so rasant, dass Ihr Euch quasi nur noch darauf konzentriert, Euch festzuhalten und bloß nicht aus dem Boot zu stürzen. Das Wasser spritzt Euch vielleicht ins Gesicht, Ihr friert vielleicht, es mag unangenehm sein, Ihr mögt Euch erschüttert fühlen, mögt von anderen Passagieren in Eurem Boot angestoßen werden. Alles ist aufgewühlt. Es gibt keine Zeit, die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was andere Leute tun, weil es all Eure Konzentration erfordert, durchzuhalten.

.

Es hat etwas Unvorhersehbares, sich in Stromschnellen zu befinden, und wenn Ihr kaum etwas sehen könnt und Euch dermaßen unberechenbar bewegt, kann es schwierig sein, zu beurteilen, wie viele Fortschritte inzwischen gemacht worden sind, da Ihr gar nicht in der Lage seid, die Landschaft richtig zu sehen, die an Euch vorbeizieht.

Ihr Lieben, Ihr seid schon fast aus den Stromschnellen heraus, und wir möchten, dass Ihr darüber nachdenkt, was das bedeutet. Wenn Ihr das Ende einer weiteren Reihe von Stromschnellen erreicht habt, weitet sich der Strom, und der Fluss glättet sich. Es ist immer noch sehr schnell, aber auf eine weichere, angenehmere Art.

Plötzlich könnt Ihr beginnen, die neue Landschaft um Euch herum zu betrachten. Ihr müsst Euch nicht mehr so sehr festhalten. Ihr könnt wieder zur Ruhe kommen und die Reise genießen. Ganz plötzlich könnt Ihr von diesem neuen Blickwinkel aus sehen, dass Eure neuen Kreationen Formen annehmen, und dass Ihr tatsächlich etwas erreicht.

Ihr könnt zu Atem kommen und Ihr könnt nun auch sehen, wer noch immer mit Euch im Boot ist. Ihr fühlt Euch müde aber lebendig, seltsam erheitert durch all das, was Ihr durchgemacht habt. Ihr seid verändert aber heil und staunt über Eure Belastbarkeit und Euren neuen Seins-Zustand.

Wir würden also sagen, dass Ihr, wenn Ihr am Ende dieser Periode des tiefen und radikalen Wandels wieder hervorkommt, feststellen werdet, dass 2015 ‚Das Jahr der Entdeckung‘ ist.

Es wird sich alles darum drehen, herauszufinden, was all das bedeutet, jetzt, wo Ihr in diesem funkelnagelneuen Land gelandet seid, in einem ganz anderen energetischen Raum Ihr selbst seid. Das ist spannend und bedeutsam für Euch.

Wir hatten 2014 ‚Das Jahr der ausgewogenen Beziehungen‘ genannt, und das ist ziemlich genau das, woran Ihr gearbeitet habt. Ihr habt an Eurer Beziehung zu Euch selbst gearbeitet.

Selbstliebe war in 2014 ein vorherrschendes Thema.

Eure Beziehung zu Euch selbst und Eure Beziehung zur Quelle waren die vorherrschende Thematik, denn Ihr könnt keine ausgewogenen Beziehungen außerhalb Eurer selbst aufbauen, solange Ihr sie nicht in Euch selbst aufgebaut habt.

Es gab Verschiebungen in Euren Freundschaften, in Eurem Umgang mit Anderen. Ihr habt eine höhere Ausgewogenheit erreicht und gesündere Grenzen mit Euren Familienmitgliedern erschaffen.

Ihr habt in vielen Bereichen die Kunst der Akzeptanz und des Zulassens erlernt. Ihr habt Eure Grenzen verfeinert. Ihr habt Euch selbst und Anderen vergeben und Euch selbst und Andere ermutigt. Ihr habt Eure Vorstellungen von der Liebe und vom Einheits-Bewusstsein erweitert.

Ihr entwickelt Euch weiter und dies zeigt sich bereits. Ihr habt außerdem auch Eure Beziehung zu dem Planeten und dem Universum neu einjustiert und versteht, dass alles, was Ihr tut, eine Welle durch den Kosmos sendet.

All dies war die Vorbereitung darauf, aufrichtig und ernsthaft voranzugehen, und so teilen wir Euch nun mit, dass Ihr die Arbeit geschafft habt, und dass Ihr sie großartig gemacht habt.

Wir verstehen, dass es ein langer und mühsamer Prozess der Reinigung und des Loslassens gewesen ist. Wir verstehen, dass es schwierig gewesen ist, aber die wunderbare Nachricht ist, dass nach all der Reinigung und Loslösung, die ihr vollzogen habt, Ihr nun in die reine Essenz Eurer selbst gelangt seid. Ihr seid in der Göttlichen Herrlichkeit dessen verblieben, wer ihr wirklich seid. Ihr werdet Euch weiter bewegen, hinein in Eure Wahrheit, in Eure Transparenz, Eure Integrität, in Euer Sein.

Ihr wurdet so gründlich gereinigt, dass es kein Verstecken mehr davor gibt, wer Ihr wirklich seid. Euer Innen- und Außen-Leben werden endlich zusammenpassen. Aus diesem Raum des Seins, der Selbstliebe und der Selbstannahme und schließlich der Inbesitznahme Eurer Göttlichkeit und der Erfüllung Eures Zweckes heraus wird alles andere dies nun widerspiegeln. Es kann nicht anders sein.

Vorbei sind die Zeiten des Versteckens – Ihr könnt Euch einfach nicht mehr klein stellen. Es wird zu unbequem sein, Euch in Kompromissen zu versuchen, zu versuchen Euch zu verstecken, zu versuchen zu verleugnen, wer Ihr wirklich seid. Sonnenwend-Ereignisse sind Zeitpunkte der Speicherung. Ihr habt Euer Licht, Eure Fortschritte, jeden Schritt des Weges gesichert, gespeichert. Es gibt kein Zurück. Es gibt nur ein Vorwärtsgehen, und vorwärts zu gehen in das Jahr 2015, bedeutet endlich zu beginnen, Euer wahres Selbst zu sein und zu beginnen, die Früchte Eurer Arbeit zu ernten.

Es ist wie eine archäologische Ausgrabung. Ihr habt Archäologen gesehen, die peinlich genau allen Schmutz weggefegt haben, mit dem Glauben, dass darunter etwas Großartiges liegt. Ihr alle wart Eure eigenen Archäologen und die Reinigung und Klärung, die Ihr vollzogen habt, war dafür da, zu dem Schatz zu gelangen, der schon immer dagewesen ist.

Ihr könnt nie enttäuscht sein von dem, was Ihr entdeckt! Alles ist heilig und erstaunlich, wenn Ihr bei Euren Ausgrabungen Entdeckungen macht, und sobald Ihr die Pracht dessen seht, was im Inneren ist, werdet Ihr es nie wieder vertuschen oder verstecken. Ihr konserviert es. Ihr wertschätzt es. Ihr erfahrt mehr und mehr darüber. Ihr teilt es mit Anderen, weil es solch eine wunderbare Entdeckung ist. Ihr alle seid wunderschöne, herrliche Schätze! Wir haben diese Wahrheit immer gesehen. Jetzt beginnt Ihr zu sehen, dass es so ist.

Wir sind so aufgeregt, zu sehen, was Ihr mit diesem brandneuen Jahr tun werdet. Es wird Spaß machen. Ihr werdet endlich anfangen, Eure Fähigkeiten zu sehen. Ihr werdet endlich beginnen, Eure Wahrheiten zu leben. Die Menschen werden endlich beginnen zu sehen, wer Ihr wirklich seid. Die Menschen werden sich zu Eurer Energie äußern, darüber, wie verändert Ihr seid, darüber, wie schön Ihr seid.

Seid aufmerksam. Seid dem treu, wer Ihr seid. Erlaubt Euch, zu glänzen. Wisst, dass Ihr von diesem aktiven Ort aus mühelos zu den Erfahrungen hingezogen werdet, die zu machen Ihr wünscht. Aus dem Leben in Eurer Wahrheit und durch das mutige Leuchten-Lassen Eures Lichtes wird die Verjüngung hervorgehen, nach der Ihr gesucht habt. Die Heilung, die einige von Euch gesucht haben, wird in Erscheinung treten.

Die göttlichen Partnerschaften werden stattfinden. Die Seelengruppen, mit denen sich zu verbinden einige von Euch bereits begonnen haben, werden mit Leichtigkeit zusammenkommen, mit herzerquickenden Freundschaften und Beziehungen, in denen Ihr einander unterstützt und erhebt.

Das Gewicht des Aufstiegsprozesses wird erleichtert werden. Er wird beginnen, sich freudig anzufühlen, fröhlich und nicht so schwer, denn es gibt so Viele, die inzwischen daran teilnehmen.

Für viele von Euch werden sich die Ziele und Absichten verändern und verschieben. Viele von Euch, die für eine sehr lange Zeit Teil dieses Prozesses gewesen sind, werden das Gefühl haben, Ihre Last sei erleichtert worden. Ihr werdet nicht das intensive Gefühl der Verantwortung haben, die so viele von Euch getragen haben. Es wird leichter. Lasst alles sich zu seiner vollen Pracht entfalten und versteht, dass diese Verschiebung voraussichtlich weit mehr Sein als Tun beinhaltet. Was auch immer zu tun Ihr entscheidet, wird wirklich zu Euch passen und wird im Ergebnis weit mehr Freude beinhalten.

Es gibt nichts, das Ihr tun müsst, als Euer herrliches Selbst zu sein und all die Geschenke und Schätze zu entdecken, die bereits in Euch vorhanden sind. In welch herrlichen Zeiten Ihr seid! Wir ehren Euch für alles, was Ihr getan habt. Wir genießen Euch weidlich mit Euren menschlichen Eskapaden. Ihr werdet so sehr geliebt, so sehr unterstützt, so sehr gefeiert! Geht mit Freude weiter und wisst, dass Ihr hervorragende Arbeit getan habt, und dass Ihr die Früchte Eurer Arbeit und die nächste Phase dieser Verschiebung so sehr verdient habt.

Aber ehe Ihr aus den Energien dieser Übertragung heraustretet, bitten wir Euch, öffnet Euch einfach und empfangt heute einen göttlichen Segen der Liebe von uns. Wir sind immer bei Euch und Ihr werdet immer alles haben, was Ihr braucht. Und damit verabschieden wir uns nun Euch. Es war uns eine große Freude.

.

Englischer Text: http://trinityesoterics.com/2015/01/01/2015-the-year-of-discovery-channeled-december-21-2014/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Quelle Deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/2015-das-jahr-der-entdeckung-erzengel-gabriel-durch-shelley-young

.

Neu eingestellt: Der laufende Reset bringt jeden Tag mehr ein Stück der neuen Erde hervor

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 2014, das Jahr der Selbstliebe geht in 2015 in das Jahr der Freude und Leichtigkeit über

  1. Pingback: Der laufende Reset bringt jeden Tag mehr ein Stück der neuen Erde hervor | Einfache Meditationen 2

  2. Danke Danke Danke, für diese wundervolle Information. Es bestätigt meine durchlebten Erfahrungen von 2014, diese Worte sprechen aus meinem ganzen Herzen im Einklang.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s