Das Goldene Buch – Der Rohdiamant – 18.2.15

Alfred:

die neue Botschaft für das Goldene Buch, die ich heute Nacht von ICH BIN erhalten habe, möchte ich gerne mit Dir und Deinen Lesern teilen:

Am 18. Februar 2015

Die Botschaft, die ich in dieser Nacht von ICH BIN erhalte, trägt den Titel

“Der Rohdiamant”:

ICH BIN:

.
“Es ist lange Zeit vergangen, bis nun der Morgen dämmert, die Dämmerung einer neuen Zeit des Friedens und der Freude eintritt, der sie ermöglicht hat.

.
Das Strahlen der Sonne wird verblassen, um den Strahlen dieser neuen Zeit Platz zu machen.

Hüte Deine Augen einen kurzen Moment, wenn der Glanz der goldenen Zeit Deinen Geist erreicht !

Zögere nicht den kleinen Schritt zu gehen, der Dir ermöglicht eine neue Welt zu sehen.

 

Ewig werde Ich bei Dir sein, die Kraft der Liebe schenken, die Du immer in Dir spürst.

Du wirst funkeln wie ein Regen aus Goldstaub, in dem sich das Licht der ewigen Sonne bricht.

Es ist der Rohdiamant, der nun geschliffen ist und seine ganze Schönheit diesem Universum zeigt. Ein Universum das sich freut, in Deiner Schönheit zu versinken.

So warte nicht Dein Licht zu zeigen, denn der Moment der Enthüllung Deiner Schönheit ist nahe.

So sei es

In Frieden, für ewig

Amen.“

.

Quelle: http://www.das-goldene-buch.net/#dblpage22

.

Neu eingestellt: Das Goldene Buch – Die Uhr schlägt 12 – 19.2.15

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Goldene Buch – Der Rohdiamant – 18.2.15

  1. Pingback: Das Goldene Buch – Die Uhr schlägt 12 – 19.2.15 | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s