Hoher Blutdruck und dünnflüssiges Blut sind ein Zeichen für hohe Lichtaufnahme

Liebe Lichtwesen,

ich wurde heute von einer Kommentarschreiberin diesbezüglich gefragt, wie es dazu kommt. Da ich es selbst bei einer Fragestunde von Peter Sczok nachgefragt habe, bringe ich meine Antwort für all jene, die sich das auch schon gefragt haben aber nicht zum Kommentar lesen Zeit haben . Wer selber irgendwelche Fragen hat, wo er sich nicht sicher ist, ob das Ego sich da gemeldet hat, kann unter dem LINK: 

https://www.sofengo.de/webinar/Antworten-und-Informationen-aus-der-geistigen-Welt/121378  

sich einbuchen und es abfragen !

.

Hier ist meine Antwort als Kommentar, wie es mir noch in Erinnerung ist :

Liebe Mira,
bei der vorletzten Fragestunde von Peter Sczok, die immer Donnerstagabend um 20 Uhr stattfindet, habe ich nachgefragt, warum ich einen hohen Blutdruck habe und das Blut so dünn ist.

Ich erhielt als Antwort: (ich schreibe es, wie ich es noch in Erinnerung habe) Da ich sehr viel Energie = Licht aufnehme, bewegen sich die Atome immer schneller im Körper. Um sich immer schneller bewegen zu können, brauchen sie mehr Platz, wodurch das Blut dünner wird und wir als Folge davon hohen Blutdruck erhalten. Medikamente helfen da wenig !

Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass ein leichtes Ausdauertrainig da sehr hilfreich ist. Daher kaufe Dir ein Pulsgerät, und laufe im Bereich 180 minus Lebensalter, regelmäßig 3 mal die Woche 30 Minuten, das hilft, damit der Blutdruck runtergeht. Vor allem hast Du dann einen gewissen Trainingsstatus. Sprich mit Deinen Engeln in welchem Pulsbereich es für Dich gut wäre, zu laufen. Da das Blut dünn ist, bekommen wir auch sehr schnell riesige Blutergüsse.

Bitte verbinde Dich mit Deinem Hohen Selbst, was für Dich sinnvoll ist. wie Du das mit dem Laufen umsetzen sollst. Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

.

Neu eingestellt: Auf die Erde eintreffender Sonnenwind mit hohen Protonenanteil destabilisiert das Magnetfeld

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörperaktivierung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hoher Blutdruck und dünnflüssiges Blut sind ein Zeichen für hohe Lichtaufnahme

  1. Pingback: Auf die Erde eintreffender Sonnenwind mit hohen Protonenanteil destabilisiert das Magnetfeld | Einfache Meditationen 2

  2. Kirstin schreibt:

    … und was ist mit mir liebe charlotte? ich habe ständig niedrigen blutdruck … und gelegentliche blutergüsse stammen bei mir vom cortison, dass auf die dauer das bindegewebe schwächt … also keine hohe lichtaufnahme?

    alles liebe von kirstin

    • Liebe Kirstin,
      ich hatte auch früher niedrigen Blutdruck, bis ich in die Wechseljahre kam, bzw auch zugenommen habe. Da jeder Mensch anders ist auf Grund seiner Programmierungen, kann es sein, dass Du dies so für Dich ausgesucht hast. Sprich mit Deiner inneren göttlichen Führung, woran es liegt, und ob du da etwas ändern kannst. Alle, die hier lesen, nehmen viel Licht auf, sonst könnten sie die Energien hier auf dem Blog nicht vertragen. Daher ist alles bei Dir in Ordnung. Gerade Du wirst geliebt, weil Du so ein schwieriges Leben auf Dich genommen hast. In Liebe von Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s