Die Zeit ist jetzt da, immer mehr Spaß am Leben zu haben !

Liebe Lichtwesen,

diese Boschaften sind unabhängig vom Datum immer wieder aufbauend und bringen uns Weisheiten auf einfache Weise gelebt in der heutigen Energie, weshalb ich diese hier einstelle.

Wer es regelmäßig lesen will, kann dies unter dem folgenden Link aufrufen:

http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/taegliche-botschaften-von-erzengel-gabriel-durch-shelley-young.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen dieser wundervollen Weisheiten , in Liebe von Charlotte

.
Dienstag, 17. Februar 2015:

Ihr Lieben, Euer Lebens-Ausdruck ist ein großartiges Projekt, eine große Produktion! Wie an allen großen Produktionen sind auch hier viele Menschen und ebenso auch viele Helfer hinter den Kulissen daran beteiligt. Wenn Ihr der Leiter eines Theaterstücks wärt, dann würdet Ihr nicht das Theater erbauen, das Set aufbauen, das Stück schreiben, Euch um Haare und Make-Up kümmern und um Licht und Ton, die Kostüme nähen und jede Rolle spielen, nicht wahr? Auf keinen Fall! Ihr würdet all Euren Helfern ermöglichen, ihre Arbeit zu tun! Seht Ihr? Fragt uns um Hilfe. Weist uns an. Führt uns. Es war nie beabsichtigt, dass Ihr Euch allein durch Eure Inkarnation kämpfen sollt. Es im Alleingang zu tun, ist Trennungs-Bewusstsein. Hilfe zu erbitten und entgegen zu nehmen, ist der Weg in die Einheit, ist das Mit-Erschaffen des schönsten Lebens-Ausdrucks, den Ihr Euch vorstellen könnt.

( Was hindert uns daran um Hilfe zu bitten ???)

.
Montag, 16. Februar 2015:

Wenn Du die Fähigkeit verloren hast, Spaß in Deinem Leben zu haben, kommt das daher, dass Dein inneres Kind nach bedingungsloser Liebe, Pflege und Integration sucht. Verbinde Dich mit diesem unschuldigen, vertrauensvollen Du. Gelobe, dass Du ihm Sicherheit geben wirst, denn dann möchte es wieder vorwärts gehen. Beziehe Dein geliebtes inneres Kind in Dein tägliches Leben ein. Je mehr Du diesen Aspekt Deiner selbst pflegst und schützt, desto sicherer wirst Du Dich fühlen und wirst offen genug dafür sein, albern zu sein und zu spielen, Spaß zu haben, Deine Phantasie walten zu lassen, Dir Dinge vorzustellen und den Weg der Freude zu finden und zu befolgen, den Deine Seele bejaht und eingehen will.

.
Sonntag, 15. Februar 2015:

Wir sind Eure kosmische Begleitung, wir stehen Euch jederzeit zur Verfügung um Euch zu helfen, zu unterstützen, zu fördern, um Euch einzuhüllen in bedingungslose Liebe, während Ihr Euch durch Eure Lebenserfahrungen bewegt. Denkt Ihr wirklich, wir würden Euch durch in irgendeine Lebensform gehen lassen, ohne Euch alle Unterstützung zu geben, die ihr benötigt? Ihr, Ihr Lieben, seid die Superstars des Universums, seid im Körper und erwirkt so erstaunliche und tiefgreifende Veränderungen auf Eurem Planeten. Ihr seid die Bodenmannschaft, die Pioniere, die mutigen Veränderer, zögert daher niemals, uns um Hilfe zu bitten, denn es ist uns eine absolut große Ehre und Freude, Euch zu dienen wo immer wir können.
Samstag, 14. Februar 2015:

An diesem Tag, der auf die Liebe ausgerichtet ist, ob Ihr nun in einer Beziehung seid oder nicht, empfehlen wir Euch, so hell zu leuchten als dieses erstaunliche Wesen der Liebe, das Ihr tatsächlich seid.

Wenn Ihr in einer Beziehung seid, fasst die Absicht, Eurem Partner Eure Liebe und Anerkennung mehr als einmal im Jahr zu zeigen! Wenn Ihr noch niemanden getroffen habt, mit dem Ihr das Leben feiern möchtet, denkt daran, Euer Leben kann sich jederzeit auf höchst wunderbare Weise ändern, wenn ihr offen für die Liebe seid. Das ist einer der großartigsten Aspekte des Menschseins – ein göttlich orchestriertes Treffen kann Euer Leben für immer verändern, und das kann jederzeit passieren. Vergesst das nie.

Doch vor allem denkt daran, Euch und auch Eure Verbindung zur Quelle zu lieben und zu pflegen, denn das ist das Zentrum, von dem aus alle Dinge möglich sind. Ihr wurdet aus den Energien der bedingungslosen Liebe geboren. Seht Ihr? Das bedeutet, dass die Liebe – Liebe zu geben, Liebe zu empfangen, Liebe zu verkörpern – Euer natürlicher Seins-Zustand ist.

.
Freitag, 13. Februar 2015:

Was wäre, wenn Ihr mit absoluter Sicherheit wüsstet, dass Eure nächste große Liebe auf dem Weg zu Euch ist? Was würdet Ihr in der Zwischenzeit tun? Ihr würdet Eure Tage in köstlicher Erwartung und Vorbereitung verbringen und Euer Fokus wäre auf die Liebe gerichtet, die ganz sicher kommen wird. Seht Ihr? Ihr könnt im Anpassungs-Prozess ebenso Freude, Aufregung und Begeisterung finden wie auch die eigentliche Manifestation all dessen, was auch immer Ihr Euch wünscht, weil beide Teil der Freude der Schöpfung sind.
Donnerstag, 12. Februar 2015:

Zweifelt Ihr daran, dass Ihr Liebe finden könnt? Lasst uns Euch versichern, dass das Universum sehr geschickt darin ist, zwei Menschen zueinander auszurichten, vor allem, wenn sie sich in einem offenen Zustand der Hingabe und des Fließens befinden. Füllt Euch mit Liebe, bis sie überläuft, und wisst, dass Euch das zu einem unwiderstehlichen Leuchtfeuer für die Liebe macht. Damit schaltet Ihr das Licht Eures Vorhandenseins und Eurer Verfügbarkeit für Euren göttlichen ‚Anderen‘ [Partner] ein! Wisst, dass Eure Geliebten auf diesen Weckruf antworten werden. Macht in Eurem Leben Platz für die Liebe, verkörpert die Liebe, und die Liebe wird sicher kommen.

.
Mittwoch, 11. Februar 2015:

In dieser Woche, in den Tagen vor dem Feiertag der Liebe, empfinden es manche Menschen als problematisch, nicht in einer Beziehung zu sein. Wenn Ihr Euch traurig oder wütend fühlt, möchten wir Euch darauf aufmerksam machen, dass dies wahrscheinlich an der Tatsache liegt, dass Ihr Euch darauf fokussiert, was Ihr als Fehlen von Liebe empfindet.

Ihr Lieben, bringt Euch in dieser Woche nicht zu Fall durch das Wahrnehmen von Mangel! Es gibt eine Fülle von Liebe um Euch herum. Nutzt diese Woche dafür, das endlose Potential zu sehen, das das Universum für Euch bereithält! Seht all die Herzen, die Schokolade, die Rosen, als einen Liebesbrief der Quelle an Euch.

Füllt Euch mit Liebe. Seht all die Beweise der Liebe als sicheres Zeichen dafür, dass sie auf dem Weg zu Euch ist. Nehmt Euch einen Moment Zeit dafür, mit Eurer Zukunfts-Liebe zu kommunizieren, und sendet dieser Person Zuneigung, Aufmunterung und Anerkennung, und fühlt die Verbindung, die bereits zwischen Euren Seelen besteht.

Wenn Ihr die Liebe empfangt, die von der Quelle zu Euch und durch Euch hindurch fließt, wenn Ihr Euch anfüllt mit bedingungsloser Liebe, und all die Liebe wahrnehmt, die zu teilen Ihr bereit seid, könnt Ihr diesen Valentinstag als wunderbare Vorbereitung für die Liebe sehen, die mit Sicherheit zu Euch finden wird, wann auch immer das Timing perfekt ist für Euch und Euren zukünftigen Geliebten.

.
Dienstag, 10. Februar 2015:

Wir haben über die Merkmale gesprochen, nach denen man in neuen Beziehungen Ausschau halten sollte, aber was, wenn Ihr eine Beziehung zu verbessern wünscht, in der Ihr Euch bereits befindet? Darüber möchten wir heute sprechen.

Viele Menschen geraten in ihrer Beziehung dadurch aus dem Gleichgewicht, dass sie ihren gesamten Fokus darauf ausrichten, was ihr Partner tut. Wir erinnern Euch daran, dass das einzige, über das Ihr jemals die Kontrolle haben solltet, Ihr selbst seid. Indem Ihr Euren Fokus wieder auf Euch richtet, tretet Ihr wieder ein in Eure authentische Kraft und eigene Macht. Und dann wird sich durch das Üben von Selbstliebe und die Fokussierung auf Euer eigenes Wachstum und Eure eigene Entwicklung Eure Welt auf natürliche Weise verändern und diese Veränderungen wieder ganz selbstverständlich zu Euch reflektieren.

Ihr Lieben, Menschen fallen nicht aus der Liebe, sie fallen aus der Wertschätzung. Wisst Ihr noch, wie sehr Ihr alles an Eurem Partner geliebt habt, als Ihr ihn zum ersten Mal traft? Wie schön sich das anfühlte und wie die Dinge einfach immer besser und besser wurden? Ihr wart positiv ausgerichtet, was Euch immer noch mehr von dem verschaffte, was Ihr geliebt habt! Ihr könnt gegenüber Eurem Partner wieder an diesen liebevollen, wertschätzenden Ort gelangen, wann immer Ihr wollt, was energetisch alles das unterstützen würde, von dem Ihr mehr haben möchtet.

Das letzte Element, das Ihr anwenden könntet, um Eure bestehende Beziehung umzuwandeln, ist, mit Euren Liebsten voll und ganz präsent, innerlich voll und ganz dabei zu sein. Geringschätzigkeit oder Abweisung kann eine sehr verletzende Energie sein. Ehrt Eure Liebsten mit Eurer Aufmerksamkeit. Damit zeigt Ihr dem Anderen, wie geliebt, anerkennenswert und wertvoll er für Euch ist. Indem Ihr vollauf präsent, zuwendend und annehmend seid, werdet Ihr zu einer zuverlässigen und sicheren Person für den Anderen, und er wird sich naturgemäß stärker mit Euch verbinden wollen.

Wir verstehen, dass, während die Jahre vergehen, es leicht passieren kann, zu selbstzufrieden Eurem Partner gegenüber zu werden. Wenn Ihr die Schritte anwendet, die wir heute dargelegt haben, ist es möglich, Eure Beziehung zu entstauben und sie für alle Beteiligten wieder in etwas weit Liebevolleres, Fürsorglicheres, Verbundeneres und Angenehmeres zu verwandeln. Wenn sie sich nicht verändert, kann es sein, dass die Beziehung ihren Lauf genommen hat und es an der Zeit ist, weiterzuziehen. Wenn das der Fall ist, werdet Ihr in der Lage sein, loszulassen, in dem Wissen, dass Ihr ihr alle Chancen gegeben habt, alles nur erdenkliche zu werden, was sie hätte werden können.

.
Montag, 9. Februar 2015:

Viele von Euch empfinden – nach Jahren der Enttäuschung und des Schmerzes – Beziehungen als hart, frustrierend und anstrengend. Hört uns, wenn wir sagen, dass Eure Beziehungen nicht so sein müssen.

Das Wertvollste, was Ihr tun könnt, um Eure Beziehungen in etwas umzuwandeln, das alle Beteiligten ehrt und erhebt, ist die Liebe zu Euch selbst zur obersten Priorität zu machen. Alle großen Veränderungen beginnen innerlich, und eine bedingungslos liebende, unterstützende und annehmende Beziehung zu sich selbst zu haben, ist der beste Weg, um aus der unbefriedigenden Struktur auszutreten, in der Ihr gelebt habt.

Sobald Ihr Eure Selbstliebe und Akzeptanz verstärkt habt, sucht nach Beziehungen, die Euch/Dich darin unterstützen, Dein bestes, am hellsten glänzendes DU zu leben. Gibt diese Beziehung Euch die Freiheit, Euren Leidenschaften zu folgen und zu gedeihen? Achtet darauf, dass Euer neuer Partner ein zu Euch passendes Maß an Integrität einbringt – auf lange Sicht wird eine unterschiedlich starke Integrität eine Beziehung unhaltbar machen.

Wählt Euren neuen Partner auf der Grundlage der Realität, wie er sich genau jetzt berhält, nicht auf der Grundlage seines Potenzials. Viele liebende Seelen werden in Beziehungen hineingezogen, um dann einander zu Diensten zu sein, einander zu retten, was natürlich ganz und gar keine echte, gegenseitige Partnerschaft ist. Könnt Ihr diese Person wirklich so akzeptieren wie sie ist? Fördert diese Beziehung das Wachstum und die Entfaltung beider Menschen? Denn wenn das Wachstum einer der beiden Personen endet, dient die Beziehung keinem Zweck mehr.

Ihr Lieben, ist es Zeit, Eure Liebesbeziehungen all das widerspiegeln zu lassen, das in Euch selbst in Bewegung zu bringen Ihr so hart gearbeitet habt: Gleichgewicht, bedingungslose Liebe, Einheitsbewusstsein, Unterstützung, Ehre und Anerkennung. Wenn Ihr das tut, werdet Ihr feststellen, dass sie zu genau der wirklich befriedigenden Erfahrung wird, von der Ihr immer wusstet, dass sie sie sein könnte.

.
Sonntag, 8. Februar 2015:

Viele von Euch haben das Kämpfen und Bemühen als ein Instrument zur Selbstdefinition und zur Steuerung ihres Lebens verwendet. Letztendlich in dem jeweiligen Kampf zu siegen, erlaubte es Euch, den Lohn anzunehmen, wessen auch immer Ihr glaubtet, würdig zu sein, und gab Euch das Gefühl der Zufriedenheit und Wertschätzung. Das Lebensprinzip von ‚Mühe und Lohn‘ ist wie eine dramenerfüllte Beziehung. Ab einem bestimmten Zeitpunkt sind die meisten Menschen der damit einhergehenden Anstrengungen müde und entscheiden sich für etwas, das ihnen eine beständigere und nachhaltigere Zufriedenheit schenkt und einfacher für sie ist. Gleiches gilt für den Weg des Kämpfens und der Mühen.

Was, wenn es nicht derart schwer sein muss? Wie fühlt es sich an, wenn Ihr ein Leben voller Leichtigkeit in Betracht zieht? Ist die Vorstellung von Behaglichkeit und Erleichterung für Euch negativ besetzt? Setzt Ihr sie mit Faulheit gleich? Glaub Ihr, sie wäre langweilig? Glaubt Ihr, Ihr würdet aufhören zu lernen und zu wachsen, wenn Euer Leben leichter wäre? Dass Ihr Euren Antrieb verlieren würdet? Habt Ihr das Gefühl, dass Ihr aufhört, etwas zu verdienen oder wertzuschätzen, wenn Ihr ein unbeschwertes Leben führt?

Ihr Lieben, Ihr werdet genau die Menge an Kampf erschaffen, die Ihr jeweils benötigt, um in Eurem Leben Eure entsprechende Aufmerksamkeit und auch Erleichterung für Euer Wachstums und Eure Entfaltung zu haben. Was, wenn Ihr die heilige Verpflichtung eingeht, Euer Lernen, Eure Erfahrung, Eure Evolution und Eure Wertschätzung in jedem Moment zu Eurer obersten Priorität zu machen? Wozu dient das Kämpfen noch, wenn Ihr Euch doch freiwillig in diesen Fluss (flow) der Entfaltung begebt?

Es ist Euer Weg, und Ihr habt die Möglichkeit, ihn so zu lenken wie auch immer Ihr es möchtet und entscheidet. Ein Leben weit größerer Leichtigkeit zu leben, steht Euch absolut frei und zur Verfügung. Es ist Euer Fokus auf Euer eigenes Sein, Eure eigene Evolution, Liebe und Verbindung zur Quelle, auf den es am meisten ankommt. Wachstum und Erfahrung sind es, wonach Eure Seele trachtet, und das ist etwas, das Ihr willentlich bejahen könnt, wann immer Ihr möchtet.

.
Samstag, 7. Februar 2015:

Ihr Lieben, wenn Ihr beginnt, voll und ganz in eure authentische Kraft einzutreten und Eure Rolle als Co-Schöpfer einzunehmen, zu umarmen, bitten wir Euch, habt große Träume, aber bleibt auch offen für noch weit mehr Wunderbares, denn oft hat das Universum den Wunsch, Euch viel mehr zu bringen als Ihr Euch irgend vorstellen könnt. Gebt uns den Raum, Euch zu dienen und zu beglücken.

.
Freitag, 6. Februar 2015:

Die Liebe ist ein Fließen. Verbunden Sein heißt Fließen. Heilen bedeutet Fließen. Erfahrungen sind ein Fließen. Wachstum heißt Fließen. Schöpfung ist ein Fließen. Fülle ist Fließen. Warum um alles in der Welt solltet Ihr Euch je für den Widerstand entscheiden?

.
Donnerstag, 5. Februar 2015:

Ihr Lieben, Zweifel hat das Potenzial, auf Eure Reise wie eine gewaltige Straßensperre zu wirken. Die Saat des Zweifels in Anderen zu nähren, kann den Berg, mit dem sie bereits kämpfen, noch erheblich vergrößern.

Ihr seid Experten in eigener Sache. Ihr seid auf der Erde, in diesem Körper, um viele Erfahrungen zu machen. So lernt und wachst Ihr! Ihr müsst es nicht perfekt hinbekommen, denn jede Erfahrung an sich führt zu weiterer Entfaltung und Selbstdefinition, und sie sind in sich selbst bereits Vollkommenheit. Ermuntert andere ebenso, auf ihr inneres Wissen zu hören und ihre eigene vollständige Kompetenz auszuprobieren und Erfahrungen zu machen, sie zu honorieren, und es immer wieder aufs Neue zu versuchen! Ihr könnt nie, niemals einen Fehler machen, wenn Ihr Eure eigene angeborene Meisterschaft und die angeborene Meisterschaft der Anderen anerkennt.

Ihr alle habt genug Zweifel und Widerstände erlebt, mitsamt dem Unbehagen, das sie erzeugen. Wir danken Euch für Eure achtsamen Naturen, aber bitte wisst, dass Ihr nichts falsch machen könnt! Lebt, liebt, macht Erfahrungen, ermutigt einander und wachst, denn das ist genau das, was zu tun Ihr so hart erarbeitet habt: gegenwärtig auf Eurem geliebten Planeten zu sein, zu handeln.

.
Mittwoch, 4. Februar 2015:

Ihr seid auf dem Planeten, um Ihr selbst zu sein, Euch zum Ausdruck zu bringen und Euer Du-Sein auf jede Art und Weise zu erleben, die sich für Euch am besten anfühlt. Andere sind auf dem Planeten, um genau dasselbe zu tun. Einfach nur DU in Deinem reinsten Selbst-Ausdruck zu sein, bedeutet Erfolg. Andere dazu zu ermutigen, ihr eigener reinster Selbst-Ausdruck zu sein, unterstützt unterstützt wiederum ihren Erfolg. Wenn Ihr den Erfolg als genau das ansehen könntet, würdet Ihr die Energien von ‚richtig oder ‚falsch‘, ’sollte‘ oder ’sollte nicht‘, ‚gut‘ oder ’schlecht‘ verlassen. Ihr würdet aus der Beurteilung und der Angst davor, beurteilt zu werden, austreten und dafür in die Akzeptanz für andere und Euch selbst gehen. Ihr würdet Euch schließlich selbst die Erlaubnis erteilen, zu glänzen und zu gedeihen wie nie zuvor.

.
Dienstag, 3. Februar 2015:

Ihr Lieben, wenn Ihr anfangen könntet, die Dinge in Eurer Welt als etwas anzusehen, das entweder in Resonanz mit Euch steht oder auch nicht, statt als etwas, das entweder richtig oder falsch ist, würdet Ihr die enorme Menge an Zeit sparen, die Ihr damit verbringt, zu versuchen, den Verlauf oder die Entwicklung dieser Dinge vorherzusehen oder zu erzwingen. Ihr seid vibrierende, schwingende Wesen. Einige Schwingungen werden mit Euch harmonieren, andere nicht. Während Ihr Euch weiter verändert und entwickelt, wird alles, was in Resonanz mit Euch ist, sich ebenfalls verändern. Ihr braucht Euch selbst nicht mit dem zu befassen, was bisher gut funktionierte oder was Euch in der Zukunft möglicherweise entsprechen mag. Ihr könnt Eure Leben nun übergangslos mit weit größerer Leichtigkeit lenken und navigieren, wenn Ihr einfach die Energien wählt, die sich für Euch im jeweiligen Jetzt-Moment gut anfühlen. Seht Ihr? Zu wählen, was am besten mit Euch im Einklang ist, statt gegen etwas anzugehen, das nicht mit Euch im Einklang ist, ist der Weg zu einem stimmigen, harmonischen Leben.

.
Montag, 2. Februar 2015:

Ihr Lieben, wie könnt Ihr Euch immer noch weiter für Eure negativen Selbstgespräche missbrauchen und Euch darin beschimpfen und dann erwarten, bedingungslose Liebe zu finden? Könnt Ihr das Trennende in diesem Denken sehen? SEID was Ihr erleben möchtet. Wenn Ihr bedingungslos geliebt werden möchtet, beginnt damit, Euch selbst voll und ganz zu lieben und zu pflegen. Sobald Ihr Euch damit erfüllt habt und Euch in der Liebe und Akzeptanz für Euch selbst sonnt, öffnet Euch dafür, die vollständige und nie endende Liebe, die auch die Quelle für Euch hat, zu fühlen. Aus diesem seligen, gesättigten Zustand heraus werdet Ihr solche Leuchtfeuer und Spender der Liebe sein, dass ihr sie auf viele verschiedene wunderbare Weisen mühelos zu Euch zurück anziehen werdet wie Magneten.

.
Sonntag, 1. Februar 2015:

Die Zeiten, in denen Ihr Euch auf das einlassen könnt, was Euch die meiste Freude bringt, sind immer die besten Zeiten für Euch. Darum genießt Ihr Eure Wochenenden und Ferien so sehr. Ihr könnt Euch am Beginn eines Tages in den Fluss (flow) begeben und diesen Tag strikt entsprechend all dem lenken, was für Euch Freude und Zufriedenheit bedeutet, gemäß dem, was auch immer Ihr vielleicht zu erfahren wünscht, gemäß dem, was Euch dabei unterstützt, voll und ganz gegenwärtig, glücklich und dankbar für Eure Lebensumstände zu sein.

Deshalb empfehlen wir Euch, Euren Leidenschaften zu folgen und nur berufliche Wege zu wählen, die Euch Freude bringen – denn das ermöglicht es Euch, in der Strömung dessen zu bleiben, was Ihr liebt, was zu einer weit größeren Zufriedenheit mit Eurem Leben führt. Eure Bestimmung und Euren Lebenssinn zu finden und ihnen zu folgen, wird Euch aus einer täglichen Existenz voller Widerstände und dem Wunsch, Eurer Leben wegzuwünschen, um zum nächsten freien Tag zu gelangen, herausholen und Euch dazu bringen, all Eure Tage voll und ganz zu begrüßen, zu umarmen, und das ist es,

Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s