“ Die Neue Erde in Euch selbst empfangen „

Liebe Lichtwesen,

eine sehr berührende Durchsage von Mutter, wo einem klar wird, dass jeder Körper eines Menschen, eines Tieres und einer Pflanze ein Teil von Mutter Erde darstellt, die aber nur durch unsere Sinnesorgane, unsere Augen wahrnehmbar sind, was wiederum mit unserem Sehzentrum im Gehirn zusammenhängt, wo alles dann zu einem Bild zusammengesetzt wird. Die reale Schöpfung wird erst durch unsere Sinnesorgane erlebbar und dafür danke ich der Urquelle un Mutter Erde zutiefst.

Ich bedanke mich herzlichst bei Yvonne Mohr für die Übersetzung, in Liebe von Charlotte

.

Die Erde, gechannelt durch Pamela Kribbe

Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/

.

Liebe Freundinnen und Freunde

Ich bin die Stimme von Mutter Erde. Ich heiße euch alle von ganzem Herzen willkommen. Spürt meine lebendige Anwesenheit in eurer Mitte. Ich bin hier, mit euch. Ich bin buchstäblich in euch, in den Zellen eures Körpers anwesend. Ich fließe in jeder winzig kleinen Zelle und teile mein Bewusstsein mit dem euren – durch euer Blut, durch eure Organe durch eure Gliedmaßen. In allem bin ich anwesend und teile mit euch dieses Leben. Lasst euch auf mich ein, erlebt meine heilende Kraft und nehmt euch dafür Zeit. Lasst sie von unten herauf, vom Boden unter euren Füßen herauf durch euch hindurch strömen. Stellt euch das plätschernde Geräusch in einer Rinne vor und lasst das reine, saubere Wasser, das Erfrischung und Erneuerung in eure Energien bringt, durch euch hindurch strömen.

Spüre meine Energie, spüre sie durch deine Füße, deine Knöchel und Unterschenkel strömen. Wisse, dass Du geborgen bist in mir, ich sorge für dich. Ich kenne die Rhythmen, den Takt der Natur. Ich lebe in Übereinstimmung mit den Rhythmen, nicht mit der von Menschen erschaffenen Uhrzeit. Ich nehme die Zeit und die Rhythmen, die in der Natur geboren werden, von innen heraus wahr. Ehe ich dir etwas über diese neue Zeit und die Ankunft der neuen Erde sagen werde, bitte ich dich zuerst, meine Liebe anzunehmen, mich mit jedem Atemzug tiefer hereinzulassen und meine Energie in deine Beine bis in deine Mitte hinein strömen zu lassen, so dass du das Gefühl hast, dass du ruhen und loslassen möchtest, dich tief entspannen möchtest wie ein Kind, das noch nicht ganz nach der Zeit und den Normen des Zusammenlebens lebt.

Das Kind ist am Anfang seines oder ihres Lebens noch eher ein Kind der Erde, es geht mit den vorhandenen Stimmungen und Emotionen mit, mit dem Rhythmus von Tag und Nacht, dem Rhythmus von Spielen und Ausruhen. Lasse diese Strömung wieder ein in dein Herz, fülle deine Brust, deine Schultern und Arme mit der sanften Energie von Natürlichkeit, Rhythmus und Entspannung. Und dann euren armen Kopf, er ist so voll und überlastet. Ihr denkt zu viel und das Denken übt auf euch als Naturwesen, als Organismus, der mit der Erde verbunden ist, Druck aus.

Nimm deine Gedanken wahr, sie sind in deinem Kopf wie elektrische Rinnsale, fühle, wie das dein Bewusstsein verengt, wie es große Anteile deines Bewusstseins einfach belegt und einnimmt. Das Denken, Grübeln, Erörtern, Nachdenken über die Zukunft, das Planen-Wollen, das Sorgen, das Kontrollieren. Oftmals werden diese Rinnsale und Strömungen in deinem Kopf angetrieben von Angst, von einer Androhung, alles gehe schief, wenn du dich nicht fortdauernd anspannst und alles unter Kontrolle hältst.

Stelle dir nun einmal vor, dass meine Energie, die sanften Energien von Mutter Erde, die natürlichen Rhythmen des Landes, der Tiere und der Pflanzen, nun bis zu deinem Scheitel, zu deiner Krone fließen und Ruhe dorthin bringen. Lasse den Überschuss an Gedanken von dir abfließen und begreife, dass du das nicht bist! Der so exzessiv denkende Anteil von euch, mit dem ihr euch oft identifiziert, seid ihr nicht! Wenn du wissen willst, wer ihr wirklich seid, wer du wirklich bist, tauche hinab zu deinem Herzen, buchstäblich, mit deinem Bewusstsein. Gehe zu deinem Herzen. Nimm den Raum dort wahr. In euren Herzen lebt ein Bedürfnis nach mehr Behagen und Wohlbefinden, nach mehr Fließen und mehr Hingabe. Zugleich seid ihr in den Bann der Angst geraten, die der Motor hinter all den vielen Gedanken in eurem Kopf ist. Und so leben da zwei Strömungen in euch. Zum einen das immer neu sich wiederholende, irre redende Denken, das bange Sein davor, was in der Zukunft geschehen wird, die Angst vor den Menschen um euch herum, vor Gefahr. Und zugleich ist da der wunderbare Strom eures Herzens und ein Verlangen, im Moment zu sein, ganz da zu sein, in der Hingabe an das Leben. Und dort sei nun mit deinem Bewusstsein und fühle die Stille.

Eure Herzen sind bereit für das Neue. Da ist ein tiefes Verlangen in eurem ganzen Sein, den Schritt zu machen, die Angst loszulassen, die euch tyrannisiert. Dies ist der Ruf der Neuen Erde. Es ist mein Ruf, denn auch ich fühle das Verlangen, auch ich möchte in mehr Frieden und Harmonie leben, ich selbst bin ebenfalls noch mitten in der Entwicklung. Auch ich lerne und wachse durch all das, was ich fühle und erlebe durch das Leben auf mir, das Tier-, Pflanzen- und Mineralien-Reich und die Menschheit. Ich lebe und lerne durch Euch und ich spüre einen Impuls, einen Drang, eine Bewegung hin zu einem größeren und umfassenderen Bewusstsein. Es ist unbezwingbar, ich bin dabei, mich zu verändern und ich fühle, dass Ihr mit mir mitwollt, dass die Zeit reif ist für Veränderung. Es hat viel Schmerz, viel Leiden auf der Erde gegeben, einen tiefen Konflikt und Kampf der Menschen, vor allem gegen sich selbst. Angst und Selbsturteil haben euch von tief innen heraus geschadet. Es ist als wenn ihr nicht mehr wisst, wie ihr leben sollt, die Natürlichkeit ist fort, ihr müsst nach euren spontansten Impulsen, eurer tiefsten Inspiration sehr tief innen drin suchen, denn ihr habt so nachdrücklich gelernt, in der Peripherie, außerhalb dessen, wer ihr seid, zu leben. Das ist sehr traurig, und ich nehme es als den größten Schmerz in den Menschen wahr, dass sie verlernt haben, ihren einzigartigen Impulsen treu zu sein, dem treu zu sein, was von tief innen heraus lebt, dem Ursprung, der in jedem von euch seinen einzigartigen Schimmer und Glanz hat. Jeder ist anders.

Es gehört zu meiner inneren Mission, viele Lebensformen auf diesem Planeten in einem harmonischen Miteinander zusammenkommen zu lassen. Das größte Ideal ist, dass jeder auf seine Weise ihr oder sein Licht scheinen lässt, und dass die Bündelung all dieser einzigartigen Lichter ein leuchtendes Ganzes bildet, einen Kristall mit vielen Farben. Das Versprechen der Neuen Erde ist, dass jeder Kraft seines eigenen Potentials erwacht, und dass sich zeigen wird, dass jeder mit genau seiner eigener Art und Weise willkommen ist, und dass dies unerlässlich ist, um das Ganze vollständig zu machen. Es ist meine innerste Inspiration, diesem Versprechen Ausdruck und Form zu geben. Darum beschwöre ich dich, daran zu glauben, wer du bist, und zurückzukehren zu deinem eigenen Zentrum. Aus deinem Herzen heraus willst du das, willst du nichts lieber als das, aber da sind auch die Stimmen des Alten, die Stimmen der Angst, die dich davon fortziehen, die dir erzählen, dass das nicht sein darf, dass das nicht der Sinn der Sache ist, dass du dich anpassen musst, dazugehören musst, nicht anders sein darfst.

Nimm einmal die Stimme der Angst wahr, jene Energie, die dich bedrückt und dich von deinem strahlenden Selbst fernhält. Schaue nicht von deinem Kopf aus danach, sondern aus dem stillen Raum in deinem Herzen heraus. Versuche nicht zu erörtern, wo die Stimme herkommt, sondern fühle von innen heraus den Klang, die Komposition dieser Energie und was sie mit dir macht. Angst ist oft der Kern, der Ursprung vieler anderer Emotionen, so wie z.B. Kontroll- oder Machtbedürfnis, Streit und Kampf, unglücklich oder angespannt zu sein, nicht wirklich loslassen und entspannen zu können. Fast immer ist Angst die energetische Wurzel, die das verursacht. Versuche, es nachsichtig, mit Milde anzuschauen, wie eine Strömung, die einfach da ist und lange Zeit diese Erde mit allen Lebensformen darauf bestimmt hat. Schaue sie an, vielleicht siehst du eine Farbe dabei oder fühlst eine Schwingung, die von der Angstströmung ausgeht. Dadurch, dass du ganz bewusst danach schaust, nimmst du auch Abstand davon, erhebst dich darüber hinaus. Du kannst sogar in deinem Körper spüren, wie die Angst sich in deinen Muskeln, in deinem Herzen, deinem Magen oder deinem Bauch festsetzt, aber wenn du bewusst dabei bleibst, dann transformiert, verwandelt sich etwas. Du sagst: „Ich sehe dich, Angst, aber ich gehe nicht mehr mit dir.“ Angst kann nur fortbestehen, wenn sie ernährt wird, zum Beispiel durch deine Gedanken. Wenn du die Angst mit einem offenen Herzen anschaust, ohne eingreifen zu wollen, nährst du die Angst nicht mehr. Sie wird immer noch einmal aufwallen. So wie eine alte Gewohnheit nicht mit einem Mal abstirbt, möchte die Angst sich immer wieder noch einmal anmelden, aber wenn du diese Energie erkennst und nicht mehr darin mitgehst, nimmt die Angst auch wieder ab und kann weniger Besitz von dir nehmen. Dies ist die wahre Arbeit, vor der ihr steht, dies ist die Disziplin, um die ihr gebeten werdet. Nicht die Disziplin im Sinne von harter Arbeit oder Anpassung, sondern die eines scharfen Bewusstseins und der Wachsamkeit, größer zu werden als die Angst, wenn sie zuschlägt, und dich deinem Herzen zuzuwenden statt deinem Kopf.

Komme wieder zurück in die Stille deines Herzens. Ich bitte dich nun, Kontakt mit deiner Inspiration, deinem inneren Licht aufzunehmen, dem Einzigartigen in dir, dem was du mitbringen kommst, dem was dir Freude macht, wenn du es ausdrückst in dieser irdischen Welt. Nimm einmal um dich herum den Licht-Strom wahr, der direkt aus der Seele kommt. Während die Erden-Energie, die heilende Kraft der Erde, von unten her kam, erfährst du nun einen Strom aus dem Himmel, von oben nach unten. Das ist dein Seelenlicht.

Wenn du nichts spürst, dann bleibe einfach in der Stille. Es macht nichts, wenn du es nicht deutlich spürst. Das offene Anwesend-Sein in deinem Herzen ist der wichtigste Schlüssel, dann kommt die Veränderung. Die Seele kommt zu dir, und sie kann sich auf viele Weisen erkennbar machen. Bei den Einen geschieht das über Meditation, bei Anderen während der Ausübung einer Kunstform oder bei etwas, das man erfreulich findet. Ihre Strömung kommt zu dir, einfach weil sie zu dir gehört. Du musst sie nicht selbst erschaffen, sie ist bereits da und tanzt um dich herum. Stelle dir vor, dass du sie nun empfängst, in welcher Form auch immer. Wenn du es schön findest, etwas zu visualisieren, kannst du dir vorstellen, dass dein inneres Kind zu dir kommt, strahlend diesmal, mit einem schönen Geschenk, das symbolisch für dein inneres Licht steht. Lasse die Strömungen von Himmel und Erde sich in dir vermengen. Deine Seele ist von Herzen eingeladen, hier zu sein, durch alle Zellen deines Körpers zu fließen, so dass ein Tanz zwischen dem Bewusstsein von mir selbst, der Erde, und dem deiner Seele stattfindet. Wenn dein Bewusstsein in die physische Welt einströmt, berührt es alles, die Menschen um dich herum, aber auch die lebendigen Wesen, die nicht auf bewusster Ebene sprechen und kommunizieren können, aber durchaus alles spüren und wahrnehmen. Wenn dein Seelenlicht zur Erde hin strömt, bringst du eine Engelsschwingung hierher, du segnest das Leben um dich herum. Als Mensch trägst du ein sehr kostbares Bewusstsein mit dir. Mehr als alle anderen Wesen auf der Erde verfügt ihr über Freiheit, über einen freien Willen, ein freies Bewusstsein, das wählen kann. Es ist die Kraft dieses Bewusstseins – wenn es im Gleichgewicht ist -, das alle Lebewesen auf der Erde inspiriert, berührt, und eine Beschleunigung ihres Wachstums zuwege bringt.

Nimm einmal wahr, dass du nicht nur mich brauchst, sondern ich auch dich, und wie du – dein Bewusstsein – mich inspirierst. Unsere Zusammenarbeit bewirkt, dass die Neue Erde geboren wird. Ich lade dich ein. Ich freue mich, ich schöpfe Freude aus unserem Beisammensein.

Quelle Text: Pamela Kribbe, http://www.pamela-kribbe.nl/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/die-neue-erde-in-euch-selbst-empfangen—die-erde-durch-pamela-kribbe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu “ Die Neue Erde in Euch selbst empfangen „

  1. morgaine schreibt:

    danke danke ,ich habe schon so etwas geahnt aber es ist ein langer weg ,ich gehe ihn auch,u oft will mein kopf nicht wie ich will u dann bin ich in gedanken bei unserem schöpfer u fühle mich aufgehoben ,was einst mit uns gemacht wurde es ist unfaßbar aber wir strecken den kopf langsam ins licht u spüren die waerme u das gute aufgehobene gefühl, ich bin sicher das es immer weiter führt ,wir sollen ns nicht im vergangenen baden sondern in dem was geschieht im jetzt u hier ,so u fuer alle eine gesegnete ostern licht u liebe sendet morgaine

  2. petra schreibt:

    also mein herz ist offen und frei und liiiiieeebt BEDINGUNGSLOS:
    der text ist gefühlskalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s