Eine Botschaft der göttlichen Mutter, vom 1.4.15

Die Gärtnerin der Liebe

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Serafina anläßlich der Telefonkonferenz am 01.04.2015

Symbol für die Göttliche MutterEine Botschaft der göttlichen Mutter

Meine geliebten Kinder ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch im Lichte des ALL-EINEN.

Ich freue mich sehr, heute mit euch auf dieser Weise verbunden zu sein. Ich schenke euch meinen Segen und meine Liebe. Die Engel, die an eurer Seite sind, verbinden sich jetzt noch einmal intensiver mit mir und wir errichten jetzt hier gemeinsam unser einheitliches energetisches Feld, in dem wir alle eingebunden sind.

Ihr wisst, dass wir mit der Telefonkonferenz ein großes Netzwerk hier im deutschsprachigen Raum errichtet haben und meine Energien fließen jetzt ein, um euch auf dieser Ebene noch weiter zu unterstützen, um euch noch weiter zu verbinden. Zu jedem Einzelnen von euch ist eine Gruppe von Engeln getreten, die euch umhüllt, die euch in eine besondere Form von Frequenzen einhüllt und behütet und beschützt, weil ihr die Teilnehmer dieser Konferenz seid.

Das sind keine Neuigkeiten für euch, meine Lieben, das kennt ihr schon, das haben wir des Öfteren  besprochen und ich freue mich jetzt, meine Lieben, dass dieses energetische Feld sich immer weiter ausdehnt, dass es sich immer weiter aufbaut, indem ich meine Energie einfließen lasse, die Engel die Energien halten, indem ihr euch in diesem energetischem Feld bewegt, hineinwachst und eure eigene Liebe hinein fließen lasst.

Stellt euch das bitte so vor, meine Lieben, wie eine große Luftblase, wie ein großer Luftballon, in dem wir jetzt alle eingebunden sind und dieser Luftballon dehnt sich immer mehr aus und erweitert sich. Das ist das, meine geliebten Töchter, was ich heute mit euch manifestiere, noch einmal mehr, denn die äußeren Verhältnisse verändern sich kontinuierlich und wir haben schon davon berichtet, dass wir auf den geistigen Ebenen die Strukturen verändern und dazu gehört, dass wir natürlich auch zu dem Abfall der alten Strukturen neue Strukturen ins Leben rufen, und unsere Telefonkonferenz, das energetische Feld, in dem wir uns hier bewegen, das ist ein ganz wichtiger Teil dieser neuen Strukturen.

PyramidenspitzenEs wird sich noch weiter ausdehnen, es wird sich noch weiter aufbauen und deshalb freue ich mich, meine Lieben, wenn ihr jetzt daran teilnehmt und ich freue mich auch auf all die neuen Töchter, die sich noch dazu gesellen werden, die das energetische Feld noch ausdehnen und ausbauen.

Wenn ihr euch weiter in dieses energetische Feld einklinkt, meine lieben Kinder, dann seid ihr behütet und beschützt, geführt und geleitet, genährt und getragen.

Dieses Bewusstsein wird euch immer eindeutiger und klarer in euren energetischen Feldern berühren, weil ihr spürt, dass ihr immer klarer und eindeutiger seid, dass euer Wachstum angeleitet ist und das euer Wachstum mit großem Segen und großem Heil einhergeht.

Die vielen Turbulenzen, die ihr jetzt im Außen erlebt, meine Lieben, werden sich noch verstärken. Von daher ist es so wichtig, dass wir jetzt ein einheitliches energetisches Feld aufrecht erhalten, in dem Ruhe, Einheit und Frieden sich manifestieren und deshalb möchte ich euch daran erinnern, meine geliebten Töchter, dass ihr immer wieder in das energetische Feld zurückkehrt, euch aufladet, euch mit mir verbindet, um zu spüren, dass Liebe, Einheit und Frieden, Wahrhaftigkeit sind.

Diese zusammenbrechenden Strukturen in eurem Äußeren, meine Lieben, die sind schon ziemlich bewegend und zum Teil auch erschütternd. Ihr werdet immer mehr erkennen, in welche Strukturen ihr eingebunden gewesen seid und es wird euch sicherlich übel werden, wenn ihr erkennt, welchen Manipulationen ihr ausgesetzt gewesen seid.

Und deshalb, meine geliebten Kinder, ist es so wichtig, dass ihr dieses energetische Feld, das wir jetzt miteinander halten, als real und wahrhaftig anerkennt. Um euch immer wieder in dieses energetische Feld zurück zu ziehen, euch darauf zu verlassen, euch zu verbinden mit diesem energetischen Feld und zu spüren, dass ihr hier in Einheit seid, in Geborgenheit und in Sicherheit, denn die Frequenz, die jetzt einfließt durch mich, meine geliebten Kinder, ist getragen von Liebe, Einheit und Frieden.

Das ist die höchste Frequenz, die jetzt einfließt, hier auf diesem Planeten, meine Lieben, um euch zu stärken, zu stabilisieren. Die Energie der Quelle ist die Trägerwelle, auf der meine Liebe und meine Weisheit , mein Frieden euch zufließt, meine geliebten Töchter und deshalb könnt ihr sicher sein, dass ihr angebunden seid, an die höchsten Energien, dass ihr den höchsten Schutz und die höchste Integrität erlebt, die im Moment hier auf diesem Planeten möglich ist.

Deshalb bitte ich euch auch, meine Lieben, konzentriert euch nicht auf die ganzen Strukturen und Strudel, die gerade im Außen sind, die zusammenbrechen, die erkennen lassen, dass es Unfrieden gegeben hat, Manipulationen und Ungerechtigkeit auf allen Ebenen des Seins und dass sich jetzt all diese Dinge auflösen und in den Staub fallen.

Ich schenke euch meinen Frieden, mein Heil, meinen Segen, meine geliebten Töchter und ich bewache euch so, wie eine Gärtnerin in ihrem Gewächshaus ihre schönsten Blumen hegt und pflegt mit Licht und Liebe versorgt, mit Dünger und Nahrung versorgt und euch die Möglichkeit gibt, euch in Geborgenheit und in Sicherheit zu fühlen und euch aneinander zu erfreuen, denn jede einzelne von euch ist eine wunderschöne Blume, die gerade beginnt, sich zu entfalten, den Duft zu verströmen und ihre Fähigkeiten und Wesensmerkmale sichtbar werden zu lassen.

Das ist auch eine Freude für alle anderen unter euch und mit euch. Das, meine geliebten Kinder, ist die Freude, die ich euch heute schenken möchte in dieser Osterzeit, die Freude aneinander und die Freude miteinander, an eurem energetischen Wachstum in eurer eigenen Ausdehnung, weil ihr in einer behüteten und geschützten Welt seid, in der ihr geborgen und in Sicherheit seid, genährt und getragen, gehalten, geführt und geleitet durch die Liebe, die ich bin.

Ihr könnt euch das vorstellen, meine Lieben, wie ein wunderschönes Gewächshaus, in das ich euch jetzt gestellt habe und ich bin die Gärtnerin der Liebe, lasse euch teilhaben an diesem Gefühl von Freude und Leichtigkeit, von Einheit, von Gelassenheit und Heiterkeit.

All das meine geliebten Kinder, schenke ich euch und ich bitte euch, nehmt diese Informationen und diese Energien in euren Herzen an und spürt, dass ihr dadurch auf euren eigenen inneren Ebenen noch mehr Stabilität bekommt. Das Gefühl von Zugehörigkeit und Geborgenheit sich ausdehnt und ihr euch einfach wohl fühlt, wie Pflanzen, wie wunderschöne Blumen, die in einem geordneten Gewächshaus sind und erkennen, dass sie keinerlei Befürchtungen haben müssen, weil ihnen vielleicht das Wasser fehlt oder der Dünger nicht ausreicht.

All diese Erfahrungen von Mangel, Einschränkung und Begrenzung, meine geliebten Töchter, fällt in den Staub und erlöst sich jetzt. Spürt immer wieder diese Liebe, die ich euch zufließen lasse und auch die Freude an eurem Sein, die ich euch mitteile, die in eure Herzen fließt, weil ihr meine geliebten Töchter seid. Jede einzelne von euch erstrahlt in ihrer Schönheit und in ihren ganz besonderen Talenten.

Und deshalb möchte ich euch noch einmal einladen, meine geliebten Kinder, spürt doch in euren Herzen, was ist das, womit ihr euch am meisten Freude bereiten könnt. Was ist der größte Ausdruck von Selbstliebe, den ihr in euch manifestieren könnt und nach außen bringen könnt.

Es ist jetzt an der Zeit, auf dieser Ebene des Bewusstseins unterwegs zu sein, eure Selbstliebe ernst und wichtig zu nehmen, so dass ihr euch den Raum einräumt, den ihr braucht, um euch zu entfalten, den ihr braucht, um euch in eurer Schönheit zu präsentieren.

Nehmt keine Rücksicht auf die Menschen, die in eurem Umfeld noch nicht so weit sind, die das vielleicht nicht verstehen oder vertragen können, dass ihr in eurer Selbstliebe erstrahlt, in eurer Freude und in eurer Herrlichkeit. Habt den Mut, ihr selber zu sein. Habt den Mut, euren eigenen göttlichen Kern zum Leuchten zu bringen und erkennen zu lassen, dass ihr angebunden seid, dass ihr geliebt  und gehalten, geliebt und genährt und getragen seid durch die Liebe, die wir sind.

Auf diese Weise habt ihr die Möglichkeit, noch andere Menschen zu erreichen, für sie die Türen zu öffnen, weil sie erkennen, dass ihr den Weg der Wahrheit gefunden habt und dass sie bereit sind, euch zu folgen. Es ist aber ein freiwilliger Weg. Es geht nicht darum, Zwang oder einen Druck aufzubauen. Es geht darum, sich freiwillig im Herzen zu öffnen, um das Licht und die Liebe, die jetzt einfließt in seinem System zu empfangen und zu spüren, dass Einheit ist, dass Wahrheit ist, dass Liebe ist.

Ich bin gerne eure Gärtnerin, meine Lieben. Es ist eine neue Rolle, die ich gerne aufnehme, die ich gerne weiter führe und auf dieser Weise dafür sorge, dass all das, was ihr in eurem Leben braucht, zu euch kommt, euch zufließt, damit ihr in Geborgenheit und in Sicherheit seid, in einer optimalen Versorgungssituation euch bewegt, damit ihr euch entfalten könnt, damit ihr in eurem Licht und eurer Liebe wahrhaftig seid.

Dieses Versprechen gebe ich euch, meine geliebten Kinder und ich weiß, dass es für euch wichtig ist, noch einmal auf diese Position hingewiesen zu sein und zu spüren, dass die Erfahrungen von Mangel, Einschränkung und Begrenzung wirklich der Vergangenheit angehören.

Von daher, meine geliebten Kinder, lasst uns feiern, lasst uns den Frühling feiern, lasst uns unsere Einheit feiern, lasst uns das Licht und die Liebe feiern, die uns miteinander verbindet.

Ich segne euch, meine geliebten Töchter mit der Liebe, die ich bin und  ich schenke euch meine Liebe und bleibe bei euch.

Zum Wohle des Ganzen und im Lichte des ALL-EINEN.

Amen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eine Botschaft der göttlichen Mutter, vom 1.4.15

  1. Anita Preyer schreibt:

    Herzlichen Dank für die segensreiche Botschaft von Mutter Maria.
    Herzliche Ostergrüße
    Anita

  2. Barbara Hohmann schreibt:

    Danke für die Botschaft, aber wieso nur für Töchter? Gruß und Segen allerseits …Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s