DER DURCHBRUCH LÄSST SICH BEREITS ERFÜHLEN !!!!

Liebe Lichtwesen,

ich stelle diese aufklärende Durchsage für all jene ein, die es noch nicht gelesen haben, denn es hat mir bestätigt, was ich in den letzten 3 Tagen an Schwingungserhöhung wahrnahm. Besonders erwähnenswert ist auch die Mitteilung, dass der Mars, die Venus wieder als Wasserplaneten hergestellt werden, wo dann nach dem Aufstieg ein Teil der menschenlichen Bevölkerung leben wird, genau wie hier auf der Erde. Ich wünsche euch viele Erkenntnisse, in Liebe von Charlotte

.

Channeling vom 25.04.2015

Liebe Lichtbringer,

heute melden wir uns wieder von den Einsatzraumschiffen im Sonnen- und Saturnorbit.

Wir möchten euch wissen lassen, dass wir alles daran setzen die jetzige Übergangszeit in Euer volles Bewusstsein, so harmonisch wie möglich ist zu gestalten.

Dazu gehören weiterhin unsere Überwachungsflüge im Bereich des Erde- Mondsystems, als auch die über den gesamten Raum im Sonnensystem verteilten unzähligen Portale zu anderen Energiezonen, um diese weiterhin zu kontrollieren und zu stabilisieren

.

Momentan sind wir ständig dabei den Energiefluß Eurer Sonne zu

k a n a l i s i e r e n u m   f ü r  G a i a   u n d  E u c h   d e n    e n e r g e t i s c h e n

Umwandlungsprozess verträglich zu gestalten.

In vielen Bereichen auf Gaia brechen jetzt die Machtbrücken ein, die bisher das Gerüst des Kabalensystems gestützt haben. Vermehrt mit diesen jetzt sehr dichten Energien, werden chaotische Prozesse nicht ausbleiben und zuweilen Euch nicht unbeeinflusst lassen.

Ein großes Thema spielt hierbei das Wettergeschehen auf Euren Planeten. Wir konnten in großen Teilen die Aufnahme des natürlichen Wetterablaufs auf Gaia wiederherstellen, dazu gehörte es, dass wir technische Anlagen im Bereich der USA, Russlands, Norwegens und auch Deutschland vom beeinflussten Netz abtrennen konnten. Diese Anlagen haben den natürlichen Wetterkreislauf gestört. Jedoch sind noch einige Anlagen weiterhin in Betrieb, so arbeiten wir weiterhin an der Entfernung der Haarpanlagen.

Mehrere große Mutterschiffe scannen, wie ihr gern sagt „Rund um die Uhr“ den kompletten Bereich der Erdatmosphäre ab, um so Energieströme des Systems zu erfassen.

Wesenheiten im Bereich der 4. Dichte haben sehr geschickt einen Energiestrom in Verbindung mit den physischen Pendant (den Antennenanlagen auf Gaia) hergestellt, der sich in Bereichen befindet, der sehr schwer zu erkennen ist.

Den Bereich des Abschaltvorgangs dürft ihr mit der Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“ vergleichen.

Deshalb erfordert dieses „außer Kraft setzen“ sehr große Anstrengungen. Unsere Mutterschiffe unterstützen uns in diesen Vorgang, da sie aus dem Plasma des Universums erschaffen wurden, biologische Entitäten sind, somit haben wir auch hier auf absehbare Zeit mit einem positiven Ergebnis zu rechnen.

Der Energiemantel, der sich hier störend auf Gaia auswirkt, besteht schon seit etlichen tausend Jahren.

Da eure bewusste Entwicklung rasant in den letzten 100 Jahren zugenommen hat, mussten wesentlich stärkere Systeme der Kabale zum Einsatz kommen um diesen Verlauf zu unterbinden Doch ist dieser Bewusstseinsprozess von Euch Göttlich verfügt und lässt sich wie ich es schon mehrfach in vergangenen Channelings ausgeführt habe nicht mehr aufhalten.

Unsere Aufgabe ist es auch, uns nicht nur um die Entwicklungsschritte auf Gaia zu kümmern, sondern wir stellen auch die Biosphären auf vielen anderen Planeten wieder her, so auf der Venus als auch auf dem Mars.

Auf dem Mars haben wir spezielle Verbindungsteams die im Zusammenhang mit den im Marsorbit stationierten Mutterschiffen die vormals vorhandene Atmosphäre wieder herstellen.

So sind wir auch mit unseren größten Mutterschiffen auf großen Erkundungsflügen im Universum unterwegs, um neue Sonnensysteme zu prüfen und auch die Entwicklung von Leben zu unterstützen.

Die großen Raumschiffe (bis zu 40.000 km länge) haben all die Annehmlichkeiten der jeweiligen dienenden Rassen und Ihrer Mutterplaneten an Bord. Sodass nach langen Zeiten des Reisens die Besatzungen keinerlei Entbehrungen haben. So haben wir auch all die Früchte und Spezialitäten der jeweiligen Planeten an Bord.

Wir reisen immer in einem großen Konvoi von mindestens 100 Mutterschiffen und zahlreichen Erkundungsschiffen. Diese größeren Schiffe haben dann unzählige Scoutschiffe an Bord, die im Bereich der Planeten nähere Erkundungsflüge unternehmen können.

Außerdem haben wir einen großen Anteil von automatischen Fahrzeugen sogenannten „Sensorischen Fahrzeugen“ auf den Schiffen die im Bereich der Atmosphäre eines Planeten zum Einsatz kommen.

Diese sensorischen Fahrzeuge überprüfen den kompletten Planetenkörper inkl. der Atmosphäre. Diese Fahrzeuge können chemische, biologische, und psychische Ströme messen. Dann übermitteln diese Fahrzeuge ihre Daten an die Mutterschiffe und deren Computer, um uns dann mitzuteilen, welche Maßnahmen und Unternehmungen unsererseits nötig sind um notfalls einzugreifen oder einfach nur der Unterstützung bedürfen.

Wir dürfen den Entwicklungsprozess eines Sternsystems nicht mit Gewalt behindern oder fördern. Nur wenn das Pendel in Bereiche der Negativität ausschlägt dürfen wir unterstützend eingreifen.

So geschehen auch auf Gaia, u.a. haben wir auch so die Daten Eurer Entwicklung in der jüngsten Vergangenheit mitbekommen. Brisant waren die 30er, 40er, 50er und 60er Jahre des letzten Jahrhunderts, da ihr Euch inzwischen zu einer Spezies entwickelt habt, die dem Planeten mehr schadete als erhalten hat.

Das Atomzeitalter auf Gaia begann und somit auch unsere verstärkten Aktivitäten um diese Entwicklung zu überwachen. Deshalb stieg in den 40er und 50er Jahren die Sichtungen unserer Fahrzeuge signifikant an. Abgesandte aus mehreren Sternensystem und Planeten haben versucht Euch in Euren Entscheidungen aufgrund dieser kriegerischen Auseinandersetzungen zu hindern.

So hat diese Entwicklung seinen Anfang genommen, heute wird das gesamte Sonnensystem von Millionen von Fahrzeugen der GFDL kontrolliert und wir können Euch immer wieder mitteilen, dass es eine kriegerische Auseinandersetzung mit Atomwaffen größeren Umfangs nicht mehr geben wird.

Das hat auch dazu beigetragen, dass wir diese Allianz der Föderation ins Leben gerufen haben und somit bis auf wenige Quadranten des Universums, der von uns erkundeten Quadranten, Frieden herstellen durften.

Die großen galaktischen Kriege haben über Millionen von Jahren die Bewusstseinsentwicklung gestoppt und nun können wir von einem befriedeten Universum sprechen.

Abtrünnige Gruppen gibt es immer noch, jedoch ist die Gefahr gebannt, dass dies jemals wieder in einen Flächenbrand ausartet. Nun werde ich mich meinen weiteren Aufgaben widmen und wir werden dabei auch unsere Freude und unseren Spaß hier auf den Schiffen haben.

Wir freuen uns schon auf den Tag, wenn wir uns gegenüber stehen und uns in die Augen schauen dürfen und mit dem Herzen fühlen, dass wir zusammen gehören und nie getrennt voneinander waren.

Ich danke unseren Channelmedium wieder einmal an dieser Stelle für seine Zeit und Mühe für die nun schon im fünften Jahr gechannelten Botschaften von uns.

Ich sende euch grünes Heilungslicht.

So sei es.

SELAMAT Herak Sirius

Gechannelt über Frank Scheffler

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu DER DURCHBRUCH LÄSST SICH BEREITS ERFÜHLEN !!!!

  1. Pingback: „Fünf Minuten nach zwölf…!“ | Einfache Meditationen 2

  2. Romana Maria schreibt:

    Ich danke euch für das grünes Heilungslicht!

    So ist es

    Danke SELAMAT Herak Sirius!

    Danke Frank Scheffler!

    Ihr bestätigt mein schon lange so wahrnehmendes Fühlen und Sehen, es ist schön so hier auf Erden wahrzunehmen!

    Danke Charlotte!

    Lunara Septima Sirius
    Romana ❤

  3. gabrielealt schreibt:

    Anstatt nach außen zu sehen
    muß ich nach innen gehen
    rückwärts, als das Drama begann
    und mich zog in seinem Bann

    Gehe den Weg zurück zum Anfang
    als gehört der erste Klang
    hörte viel und fing an zu glauben
    ließ mich meiner Selbst berauben
    glaube ein Körper Mensch zu sein
    in der Welt so winzig klein

    Werde das Geglaubte zerstören
    bis es nichts mehr gibt zu hören
    alles werde ich vergessen
    von dem ich so besessen
    bis übrig nur ICH BIN
    ein Rückweg dort hin

    Bewege mich auf dünnen Eis
    falle immer wieder in den Kreis
    ein stetiges aufraffen
    denn ich will es nach Hause schaffen

    Das alleinige ICH BIN ist die Brücke
    dort ist die Lücke
    zu sehen den Schein
    und erkennen immer zu Hause zu sein

    • Liebe Gabriele,
      ich danke Dir für dieses tiefsinnige Gedicht und würde mich freuen, wenn Du mir den Namen des Dichters mitteilen kannst, damit ich es darunter einstellen. In Liebe von Charlotte

      • gabrielealt schreibt:

        Liebe Charlotte,
        es gibt dazu keinen Dichter, es sind Empfindungen, die in Worte gekleidet wurden um sie ausdrücken zu können.♥

      • Liebe Gabriele,
        ich danke Dir für Deine Rückantwort und bin glücklich, dass Du Deine Gedichte mit uns allen teilst, in Liebe von Charlotte

  4. gabrielealt schreibt:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s