Engel Orakel der Woche vom 01. bis 07. Juni 2015

Liebe Lichtwesen,

in dieser Auslegung ist die Spaltung der Menschheit aufgezeigt, worüber Sabine etwas verwundert ist, weil sie es so noch nicht bei Auslegungen erlebt hat. Es stellt die Situation dar, in der sich die Menschheit befindet: jene, die an sich gearbeitet haben, können in Harmonie weiter gehen und jene, welche noch ihre Themen bearbeiten dürfen, um überhaupt weitergehen zu können. Ich wünsche Euch viele Erkennntnisse, in Liebe von Charlotte

.

Veröffentlicht am 31.05.2015

Eine Person oder Situation offenbart ihr wahres Gesicht!
In der kommenden Woche zeigt sich eine Art Weggabelung, wo sich Ereignisse separat voneinander entwickeln. zum einen kommen jetzt Themen ans Licht, die Wahrheit kommt heraus und jemand zeigt sein wahres Gesicht, wirft ggf. Masken ab.

Gleichzeitig kommt es zu mehr Harmonie und spirituellen Beziehungen. Die Engel wollen euch sagen, da ihr sie ja um Hilfe bei einem Problem gebeten habt, kommt jetzt einiges ins Rollen, also sollte es etwas problematisch erscheinen, geht das auch vorbei und bringt bald das Neue hervor. Die Engel stehen bereit, euch weiterhin zu helfen, wenn ihr sie darum bittet und etwas Neues, Erstrebenswertes in eurem Leben zu manifestieren.

.

http://www.engel-geistheilung.de //

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Engel Orakel der Woche vom 01. bis 07. Juni 2015

  1. Kirstin schreibt:

    für mich immer wieder das top orakel voller liebe und einfühlungsvermögen und innerer klarheit
    von antje http://www.lebenstattüberleben.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s