Engel Orakel der Liebe vom 03. bis 10. Juni 2015

Liebe Lichtwesen,

es ist eine sehr beflügelnde Auslegung, die gerade bei diesem schönen Wetter noch bestärkt wird. Doch Ängste vor Zurückweisung und Angst vor Neuem lassen uns oft im alten Trott, obwohl das Neue gelebt werden will und unsere Seele uns immer wieder anschubst, es doch zu versuchen !

 

Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse durch diese wundervolle Auslegung, in Liebe von Charlotte

.

Da mir heute nach 14 Uhr mitgeteilt wurde, dass das Abspielen des Engel- Orakel nur auf Youtube möglich ist, gebe ich Euch hier den LINK : https://www.youtube.com/watch?v=BZnhlmnwN_E

 

.

Veröffentlicht am 03.06.2015

Lieben im Hier und Jetzt!

In der kommenden Liebeswoche geht es darum, die Angst abzubauen, das Herz zu öffnen, Liebe zuzulassen, bedingungslos, auch wenn wir nicht zurück geliebt werden. Es geht darum, dem eigenen Herzgefühl Ausdruck zu verleihen, egal, was der oder die Partner/in dazu sagt und fühlt.

Die Engel raten euch, dann abzuwarten und die Dinge im Hintergrund geschehen zu lassen. Es geht darum immer mehr zu lernen, im Hier und Jetzt zu sein, wie ein Kind das jeden Tag aufs Neue von der Welt und dem Leben fasziniert ist. Spüre die Lebensfreude in deinem Leben und zeige sie den anderen. Zeige dich, wie du im Hier und jetzt liebst und lebst!

.

http://www.engel-geistheilung.de //

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Engel Orakel der Liebe vom 03. bis 10. Juni 2015

  1. petra schreibt:

    danke ❤

    eine seite, die ich mir vor ein paar tagen etwas genauer "reinzog", aber nicht geschafft habe, da sie wirklich riesig und kompakt ist (ein klick und es öffnen sich noch mehr seiten) – aber dafür umso empfehlenswerter – ist diese hier:

    http://oriano-lichtmeditation.de/

    da wird auch die geistige welt beschrieben und auch in verbindung mit dem lichtkörper. also astralkörper via lichtkörper, denn da gibts unterschiede 😉

  2. Kirstin schreibt:

    “ …obwohl das Neue gelebt werden will und unsere Seele uns immer wieder anschubst, es doch zu versuchen !“

    liebe charlotte,

    was ist das neue? bei mir ist es so, dass mein weg immer verstärkter dahin zu gehen scheint, wirklich alleine zu bleiben. ich habe vor 12 j das thema beziehungen abgeschlossen und stehe nach wie vor dazu. und es verstärkt sich nur noch. ich möchte nur nach hause, zu mir selbst, zu meiner seele, zu meinem hohen selbst, .zu gott in mir, und mich nie wieder ablenken lassen durch einen mann..ich habe liebevolle kontakte und freundschaften, aber keine beziehung. ich hab einfach angst, mich selber wieder zu verlieren, und das möchte ich nie wieder … und ich glaube nicht daran, dass es einen passenden partner geben könnte. ich lerne viele männer kennen, aber meist zeigt es sich für mich sehr schnell, dass es einfach nicht passt. selbst von meiner sogenannten zwillingsseele ziehe ich mich im aussen immer mehr zurück.

    ich habe meine erfahrungen in beziehungen gemacht bis 40, das reicht jetzt für 3 leben. als kleines mädchen habe ich an die liebe geglaubt … und ich glaub wirklich bis ca. 40 j. aber ich kann mir nicht vorstellen, hier liebe zu leben. das bedeutet für mich in erster linie gemeinsames wachstum und erkenntnis … immer wieder sich selbst zu erkennen und zu lieben in dem anderen. und welcher mann ist dazu schon bereit?

    liebe grüsse
    kirstin ❤

    • petra schreibt:

      liebe kirstin,

      es gibt verschiedene lebensweisen und erklärungen dazu – das macht das ganze ja erst interessant.
      deine skepsis der ablenkung kann ich verstehen, da die neugier scheinbar immer wieder in themen reinreißen tut.
      ich erzähle dir mal meine sichtweise 😉
      das hohe selbst ist aus einer viel höheren dimension und hat sich in mehrere niedrigere selbste aufgeteilt. also wie eine pyramide oder trichter – oben schmal und nach unten immer breiter werdend.
      und rückwärts gehts dann zurück, indem wieder miteinander verschmolzen wird. der sogenannte aufstieg in die einheit. körper und bewußtsein. wobei sich bewußtsein auch ausdehnen kann und wie als tropfen im ozean sich als alles empfinden kann.
      d.h. daß man nicht alleine bleiben muß, sondern mit seinem partner verschmelzen kann – im sinne der zusammenführung. wenn sich beide darüber bewußt sind, geht es auch nur. und das is wohl die mauer, die da gesehn wird. denn wann sind sich da beide mal bewußt? das geht nur übers fühlen, über die bedingungslose liebe.
      jeder hat ein eigenes uni-versum… was er/sie damit anstellt, ist privatsache. zusammen machts mir mehr spaß.

      liebe grüße 🙂

  3. Kirstin schreibt:

    ja liebe petra, ich kenne das sehr gut. das ist auch meine sichtweise. und das stichwort ist mir ein begriff natürlich. jedoch hab ich immer irgendwie das gegenteil von verschmelzung erlebt. warum auch immer wertungsfrei gesagt. ich hab beziehungen gehabt, wo ich die probleme lösen musste, die ich alleine nicht gehabt hätte. und das leben ist auch ohne partner schon schwierig genug … so auf all die blockaden zu kommen und muster aufzulösen. da muss ich mir das nicht zusätzlich schwerer machen. das nach dem, was ich erlebt hab …

    jedoch bin ich grundsätzlich offen für „den“ partner, wenn er denn inkarniert ist. dann werden wir uns erkennen. und wenn nicht, werd ich ihn weiter energetisch fühlen.

    aber ich sehe es sonst wie du ❤

    liebe grüsse
    kirstin

  4. morphou schreibt:

    Liebe Kirstin Sis
    Auch ich habe viele Frösche geküsst und war dann ne ganze Zeit Single.Das war auch eine sehr schöne Zeit,wo ich viel Zeit für mich,meine Kinder und meine Freunde und Projekte hatte…Es war gar nicht so schlecht.War eine wichtige und lustige Zeit (bin viel mit meinen Mädls um die Häuser gezogen). Meinem „Wolfsbruder“, wie ich meinen Schatz nenne,bin ich dann in einem Moment begegnet,als ich es am allerwenigsten erwartete.Es war zu einem Zeitpunkt als ich glücklicher Single war,und mit dem Thema Partnerschaft abgeschlossen hatte.Dein Wolfsbruder ist auch irgendwo da draussen…Wenn er da ist ,wirst du ihn sofort erkennen.Und bis es soweit ist : GENIESSE DEINE FREIHEIT !!!
    Ich umarme dich und ALLE,Morphou

    • Kirstin schreibt:

      liebe morphu ❤ sis

      die glücklichsten zeiten meines lebens waren immer die zeiten, wo ich alleine war. in beziehung bin ich nur gegangen, wenn ich mich alleine fühlte, um dann zu bemerken wie grausam einsam man zu zweit sein kann.

      drück dich ❤
      kirstin

  5. petra schreibt:

    liebe morphou,

    also da kann ich dir teilweise zustimmen.
    bei mir hat es sich sehr langsam entwickelt, weil ich weder die situation einschätzen konnte, noch überhaupt auf der suche war. denn ich war viel zu sehr durchs außen gelenkt, da vieles anders lief, als geplant in meinem leben. ich hab nach der ur-sache geforscht und war teilweise richtig „sauer“. der mann kam also in mein leben (so nebenbei, wie man so sagt: der hat meinen weg gekreuzt) als ich niemanden an mich ranließ, in jeglicher hin-sicht, und das jahrelang. ich war auf „wahrheits-suche“. und da hat sich auch nix geändert.
    und klar, haben kann man immer mal nen „partner“, aber um nicht alleine sein zu müssen bestimmt nicht. will mir ja nich noch mehr aufladen, sondern loslassen 😉
    und ich fühl mich ja nicht allein. ich fühl mich frei und nehme mir dieses recht auch heraus. ständig will mich jemand in ein system reinzwängen und doch geh ich meinen weg und den intuitiv.
    und zum intuitivem paßt er wunderbar dazu und es entwickelt sich irgendwohin. und er und ich werden uns weiterhin guttun, denn das ist bedingungslose liebe. kein zwang, sondern es sich entwickeln lassen. in liebe und aufrichtigkeit.

    liebe kerstin, ja …

  6. petra schreibt:

    ich schreib mal noch was zur kymischen hochzeit, aus meiner sicht, die aber nur angelesen ist – mir erscheint sie aber logisch.
    also das hohe selbst hockt da oben und paßt als androgynes wesen auf. die seelenanteile, auf die es aufpaßt (bis zu 9) sind „inkarniert“.
    eine kymische hochzeit gibt es dann, wenn klar ist, daß es keine normale inkarnierung mehr hier unten in 3/4 d gibt (also als wiederholung). das entscheidet ein RAT, ob beide so weit sind. und wenn es so weit ist, dann werden teile des astralkörpers (?) miteinander verbunden und so kann man inkarniert bleiben. früher bedeutete die kymische hochzeit, daß beide als 1 ganzes hochgingen. heute ist das anderst.
    d.h. wenn man kymisch geheiratet hat, aber nicht neu inkarniert, kann man sehr lange zu zweit unterwegs bleiben, als paar.
    so sehe ich das 🙂

    • Kirstin schreibt:

      ich sehe das auch so liebe petra ❤ und ich liebe diese sichtweise … und genau für dieses gegenstück bin ich offen ❤

      drück dich

      • petra schreibt:

        liebe kirstin,

        ich knuddel dich auch 🙂
        ja und wenn dann z.b. familienangehörige auch noch solche seelenanteile sind, dann ist man schon ein großes WESEN.
        es wird ja suggeriert, daß die zwillingsflamme seltenst inkarnieren tut mit seinem seelenanteil – ich glaub nich an sowas. ich denke mir eher, daß es grad jetzt immer öfter geschieht.

        aus meiner erfahrung kann ich sagen und ich habs ja hier auch schon beschrieben, daß ich viele kämpfe mit mir selber ausgefochten habe. als letzter punkt war, daß die sehnsucht wehtat, da hab ich nen rückzug gestaltet gehabt. liebe sollte nicht wehtun.
        als das vorrüber war, nach ca. 2 wochen, bin ich wieder in sein sichtfeld und es lief endlich wieder spontan.

      • Kirstin schreibt:

        ich verstehe total, wovon du reest liebe petra ❤ sowas ähnliches erleb ich auch. und ich glaube auch daran, wenn es die letzte inkarnation in er alten weise ist, dass dann zf durchaus zusammen inkarnieren.

        wenn duu willst, hier eine email adresse von mir neueerde@online.ms

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s