Die heiligen Schriften: “ WEDEN – RA der ASEN‬ “ sind Grundlagen der Mythologie und der Spiritualität

Liebe Lichtwesen,

da ich von Petra gebeten wurde, dieses Video zu veröffentlichen habe ich es gleich mit samten Text von Transinform eingestellt, viel Freude und Erkenntnisse beim Ansehen und hören der Musik, in Liebe von Charlotte

.

liebe charlotte,

ich hab ne bitte a dich 😉
bei transinformation gibts ein video, da geht es um die veden/weden. tu es bitte hier rein auf deine seiten.
ich habs gestern geschaut und mir die sachen rausgeschrieben.
da wird zwar nicht auf die religionene angesprochen.
interessant zum schluß das mit den runen.
das video redet und hat text – aber es läuft mit hintergrundmusik und hat wunderschöne bilder gleichzeitig als film laufend.

.

WEDEN – RA der ASEN‬

Als Weden werden die slawisch-arischen Schriften bezeichnet, die auch die Grundlage bilden für die altindischen, heiligen Veden der Inder, aber auch für die griechische und römische Mythologie. Sie sind ca. 40.000 Jahre alt und es sind die ältesten heiligen Schriften der Welt.

Es sind Runeninschriften auf Papyrus, auf Holz, Santias in Gold und auf Metallplatten, Steintafeln und anderem dauerhaften Material. Sie wurden in Höhlen, Sumpfgebieten, tiefen Wäldern und anderen geheimen Orten für unsere Zeit des Erwachens aufbewahrt. Sie sind in der Wedischen Schrift «h’Arische Karuna» verfasst, aus welchen die slawischen, germanischen und skandinavischen Runen entstanden sind, ebenso wie die alte Sanskritschrift der Inder und andere. Die Da´Arier, H´Arier, die Swjatorussen und Rasseni, sind gemäss den Schriften die Nachfolger der Himmelsfamilie, die vor ca. 600 000 Jahren und aus verschiedenen Sternsystemen kommend angefangen haben die Midgard – Erde zu kolonisieren.

Alexander Hinewitsch hat in den 1920 – 30er Jahren diese Schriften ins Russische übersetzt, und seit ganz wenigen Jahren sind Teile davon auch in Deutsch zugänglich.

Der folgende Film ist eine gekürzte Fassung der Weden-Reihe von Eugen von Belo-Wod’e, ( siehe das unten eingestellte Video )in dem der Autor uns in die Weisheit dieser wohl ältesten zur Zeit zugänglichen Weisheitsschriften einführt, wobei er ein spezielles Augenmerk legt auf das wedische Chakrasystem. Daneben werden wir vielen Begriffen begegnen, die uns von der nordischen Mythologie her vertraut sind, wie Asgard, Midgard, Odin u.a.

Wer immer sich für die spirituellen Aspekte der Kulturgeschichte der Menschheit interessiert wird mit viel Staunen und Erkenntnisgewinn sich diesen Film anschauen (wobei man nicht zögern soll, ab und zu auch die Anhaltetaste zu drücken, um einen Satz oder eines der phantastischen Bilder etwas länger auf sich wirken zu lassen).

.

.

Wer sich vertieft diesem Thema widmen möchte kann sich die anderen Filme des Autors anschauen und findet hier  eine Zusammenstellung mit vielen Links und weiteren, sehr interessanten Informationen.

Quelle: http://transinformation.net/weden-ra-der-asen%E2%80%AC/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die heiligen Schriften: “ WEDEN – RA der ASEN‬ “ sind Grundlagen der Mythologie und der Spiritualität

  1. petra schreibt:

    liebe charlotte 🙂

    dankeschön ❤
    es läuft auch grad mal wieder der THOR – Film. gehts auch um asgard.
    ich hab mir den film in vollbild-modus angeschaut. es hat mich erstaunt, wie so eunderschöne bilder gemacht werden konnten.
    bei den runen gibt es feststehende und hilfsrunen. genauso gibt es dabei wieder verschiedene gruppierungen, wo dann anhand der runenmenge in einer zeile der herstellungsort bestimmt werden kann.
    genauso wird das chakrensystem erklärt. dabei werden vom oberkörper her 9 chakren aufgezählt, 2 sind noch in den schultern. und die beien haben noch extra welche usw… .
    den chakren werden musik – noten zugeordnet, genauso geht es dabei um ultra und infraschall.
    runen werden auch zum zählen (nummerologisch) genutzt.
    die 9 chakren im oberkörper werden in 3×3 aufgeteilt. astral/materie/götter-ahnen.
    körper + seele + geist + gewissen werden da als 1 einheit gesehen.
    au-ra heißt z.b. eigenes licht.
    im all-zentrum gibt es einen plasmoid, torus.

    männlich: +, gebend, feuer, ha, jarilo-sonne.
    weiblich: -, aufnehmend, wasser, tha, midgard-erde

    es gibt je 72 chakren, also insgesamt 144.

    verschiedene rassen werden beschrieben, jahreskreis usw.

    interessant aber der teilweise russische text dazu.

    hier auch ein link:

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/05/die-bahnbrechende-russische-hologramm.html

    """ Torsionsfeldgenerator=Informationsfeldgenerator

    Das Stabdardwissen vor allem der Russen ist unseren Neandertalertechnologien um Jahrzente voraus.
    Es ist den Russen zu gute zu halten, das diese die Eröffnung der Hochtechnologien umsetzten und jeder der möchte dazu Zugang finden kann.
    Dies ist von den anderen Machgruppierungen noch unter dem Label Streng Geheim gehalten!

    Um an dieses Thema heranzuführen dient dieser Artikel.
    Wir leben in einem holographischen Universum, die 3D Welt erleben wir als ein Holodeck in dem wir ununterbrochen unsere inneren Realitäten über Reiz-Reaktions-Mechanismen als Hologramme nach Außen projezieren.

    Dabei sind wir durch unser Torusfeld (mit Vakuumzelle als Nullpunktfeld-5te Herzkammer Emotionsfüllstoff)
    und unserer Zirbeldrüse als Torsionsfeldgenerator (Schnitstelle zu unseren höheren bzw inneren Welten und IN-FORM-ationsfeldgenerator)

    Was bringt die Materie in Form? """

  2. petra schreibt:

    hab dazu im zusammenhang noch einen text, gefunden auf transinformation. alles dreht sich um den thorus, torsionsfelder.

    http://transinformation.net/implantate/
    „““ Die Plasma-Implantate wurden erstmals vor 26.000 Jahren in die Menschheit der Oberflächen-Bevölkerung eingebracht. Jedes Mal, kurz bevor eine Person inkarnierte, wurde sie wieder reimplantiert. Auf diese Weise wurde die Oberflächen-Bevölkerung für den gesamten 26.000 Jahre dauernden Zyklus in Amnesie gehalten.

    Die Implantate wurden durch Implantat-Stationen unter der Oberfläche des Planeten und dem gesamten Sonnensystem aufrechterhalten und mit frischem Anomalie-Plasma aus dem interplanetaren und interstellaren Raum stets aufgefüllt.

    Ein Implantat ist ein Plasmatisches schwarzes Loch mit einem ungefähren Durchmesser ähnlich dem Durchmesser eines Elektrons ( 10″hoch”17 m). Es dreht sich in einem starken Magnetfeld, das eine Antigravitationswirkung auf das Plasma erzeugt.

    Das Netzwerk von Implantaten in den Plasmaenergiekörpern der Oberflächen-Menschheit ist das tiefste Loch des kollektiven Unterbewusstseins und die Basis des planetaren Plasma-Anomalie-Akkretions-Wirbels.

    Die Implantate im Frontallappen des Gehirns beeinträchtigen den Entscheidungsprozess und halten die Person von der Quelle getrennt. Die Implantate im Cortex des Reptilienhirns halten die Person in ihren Überlebensängsten eingesperrt und damit anfällig, ein Sklaven-Arbeiter für das Zentralbanksystems zu werden. Die Implantate über dem Nabel separieren den Himmel von der Erde, den Mann von der Frau, die Emotionen vom Verstand und die Liebe von der Sexualität. Sie fragmentieren die Persönlichkeit und blockieren den Fluss der Kundalini-Lebenskraft. Sie unterdrücken die Emotionen, die ihre Schwingungsfrequenz von Freude hin zu Schmerzen senken, dann weiter in Wut und noch tiefer in Traurigkeit, weiter in Angst, dann in Apathie und schliesslich in die Bewusstlosigkeit/Unbewusstheit. Dies ist der Grund, warum viele Menschen nichts zu spüren. „““

    KARMA

    „““ Das Konzept von Karma als System für Strafe und Belohnung und das Konzept des Planeten Erde als eine Schule – wurde von den Archons entwickelt, um die Menschen von der Entdeckung der Wahrheit über das Archon / Chimera-Kontrollsystem und das Implantat-Gitter abzuhalten.

    Es stimmt, dass jeder für seine Handlungen verantwortlich ist und dass wir aus unseren Fehlern lernen, jedoch zu implizieren, dass wir durch das Erleben unserer gegenwärtigen Lebensbedingungen Karma unserer vergangenen negativen Handlungen »abbezahlen« ist eine sehr subtile und tiefe Form der Manipulation und eine sehr praktische Entschuldigung für die Kabale weiterhin tun, was sie tun, während sie »uns einfach eine Lektion in der Schule des Lebens lehrt «.

    Die Primäre Anomalie ist die Ursache allen Leidens und alle negativen Handlungen aller fühlenden Wesen ergeben eine Kettenreaktion von Generations-Traumata, ausgehend vom ursprünglichen “Fall aus der Gnade”, der ursprünglichen Konfrontation mit der primären Anomalie Jahrtausende zuvor und der ursprünglichen Erfahrung des Implantationsprozesses in dieser fernen Vergangenheit. „““

    MENSCHEN, die also mit methoden wie „schäm dich“ hantieren haben da wohl einen ganz engen bezug zu. ja und wenn se sich dann auch noch „fremdschämen“ ….

    ich hab vor tagen ein BUCH gelesen. ansich garnicht mein genre, aber ich fühlte mich hingezogen. ist eh ausn bücherschrank, also kosten-los.
    es nennt sich „honigtot“. dabei geht es um die wirrungen des krieges und die korruption dabei. geht um verschiedene zeit-spannen. auch um verzweiflungs-taten. mich hat das buch sehr berührt und hat mich dahingehend sensibilisiert daß ich noch mehr auf meine intuition achte und scheinbar harmloses genauer anschaue.

    liebe grüße, petra 🙂

    • Liebe Petra,
      ich danke Dir für die sehr ausfühlichen Kommentare, wo ich erst am Montag näher darauf eingehen kann, weil ich zur Zeit geistig mehr bei den Meditationen bin, alles Liebe von Charlotte

      • petra schreibt:

        liebe charlotte,

        hier noch ein link dazu von mille artefix::
        http://www.slawisch-arische-weden.de/

        ich hab selber gestern noch nen link erhalten, keine ahnung, obs auch darum geht, aber da geht das video fast 12 stunden. hab vorhin mal reingehört… hmmm….

        also das thema interessiert mich ja sehr. bei den runentafeln zum ende hin fühlte ich eine resonanz, was ich ansich sehr selten hab.
        von daher werd ich an dem threat noch weitermachen.
        und russisch hatte ich damals etwas in der schule. kann kaum noch was, aber die schrift lesen können, möcht ich schon mal gerne wieder. hatte mich mal bei bayern alpha ans schulfernsehen rangetraut, aber die fingen ja gleich mit den komplizierten namensvererbungen an – da setzt ja alles bei mir an aufmerksamkeit aus. ne damalige arbeitskollegin fragte ich dann auch mal. da wird ja immer ein teil des vaters direkt an die tochter vom namen draufgedrückt 🙄

        und heute machte ich mit meiner tochter ne pause (radtour) und da kam ein franzose) bzw. er meinte wohl, daß er die sprache sprechen könne. also aussprechen kann ich se ja (lesen) und kann auch einige worte, aber da war ich dann doch platt. der suchte nen campingplatz, hat er sein kleines bilderklappbuch rausgeholt. hab ichs dann fast eher mit englisch versucht 😉

        liebe grüße, petra 🙂

        PS: ich mußte vorhin sowas von lachen. meine tochter und ich fuhren da teilweise durch de pampa, sehen ein industriegebiet und da standen petra-autos *hihi* (mit aufschrift).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s