Die Erlösung Satans

.

Liebe Lichtwesen,

ich stelle dieses Erlebnis bewusst hier ein, um allen zu helfen, es anzunehmen, wenn sie ähnliches erleben, welches sich auf der feinstofflichen Ebene ereignete. Bis es sich auf der feststofflichen Materie voll offenbart, braucht es Zeit!

Doch die energetischen Vorgaben der neuen Matrix sind überall zu spüren, für all jene, die hoch schwingen. Menschen, die noch nicht so viel Energie aufnehmen können, spüren es noch nicht, doch auch sie werden geführt und werden unserem Weg folgen, in Liebe von Charlotte

.

Samenkorn-des-Lebens

SAI MAHATMA Sabine Sophia Serafina am 30.06.2015

Heute habe ich mich entschlossen, über meine persönlichen Erlebnisse zu berichten, die mir während der vergangenen Tage passiert sind. Es handelt sich dabei nur um Erlebnisse auf der Ebene der inneren Bilder. Da ich diese Erfahrungen für gravierend halte, möchte ich sie gern mit Euch teilen.

Mittlerweile habe ich auf anderen Websites von ähnlichen Erscheinungen gelesen, es scheint sich um ein universelles Thema zu handeln.

1.      Erfahrung

Im Rahmen meiner eigenen Transformation bin ich auf zwei kleine Comic-Wesenheiten aufmerksam geworden, die so aussahen wie die Mainzelmännchen vom ZDF. Da ich mir sicher war, dass diese Anteile nicht von mir persönlich installiert worden waren, sondern ein Fremdprogramm symbolisierten, habe ich mich dazu entschieden, auf einer höheren Ebene nachzuschauen, wer denn dieses Programm in meinem System manifestiert hatte.

Ich sah eine große schwarze Wolke, aus der sich ein Gesicht formte. Mir war diese Energie fremd und ich fragte sie nach ihrem Namen. Sie antwortete:

Ich bin Satan. Ich hatte diese beiden Comic-Figuren in Deinem System manifestiert, weil ich Zugang habe zu jedem Menschen, der hier auf diesem Planeten inkarniert.

 

Die Göttliche Mutter hatte mich als den „Dunklen Gott“ bezeichnet und mich aufgefordert, mich dem Licht zu unterwerfen. Wenn Du Dich an diese Szene erinnerst, wirst Du wissen, dass ich mich damals geweigert hatte, diesen Schritt zu vollziehen.

In Wahrheit bin ich jetzt gern bereit, diesen Schritt zu gehen, weil ich selbst die Erfahrungen des getrennten Bewusstseins mehr als satt habe. Ständig gibt es Leid, Schmerz, Zerrüttung und Zerstörung, diese Erfahrungen langweilen mich zu Tode. Ich sehne mich danach, wieder mit dem Licht verbunden zu sein und in meine Wahrheit zurück zu kehren, die unmittelbare Anbindung an die Quelle wieder zu erfahren. Kannst Du mir dabei helfen?

Ich kann jetzt mit Dir kommunizieren, weil ich mich aus Deinem Feld zurückgezogen habe und die Schleier des Bewusstseins fallen, sodass die Wahrheiten immer sichtbarer werden“.

Ich habe ihn darum gebeten, sich mit seiner Bitte an die Göttliche Mutter zu wenden, weil  ich mich mit dieser Aufgabe überfordert fühlte. Außerdem bat ich ihn darum, um seinen guten Willen zu beweisen, dass er sich von all den Menschen zurückziehen möge, mit denen ich energetisch verbunden bin. – In wie weit das geschehen ist, kann ich nicht erkennen. Prüfe Du doch bitte in Deinem Energiefeld, ob ein derartiger Prozess angelaufen ist.

Für mich persönlich war dieser Kontakt atemberaubend. Es hat zwei Tage gedauert, bis ich über diese Begegnung sprechen konnte. Die Göttliche Mutter hat mir erklärt, dass sie niemals über diese energetischen Verbindungen zur dunklen Seite gesprochen haben, um uns nicht zu verunsichern oder zu ängstigen.

Nach einigem Überlegen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die menschlichen Ego-Anteile, die wir mit so viel Aufwand transformiert haben, aus dieser Ebene gespeist wurden.

2. Erfahrung

In einer kleineren Arbeitsgruppe mit anderen Heilerinnen habe ich über diese Begegnung berichtet, mit dem Ergebnis, dass eine der Teilnehmerinnen erklärte, dass Satan hier zugegen sei, und um unsere Hilfe bitten würde. Er berichtete darüber, dass er sein Herz nicht fühlen könne, sein eigenes Licht nicht spüren würde und nicht wüsste, was er machen solle, um in Kontakt mit seinem eigenen Licht zu gelangen.

Unter Anleitung der geistigen Welt bündelten wir unsere Kräfte und sandten gemeinsam einen Lichtimpuls in die Richtung seines Herzens. Dabei stellte sich heraus, dass sein Herz außerhalb seines Systems gelagert worden war. Es handelte sich um einen Schutzmechanismus, der für ihn installiert worden war, um ihm die Möglichkeit zu geben, seine Aufgabe als „Dunklen Gott“ wahrzunehmen. Dieser Schutzmechanismus war von außerhalb in seinem System aktiviert worden, deshalb konnte er sich an dieser Stelle selbst nicht weiter helfen.

Nachdem die Verbindung zu seinem Herzen mit Hilfe des Lichtimpulses hergestellt war, zog er sich von unserer Gruppe zurück. Er bedankte sich und erklärte, dass er nun Ruhe brauche, um die Ereignisse zu integrieren, es gäbe viele ungeweinte Tränen, die der Erlösung bedürften. Außerdem wollte er sich nun mit seinem eigenen Gefolge treffen, um sie darauf hinzuweisen, dass sie auch die Möglichkeit haben, sich für das Licht und die Liebe zu öffnen.

Auch in dieser kleinen Gruppe herrschte über diese Begegnung mit Satan absolutes Erstaunen. Heute noch schaue ich mit einer gewissen Sprachlosigkeit auf diese Ereignisse zurück.

 

der AufstiegDieses Bild habe ich bereits vor einigen Jahren gemalt, ohne zu wissen, was damit gemeint war. Nach den jetzigen Erkenntnissen habe ich das Spielfeld oder die Matrix der Dualität abgebildet, das bis zum Jahr 2013 galt. Diese doppelseitige Pyramide wird an der oberen Spitze gehalten von dem Göttlichen Vater und an der unteren Spitze von dem Dunklen Gott.

Alle Menschen, Wesenheiten, Seelen etc., die in dem Spiel der Dualität eingebunden waren, bewegten sich innerhalb dieser Matrix. Es lag in der Entscheidung jedes Einzelnen, auf welcher Ebene er/sie mitspielen wollten. Diese Matrix wird von der ein männlichen Energie dominiert. Die weibliche Energie kommt in diesem Spiel nur auf der unbewussten Ebene vor, die weibliche Energie wird unterdrückt. Was eine völlige Degeneration des gesamten Spielfeldes zur Folge hat, weil die weibliche Energie unauslöschlich mit der männlichen Energie verbunden ist und für jeden Schöpfungsprozess zwingend erforderlich ist. Von daher war eine Auflösung dieses unheilvollen Spieles absehbar, denn es geschah im getrennten Bewusstsein von der geistigen Wahrheit und Wirklichkeit, die unser wahres Zuhause ist.

Es gab aber auch einen Raum außerhalb dieses Spieles, der von anderen Wesenheiten bevölkert wurde um die Erfahrungen dieses Spieles zu protokollieren.

Die Erlösung dieser Matrix geschah durch das Einfluten der Christusenergie, die als goldene Spirale in der Mitte dieser Pyramiden eingezeichnet ist. Sie reicht hinunter bis in die äußerste Spitze des dualen Bewusstseins und führt die Erlösung herbei. 

Alle Bewegungen innerhalb dieser Matrix werden von diesen beiden Polen bestimmt. Wenn nun der Pol der unteren Pyramide sich auflöst, verändert sich das gesamte Bild. Alle Energieflüsse bewegen sich plötzlich in eine bisher unbekannte Richtung, sind freischwebend im Raum.

Dieses polare Spielfeld  verwandelt sich in ein neues Spielfeld mit einem höherdimensionalen Bewusstsein. Diese neue Matrix liegt bereits hinter oder über der sich jetzt auflösenden Matrix. Alle Akteure, menschlicher oder geistiger Art, sind eingeladen, sich nun in diese neue Matrix zu begeben, um ein neues Spiel zu gestalten, das frei ist von Zerrüttung und Zerstörung, das getragen ist von Liebe, Einheit und Frieden. Jubilate.

Die neue Matrix sieht für mich ungefähr so aus, wie dieses, von mir gemalte Bild der „Fünften Dimensionsebene“:

Die fünfte Dimension klein

3.      Erfahrung

In einer Vision, die plötzlich vor meinem inneren Auge sichtbar wurde, sah ich in einen großen unterirdischen Raum. Er war mit vielen Computern und Bildschirmen bestückt. Auf den Bildschirmen erschienen Bilder aus Überwachungskameras, die über den gesamten Globus verteilt waren. Über jeden Kontinent gab es Bilder und Informationen, die in diesen Raum übermittelt wurden.

Vor den Bildschirmen saßen reptoide Wesen, die so aussahen, wie große Salamander. Sie überwachten die Übertragungen. Die Absicht, die sie verfolgten, bestand darin, die menschliche Rasse in einem abhängigen Sklavenbewusstsein zu halten. Dazu benutzten sie hoch entwickelte Techniken wie z. B. die Wettermanipulation, um Einfluss auf die Ernten zu nehmen. Über das Herbeiführen von Wetterkatastrophen wären sie in der Lage, Hungersnöte oder Dürrezeiten auszulösen, die zu Ernteeinbußen führen würden, um in bestimmten Teilen des Planeten Szenarien zu kreieren, die die Gefühle von Angst, Leid und Schmerz, Vernichtung, Zerrüttung und Zerstörung herbei führen würden.

Sie planten das Einführen von eingeimpften Kontroll-Chips, um alle Menschen zu überwachen und zu kontrollieren, um auch auf diesem Wege negative Einflüsse auszuüben, die zu Angst, Leid und Schmerz bei den betroffenen Menschen führen würden.

Ihre Technologie hat ebenfalls Einfluss auf die Massenmedien, die Gesundheitstechnik, das Militär, die Wissenschaft und die Politik.

Sie ernähren sich von den negativen Gefühlen der Menschen, ähnlich wie es in dem Film „Matrix“ geschildert wird. Sie haben kein Interesse daran, das wundervolle, großartige Potential, das in den Menschen angelegt ist, zu fördern oder zu unterstützen. Sie reagieren kaltherzig und gefühllos, weil sie zu ihrem Herzen und zu ihren Gefühlen keine Verbindung haben.

Ganz offensichtlich waren diese Reptoiden in der Lage, meine Präsenz in ihrem Raum wahrzunehmen. Als ich sie ansprach mit den folgenden Worten: „Eure Zeit ist um, ihr könnt jetzt gehen. Sämtliche Verträge sind erloschen, ihr werdet nicht mehr gebraucht“, verließen sie fluchtartig den Raum. Einige Minuten später kam ein größeres Wesen nochmals in den Raum zurück, um die Situation zu erkunden. Auch an dieses Wesen richtete ich die Worte: „Deine Zeit ist um, du kannst jetzt gehen“, woraufhin er ebenfalls fluchtartig den Raum verließ.

Zu einem späteren Zeitpunkt kamen dann uniformierte Lichtwesen in den Raum, die damit begannen, die gesamte Technik abzubauen und die Überwachungsvorrichtungen zu vernichten.

Diese unterirdische Höhle reichte in verschiedenen Verzweigungen weit in den Planeten hinein. Diese Höhle verfügte über unterschiedliche Bereiche, die Schlussendlich alle mit starkem Licht durchstrahlt wurden.

Der Rückzug dieser Reptoiden bedeutet nicht, dass sie sich auflösen werden. Es beinhaltet den Hinweis, dass sie sich jetzt in ein anderes Reich zurückziehen werden, weil sie nicht bereit sind, ihre Pläne aufzugeben. Sie haben jedoch keine weiteren Möglichkeiten der Flucht mehr. Sie können sich ebenfalls dem Licht zuwenden oder fallen in die Auflösung.

DSCF60924.      Erfahrung

Auf der Ebene der inneren Bilder sah ich einige Menschen, die sich rücklings im freien Fall durch die Dimensionen befanden. Sie ruderten mit Armen und Beinen, um sich aus dieser misslichen Situation zu befreien und wussten auch nicht, wie ihnen geschah. Sie fielen und fielen und fielen.

Schlussendlich landeten sie auf einer grünen Blumenwiese. Sie wurden aufgefangen von der göttlichen Gnade, der Liebe und der Vergebung, denn sie waren lediglich die Marionetten in einem Spiel. Ihre Fäden waren zerschnitten worden, jetzt finden sie zurück in ihre eigene Wahrheit und Wirklichkeit.

.

http://www.mahatma-netzwerk.de/die-erlosung-satans/

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Die Erlösung Satans

  1. Hilke schreibt:

    Wunderbar! Danke für dein Mitteilen, danke für deinen Mut.
    Ich sah Ähnliches und kann 1. und 2. bestätigen, nur daß es weitgehend ohne Worte ablief. Ich schaute einfach lange in die Augen und sagte Namaste und danke daß du dich zeigst. Mir kamen die Tränen vor Demut und da zeigte es mir Bilder, die mir sagten, wie schmerzhaft es ihm/ihr war.
    Es zeigte mir sein Inneres und dann löste es sich auf.
    Das alles war eben vor einer halben Std. und erstaunt les ich dein Beitrag jetzt, ich wollt eigentlich ins Bett, der Pc war schon aus…
    Wundervoll, wir waren lange genug ängstlich, dabei wurde uns immer wieder gesagt, wie machtvoll
    unsere Liebe ist. Wie beim Versteckspielen bei Kindern sind die Versteckten letztendlich froh, endlich wieder raus/ ans Licht kommen zu können. Lange genug haben wir uns einreden lassen,
    bloß nicht hinzuschauen. Dabei hatten wir es einst versprochen. Wir hatten versprochen, sie zu suchen, um beim Bild zu bleiben, wir hatten versprochen, niemanden zurückzulassen. Wir hatten versprochen, nie zu vergessen, wer sie wirklich sind. Siehe auch im Büchlein von N.D, Walsch:
    „Ich bin das Licht“.
    Es ist vorbei, die Spieler, von uns allen erschaffen, sind endlich ihren schmerzvollen Job los und können in Rente gehn.
    Danke, danke danke für deinen Beitrag, jetzt geh ich noch froher ins Bett.

  2. Hannah schreibt:

    Ihr Lieben hier,
    leider ist der Rückzug Satans und seiner Vasallen irdisch noch nicht erfolgt. Das zeigt sich ganz real täglich und für jedermann offensichtlich im Weltgeschehen.
    Ganz im Gegenteil spielt die dunkle Seite jetzt ihre letzten Trümpfe aus, will nicht lockerlassen, von Einsicht und Aufgeben nichts zu bemerken. Die irdischen Mitspieler, unsere nähere oder weitere Umgebung, lassen sich weiterhin vor den Karren der Finsternis spannen und wirken bis das „Grosse Amen“ aus den lichten Ebenen ertönt.
    Wer Augen hat zu sehen, der sehe!

    • Hilke schreibt:

      @Hannah
      Sehen ist schön. Tu es. Jedoch bin ich es leid, von den s.g. Schlauen belehrt zu werden, daß die Dinge ja ach so schrecklich seien und kein Grund für Freude bestehe.
      Glaubst du, die irdische Ebene ist die Einzige? Glaubst du, daß Kurzsichtigkeit heißt,
      daß da keine andere Sicht ist? Du kannst dich gerne in Ängsten bewegen, wenn du es willst. Damit hälst du das Thema nur fest.
      Die „reelle Ebene?“ Daß ich nicht lache.

    • Liebe Hannah,
      es hat sich vieles in den Menschen geändert, und so kommt der ganze Wandel von innen her, wie die Menschen denken, handeln und fühlen. Wir werden immer mehr im Außen gewahr werden, wie es sich entfaltet. Daher bitte ich Dich, jetzt mit Deiner göttlichen Führung zu sprechen, dass sie Dir innerliche Hinweise geben, was für Schritte der Veränderungen sich in Deinem Umfeld bei den Menschen vollzogen hat. Dann wirst auch Du positiv gestimmt sein, was den Wandel angeht. In Liebe von Charlotte

      • Hannah schreibt:

        Liebe Charlotte,
        danke für deine gut gemeinten Hinweise. Ich bin unablässig in Kontakt mit der göttlichen Ebene und ich bekomme entsprechende Hilfen, die mich mit tiefster Dankbarkeit erfüllen.
        „Dann wirst auch Du positiv gestimmt sein….“
        Charlotte, ich bin nicht negativ gestimmt, ich bin lediglich realistisch gestimmt und blende das Gesamtgeschehen NICHT aus.
        Das Sichtbare hängt an unsichtbaren Fäden!
        Wer Beides sehen kann ist im Vorteil.

        Schönen Abend!

      • Liebe Hannah,
        ich bin froh, dass Du so gut angebunden bist, dann weißt Du auch genau, was und worüber Du schreibst. Ich danke Dir für Deine Antwort, in Liebe von Charlotte

    • stillerheld schreibt:

      Ehrlich wie ich meine Meinung sage-ich meine,habe mich jetzt auch nicht weiter mit
      dem SSS beschäftigt-aber das Wort alleine macht mir ein ganz ungutes Gefühl…
      Ich denke auch,die dunklen Seiten spielen immer noch ihre Trümpfe aus-wie Hannah
      es schreibt…
      Ganz besonders jetzt
      lichtvolle Grüße stillerheld

    • stillerheld schreibt:

      Liebe Hannah,
      So sehe und fühle ich es ebenso,viele meiner Bekannten und Freunde
      schicke dir lichtvolle Grüße
      aus einem liebenden Herzen
      stillerheld

  3. Hannah schreibt:

    Liebe Hilke,
    wie konntest du dich angesprochen fühlen? Glaub‘ mir, ich habe keine Sekunde an deinen Kommentar gedacht und bin deshalb über deine heftigen Zeilen überrascht.
    Interessant sind deine Unterstellungen, dass ich Angst hätte, nur die irdische Ebene wahrnehme und ohne Freude wäre.
    Glaub mir, wenn ich in Angst gefangen wäre, würde ich die irdische Ebene längst verlassen haben – und dies nicht freiwillig.

    Alles Gute, einen friedlichen Abend mit einem kühlen Glas
    wünscht Hannah

  4. Hilke schreibt:

    @Hannah:
    „wie konntest du dich angesprochen fühlen?“
    Vielleicht deswegen:
    „Ihr Lieben hier,“ war dein O-Ton, schon vergessen?
    Unterstellungen klingt lustig.
    Warum muß einer immerzu friedlich sein? Ich bin eben, was ich bin. Und wenn es die Situation so ergibt, dann ist auch mal was anderes als F-F-Eierkuchen da.
    Wenn ich dazu nicht stehen könnte, könnte ich auch nicht mit Emanationen kommunizieren, könnte sie nicht verstehen in ihrem Schmerz, der natürlich auch meiner ist.
    Genieß dein Kühles, vielleicht tut auch dir Abkühlung gut, wenn du Unfrieden nicht ertragen kannst z.B.

    • Hannah schreibt:

      Hilke, du bist richtig lustig – oder verwirrt? Lies in aller Ruhe deine Kommentare noch mal.
      Wenigstens hast du bereits erkannt, dass du hier als ‚Unfried‘ aufgetreten bist, völlig grundlos.
      Nimm dich nicht zu wichtig, das wäre ein guter Anfang.
      Love
      Hannah

      • stillerheld schreibt:

        Hallo Hannah,
        ja,ich fühle es auch so…..
        wie und wo wir stehen-ist gut und richtig…
        lichtvolle Grüße voller Liebe
        stillerheld

  5. Hilke schreibt:

    Das ist typisch, erst ein auf Scheinheilig tun, dann polemisch werden “ oder verwirrt? Lies in aller Ruhe deine Kommentare noch mal.
    Wenigstens hast du bereits erkannt, dass du hier als ‘Unfried’ aufgetreten bist, völlig grundlos.
    Nimm dich nicht zu wichtig, das wäre ein guter Anfang.“
    Angriffe von genau dem, der auf Friedlich tut.
    Und dann Love schreiben. So viel Süße verdirbt nur den Magen.
    Aber hey, was soll`s. Ich geh feiern jetzt.

  6. petra schreibt:

    huhu,

    also erst einmal möchte ich euch eine pdf-datei nahelegen.
    Die Spirale des Goldenen Schnitts und die Merkaba. hat mit der blume des lebens zu tun.
    da geht es darum, am anfang, sich in einen dreieck aus menschen zu stellen und alle senden liebe aus, öffnen ihre chakren und bilden eine kugel.
    zum thema „satan“. naja, die ablenkungsmanöver sind nich zu übersehen 😉 siehe ein blog der seine kommentarfunktion schließt und nun läuft es auf 2 andern blogs weiter.
    ich hab ja auch immer wieder in der letzten zeit versucht auf dunkles an energie, was im solarplexus festhängt, hinzuweisen. ich hatte da bilder. auch zum theme naniten stellte ich einiges ein.
    was da zu dem thema computerbildschirmen geschrieben wurde, findet man auch in den cellestinebüchern alles.
    und nun les ich hier mal die beiträge ❤

  7. petra schreibt:

    uiui, ich mag es gar nicht, wenn mit worten so gespielt wird! schreibt in eurer ich-person und bleibt bei euch selber als einzelperson – das ist auch das in sich reingehen 😉
    jeder hat seine eigene wahrnehmung und niemand muß jemandem etwas beweisen 🙂

  8. RoMana Maria schreibt:

    Danke Petra, seh ich auch so ❤

  9. Bianca schreibt:

    Hallo Ihr lieben ….ich fühle mich mal angesprochen auch zu diesem Heißen Thema zu schreiben ….
    und gebe Hannah Recht …. bei mir selbst haben und finden diese Energien keinen Nährboden mehr ….. aber bei meinen Kindern 16 und 19 Jahre alt …… also mir fällt auf das wenn man nicht voll und ganz bei sich ist …. und nur die kleinste Lücke im Energiefeld besteht …. dringen Sie dadurch …
    ich habe meinen Kindern erklärt das sie selbst die Verantwortung für Ihr Energiefeld übernehmen müssen und das ich das nicht mehr darf …..
    Um meine Kinder zu schützen haben sie nun jeder ein GEBET AM BETT …..

    Was auf jeden Fall vor dem Schlafen gehen gesprochen wird mit deutlich fester Stimme ….
    oder bei bedarf wenn Sie merken da stimmt was nicht mit mir …..
    ———————————————————————————————————————

    Ich bestimme JETZT alle Fremdenergien aus meinem Energiebereich, die nicht zu mir gehören oder mir Schaden wollen an Ihren Ursprungsort ins Licht zurück zu führen und alle Energien die zu mir gehören kommen zu mir zurück .
    Amen und Danke
    Ich bin Licht und Liebe …… Amen

    ————————————————————————————————————————–

    In Licht und Liebe
    Ich Bin

  10. ELOAH schreibt:

    Herzlichen Dank für das Mit-Teilen dieser Erfahrung.

    Die Angst hat mich solange verfolgt – bis ich stehen blieb und mich ihr gestellt habe
    Auf meine verzweifelte Frage, was ich nun tun soll, hat sie mich freundlich angelacht und gesagt:
    DAS IST MIR EGAL – ES IST DEINE ANGST…….
    und ich wusste, wenn ich weiter davonlaufe, dann rennt sie mir nach
    bleibe ich stehen und schaue sie an – dann zeigt sie sich freundlich und kann erkannt und erlöst werden – auch die Angst will letztendlich nur umarmt und geliebt sein.

    Auch ich erlebe die Auflösung der dualen Matrix seit Monaten – das alte Spielbrett der Dualität ist ersetzt worden durch eine neue Spielwiese – das Feld des EINEN.
    Ich erfahre es als nicht dual – als nicht mehr linear – ohne Bewegung zwischen zwei Polen –
    Ich erlebe Alles aus EINEM Zentrum das ICH BIN – EIN HERZ – EIN CHAKRA – EIN FELD

    Wo vorher ein Entweder-Oder zur Auswahl stand, ist jetzt ein Sowohl – Als auch
    Wo vorher Ur-Teil und Trennung war, hat jetzt Alles Platz IN dem EINEN Be-Wusst-SEIN
    Dankbarkeit hat Widerstand ersetzt
    Liebe hat Angst erlöst
    Licht hat Schatten transformiert

    Ich erfahre diese Transformation nicht in dem Sinne, dass sich ‚das Dunkle‘ einfach auflöst –
    aber da ist kein Widerstand, kein Verdrängen mehr von Angst oder Trauer oder Wut.
    Was auch immer gerade JETZT erlebt und gefühlt wird – darf EINFACH SEIN
    Ohne Wertung, ohne Ur-Teil wird es im Feld des EINEN IN-Tegriert
    ALLES wird somit zu einem Aspekt, einem Ausdruck der Quelle
    ALLES IST EINS und wird erfahren als EINS-SEIN

    Somit existiert nichts, weswegen ich mich zusammenziehen oder verdichten muss (Angst) –
    diese neutrale, bedingungslos liebende EIN-Stellung erlaubt mir ständige maximale Ausdehnung des Be-Wusst-Seins und somit das Halten der höchsten Schwingung und Verbindung mit der mir möglichen höchsten Frequenz.

    WENN SICH DIE DUALITÄT IN DER EINHEIT SPIEGELT – DANN LÖST SIE SICH AUF

    WENN LICHT IN DAS DUNKEL SCHEINT – IST ALLES LICHT

    HALTET DAS LICHT

    Herzgruss von ELOAH

    • Liebe ELOAH,
      ich danke Dir für diese genaue Beschreibung des neuen Bewusstseins, weshalb ich es gleich, nachdem ich es gelesen habe,
      es veröffentlicht habe. Es stimmt auch mit meiner Erfahrung überein, in Liebe von Charlotte

  11. Pingback: Botschaft des göttlichen Vaters: “Alle Regenbogenfarben stehen Euch zur Verfügung “ | Einfache Meditationen 2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s