3 M-Flares heute geben uns die Kraft das Neue in uns zu leben

22.8.15 um 21. 50

Liebe Lichtwesen,

bis 22 Uhr gab es zwei weitere M-Flares, welche mich immer wieder tagsüber in Wellen müde werden lassen, trotz der Anschubkraft, welche auch zu spüren ist. Wir sind mitten im Umwandlungsprozeß und je mehr von uns alles Loslassen, um so mehr können Wunder sich für uns ereignen, wie ich es selber erfahre.

Für den 22. – 23.8.15 ist eine Sturmwarnung für das Magnetfeld voraus gesagt worden, welcher durch diese heftigen Flares wie auch einen hier eintreffenden Sonnenwind ausgelöst werden kann. Ich wünsche uns allen einen schönen Sonntag mit viel ruhe und Trinken, in Liebe von Charlotte

.noaa_xrays.22.8.15.2

 

 

———————————————————————————————————————-21.8.15

Liebe Lichtwesen,

so viel Energie, wie gerade hier auf der Erde eintrifft, dient allen, in die Puschen zu kommen !!! Ich bemerke bei mir am ganzen Körper Stiche und Schmerzen, gleichzeitig einen großen Drang haben, alles auszumisten, was ich schon lange nicht mehr konnte, weil ich dazu keine Kraft hatte.

Alles was in 3 D noch wichtig war, kann für immer gehen. Lassen wir alle Vorgehensweisen und Denkmuster dürfen wir für immer loslassen und genau deshalb gab es heute diese 3 M Flares.

Packen wir es endlich an und ändern wir bei uns in unserem Umfeld alles, was wir können. Dies wird dann wie ein Dominoeffekt alle anstoßen und genau dass ist jetzt so gewollt. Ich wünsche uns allen endlich die Kraft und den Mut, endlich die Umsetzungsenergie zu nutezn, endlich loszulegen. In Liebe und Dankbarkeit für Eure Arbeit und Sein von Charlotte

.

noaa_xrays.21.8.15.2Sollte es morgen noch mehr M-Flares geben, werde ich es hier veröffentlichen, alles Liebe von Charlotte

.

quelle: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

.

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu 3 M-Flares heute geben uns die Kraft das Neue in uns zu leben

  1. petra schreibt:

    https://www.sein.de/befreiung-durch-koerperliches-erwachen-interview-mit-joerg-wedereit/

    das interview ist etwas länger.
    es geht um den schmerzkörper, ums automatische re-agieren und triggern.

    bei mir merke ich auch wie manches ca. ne zehntel-sekunde antriggern will und dann wirds automatisch weggeblendet, da erkannt. interessant und ich bin stark begeistert 🙂
    da gehts um verhaltensweisen, gelüste, die nicht mehr aktuell sind, umgeschriebenes programm.
    also bei einer sache fällt es mir sehr auf und die veränderung ist entspannend. auch zu sehen, daß es keinen stellen-wert mehr hat, unwichtig geworden ist.

    ich wünsche allen ne schöne zeit. ❤

    • Kirstin schreibt:

      liebste petra ❤ ich glaub, du hast einen "vertrag" 😉 mit meinem hohen selbst … schon wieder ein text, den ich grad heut morgen gebraucht hab ❤ danke dafür … h d l

  2. petra schreibt:

    http://shumil.npage.de/5-bewusstseins-stufen.html

    ist insgesamt eine sehr schöne seite von einem „aussteiger“

    „““ wenn ein mensch in seiner individuellen entwicklung an den punkt kommt, wo er sich als ‚eins mit der gesamten schöpfung‘ empfindet, dann passieren im bereich der transpersonalen streifen momente, in denen sich die grenzen auflösen, mystische erlebnisse und aussersinnliche erfahrungen geschehen – dieses sind die vorstufen des bewusstseins der einheit, in dem es keine grenzen mehr gibt

    (dazu steht im text gehirnwellenbereiche unten ein zitat aus spiritualwiki, wo von einem forschungsergebnis mit meditierenden mönchen berichtet wird, welches die neuronale basis für solche momente erklärt)

    —————–

    stufe 5: erleuchtung – erwachen – obwohl das erwachen ja eigentlich ein verlust dessen ist, was einem bislang lieb und wert war, wird es immer als eine befreiung, als großes geschenk, als ein neues und beglückendes lebensgefühl empfunden – typisch dafür ist das bekannte „kosmische lachen“ der erwachten, wenn sie erkennen, dass sie plötzlich völlig angstfrei geworden sind und sich auf beglückende weise eins fühlen mit allem, was zuvor getrennte außenwelt war

    das wache selbst (hohes selbst), sagt der erwachte eckhart tolle, ist ein „zustand innerer weite“ – die weite kann entstehen, wenn emotionen (unteres selbst) und gedankenmaschine (mittleres selbst) still werden – dann kann das selbst (hohes selbst) erwachen als gegenwärtigkeit und aufmerksamkeit, als reine wahrnehmung und reines bewusstsein, ungetrübt von den automatismen bewertender gedanken und emotion

    zur zeit gibt es im internet unter http://www.satsang.de rund 250 adressen von erwachten in europa und usa – wer ihre biografien liest, erkennt: das erwachen ist ein neuer bewusstseinszustand, der plötzlich und auf dauer geschieht „““

    • Liebe Petra,
      ich danke Dir für all das Einstellen der Texte in den Kommentaren und für die vielen Links, in Liebe von Charlotte

    • Nataliya schreibt:

      Liebe Petra!

      Du hast auch mit meiner Führung ein „Vertrag“. In vielen Links von dir, finde ich Antworte auf meine Fragen, Klar-Stellung, Bestätigung und Ahhaaa!!!-Erkenntnisse.

      Vielen herzlichen Dank dir! ❤
      Nataliya

  3. Stonebridge schreibt:

    Guten Morgen Charlotte, ja ich hatte und habe auch dieses Powergefühl seit den Flares……. aber auch doch gleichzeitig das Gefühl des Kraftaufwandes hier das Tula-Bewusstsein zu halten. 🙄

    Guten Morgen Petra, vielen Dank für den Link, klingt gut 🙂 da ich ja ein Meister meiner Körper werden möchte sein bin 😉 interessiert mich dieses Schmerzkörperthema sehr. Merci. 🙂

  4. Stonebridge schreibt:

  5. petra schreibt:

    huhu ihr zwei ❤

    ich hab ja noch ne andere schöne seite gestern gefunden, nur wies öfters mal so is, ist im text noch ein link, und charlotte hat es so eingeschaltet, daß ab zwei links freigeschaltet werden muß. also kommt später.
    aber hier mal ein link daraus:
    http://shumil.npage.de/5-bewusstseins-stufen.html

    see-reosen. schööööön ((( ❤ )))

    kirstin, vielleicht ja einfach selbe wellenlänge 😉
    die hohen selbste sind ja eh alle miteinander verbunden.
    wie sagt charlotte immer: auf geistiger ebene ist schon alles geschehn.

    tula, ich war gestern einkaufen und es ging ganz gut. aber als ich mitm bus wieder richtung heimat fuhr kam so viel liebe usw. rein. also es gab viele "probleme" bis ich diese wohnung bekam und naja… aber hier ist teilweise richtig gute energie.
    nur mal so nebenbei, weil du meintest, du mußtest dich hier festhalten – in 3d. mich ziehts nicht mehr so weg. ist eher ne tiefe geborgenheit. und ja, ich hab auch noch einiges zu erledigen und nun werden bei mir noch sachen geschehn, die schon lange überfällig sind. ist halt alles simultan (gleich-zeitig) – findet hier immer schneller statt 🙂

    • Stonebridge schreibt:

      🙂 Liebe Petra,…… ich liebe die Natur, die Erde, die Menschen und das Leben und natürlich mich 😉 ich muss mich hier nicht festhalten es ist eher so……ich werde ganz einfach alt.
      Es fühlt sich so an wie es Sandra bei Zarah geschrieben hat…..das 3.D. Energiepotenzial läuft sich in ca. einem Jahr aus, das heißt diese 3.D. Welt hat noch ungefähr ein Jahr Auslaufenergie.
      Ja und so fühl ich mich auch oft, die 3.D Energie meiner Tula hält sich nicht mehr von selbst, die 5.D Energie ist schon so präsent, das sie mehr oder weniger schon überhand nimmt und das 3.D. Tula-Gefäß zu bewegen ist daher schon irgendwie anstrengend.
      3.D Tula ist eben ein Auslaufmodell, da hilft alles nichts. 🙂

      • petra schreibt:

        huhu tula, habs verstanden 🙂
        also noch ein jahr ❤ vielleicht ist ja mal dann endlich die batterie leer, brauch das ding schon lange nich mehr.
        das ist das also, was siegelbruch alzheimer nennt 😉 das auslaufmodell, hihi 😆
        ich schau grad die schlagersendung. is zwar nich mein ding, aber ich will da jemand sehen. kommt bestimmt zum schluß, babbelt aber wenigstens ab und zu 🙂

        @ kirtin, ich verteile links. hast halt den erwischt 🙂

        wünsche euch nen schönen abend bzw. wochenende ❤

    • Liebe Petra,
      ab wann ein Text freigeschaltet ist, das bekomme ich nicht mit, dass macht die Softwware von WordPress, alles Liebe von Charlotte

  6. Kirstin schreibt:

    hallo tula ❤ wunderschöne lotus

    petra, der text ist ja doch etwas heftig … zusammenfassend also … beobachten und immer nur beobachten … alles, was sich zeigt … sowohl auf mentaler als auch körperlicher ebene … der rest hinter den kulissen findet sich dann von allein …

  7. Nataliya schreibt:

    Namaste!

    Mein heutige „Gespräch“ beim Sonnenuntergang (Sonne war rot):

    „Du machst dir zu viele Sorgen. Lass los! Für dich ist und wird gesorgt.

    Komm aus 3D-Film heraus und beobachte dieser Film, als ob du im Kino sitzest.
    Ab und zu gehe in 3D-Film hinein, um eine Alltags-Rolle zu spielen, dann nimm dich wieder heraus, bleib im SEIN/“Online“ (vereint 12 Chakren mit Mittelpunkt der Erde und galaktische Sonne im Hier-und-Jetzt).

    Bitte uns mehrere Male am Tag um dir dabei zu helfen, dich daran zu erinnern.

    BEOBACHTE deine Gedanken, Wünsche, Gefühle, Körper, Intuition, 3D-Hologram-Film ohne zu beurteilen, definieren, bearbeiten, als ob du ein ALTES Film schauest.“

    Nach dem Sonnenuntergang ist über der Sonne mittels Wolken (auf wolkenfreiem Himmel) im Schrift das Wort „Pur“ samt Komma gestanden (sehr deutlich). So was habe ich überhaupt in meinem Leben noch nie gesehen. Um Erklärung der Bedeutung habe ich schon gebeten.

    Liebe Sonnige Grüße
    Nataliya

    • Kerstin schreibt:

      Namaste liebe Nataliya,

      ein Impuls, den ich empfangen habe zu dem „himmlischen Bild“,
      welches du gesehen hast – sprich zum „wolkengemalten PUR“…..

      Vielleicht hast du ja Ende Juli diesen Report von Lauren C. Gorgo gelesen –
      bzw. den „freien Teil“/die „free version“ –

      https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2015/07/28/die-vereinigung-von-herz-und-verstand-meistermagie-oder-die-magie-des-weissen-planetaren-zauberers/

      Ein kurzer Abschnitt daraus:

      „…..Heute beginnt auch das neue galaktische Jahr des Weißen Planetaren Zauberers … einer Essenz, die für unseren Quantensprung in die kollektive Entstehung unserer neuen Welt nicht bedeutender sein könnte…….

      Der weiße Zauberer ist der Magier, dessen Kräfte / Mächte / Energien durch seine Klugheit / Weisheit entstehen, die von der Ausrichtung / Einheit seines Verstandes und seines Herzens ausgehen.

      Übersetzt heißt dies: Du bist dann in deiner Macht, wenn Herz und Geist/Verstand im Einklang sind.

      Zwei Dinge, die mir hierbei wichtig erscheinen, sind

      ***1) die Energie der REINHEIT, die das Bild eines weißen Zauberers verkörpert***

      und

      2) die Tatsache, dass dieses Jahr die planetare Manifestation, die Energie der Perfektion und der Produktion / Erzeugung vorherrschend sind … was heißen soll, dass es an der Zeit ist diese neuen Frequenzen eines ausgeglichenen Herz-Verstandes in unserem Alltagsleben zu verweben und zu verwirklichen.

      Diejenigen, die sich erinnern, dass all unsere Macht in der Wahrnehmung/ im Gewahr Sein liegt, werden mit ihrem Geist Magie erschaffen……“

      PUR – so empfinde ich es – scheint eine Erinnerung für dich –
      und im Grunde für uns alle – zu sein,
      an deine/die eigene Reinheit und Unschuld zu glauben,
      welche zwar schon immer da waren/da sind –
      tief verwurzelt, gegründet u. geborgen im KERN DES EIGENEN HERZENS –
      aber im Laufe der Zeit, im Verlauf der gelebten Inkarnationen u.
      auch im jahrelangen Transformations-Streß und seinen mannigfaltigen Anforderungen u. Herausforderungen verschüttet, leicht vergessen, nicht erinnerbar u. oft in weite Ferne gerückt zu sein scheint/schien.

      JETZT scheint die Zeit gekommen zu sein,
      sich an diese ur-eigene Unschuld und Reinheit wieder zu erinnern …!!!

      Kerstin/Kimama

      P.S.: Vielen Dank für deinen wertschätzenden u. liebevollen Kommentar
      auf „Das Manuskript des Lebens“ !!!

      • Nataliya schreibt:

        Namaste liebe Kerstin!

        Vielen Dank für Dein Schreiben und Link.
        Das Wort Reinheit hat sich in meinem Kopf gedreht, seit ich es gesehen habe. Dein Schreiben hat ein wenig Verständnis gebracht. Danke! Ich bin seit Sonntag in einem Zustand „Alle-Systeme-sind-überfordert“ und sehr, sehr müde. Wahrnehmung, Denken, Verstehen sind in Schildkröten-Geschwindigkeit.

        Ich bin am Sonntag zu eine Basilika gefahren, die hoch am Berg steht und von allen 4 Seiten von sehr weit zu sehen ist. Ich habe so einen starken Impuls bekommen dorthin zu fahren, dass mein Körper alles von selbst getan hat . Ich müsste Portal aufmachen, wurde mir erklärt, damit kosmische Energie, Goldene-Welle, in die Erde kommen kann, dort ist ein Drachen-Punkt. Es ist auf der Erde so (wurde mir erklärt), wie die Punkte an menschlichem Körper, z. B. wie in Kinesiologie. Dabei habe auch ich, wahrscheinlich, von diese Energie abgekriegt, was zu viel für mich war.

        Viele liebe Grüße
        Nataliya

      • Liebe Nataliya,
        Du hast es richtig gesehen, dass die hohen Energien uns lahm legen und von Sonntag auf Montag den 24.8.15 hat sich die Energie massiv erhöht, was
        Gio sehr deutlich in seiner Graphik von heute, mittlerer Bereich deutlich dargestellt hat: https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/08/heutigemessung-0300.jpg
        Betrachte den riesigen grünen Turm am Montag !
        Auch diese Energieerhöhung am 24.8.15 hat dann viele in eine Art starke Müdigkeit fallen lassen, ein Zeichen, dass viel transformiert wird, denn dann gähnt man viel, ich hoffe es hilft Dir zu verstehen, in Liebe von Charlotte

  8. Eleonora schreibt:

    Ich kenne/weiß/fühle dieses Einheitsbewusstsein -ich schrieb von dem „Zustand“ im Neutrum verankert zu sein. Auch dieses „kosmische Lachen“ ist mir nun vertraut. Es ist „witzig“ wie wir als Aspekt unserer Überseele uns in ein Körperkleid zwängen und hier auf der Erde als Menschen herumwuseln mit unseren kleinen und großen Dramen und ich sehe mich genauso mittendrin. Lache über mich und möchte, am Liebsten das ALLE es ebenfalls aus diesem Bewusstsein heraus betrachten/beobachten können. Wir würden manchmal herzlich über alles lachen und manchmal nur Kopf schütteln über unser Denken und Handeln. In dieser Liebe ist das Mitgefühl so unendlich groß für die Anderen, die sich redlich be-/ab-Mühen und ihnen so gerne helfen. Ich bin seitdem in einer „Daueraufregung“ und mein Nervenkostüm ist mit der ganzen Tragweite noch ein wenig „flattrig“.
    HerzLicht Eleonora

    • Nataliya schreibt:

      Liebe Eleonora!

      Danke, dass du diese Perspektive, aus der wir lachen können, gezeigt hast.
      Ich versuche jetzt auch über mich, als Mensch im Körper in 3D, zu lachen.

      Liebe Grüße
      Nataliya

  9. petra schreibt:

    huhu ihr lieben 🙂

    @ nataliya ❤

    hab auch wieder nen neuen und lustigerweise auch noch kirael – das wird einige freuen 😆
    http://www.torindiegalaxien.de/a_kirael/vierte-dimensi.html

    bis denne… ((( ❤ )))

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s