Eva Maria Eleni … Die getäuschte Realität und die Wiederverbindung mit dem Wesen(tlichen) der Dinge

Quelle: Eva-Maria Eleni

Real ist, was du im Herzen fühlst, wenn du dich nicht mehr ablenken, oder dich in etwas Fremdes hineinziehen lässt.
Real ist das, was aus dir, aus deinem Inneren sprudelt, und hervorkommen will. Dafür musst nichts von außen erst dazukommen, damit es erst entsteht. Es ist in dir, deine Gabe, dein Geschenk an dich und diese Welt. Real ist, was in dir ist, einfach so, ohne Zutun, Machen, Ziehen, Zerren und Verbiegen. Ausschließlich hier wohnt dein fühlendes, unverfälschtes Wesen.

.
Spürst du dich, fühlst du dich?
Was erzählen dir genau diese Dinge?
Bist du überwältigt, wenn du einfach ins Meer blickst oder beobachtest, wie der Wind mit den Blättern eines Baumes spielt?
So erspürst die Uressenz der Dinge und bist deinem wahren Wesen ganz nah!
Das IST real – alles was du hier wahrnehmen kannst, über dein fühlendes Herz.
Drum schließ für einige Momente deine Augen, spüre deinen Herzschlag, fühle die Verbindung mit dir und mit jenen, welche mit dir in der Seele, deinem wahren Wesen verbunden sind.

Der Schein der Welt er trügt und lügt. Er will uns betrügen um genau das, was tatsächlich real ist. Fallen wir darauf herein, verlieren wir alles was wirklich zählt. Dann gehen wir verloren in Unmengen von Ideen, verloren in tausenden Gedanken und Ideen von richtig und falsch, von machen, tun zerren, belehren, etc.
Wir können nicht mehr unterscheiden, wem oder was wir glauben können und verlieren das einzige was wirklich zählt:

.
Uns und unsere wahre Kraft, die nur daraus erwachsen kann, dass wir mit dem Wesentlichen – unserem echten Herzensfühlen – in Verbindung bleiben.
In unserer Seelenessenz haben wir nie vergessen, wie es ist zu vertrauen. Wir wissen nur hier, dass wir uns darauf verlassen können, dass unser Leben uns bringt, was wir brauchen. Allerdings müssen wir uns daran wieder erinnern. Zunächst ist es tief verschüttet unter all dem jahrhundertealtem Schutt aus Angst, Schuld, Scham, Gier, Neid, Wut und Hass.
Dieser Schutt und Lärm wird genau jetzt immer präsenter. Es scheint gerade jetzt immer schlimmer zu werden. Heute wird deutlich, wie versucht wird, uns mittels Bildern und Schlagzeilen so zu erschrecken, dass wir alles weggeben und vergessen was wahrhaft Unser ist. Nicht nur das – dein intuitives Spüren wird mit Füßen getreten, lächerlich gemacht, in Abrede gestellt.

In der Folge füttert man uns mit fremden, seelenfernen Gedankengut, Dogmen usw.

Pass gut auf das auf, was man dir zum Fraß vorwirft und schluck es nicht brav hinunter, denn dann bist du nicht mehr du selbst, lebst nicht mehr dein Selbst, bringst DICH nicht mehr zum Ausdruck. Stattdessen wirst du ein durch Gehirnwäsche zum Gehorsam gebrachter, gefütterter Roboter und schadest deiner eigenen wirklichen Kraft.
Dies wird so geschickt angestellt, dass kaum noch einer diesen Vorgang überhaupt bemerkt, doch jetzt gerade wird es wunderbar ersichtlich zur Schau gestellt, wenn du wirklich hinsehen willst!

Daher, bemerke es! Das ist zunächst das wichtigste!
Danach musst du wissen, dass WIR immer selber die Macht haben über das, was wir entweder weggeben oder behalten! Wenn wir unsere Kraft, Zeit, Hingabe, unser Geld und oder unsere Zustimmung einfach nicht weggeben und nicht vergessen, behalten wir unsere natürliche, innewohnende Kraft, unser Wissen.
Dann wissen um jene Schritte, welche wir wirklich jetzt tun wollen und sollen, weil es an der Zeit ist.

.
Niemand kann dich abhalten, wenn du nicht selber deine (unbewusste) Einwilligung erteilst! Du hast mehr Macht als dir wahrscheinlich momentan gerade bewusst ist – nicht darüber was andere tun, sondern darüber ob und wo du DEINE Energie hinlenken lässt.
Bleibt deine Energie bei dir, kannst du sie für alles das einsetzen, was dir am Herzen liegt und woran zutiefst glaubst.

Du kannst deine Zeit und dein Geld für die Dinge einsetzen, von denen du tief in deiner Seele spürst, dass es das richtige ist. Bist du fremdgesteuert, so sind deine Sinne vernebelt, aber du spürst ganz tief in deiner Seele, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Deine Seele lässt sich nicht betrügen, denn sie weiß um die Beschaffenheit und das Wesen der Dinge. Deine Seele ist niemals getrennt vom wahren Wesen der Dinge. Dies kann dann unangenehm für dich werden, wenn du bereits deinen Verstand daraufhin ausrichten hast lassen, etwas Anderes zu glauben. Dann spürst du diesen inneren Zwist, sobald du stillhalten musst.

Geh in die Stille, bleib bei dir und bei dem, was du genau jetzt in dir fühlst. Handle erst, wenn du innerlich Klarheit gefunden hast und aufgeräumt mit etwaige fremde (Angst)Energie. Du darfst dir deinen Raum nehmen! Du hast ein Recht darauf, deine Empfindungen zu haben – ja du brauchst sie sogar notwendig, damit du das machen kannst, wozu du wirklich hier bist (und dies ist gewiss nicht, um als Spielball für mehr oder weniger geschickt getarnte Energie und Aufmerksamkeitsräuber herzuhalten).

.

Weißt du um deine wahre Kraft, um deine wahre Aufgabe, die tief aus deiner Seele klingt und mit dir untrennbar verbunden ist, weil ihr die gleiche Melodie in euch tragt? Folge ihr! Folge DEINEM ganz speziellen Klang und lass dich nicht irritieren von Marktschreiern, die ihre Ideen verkaufen wollen, damit sie noch länger ihr böses Spiel auf deinem Rücken treiben können. Du bist einzigartig und brauchst nichts so zu tun, wie alle anderen es dir erklären wollen. Du kannst selbst fühlen was für dich richtig ist und was dir nicht möglich ist, ohne dich dafür verbiegen oder rechtfertigen zu müssen. Du allein hast die Verantwortung für das, was du für dich und für deine Seele tust. Erwarte nicht von irgendjemand anderem, dass er/sie diese Aufgabe übernehmen könnte – das geht nicht!

.
Erkenne deine Kraft, befreie sie und bring sie zum Ausdruck, in welcher Form auch immer. Nur dies wird dich bereichern, innerlich heil werden lassen, dich zutiefst erfüllen und ankommen lassen. Du hast alles schon hierhin mitgebracht was du dafür benötigst DEIN Ausdruck zu sein. Vielleicht braucht es noch etwas mehr Mut, dich endgültig von der lauten Welt der Trügereien zu lösen, aber auch ihn trägst du schon in dir. Erlaube dir deinen Mut und insbesondere erlaube dir, zu wachsen!

Unterstützung für diesen wichtigen, aber wirklich nicht einfachen Weg kannst du hier finden: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/09/meine-bucher.html

Text (c) Eva-Maria Eleni

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Eva Maria Eleni … Die getäuschte Realität und die Wiederverbindung mit dem Wesen(tlichen) der Dinge

  1. RoMana schreibt:

    Ihr Lieben – Genau so sehe ich und spüre ich auch:

    „Spürst du dich, fühlst du dich?
    Was erzählen dir genau diese Dinge?
    Bist du überwältigt, wenn du einfach ins Meer blickst oder beobachtest, wie der Wind mit den Blättern eines Baumes spielt?
    So erspürst die Uressenz der Dinge und bist deinem wahren Wesen ganz nah!
    Das IST real – alles was du hier wahrnehmen kannst, über dein fühlendes Herz.
    Drum schließ für einige Momente deine Augen, spüre deinen Herzschlag, fühle die Verbindung mit dir und mit jenen, welche mit dir in der Seele, deinem wahren Wesen verbunden sind.

    Uns und unsere wahre Kraft, die nur daraus erwachsen kann, dass wir mit dem Wesentlichen – unserem echten Herzensfühlen – in Verbindung bleiben.
    In unserer Seelenessenz haben wir nie vergessen, wie es ist zu vertrauen. Wir wissen nur hier, dass wir uns darauf verlassen können, dass unser Leben uns bringt, was wir brauchen.“

    Also Ihr Frauen – Ihr UrKraftWeiber
    nehmt Euren Söhnen und Männern die „Waffen“ aus der Hand!

    Wir haben die Kraft uns selbst zu entwaffnen – keine Kriege mit uns selbst zu führen und klar aufzuzeigen, wie wir Frieden mit uns SELBST leben können……

    Und ich meine nicht Spielzeugwaffen oder Stecken um sich zu erproben 😉 – nein ich meine „nehmt Eure Verantwortung wahr, eure Söhne und Töchter nicht im Familienkrieg, im Nachbarschaftskrieg, im Konkurrenzkampf usw. weiter aufwachsen zu lassen. Beendet den Krieg mit euren Männern, Gefährten, Brüdern und Schwestern!!!

    Zum Kampf braucht es immer zwei – zum Frieden nur EINEN (Zitat: Robert Betz).
    Zwei, die weitermachen mit dem „Rechthaben“ und „Durchsetzen“ der Meinungen – die eventuell auch nebeneinander bestehen können……..Jede Wahrheit ist Wahrheit.
    oder
    Einen, der sagt: „ich brauche jetzt meine Zeit für mich, ich komme grade nicht klar mit mir selber – wir reden später, wenns für uns beide passt“…..

    Beginnt den Frieden in Euch, in Kleinigkeiten – nicht rechthaben zu müssen, nicht kleinlich zu sein, nicht überperfekt alles selbst machen zu wollen………

    und gebt Euch und anderen RAUM.

    Eine Möglichkeit sich auszudehnen, ohne den Anderen zu beschränken……

    Ich bin jetzt dabei und übe – jeden Tag, jede Nacht, jede Stunde, jede Minute – wann immer ich merke, dass ich „Krieg“ führe gegen ein anderes DU – gegen mein ICH.

    DrachenHerzLicht
    RoMana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s