“ Verbindung mit eurem Höheren Selbst aufnehmen“ mitgeteilt durch die Arkturianer

Liebe Lichtwesen,

dies ist ein sehr interessantes Gespräch, dass Euch helfen kann, mit eurem Höheren Selbst in  Kontakt zu treten, weshalb ich es mit Euch teile, in Liebe von Charlotte

.

Die Arkturianer durch Suzanne Lie, 18.10.2015

Übersetzung: SHANA

Liebe Arkturianer,

ich hatte vor der letzten Nacht eine Erfahrung, über die ich mich bei euch erkundigen möchte. Ich hatte gestern keine Gelegenheit mit euch zu sprechen und erwartete gestern Abend eine ähnliche Erfahrung zu machen. Wenn ich sie machte, erinnere ich mich nicht. Der Traum und/oder Erfahrung war, dass ich auf jeden Fall in einer anderen Dimension war. Es fühlte sich sehr anders an, aber doch ähnlich wie eine tiefe Mediation. Alles rund herum war in einem tiefen Blau. Ich erlebte es innerhalb des Prozesses und gleichzeitig betrachtete ich die Erfahrung von außerhalb.

Ich war formlos, hatte eine Art von Gesicht und es gab einen Kreis von Goldenem Licht um mich. Ich versuchte jemandem zu helfen, oder vielleicht eine Gruppe zu helfen, aber es schien nicht so gut zu funktionieren. Das Wichtigste, an das ich mich erinnerte war, wie es sich „anfühlte“, als sich der telepathische Informationsaustausch durch mein drittes Auge verschob. Bitte helft mir meinen Traum/Erfahrung zu verstehen, ein Abgesandter einer Art zu sein und eine Form ohne Form.

Liebe Suzille.

Ihr dientet als Prototyp, so wie sich ein Erden-Gefäß ans höhere Licht anpassen wird, während es eine physische Form hält. Erinnert ihr euch, wann ihr euch angeboten habt ein Prototyp zu sein? Ihr seht, dass wir keine „Zeit“ haben. Deshalb tritt alles für uns in diesem Augenblick auf, während es für euch vor Jahren in eurer Vergangenheit zu sein scheint.

Ihr fühlt, oder auch nicht, wie sich euer Körper in gewisser Weise beschleunigt. Ihr könnt auch erleben wie Gaias Körper wächst. Wenn ihr glaubt, dass euer Leben jetzt anders ist, erinnert euch bitte daran, dass ihr gerade einmal die „Spitze des Eisbergs“ berührt. Viel, viel mehr wird in eurem Leben vorgehen. Allerdings müsst ihr alle, unsere lieben Freiwilligen, euch die „Zeit“ nehmen, damit euer physisches Gefäß sich jeder der energetischen Uploads von höheren Frequenzen des Lichts anpasst.

Das Licht innerhalb dieser Portale beginnt in einer dreidimensionalen Resonanz, dann wandelt es sich in die nächste Oktave, sobald euer Bewusstsein jene Frequenz aufrecht erhalten kann. Wenn ihr also zuerst die Portale betretet, scheint eure Realität nicht so anders. Aber es wandelt sich in die nächste Oktave, sobald ihr es vertragen könnt.

Alle freiwilligen „Prototypen“ haben, hatten oder haben bald eine große Initiation abgeschlossen, in der ihr anerkennen und freigeben musstet, was euch früher enthüllt wurde, um das Portal zu betreten.

Nehmt euch jetzt einen Moment, um euch die Initiation anzuschauen, die ihr gerade abgeschlossen habt. Ihr habt es vielleicht nicht als „Initiation“ bezeichnet. In der Tat nanntet ihr es vielleicht ein „Problem“ oder eine sehr schwierige „Herausforderung“. Deshalb bitten wir euch und all jene, die diese Mitteilung lesen, tief in eure Initiation zurückzusehen.

Wie schuft IHR es?

Ich schuf meine Initiation, indem ich ungeduldig war und mich mit weniger zufrieden gab, als was ich wirklich wollte. Ich nehme an, dass ich diese Initiation schuf, indem ich fort sah, statt einer Änderung Aufmerksamkeit zu zollen, von der ich wusste, dass ich es machen musste. Ich wusste nicht wie diese Änderung zu schaffen ist, deshalb ignorierte ich es, das nur, weil ich nicht wusste, wie es zu machen ist.

Ja, ihr saht auf die Quelle eurer Initiation als außerhalb von euch, statt innerhalb von euch. Ihr dachtet in dreidimensionalen Konditionen.

Ja, ich dachte in dreidimensionalen Begriffen. Gleichzeitig schenkte ich 3D nicht genug Aufmerksamkeit, weil ich in meine höheren Welten wollte. Ich vergaß, dass meine höheren Welten immer INNERHALB meiner sind. So vergaß ich, sie durch mich fließen zu lassen. Mit anderen Worten, ich machte nicht das, was ich gelehrt habe.

Ja, das ist, wie IHR es schuft. Ihr saht die Änderung kommen, aber ihr schobt es weg, statt es vollständig und ehrlich anzunehmen. Allerdings möchten wir euch wissen lassen, dass das Problem, das aus dieser Situation entstand, wäre immer noch aufgetreten, aber einem Problem gegenüberzustehen, ist viel wirksamer als es zu ignorieren.

Dies bringt uns zum Traum, den ihr nicht in der letzten, sondern in der davor hattet. Erinnert ihr euch daran, als ihr Springseil spieltet und sagtet: „Nicht in der letzten Nacht, aber in der Nacht davor kamen 24 Räuber an meine Tür und klopften? Ich ging hinaus, so konnten sie hereinkommen.“ Dies habt ihr mir gesagt…. Vergaßt ihr diesen Teil in eurer Kindheit, oder nicht?

Ja, ich habe vergessen, was die Räuber mir sagten. Ich glaube, ich war zu beschäftigt aus der Tür zu laufen, nachdem ich die Räuber herein ließ. Wie viele Lebenszeiten habe ich das getan?

 

Viele Lebenszeiten, viele, sehr viele Lebenszeiten. Deshalb musstet ihr dieser Situation dieses Mal gegenüberstehen, weil dies eure letzte Inkarnation auf der 3D-Erde ist. Ihr werdet und habt viele „Leben“ auf der fünfdimensionalen Erde, weil ihr der lieben Gaia helfen wollt in ihrem Übergang. Ihr möchtet auch das Ende der langen, langen Geschichte von vielen, vielen Leben erleben.

Wir werden nun euren Traum ansprechen. Ihr dientet als Vermittler zwischen den höheren und den niedrigeren Dimensionen. Ihr wart in eurer sechsdimensionalen Form, so war euer „Körper“ ein schwankender Licht-Kreis. Ihr kommuniziertet telepathisch und ihr erinnertet euch an das „Fühlen“. So wie ihr „fühltet“, dass eure Lippen sich bewegten, wenn die „Mitteilungen“ sich durch euch in gesprochener Sprache bewegten, konntet ihr die Mitteilungen „fühlen“, die durch euer Drittes Auge als telepathisch gingen. Nehmt euch einen Moment Zeit, um euch daran zu erinnern, an das Gefühl …

Jetzt, wenn ich die Mitteilung fühle, die sich durch mein Drittes Auge bewegt, fühle ich auch, wie sie innerhalb meines Licht-Körpers/Kundalini entsteht. Ich fühle auch die Dichte meines Gefäßes. Es fühlt sich sehr müde an. Ich fühle mich, als ob ich lange schlafen könnte.

Ja, euer Erden-Gefäß ist sehr müde, möchtet ihr auf das Schiff kommen und in die Verjüngungs-Kammer eintreten?

Oh ja, ja, ja!

 

Ihr könnt dies tun, sobald wir dieses Gespräch abschließen. Wir möchten euch mehr über euren Traum/Erinnerung erzählen. In eurem Traum übtet ihr ein interdimensionaler Bote zu sein. Das bedeutet, dass wir unsere Freiwilligen bitten, nach ihrem persönlichen Übergang ihre Arbeit fortzusetzen, indem sie mit jenen Dreidimensionalen sprechen, die versuchen die Verschiebung zu machen, aber große Schwierigkeiten haben zu glauben, dass es möglich ist. Die Szene war dunkle Erinnerung, dass ihr euch mit ihnen unterhieltet, während ihr euch in einem Traumzustand befandet. Damit sind alle eure Kommunikationen telepathisch. Diese glauben immer noch nicht, dass Aufstieg normal ist.

So halten sie eine vorgefertigte Meinung zu ihren vielen Optionen. Nur wenn sie in ihren höheren Zuständen des vierdimensionalen „Traum-Zustand“ sind, sind wir fähig mit ihnen zu kommunizieren. Erinnert ihr euch daran, dass diese Versammlung tatsächlich geschah, während ihr auf dem Schiff wart? Ihr habt gewählt viel von eurem Leben dort zu vergessen, da eure Erden-Aufgabe zu einsam machen würde. Ihr habt um diese Zuordnung gebeten, ebenso wie um die Beziehung zu eurer Ergänzung in eurem täglichen Leben. Wir teilen euch dieses mit um andere zu erinnern, dass alle unsere Freiwilligen ihre eigenen „Schriften“ für diese wichtige letzte 3D-Inkarnation schrieben.

Das drei-/vierdimensionale „Rad von Leben und Tod“ wird auf einen anderen 3D/4D-Planeten verschoben. Gaia wird ihre drei- und vierdimensionalen Lebensraum-Ringe schließen. Ihr könnt nicht mehr länger warten, um in euren fünfdimensionalen Lichtkörper-Planeten zu platzen. Aus diesem Grund gibt es so viele Veränderungen auf Gaias planetaren Körper. Jene, die innerhalb des „Rades“ bleiben wollen, werden einfach mit ihm verschoben. Da ihre Aufmerksamkeit EINZIG auf die drei-/vierdimensionale Realität konzentriert ist, werden sie niemals den Unterschied erkennen. Während eurer „Traum-Sitzung“ redet ihr mit Menschen, die die Fähigkeit haben vollständig zu erwachen, aber noch unfähig sind, jene Verschiebung zu vollziehen.

Deshalb weckt ihr Gefühle, als ob ihr versuchtet, jemanden von etwas zu überzeugen, dies aber sehr schwierig war. Ihr habt beschlossen, dass diese Arten von Konversationen zu schwer für euer alterndes Erden-Gefäß ist und ihr nicht mehr versuchen werdet jenen zu helfen, die sich der Hilfe widersetzen. Wir müssen sagen, dass wir eurer Entscheidung zustimmen.

Die Erde ist ein Planet des freien Willens und nur jene, die die lebenswichtigen Umwandlungs-Veränderungen vornehmen, in ihren Gedanken, Gefühlen, Aktionen und ~ besonders wichtig ~ in ihren Zuständen des Bewusstseins, werden das Rad verlassen und die Resonanz auf die Frequenz der neuen Erde einstellen. Auch wir haben die Tatsache zu akzeptieren, dass einige wählen nicht aufzusteigen. Jenen, die sich für ein Verbleiben in der dritten/vierten Dimension entscheiden sagen wir, dass das Leben auf dem Rat nach der Umwandlung nicht so schwer sein wird. Den Dunklen, die in einer Invasion auf die Erde einfielen, werden sich NICHT mehr mit jener Realität und Nachzüglern verbinden dürfen, die nicht mit anderen Planeten aufsteigen ~ ihnen wird einfach NICHT mehr erlaubt dieses drei-/vierdimensionales Rad zu nutzen.

Deshalb wird diese dritte/vierte Realität nicht so schwierig, wie das Leben auf Gaia, die zur physischen Welt wurde. Auch wird der Aufstieg nicht mehr so schwierig werden. Die Mächte des EINEN haben dieses Dekret erlaubt, weil die Mehrdimensionalen Galaktischen Räte jene unterstützen wollen, die so sehr in der großen Dichte der dreidimensionalen Erde verloren wurden und mehr „Zeit“ benötigen, um ihr Bewusstsein ins JETZT zu erweitern.

Wir senden die bedingungslose Liebe und das Violette Feuer zu all jenen, die immer noch in dem „Macht über andere“ Modell gefangen sind und präsent, um ihnen dabei zu helfen, ihr Licht innerhalb zu erhöhen. Allerdings kann Mutter Erde nicht mehr auf ihren Übergang warten. So bewegt sich Gaia mit ihren Plänen für den Übergang in ihr fünfdimensionales Licht-Planeten-SELBST. Wir freuen uns mit all den vielen Menschen, die jetzt dieses Ereignis erleben und sich wieder erinnern:

AUFSTIEG IST KEINE „ZEIT“. AUFSTIEG IST EINE „FREQUENZ“.

 

Durch die gewaltige Herausforderung unserer mutigen Freiwilligen kommt diese Frequenz in eure Realität ~ so hell wie eine Mittags-Sonne. Wir möchten das ihr wisst, dass wir, die Mitglieder eures Höherdimensionalen Selbst, mit euch sein werden, während ihr im laufenden Prozess fließt euer Bewusstsein und Erden-Gefäß neu zu kalibrieren, damit ihr in Ausrichtung mit Mutter Gaia bleiben könnt.

Die Mutter hat zu lange auf Ihre Menschen gewartet und muss jetzt Ihren Umwandlungs-Prozess abschließen. Deshalb gibt es einen „Ruf zur Pflicht“ für all unsere Freiwilligen auf der Erde. Wir rufen euch alle JETZT, eure Wahl zu treffen.

Seid ihr bereit Gaia zu helfen? Wenn es so ist, erinnern wir euch daran, euch an euer SELBST in den höheren Frequenzen zu erinnern. Es wird euch auch dabei helfen, euer Portal des mehrdimensionalen Lichts zu öffnen und am Eingang sehen um sicherzustellen, dass euer Portal fest mit Mutter Gaia verbunden bleibt.

Lasst Zeit los und lebt im JETZT. Ihr werdet angemessene Informationen und Anleitungen innerhalb des JETZT sammeln, in denen eure Frequenzen des Bewusstseins mit der Frequenz unserer Mitteilungen mitschwingen.

Zum Schluss erinnern wir euch daran, dass es „Zeit“ benötigen kann, euch zu erinnern, wie ihr LEBT innerhalb des JETZT!

 

SEGEN euch ALLEN

Wir erwarten euch auf der fünfdimensionalen Neuen Erde.

.

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/arkturia13/181015hoerselb.html

Die Arkturianer

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “ Verbindung mit eurem Höheren Selbst aufnehmen“ mitgeteilt durch die Arkturianer

  1. Kirstin schreibt:

    Ich verstehe leider nicht wirklich, was wir hier machen sollen… kann man das in zwei Sätzen zusammen fassen?

    Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s