Wochen-Reading vom 2. – 8. November 2015 – Orakel

Liebe Lichtwesen,

dies ist eine sehr berührende Auslegung, die ich gerne mit Euch teile und wo ich sehr viel Liebe wahrgenommen habe, in Liebe von Charlotte

.

.

Veröffentlicht am 30.10.2015

In dieser Woche geht es darum uns neu zu verwurzeln und gut zu erden. Wir treten immer mehr in eine neue Welt ein, in die Welt Gottes.

Deshalb dürfen wir auch in dieser Woche wieder Ängste transformieren und dadurch andererseits noch viel tiefer und feinschichtiger mit unseren Gefühlen in Berührung kommen.

Achtet auf eure intuitiven Gefühle, denn sie sind die Führung Gottes.

Ruht euch viel aus, denn die vergangenen Wochen waren für uns alle sehr anstrengend und löst euch von allem, was euch stresst.

Findet zu innerem Frieden und gebt alles, was diesen Frieden stören könnte, an Gott ab, der es für euch trägt und löst. Viel Heilung darf geschehen und die geistige Welt bildet dabei einen wundersamen Lichtkreis um uns, in dem wir vollkommen sicher und geborgen sind. Ihre Liebe und ihr Licht trägt uns!

.

ZF-Sprechstunde-Webinar: https://www.sofengo.de/w/159310
Jahres Reading: http://lebenstattueberleben.de/produk…
Energieheilung und Blockadenlösung: http://lebenstattueberleben.de/produk…
Beratung: http://lebenstattueberleben.de/produk…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wochen-Reading vom 2. – 8. November 2015 – Orakel

  1. Pingback: Heute ab 20.15 : ” Bewusstseinszeitreise mit Sam (Reprogrammierung) “ | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s