Der Werdegang der Vereinigung mit allen Mitgliedern der kosmischen und irdischen Familie

“ Ein Blick zurück in die Zukunft“

Die Arkturianer und die Galaktische Familie durch Suzanne Lie, 16.11.2015

Übersetzung: SHANA

 

Wir sind jetzt hier, innerhalb eures Portals des Lichts, das sich innerhalb von EUCH befindet. Wir, eure höherdimensionalen Ausdrücke des SELBST sind in eurem Bewusstsein, sind in euer Bewusstsein und euer tägliches Leben gekommen. Deshalb sehen wir ~ die Mitglieder eures mehrdimensionalen SELBST ~ das was ihr seht, hört, berührt, riecht und schmecken, was ihr schmeckt. Wir denken was ihr denkt, fühlen, was ihr fühlt und wissen, was ihr wisst.

Wir, die Mitglieder von eurem mehrdimensionalen SELBST, haben diese Entscheidung getroffen, um euch auf diese Weise zu verbinden, damit wir euch persönlich in die höhere Frequenz eures Bewusstseins begleiten können, eure Wahrnehmungen, über die „Schwelle der Illusion“ und in euer fünfdimensionales SELBST.

.

Neu eingestellt: Heute ab 20:15 Uhr : ” Mutter Erde Spezial ” 3. Teil

 

Euer fünfdimensionales Selbst resoniert mit einem Licht-Körper, deshalb könnt ihr diese Form nicht tragen, während ihr in der physischen Welt geerdet seid. Allerdings könnt ihr fühlen, dass sich der Licht-Körper innerhalb der Kundalini-Kraft bewegt, die erwacht und ihre Reise die Wirbelsäule hinauf beginnt. Während  euer angeborenes Licht-Körper-SELBST, das in der Kraft eures inneren Kundalini-Energie-Feldes beginnt sich zu rühren, dehnt sich euer Bewusstsein nach und nach aus, um die höheren Frequenzen der Wirklichkeit zu umfassen, die immer eure physische Welt teilten.

 

Ihr seht, ihr Lieben, euer mehrdimensionales SELBST ist nicht OBEN über euch, sondern tief INNERHALB von euch. Deshalb wurde nur euer Bewusstsein in den unzähligen Illusionen der jetzt schwindenden dreidimensionalen Matrix verloren. IHR, euer Licht-Körper-SELBST, seid immer innerhalb eurer physischen Form gewesen.

 

Solange euer Bewusstsein auf die physische Welt beschränkt war, konntet ihr leider nur euren physischen Körper wahrnehmen. Dann begann euer vierdimensionales Bewusstsein bei einigen langsam und bei anderen schneller, zu erwachen. Ihr fingt an, euch an eure Träume zu erinnern.

Tatsächlich begannt ihr euch an alle wunderbaren Dinge zu erinnern, die ihr als Kind kanntet.

Allerdings sagte euch der „Erwachsene“, der außerhalb von euch lebt, das dies „nur eure Vorstellung“ war und dass ihr euch an die Arbeit machen solltet, um eure lästigen 3D-Aufgaben zu erledigen. Aber dann hattet ihr Träume von einer anderen Welt, einer anderen Wirklichkeit, die wunderschön und liebevoll war. Diese Wirklichkeit war freundlich und fair. Am besten von allem, diese Wirklichkeit eurer Phantasie führte euch in eine schöne Wirklichkeit mit Liebe, Vergnügen, tiefe Kameradschaft, bedingungslose Liebe und Freude gefüllt. „STOPP DIE TAG-TRÄUME!“ hörtet ihr. Aber ihr wolltet nicht aufhören mit offenen Augen zu träumen, weil euch jene Wirklichkeit mehr gefiel als die Realität, die ihr außerhalb eures Selbst fandet. So verstecktet ihr diese Wirklichkeit tief, sehr tief innerhalb, wo sie niemand finden würde.

 

Während ihr „aufwuchst“, wurde dieses Versteck leider auch vor euch verborgen. Dann wurdet ihr in der 3D-Illusion verloren. ABER manchmal, wenn ihr glücklich wart, kreativ, mit Freunden oder alleine in eurem Raum oder der Natur wart ~ erinnertet ihr euch. „Nein“ sagtet ihr euch selbst. „Ich kann mich nicht an diese Welt erinnern, es macht mich so traurig.“ Dann begannt ihr langsam zu vergessen ODER ihr hieltet diese wunderbare Wirklichkeit als ein Geheimnis, das nur für euch selbst bestimmt war.

 

Aber dann begann „ES“ zu geschehen.

 

Langsam ~ vielleicht auch plötzlich ~ begann das, was ihr tief in euch verborgen hattet und wo ihr glaubtet, dass es sicher wäre, sich hervorzuschieben und ihr habt begonnen es in eure Welt hinaus zu projizieren. Ihr wusstet nicht, wie ihr diese sehr coole Sache in die Welt zu projizieren, gemacht habt, aber ihr wart so voller Freude, dass es euch egal war. Ihr wart so glücklich fähig zu sein zu „leben“, was euch als „nicht real“ erklärt wurde und ihr wolltet die „Magie nicht durchbrechen“.

 

Natürlich wurde die „Magie“ viele Male durch den Ruf der Verpflichtungen in eurer 3D-Verantwortung durchbrochen, von der ihr jetzt  wisst, dass es weitestgehend die Illusionen sind, die bald freigegeben werden. Aber bis jetzt hattet ihr Arbeitsplätze, Familien, Kinder und Verantwortung.

 

Aber nach und nach erlaubtet ihr euch einige „3D-Zeit“ um das zu genießen, was ihr früher verborgen hattet und alles begann sich zu verändern. Natürlich war es nicht sofort alles. Zuerst war es nur, dass ihr irgendwie eure 3D-Zeit fandet euch zu erinnern, zu erinnern an die Geheimnisse, die so tief saßen, dass ihr sie sogar vergaßt. Ja, einige waren vollständig vergessen, aber einige konntet ihr niemals vollständig vergessen. Diese „Geheimnisse“ waren, wo ihr eure Rückkehr anfangen würdet. Aber wohin würdet ihr zurückkommen?

 

Ihr wusstet es nicht, oder es war euch egal. Eine Art von unsichtbarem Kreis schloss euer Bewusstsein ein und ihr kamt zurück zu dem „IHR“, das ihr verbergen musstet, damit „sie“ es nicht beurteilen können. Ihr wart schockiert und froh, dass euch egal war, ob „sie“ euch beurteilten. Weil ihr bereit und fähig wart IHR zu sein, war euch egal was „sie“ dachten. Ihr wusstet, dass ihr einen anderen Namen benutzen könntet, der ebenfalls euer Höheres Selbst ausdrückt, und ihr machtet es. Dann begann die Freude und die Freiheit, ihr erlebtet schließlich „euer SELBST“ zu sein, vollständig, euch über alle Furcht hinwegsetzend, was „sie“ sagen würden.

 

Ihr begannt euch zu fragen wer „sie“ waren und warum ihr „ihnen“ so viel Macht über euer Leben gegeben hattet. Sobald ihr erkanntet, dass IHR ihnen die Macht-über euch „gegeben“ hattet, begann sich alles zu verändern. Die Freiheit, euch nicht mehr um „sie“ zu sorgen, löste den Deckel von dem was ihr vergessen hattet. Sobald ihr erkanntet, dass IHR die Kontrolle über eure eigenen Entscheidungen habt, begann der Himmel zu deaktivieren und ein „NEUER TAG“ wurde enthüllt. Nach und nach begannen eure Wahrnehmungen die höheren Frequenzen eurer Wirklichkeit einzuschließen. Zuerst waren es eure vierdimensionalen Träume, die mit euch sprachen. Dann, als ihr begannt eure Träume zu schreiben, begannt ihr jene Träume auf einer höher-dimensionalen Basis zu interpretieren. Während eure Beziehung zu diesem IHR, das wir euer SELBST nennen, wuchs, begannt ihr euch mit eurem SELBST immer mehr zu beraten. Manchmal fühltet ihr, dass euer SELBST ein Galaktisches Wesen war. Zu anderen Zeiten schien euch euer SELBST ein Engel, ein Elohim oder ein Aufgestiegener Meister zu sein.

 

„NEIN“, schrie euer gut geschultes Ego-Selbst. „Ich bin nicht wichtig genug, oder hoch genug, um eines dieser aufgestiegenen, höheren mehrdimensionalen Wesen zu sein.“ Aber dann hörtet ihr eine innere Stimme sagen: „OH, ABER DAS SEID IHR!!“

 

Gerade als ihr dachtet, dass ihr irgendwie den Durchbruch geschafft habt mit einem höheren Wesen zu sprechen, wurde von euch erwartet zu glauben, dass dieses höhere Wesen ihr seid. „NEIN, NEIN“ schrie euer verletztes Ego. „Ich bin nicht so wichtig. Möglicherweise bin ich mit dieser hohen Frequenz nicht in Resonanz.“ Zu spät, eure Selbst-Zweifel zu äußern, ihr öffnetet die Türen für eine Initiation.

 

Bevor ihr euch erfolgreich durch die Initiation bewegen konntet, musstet ihr erkennen, dass euer mehrdimensionales SELBST jene Initiation schuf, weil euer 3D-Selbst glaubte, dass etwas Äußeres euren Weg des Aufstiegs blockierte. Um jene dreidimensionalen Blockaden loszulassen, wurdet ihr aufgefordert alle 3D-Ängste aufzulösen, wie diese Situation war „Pech“ oder „sie haben es mir angetan.“

 

Bevor ihr die nächste Oktave eures eigenen mehrdimensionalen SELBST annehmen konntet, musstet ihr jene Initiation als eine Gelegenheit ehren, eurem 3D-Selbst zu beweisen, dass euer eigenes mehrdimensionales SELBST das EINE war, das eurem physischen Erden-Gefäß höherdimensionale Informationen geschickt hatte.

 

Deshalb musstet ihr verwundete Komponenten oder Komponenten eurer Gegenwart, Vergangenheit und/oder Zukunft physischer Inkarnationen suchen die glauben, dass er/sie Opfer statt Schöpfer waren. Ihr habt diese Initiationen nicht genossen, aber IHR-euer mehrdimensionales Selbst wusste, dass es sich um eure letzte Inkarnation auf der dreidimensionalen Erde handelt. Deswegen musstet ihr ALL die Dunkelheit/ Furcht reinigen, die ihr während eurer unzähligen Inkarnationen auf dem Körper von Gaia hinterlassen hattet. Glücklicherweise habt ihr euch erinnert, dass IHR ein fünfdimensionales ~ und darüber hinaus ~ Wesen seid, das sich entschied eine Inkarnation auf dem Körper von Gaia einzunehmen, um ihr bei ihrer planetaren Umwandlung zu helfen. Ihr erkanntet, was an Rückständen aus euren unzähligen Inkarnationen geklärt, geliebt und losgelassen werden musste, und so kam euer persönliches Portal mit immer höheren Frequenzen des Lichts in Resonanz.

 

Für einige von euch war dies eure erste Inkarnation auf dem Planeten Erde, aber ihr krempeltet eure Ärmel hoch und tratet in die wachsende Gruppe erwachter Menschen ein, die sich erinnerten, dass sie für Gaia kamen. Es ist unwichtig, ob dies eure erste Inkarnation auf der Erde ist oder ob ihr viele, viele Inkarnationen auf Gaia hattet. Es spielt keine Rolle, wenn ihr in einigen Inkarnationen unter der Kontrolle der Dunkelheit wart oder wenn ihr Fehler gemacht habt.

 

Das einzige was wichtig war ist, dass IHR FÜR GAIA kamt.

 

Sobald ihr gewählt habt den Planeten zu unterstützten, stieg euer Bewusstsein darüber hinaus, persönlich, über Gruppen, Familien-Gruppen, Gemeinschaften, Land, Kontinente, Hemisphären und planetares Bewusstsein und in das angeborene galaktische und universelle Bewusstsein EURES mehrdimensionalen SELBST.

 

Mit eurem sich ausdehnenden Bewusstsein durch die Wahrnehmung eures Selbst, von Anderen und eurem Planeten, verschmolz alles zu einem Bewusstsein der Einheit mit ALLEM LEBEN. Ihr würdet nach Hause gehen und schließlich erkanntet ihr, dass ZUHAUSE dort war, wo ihr immer gewesen seid.

 

An diesem Punkt verschoben sich eure Wahrnehmungen aus einem Gefühl ungerechter Behandlung von einer externen Quelle in ständig wachsende Erinnerung, dass IHR der Schöpfer eures Lebens ward. Und jenes Bewusstsein brachte eine weitere Initiation.

 

Ihr musstet einen Probelauf für euer Selbst schaffen um zu sehen, ob ihr in JEDER schwierigen Situation sagen könnt:

 

„Ich Bin der Schöpfer meiner Realität. Warum habe ich diese Herausforderung für mich geschaffen, und kann ich mich erinnern ständig und konsequent diese „Initiation“ bedingungsloser Liebe und das Violette Feuer senden?“

 

Eure Initiationen waren eure Wahl und werden auch weiterhin eure Wahl sein. Es ist euer Prozess der Initiation und ihr schafft es.

 

Wir sagen euch, unseren geliebten Freiwilligen auf Gaia, dass wir immer mit euch sind, weil wir, eure höherdimensionale Familie, IHR sind.

 

Wir, eure höherdimensionale Familie, euer Mut und eure bedingungslose Liebe, wir halten das Licht, damit ihr folgt.

 

Die Arkturianer und Eure Galaktische Familie

 

Liebe Leserinnen und Leser,

während ihr, die Freiwilligen der Erde, euch mit allen Erden-Mitgliedern vereinigen, vereinigen wir, eure Galaktische Familie uns mit allen Mitgliedern unserer Galaxie ~ und darüber hinaus.

.

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/arkturia13/161115blickzurueck.html

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Der Werdegang der Vereinigung mit allen Mitgliedern der kosmischen und irdischen Familie

  1. Nataliya schreibt:

    Endlich ein Text (alles darin), der die Tatsache beschreibt, die ich erkannt habe, durchgegangen bin. Ich hoffe, der hilft Illusionen zu erkennen, in welchen noch viele leben.

    Liebe Charlotte, danke fürs Einstellen.

  2. Veronika schreibt:

    Guten Morgen, liebe Charlotte !
    Ganz frisch von gestern – Jo Conrad & Roman Hafner !

    Oh, – wenn es denn dann Alles so stimmt und ist bzw. sein wird – und Roman Hafner spricht von nur 1-2 Jahren – dann kommt schon irgendwie Entspannung in einem auf …. viele liebe Grüße, Veronika

    • Corina schreibt:

      Liebe Veronika
      Danke für dein Video von Roman Hafner
      Ich finde es absolut stimmig was er sagt die Entwicklung geht so schnell voran
      Was jetzt dazu gekommen ist das man mehr sieht mehr spürt die Wahrnehmung ist enorm gestiegen es ist eine Herausforderung Damit umzugehen ich habe das Gefühl
      Das man gut auf seine Gedanken aufpassen muss und sich immer neu ausrichten muss
      Aber es hat auch einen Vorteil man kann manchen Dingen aus dem Weg gehen die einen
      Nicht gut tun. Alles wird gut werden . Der Kosmos und Gaia und dessen Menschheit
      Vereinen sich miteinander es ist eine ewige Liebe die nie vergeht.
      Liebe grüße Corina

    • Liebe Veronika,
      es kann alles sogar noch schneller geht, es hängt nur davon ab, wie sehr alle auf ihre Intuition hören und so ihrem inneren Gott folgen, in Liebe von Charlotte

  3. Julie Libra schreibt:

    Oh ja… ich wusste schon von Anfang an, warum ich nie „erwachsen“ sein wollte bzw. will! 😀

  4. RoMana schreibt:

    Super Beitrag!!!!! ❤ ❤ ❤ Veronika – Danke
    Freude und Entspannung steigt in mir auf, und liebevolles SEIN in wunderbarer ERwartung der ERfüllung meines SEINS, was immer schon in mir war und ist.

    DrachenHerzLicht
    RoMana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s