Von Tag zu Tag haben unsere Gedanken und Worte immer mehr Gewicht in unserem Leben

Liebe Lichtwesen,

Monika hat mir diesen wundervollen Kommentar gestern eingestellt, wie ihre Gedanken sich auf ihr Umfeld auswirken, weshalb ich es mit Euch allen teilen möchte. Es ist eine Möglichkeit, es auszuprobieren und eventuell ähnlich regelmäßig durch zu führen. Herzlichen Dank für diese Anregung, in Liebe von Charlotte

.

 

Wenn Gedanken Emotionen erschaffen, was erschaffen dann erst die Worte in dieser hochschwingenden Zeit?

.

Erst als ich Liebe schickte, zog mein Nachbar in kürzester Zeit aus und mein gesamtes Wohnumfeld veränderte sich schlagartig nach 2 Jahren Tortur. Ich habe es spielerisch probiert, nichts erwartet und alles gewonnen.

 

Wie starte ich in den Tag?

Ich stehe vor dem Spiegel und spreche liebevoll mit mir “Guten Morgen mein Schatz. Heute wird ein wunderschöner Tag. Ich bin für dich da. Ich liebe dich.” Danke liebes Bett, dass du so bequem bist! Dann schreibe ich meine Gefühle nieder, entleere meinen Kopf. Du kannst auch ein Danke-Tagebuch anlegen.

Dann segne Ich meine Gedanken, meine Gefühle, den Schöpfer in mir, meinen Weg, meine Vergangenheit, ich segne meinen Erfolg im Hier und Jetzt, ich segne alle Menschen und Situationen, die mir heute begegnen, vielleicht segnest du deine Nachbarn.

Danach meditiere ich oder setze die Absicht für den neuen Tag bzw. richte mich auf das Göttliche aus (sich im Göttlichen betten).

Heilige Mutter-Vater-Gott, göttliches liebendes Licht und Herz des Universums
In Demut ersuche um die Heilkraft eurer Gnade, um meinen Widerstand zu Glück und Frieden zu entfernen. Bitte sendet mir Eure Engel, damit ich das Gute des Lebens in mir fühlen und verkörpern kann und ich meine Talente dazu verwende, sie mit anderen zu teilen.

Ich danke Euch schon im Vorfeld mit meinem ganzen Herzen und meiner Seele, dass ihr mein Gebet beantwortet und vertrauensvoll sehe ich diesem Segen heute entgegen. Amen und in unendlicher Dankbarkeit.

Heilige Mutter-Vater-Gott, göttliches liebendes Licht und Herz des Universums
Danke, dass ihr mir den Weg durch die Dunkelheit leuchtet und mir helft, mein Herz offen zu halten für Eure Liebe und Führung.

Ich fühle Eure Präsenz in meinem Herzen und in meinen Knochen, wo ihr das Alte klärt und reinigt und den Weg für das Neue bereitet. Ich bin dankbar für Eure Liebe. Amen und in unendlicher Dankbarkeit.

Es ist alles eine Frage des sich Erfahrens als Schöpfer.

Alles Liebe

Dieser Beitrag wurde unter Göttlichkeit annehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Von Tag zu Tag haben unsere Gedanken und Worte immer mehr Gewicht in unserem Leben

    • Elke schreibt:

      Liebe Monika,
      Dankschön das Teilen Deiner wunderschönen Gedanken und Gefühle.mit uns allen hier. Ich las Deine Worte schon vorher im Blog und sie berührten mein Herz und meine Seele… Es fühlt sich rundherum sehr stimmig für mich an… 🙂
      Vielen lieben Dank und immer wieder einen so wunderschönen Tagesbeginn wünscht
      in Liebe Elke

      • Monika schreibt:

        Moi Elke, danke dir für deine lieben Worte. Auch ich übe und strauchle und das, was wir schreiben, da nehmen wir uns selbst gern an der Nase nicht wahr?! :o). Heute in der Früh las ich wo „Heute wird der schönste Tag meines Lebens.“ Ich hab das wirklich heute so ausgesprochen und es war ein so schöner Tag, wo ich immer mehr die Einheit mit allem spüren durfte. Uns allen wünsch ich diese kindliche Verbundenheit zu erleben.
        Alles Liebe, Monika

  1. Monika schreibt:

    Ich möchte gerne das neueste Wochenchanneling von Natalie einstellen, allerdings auf Englisch.
    Es geht in aller Kürze darum, wenn ich das noch richtig im Kopf habe, dass die Seele heil ist, aber der Körper aufgrund der immer wieder gedachten Zweifel, des Mangels etc. diese Angst in Schichten gespeichert hat und die Andromedaner uns in dem Prozess weiter unterstützen wollen, jetzt die Frustration darüber, dass wir es nie geschafft hatten, die Wut, den Mangel etc. aus unserem Körpersystem abfließen lassen zu können. Ich freu mich riesig, dass damit die Kontrolle immer weniger wird und uns wie schon von anderer Seite gelesen, wundervolle Weihnachtstage bevorstehen, wo wir immer mehr in die Anerkennung unser Selbst gehen dürfen, ohne länger aus Frust oder Angst heraus kontrollieren zu müssen. Der Vollmond an Weihnachten ist ja regelrecht das Sahnehäubchen obendrauf. Liebe ohne Macht das wär ein glorreicher Abschluss des Jahres!! Ich wünsch uns die Zufriedenheit mit allem was ist.

    Liebe Grüße, Monika

    Hier der Link http://www.omna.org/Latest_Free_Weekly_Message.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s