Celia Fenn: Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

Liebe Lichtwesen,

in den letzten Tagen und Wochen ist soviel geschehen, sodass ich diesen Text für all jene noch einmal einstelle, die es noch nicht kennen und sich so der gerade wichtigen Daten noch einmal bewusst werden, was gerade um uns herum geschieht!

In Liebe und Dankbarkeit, an alle, die an diesem Werk mitwirkten, damit ich es hier veröffentlichen kann, von Herzen von Charlotte

.

Veröffentlicht Dezember 15, 2015 von Zarah

 

celia fenn galactic alignment

Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

EE Michael durch Celia Fenn, gepostet am 13. Dezember 2015

Originaltext HIER

Geliebte Lichtfamilie,

in diesem Monat Dezember integriert und balanciert ihr die kraftvollen Abschlußenergien der Kosmischen Quantenlichtwelle, die im August am 8:8:8 initiiert wurde und durch das Löwentor herabkam. Diese Energie ist im Laufe der vergangenen Monate verstärkt und integriert worden, und der Dezember wird euch jetzt erlauben, euch an die großen Ereignisse, die 2016 kommen werden, anzupassen und auf sie vorzubereiten.

Das Schlüsselwort für diesen Moment des “Jetzt” ist “Transformation”.

Die Galaktischen Codes bringen euch in eine Vereinigte Zeitlinie, wo alle Erdenrealitäten sich auf die große Transformation vorbereiten, die euch mit der zukünftigen Erde der Harmonie und des Friedens in Einklang bringen wird.

Wir bitten euch darum, euch selbst als MeisterInnen der Zeit zu sehen, die Vergangenheit und Zukunft in ihrer Beabsichtigten Realität halten, während ihr im Jetzt manifestiert, in der unendlichen Gegenwart, die euer Göttliches Herz ist.

Aus dieser Perspektive seid ihr die MeisterInnen eurer Zeitlinie(n), und ihr haltet die Zukunft und die Vergangenheit im vollkommenen Gleichgewicht. Von eurem Göttlichen Heiligen Herzen aus webt ihr die Zeit/Raum-Energien in die Neue Erde.

Diese Zukunft ist real! Sie ist auf den Göttlichen Willen ausgerichtet, und dieser verlangt Transformation auf Erden.

 

Blumenbanner

Weiterlesen unter:

Quelle: https://zarahsabenteuer.wordpress.com/2015/12/15/celia-fenn-die-galaktische-ausrichtung-1212-und-1219-dezember-2015/

 

Die Wirbelpunkte im Dezember

Das 12:12-Portal gestattet eine Beschleunigung der Frequenz und einen Einfluß Goldenen Lichts, um die Erde und alle ihre BewohnerInnen auf die kommenden kraftvollen Energiewirbel vorzubereiten.

Das 12:19-Portal am 19. Dezember repräsentiert die vollkommene Ausrichtung des Galaktischen Zentrums und der Sonne bei 27 Grad Schütze in der traditionellen Astrologie. In der 13 Sternzeichen umfassenden Astrologie steht die Sonne jetzt in Ophiuchus oder Asclepius, dem Zeichen Christi des Heilers, und dies hat als Antriebsmotor gewirkt, der die Erde in die Ausrichtung auf das Galaktische Zentrum und die Große Zentralsonne bringt. In diesem Moment gibt es eine direkte “Übertragung” von Lichtcodes vom Galaktischen Rat, der die Muster und Klänge des Kosmischen Herzens zu unserer Erde sendet.

Diese wiederum werden die Evolution und Transformation beschleunigen. Diese Codes werden über das Südliche Portal in der Antarktis empfangen und dann über die Erdgitter-Knotenpunkte in Neuseeland, Australien, Südafrika, Argentinien und Chile an die Menschheit übertragen werden. Sehr schnell werden sie um die gesamte Erde herum gesendet werden und die Botschaft der Transformation bringen!

.

Dann, Geliebte, werdet ihr einige Tage später, in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember, die Planetare Sonnenwende erleben. Diese stellt den Augenblick dar, da die Erde auf ihrer eigenen Achse stillzustehen scheint, bevor sie ihre Rückreise um die Sonne beginnt und so den Wechsel der Jahreszeiten ermöglicht.

Auf der Südhalbkugel ist es die Sommersonnenwende und hat den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Es ist eine Feier des Lichts, der Kreativität und des Lebens. In den nördlichen Ländern ist es die Wintersonnenwende, und hier ist es der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Dies stellt die Wiedergeburt des Lichtes dar, wenn die Tage in der Reise auf den Sommer zu wieder beginnen, länger zu werden.

Die Sonnenwende ist immer ein Augenblick, da Gleichgewicht erforderlich ist und alles, das aus dem Gleichgewicht ist, sehr intensiv empfunden wird.

Wir bitten darum, daß ihr euch zu dieser Zeit auf Inneres Gleichgewicht ausrichtet, denn das wird euch dabei unterstützen, Gleichgewicht in eure Umgebung zu bringen.

Eure persönliche “Energiesignatur” kann ein Faktor dabei sein, Gleichgewicht zu den Menschen in eurer Umgebung zu bringen, wenn euer Fokus auf Frieden und Harmonie aufrechterhalten und in eurem Herzen verstärkt wird.

Am 25. Dezember wird es einen Vollmond an dem Tag geben, der in der christlichen Tradition der Weihnachtsfeiertag ist, der Tag von Christi Geburt. Wir würden dies die Geburt des Christusbewußtseins nennen, welches vor 2000 Jahren durch die Avatare Yeshua und Maria Magdalena auf die Erde gebracht wurde.

Dieses Jahr wird der Vollmond die Goldene Energie des Heiligen Grals verstärken, wenn das im Gleichgewicht befindliche Göttlich-Männliche und -Weibliche ihr Goldenes Licht auf den Planeten Erde senden. Wir bitten euch, die Herabkunft des Lichtes zur Erde und das Potential für Höheres Bewußtsein, das auf eurer Erde von Yeshua und Maria Magdalena geerdet und verankert wurde, zu feiern.

Nun fügen wir zu dieser Energie”mischung” noch den Kometen Catalina hinzu, der Mitte November an eurer Sonne vorbeizog und jetzt gerade die Venus passiert hat, den Planeten der Weiblichen Energien. Der Komet bewegt sich jetzt in den interstellaren Raum hinein. Er ist zur Zeit an eurem Nachthimmel sehr gut sichtbar, und er wird auch nicht wiederkommen. Er ist ein einmaliger Besucher, ein Botschafter des Großen Kosmischen Wandels, und er wird auf seiner Reise die Botschaft vom Aufstieg der Erde und der Menschheit in die entferntesten Ausläufer des Kosmos tragen.

Kometen sind stets Vorboten großen Wandels auf Erden. Und der Name dieses Kometen, Catalina, deutet auch auf eine Verbindung mit dem Christuslicht hin. Die Katharer, die AnhängerInnen der Magdalena vor tausend Jahren, wurden die “Reinen” genannt, und der Name “Katharer” bedeutet der oder die Reine. Catalina ist im Spanischen eine Version von Katharina, was sich von Katharer ableitet. Dies zeigt an, daß der Komet die frohe Botschaft der Rückkehr des Göttlich-Weiblichen durch die Magdalena und die Rückkehr der “Reinen” anzeigt, wie es von den letzten der Katharer prophezeit wurde.

Was zurückgeschnitten worden war, springt jetzt wieder hervor, und das Goldene Licht und das Diamantlicht erfüllen die Erde mit einer neuen Energie der Transformation. Die Gralscodes sind aktiviert, und der Physische Körper ist bereit, das wahre Fahrzeug oder der wahre Kelch für das Göttliche Licht zu werden.

Und, nur um die Energie der Transformation noch weiter zu verstärken, wird sich der Vollmond am 25. Dezember im Krebs befinden, wenn die Sonne im Steinbock steht, der stark von Pluto aktiviert wird, einer weiteren Wirkkraft der Transformation im Sonnensystem. Der Vollmond selbst befindet sich im Krebs und bringt somit die volle Kraft des Göttlich-Weiblichen neben der Göttlich-Männlichen Kraft Yeshuas zum Leuchten.

Ja, wahrhaft, Geliebte, es ist eine Zeit, um zu feiern!

Blumenbanner

.

Ausblick auf 2016 und die Stabilisierung eurer inneren und äußeren Realität

Geliebte,

wie ihr wißt, hat die Erde sich in das hineinbewegt, was wir die Fünfte Dimension des Einheitsbewußtseins nennen, und ihre frühere Verankerung in der Dritten Dimension verlassen. Dies hat große Verwirrung und Chaos verursacht, aus dem einfachen Grund, weil die “Unterstützungs”-Strukturen sich momentan noch im Fluß befinden und auf höheren Frequenzen etabliert werden.

Als ihr in der Dritten Dimension verankert wart, wurdet ihr durch die Zeit (4D) sowie emotionale und mentale Strukturen unterstützt, die euch in das Leben auf der Erde “erdeten”. Dies waren vertraute Energien für euch, auch wenn ihr das Gefühl hattet, daß sie gegen Ende dieses Zyklus’ zu “Gefängnissen” der Manipulation wurden.

Jetzt, in der Fünften Dimension, werdet ihr unterstützt durch die Zeit (als Viertdimensionale ZeitmeisterInnen) und durch die Sechste Dimension (die Archetypische und Kreative Imagination).

Viele von euch heben ihr Bewußtsein an, so daß ihr WegbereiterInnen in höhere Bewußtseinsebenen und StabilisatorInnen der Fünftdimensionalen Gitter sein könnt.

Weil so wenige Menschen wissen, wie man Zeit und Zeitlinien und Zeitreisen meistert, rotieren die Zeitlinien auf der Erde in chaotischen Kreisen, so daß es aussieht, als würden “alte” Themen in neuen Formen wieder auftauchen. Sie haben keinen Ort, wo sie hingehen können, da die Menschen verwirrt sind und nicht wissen, wie man eine Zeitlinie zum passenden Zeitpunkt auf die nächste Ebene der Spirale “hebt”.

Dies kann eine positive Sache sein, Geliebte, da es viele Zeitlinien gibt, die komplett abgeschlossen und heruntergefahren werden müssen, bevor die Neue Erde vollständig aktiviert und manifestiert werden kann.

Die Zeitlinien der Neuen Erde unterstützt man, indem man auf die Sechste Dimension zugreift und den Traum von der Neuen Erde zu einer kraftvollen Geschichte webt, welche die Erde vorwärts in ihre künftige Bestimmung tragen wird! Die Erde ist bereit! Sie erwartet einfach die Geschichten, die ihr als MeisterInnen der Zeit in der sechsten Dimension der Phantasie und der Archetypen weben werdet, um sie vorwärts zu tragen.

Also, Geliebte, 2016 wird die Energie die der umfassenden Transformation auf allen Ebenen der Gesellschaft auf Erden sein. Eure Seelenmissionen werden euch ständig anschieben, die Kreative Phantasie zu benutzen und zu träumen und Geschichten zu erzählen, Bilder zu malen, Musik und Tanz zu erschaffen, die die rotierenden Zeitlinien stabilisieren und die Erde auf ihre Bestimmung als Planetarer Stern des Diamantlichts ausrichten!

Wir wünschen euch Frieden und Freude in diesem letzten Teil des Jahres 2015, und wir freuen uns darauf, 2016 weiter mit euch zu arbeiten!glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015. Dieser Text darf frei geteilt werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz in ohne Lupe erkennbarer Schrift angehängt ist und auf die Originalseite sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Quelle: https://zarahsabenteuer.wordpress.com/2015/12/15/celia-fenn-die-galaktische-ausrichtung-1212-und-1219-dezember-2015/

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s